Problem mit Geruch

Diskutiere Problem mit Geruch im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo Ihr alle! Wie einige von euch wissen züchte ich Nager (u.a. auch Ratten) als Futter für meine Schlangen (bitte jetzt keine schäbigen...
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Hallo Ihr alle!

Wie einige von euch wissen züchte ich Nager (u.a. auch Ratten) als Futter für meine Schlangen (bitte jetzt keine schäbigen Kommentare deswegen!).

Die Zucht selber läuft kontrolliert, also nicht wahllos Männchen mit Weibchen vergesellschaftet. Das heisst die Tiere leben nach Geschlechter getrennt und werden nur zu bestimmten Zeiten zusammengesetzt da ich ja noch anderweitig Nager züchte und somit gewährleistet wird das ich nicht an "Überschuss" leide.

Mein Hauptproblem ist der Geruch der Ratten. Bzw er ist nicht mein Hauptproblem sonder das meiner Nachbarn. Ich wohne in einem 3 Familienhaus. Die untere sowie meine Wohnung gehört meinen Eltern, die 3. über uns unseren Nachbarn. Diese sind sehr geruchsempfindlich (typische Familie die nie Tiere hatte weil sie ja Dreck machen und riechen) und haben sich jetzt etwas bei meinen Eltern beschwert. Nicht bös aber sachlich drauf hingewiesen das der Geruch der Ratten für sie unangenehm wäre und ihnen wohl sogar auf den Magen schlagen würde.
Nun ist es so das ich doch nicht wirklich jeden Tag die Rattenkäfige komplett reinigen kann. Ich benutze als Einstreu handelsübliches Kleintierstreu, als Zusätze kommen frisches Heu und Stroh dazu.

Meine Frage an euch: Was für Einstreu gibt es das den Geruch bindet und für die Ratzen auch angenehm ist?
Was für Einstreu benutzt Ihr?
Gibt es irgendwelche Tips wie man den Geruch binden kann ?
Ich hab schon mal den Tip ausprobiert Kaisernatron in die Ecken des Käfiges zu streuen aber seine Wirkung war nicht wirklich berauschend.
Ich weiss das es diese Mittel zur Käfigreinigung gibt die auch die Gerüche stoppen soll aber ich pers. bin nicht so davon erbaut ob sowas dem Nager an sich nicht schadet. Ausserdem kann ich das nicht nehmen da es sich unter Umständen auf meine Schlangen negativ auswirken kann wenn diese die Nager als Futter bekommen.

Ich hoffe auf positive Antworten und Hilfe oder Tips und bedanke mich schonmal im Voraus dafür das man mich (vielleicht) nicht gleich zu Deibel jagt wegen der Zucht als Futter.
 
19.11.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Problem mit Geruch . Dort wird jeder fündig!
P

phil2

Beiträge
2.489
Reaktionen
0
Hi!

Also es gibt Holzpellets, Strohpellets, Hanfeinstreu und Leineneinstreu....
Die Holzpellets sind vielleicht nicht schlecht, kann man in die Ecken unter das normale Streu legen, die saugen dann etwas besser.
Strohpellets hab ich noch nicht getestet, weil ich Stroh nicht mag....
Hanfeinstreu:
gibt es als Pellets oder gehäckselt, hab ich einmal getestet, hatte allerdings das Gefühl, dass es kaum Feuchtigkeit bindet und schneller riecht. Andere Leute schwören allerdings darauf.
Leinenstreu:
Heisst "Eurolin" und ist eigentlich für Pferde gedacht. Deswegen nur in 20kg-Säcken zu bekommen. Leitet Feuchtigkeit erst nach unten und saugt dann auf. Hatte ich auch mal kurzzeitig ausprobiert, fand das normale Kleintierstreu trotzdem besser. Da hab ich aber auch schon andere Meinungen zu gehört.

Vielleicht bringt es was, wenn du veschiedene Sachen mischst? Oder einfach mal verschiedene Sachen austesten.
Von der Firma Chipsi gibt es diese normale Kleintierstreu mit Citrusduft. Vielleicht wäre das auch was für dich?

Dann hab ich schonmal was gesehen, hm, wie beschreibe ich das:
weisse Kügelchen, so wie dieses Silicagel, soll in die Ecken gegeben werden und die Feuchtigkeit sehr gut aufsaugen...ich würde es nicht nehmen, wer weiss was passiert wenn die Tiere es fressen. Ausserdem ist das sauteuer.
 
T

TeddyTom

Gast
Hallo Michaela,
ich war mal so frei und hab deinen beitrag zu den futtertieren verschoben eben um Rücksicht auf die andern zu nehmen.
Es schaun ja auch unsre Modis aus den andern Ecken hier rein um eben dann gute Tips zu geben.
So nu gehen wir mal ans Streu.
Also es kommt immer drauf an wie gross die Gruppen sind und wie oft du die Ratten sauber machst.
Also als Einstreu an sich eignet sich eben dieses typische kleintierstreu oder Zeitung, wobei man damit dann eben nicht sehr weit kommt weil wenns feucht wird stinkt es schnell.
Ich habe bei meinen gute erfahrungen mit Mais und Hanfstreu gemacht.
Wobei Hanfstreu besser abgeschnitten hat aber auch wieder sehr teuer zum Teil ist.
Von diesen Käfigdeos halte ich auch nicht viel, ich nehme zum Saubermachen erstmal normales heisses Wasser und mache etwas Teebaumöl rein und nutze einen Dampfreiniger(so nen kleines Handgerät)
Damit sind dann die Käfige sauber und der drin hängende Geruch wird abgebaut.
Icvh denk mal das ist ja nicht das Problem, sonst kann ich eben nur Hanf oder Maisstreu empfehlen und eben mehr sauber machen.
und eben zwischendurch immer die Ecken in den die Ratten hinmachen zu entfernen, also das nie eine feuchte ecke entsteht.
Teilweise liegt es auch am Futter wenn die Nasen stinken.
Eine bekannte hatte mal einen tag lang kein Rattenfutter und gab zur Not Trockenfutter für Katzen und dann haeben sie gestunken wie sau.
Ich empfehele da Ratima gibts leider nur bei Zooplus.de aber es rentiert sich.
Ist gesund , wird fast vollständig gefressen, und die Nasen müffeln nicht so.
Ich merk es auch wenn ich mal überbrücken muss mit nem andern Futter.
 
T

TeddyTom

Gast
Tz,Tz Tz,
da bin ich am verschieben und schon schmuggelt sich Phil hier dazwischen:biglaugh:
Mir ist nochwas eingefallen.
Evtl ein Rattenklo einführen.
Also in der Pinkelecke mal nen Nagerklo hinstellen mit Sand drin den man schnell auswechseln kann.
Achja, es schwörn Leute drauf Katzenstreu unter die Einstreu zu machen, wa ich aber nicht für gut heisse weil wenn die gefressen wird dann saubt die sich voll und entzieht dann bei der verdauung flüssigkeit was zu verstopfung führen kann wenn das Streu nicht gleich selbst den ganzen Magen und Darm verklumpt dann.
Was mir noch als Alternative einfällt sind VielzitzenMäuse, dauert eben lange bis sie rangewachsen sind und haben am ende die grösse einer mittleren Ratte.
Aber das beste dran ist das sie nicht Müffeln.
 
Spiderbine

Spiderbine

Mitglied
Beiträge
7.129
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte früher auch Probleme mit übermäßigem Geruch bei meinen Ratten...damals hatte ich noch ca 25 Ratten...ich hab beim Saubermachen immer alles gründlich abgeschrubbt,aber der Geruch war nach spätestens 3 Tagen wieder da....

Das einzige,das bei mir geholfen hat,war eine Reduzierung meines Rattenbestandes. (Also halt nachdem welche gestorben waren, erstmal keine neuen mehr dazugeholt).

Nun habe ich nur noch 6 Ratten und keine Probleme mehr mit Gerüchen! :)
 
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Halli Ihr Drei!


Ich danke euch vielmals. Das hat mir schon sehr geholfen.

Was das Katzenstreu angeht. Da bin ich auch nicht wirklich sehr von erbaut. Zumal ich denke das es doch sehr scharfkantig ist und sie die Nager daran die Füsse vielleicht verletzen könnten. Auch wenn es "nur" Futtertiere sind möchte ich doch das es ihnen gut geht.
Zum reinigen des Käfigs. Die Käfige werden normal 1-2 mal die Woche gereinigt mit Wasser und werden zusätzlich ausgeschrubbt.
Die Pipiecke selber wird auch entfernt. Ich denke eher das es auch der Eigengeruch der Ratten ist den meine Nachbarn (leider) nicht vertragen können.
Der Besatz selber schwankt je nach Fütterung von 4 adulten Weibchen samt kleinem Weibchennachwuchs über 2 adulte Böcke samt Männchennachwuchs. Es herrscht also keine Überbevölkerung in den Käfigen.
Wo genau gibt es denn dieses Hanfstreu?
Mir pers. ist es egal ob es ein paar Euro mehr kostet. Dieses wird dann bei den Ratten verwendet, die anderen Nager bekommen weiterhin das normale Kleintierstreu in die Käfige.
Zum Futter:
Die Ratten (wie auch die anderen Nager) bekommen von mir normales Nagerfutter welches ich aber noch mit diversen Zusätzen verfeinere wie Nüsse, sonnenblumenkerne und diversen anderen Sachen. Katzenfutter fütter ich überhaupt nicht. Das find ich pers. nich so wirklich toll.
Ebenso bekommen die Tiere als Zusatznahrung zwischendurch kalte gekochte Nudeln, Obst und Gemüse so das sie ihre Vitamine und Spurenelemente bekommen.
Zu den Vielzitzen:
Danke Tom, die Züchte ich selber schon lange nach, ebenso wie Wüstenrennmäuse und Hamster.
Nur muss ich für bestimmte Schlangen Ratten züchten da ich wohl sonst mit der Zucht der anderen kleineren Nager nicht hinterher kommen würde was den Hunger der Schlangen angeht.
Meist wird auch kleineres Futter nicht genommen.

Aber trotzdem nochmal Danke für eure Mühe :)
 
G

Grammostola

.
Beiträge
2.746
Reaktionen
0
Hi Blacky,

warum züchtest du die Nager nicht im Keller?

:rolleyes:
 
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
HI Mario!


Tja..die Nager stehen im Keller..deshalb auch die Geruchsbelästigung.
Ab Frühjahr wenn alles draussen auf dem Balkon ist riecht man ja nix..
Nur kann ich die Tiere ja nicht über den Winter draussen lassen.

Problem ist das der Keller von mir einen "Vorkeller" hat..der eigentliche Keller wo die Nager drin stehen hat ein Fenster, der Vorkeller nicht. Und dort drin sammelt sich der Geruch und zieht durch die Tür in den Kellergang und in die Waschküche...
Und da unsere Nachbarn halt so geruchsempfindlich sind .....
 
L

*^.^* Lexi

Schnappschildkröte
Beiträge
3.127
Reaktionen
0
Huhu^^
Ich kann dir Holzstreu empfehlen. (Gibts günstig von Pitti bei Schlecker) und dazu anti geruch spray vom fressnapf. da gibt es für 99cent bio spray, hab damit guter erfahrungen gemacht!
 
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben!


Ich habe eine andere Lösung gefunden. Mein Mann baut morgen einen Lüfter ein der über eine Zeitschaltuhr gesteuert wird. So wird der Geruch in gewissen Abständen angesaugt und durch das Kellerfenster hinaus gepustet. Hoffe das funktioniert.
 
rosie

rosie

Beiträge
1.500
Reaktionen
1
Hallo Michaela!

Wenn ich mich nicht verlesen habe, hast du geschrieben, dass du das normale Einstreu und zusätzlich Stroh verwendest.

Hatte ich in meinem Meeri Käfig auch, bis ich rausgefunden habe, warum meine drei Süßen mein Zimmer ausmiefen :D
Es hat bei mir am Stroh gelegen, seitdem ich nur noch Einstreu verwende (Stroh nur noch bedingt zum füttern), riechen sie überhaupt nicht mehr, ich denke, dass das Stroh anfängt unangenehm zu riechen, wenn es nass wird.
 
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Hallihallo!


sooo..seit Samstag läuft nun der Lüfter im Keller. Die Tür zum Vorkeller steht nun auf und der Lüfter läuft über die Zeitschaltuhr alle 30 min. für je 30 min. Also alle halbe Stunde an...dann läuft der eine halbe Stunde..dann geht er wieder für eine halbe Stunde aus...und ich muss sagen es wirkt.

Danke nochmal an alle die mir gute Tips gegeben haben.
 
Thema:

Problem mit Geruch

Problem mit Geruch - Ähnliche Themen

  • Ofenfischchenzucht und Problem mit Wärme

    Ofenfischchenzucht und Problem mit Wärme: Hallo, habe 2 Kunstoffdosen mit Ofenfischchen laufen. Nun haben wir allerdings das Problem, dass das Terrarium auf dem sie bisher standen nicht...
  • Warum haben Leute ein Problem damit, wenn Reptilienhalter Mäuse/Ratten verfüttern?

    Warum haben Leute ein Problem damit, wenn Reptilienhalter Mäuse/Ratten verfüttern?: Hallo zusammen! Wie der Titel des Themas schon sagt, würde ich gerne wissen, warum so viele Leute ein Problem damit haben, wenn an Schlangen oder...
  • nie mehr das problem der hohen futerkosten???

    nie mehr das problem der hohen futerkosten???: gelöscht
  • hab ein problem mit einem heimchen

    hab ein problem mit einem heimchen: Hallo zusammen, hab da ein riesen problem, besser gesagt liegt das problem nur an einem heimchen, hab vor 2 wochen etwa für ein kumpel ne...
  • hab ein problem mit einem heimchen - Ähnliche Themen

  • Ofenfischchenzucht und Problem mit Wärme

    Ofenfischchenzucht und Problem mit Wärme: Hallo, habe 2 Kunstoffdosen mit Ofenfischchen laufen. Nun haben wir allerdings das Problem, dass das Terrarium auf dem sie bisher standen nicht...
  • Warum haben Leute ein Problem damit, wenn Reptilienhalter Mäuse/Ratten verfüttern?

    Warum haben Leute ein Problem damit, wenn Reptilienhalter Mäuse/Ratten verfüttern?: Hallo zusammen! Wie der Titel des Themas schon sagt, würde ich gerne wissen, warum so viele Leute ein Problem damit haben, wenn an Schlangen oder...
  • nie mehr das problem der hohen futerkosten???

    nie mehr das problem der hohen futerkosten???: gelöscht
  • hab ein problem mit einem heimchen

    hab ein problem mit einem heimchen: Hallo zusammen, hab da ein riesen problem, besser gesagt liegt das problem nur an einem heimchen, hab vor 2 wochen etwa für ein kumpel ne...