Ziege als Haustier

Diskutiere Ziege als Haustier im Ziegen und Schafe Forum im Bereich Nutztiere; Hallo miteinander. Wir wollen uns, auch wegen unserer 6-jährigen Tochter, ein Haustier zulegen und haben dabei an eine Ziege gedacht. Nun haben...
Z

ziegenhaustiere

Gast
Hallo miteinander.
Wir wollen uns, auch wegen unserer 6-jährigen Tochter, ein Haustier zulegen und haben dabei an eine Ziege gedacht.
Nun haben wir ein grosses Grundstück und sind auch tierlieb, aber das waren auch schon die Grundlagen.
Welche Ziegenrasse nimmt man am Besten?
Wo bekommt man sie am Besten her?
Welche tierärztlichen Dinge muss man beachten?
Wie groß sollte der Stall sein und was sollte drin sein?
Wie groß sollte das Freigehege sein und wie stabil der Zaun?
Was braucht Sie zu fressen?
Kann man sie auch mal ein Wochenende alleine lassen?
Was muss man sonst noch so beachten?

Kann uns jemand helfen??

Danke!

Gruß
Mario
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
R

reeves

Beiträge
438
Punkte Reaktionen
0

AW: Ziege als Haustier

hallo,
also erstmal solltet ihr euch auf jeden fall 2 ziegen holen,denn es sind sozial lebende tiere die als einzeltiere seelisch verkümmern.
2 weibls sind am besten,böcke werden oft sehr böse.
für die haltung solcher tiere braucht man eine genehmigung man muss sie den veterinäramt melden.
 
uwe m

uwe m

Beiträge
632
Punkte Reaktionen
0

AW: Ziege als Haustier

Hallo Mario,

also ganz erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

So, eine Ziege, hatten auch mal welche, die haben im Schlafzimmer übernachtet, wir mussten die Ziegen dann wieder weg geben, die Tiere konnten sich nicht an den Gestank gewöhnen.:rofl: :rofl:

Nein, jetzt mal im ernst, also 2 Ziegen sollten es mindestens sein, dann bleibts auch ruhiger, weil ein einzelnes Tier den ganzen Tag nach Gesellschaft schreit.
Ziegen sind Meister im Ausbrechen, also einen Grobmaschigen Zaun nehmen, mindestens 1,60 hoch und wenn möglich, 40-60 cm vor Zaunbeginn auf der Erde ausbreiten oder eingraben.
Über die Rassen kann ich dir wenig sagen, es gibt einige, Waliser zum Beispiel sind sehr schöne Ziegen, Halb Schwarz/weiss.
Ziegen fressen Pellets, Getreide,Heu, Kräuter ,Rinde, schösslinge, Brennesseln, Disteln, aber wenig Gras.
Also bei uns braucht man keine Genehmigung für die Ziegenhaltung.Wenn man nicht ausserhalb wohnt, sollte man zumindest mit den Nachbarn reden, sollten die sich nämlich beschweren, kann die Stadt die Haltung verbieten.
Der Stall sollte Zugfrei, hell und Trocken sein, die Tür der Schlagwetterseite abgewandt. Er sollte für 2 Tiere3 x 3 m betragen wenn die Tiere ganztägig raus können.
So, das war´s erstmal von mir, es finden sich aber bestimmt noch einige Ziegenfans hier, bis später.
 
soay

soay

Beiträge
544
Punkte Reaktionen
0

AW: Ziege als Haustier

Hallo

Originally posted by ziegenhaustiere
Welche Ziegenrasse nimmt man am Besten?

Wenn man die Tiere nur wegen der Kinder halten will und sich nicht schon in eine bestimmte Rasse „verguckt“ hat, würde ich, wenn überhaupt, Zwergziegen nehmen und zwar wie meine „Vorredner“ bereits bemerkt haben mindestens zwei. Ziegen sollte man nie alleine halten.

Walliser Schwarzhalsziegen sind zwar wunderschöne Tiere (Ich habe sie selbst bis letztes Jahr gezüchtet), aber für eure Zwecke eher nicht geeignet (langes Fell – mehr Pflege).

Wo bekommt man sie am Besten her?

Von einem Züchter. Züchteradressen bekommst Du vom zuständigen Landesverband. Ein „vernünftiger“ Züchter gibt euch auch noch entsprechende Ratschläge (und ggf. Hilfestellung) für die Haltung.

Welche tierärztlichen Dinge muss man beachten?

Regelmässig entwurmen, Klauenschneiden, eventuell Tiere aus CAE – negativem Bestand kaufen.
MELDUNG ANS VETERINÄRAMT

Wie groß sollte der Stall sein und was sollte drin sein?

Bei Haltung mit Auslauf rechnet man im Allgemeinen 1,5 m² pro Ziege (0,5 m² pro Kitz), bei überwiegender Stallhaltung mit 2,5 m² pro Tier. Meine Meinung: 2,5 m² pro Ziege und Auslauf. Wichtig: Zugfrei und trocken

Wie groß sollte das Freigehege sein und wie stabil der Zaun?

Einbuddeln brauchst Du den Zaun nicht unbedingt. Er sollte nur stramm auf dem Boden aufliegen, damit sie nicht durchschlüpfen können. 1,2 – 1,5 m Höhe. Du wirst aber wenn Du die Tiere drinbehalten willst über kurz oder lang nicht drumherum kommen einige Elektrolitzen anzubringen.

Was braucht Sie zu fressen?

Siehe „Vorredner“

Kann man sie auch mal ein Wochenende alleine lassen?

Nein. Nur wenn Du jemanden hast der nach den Tieren sieht.

Was muss man sonst noch so beachten?

Ziegenhaltung ist nicht genehmigungspflichtig, aber MELDEPFLICHTIG. Auch wenn man nur eine einzige Ziege hält (halten würde), muß man dies dem Veterinäramt mitteilen. Man bekommt dann eine Betriebsnummer zugeteilt. Diese benötigt man auch für die Bestellung von Ohrmarken.

Kann uns jemand helfen??

Ich hoffe, das wir euch bereits etwas geholfen haben. Für weitere Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung

Viele Grüße
 
S

Sessone

Beiträge
4.677
Punkte Reaktionen
0

AW: Ziege als Haustier

Hallo Mario!

Was mir immer noch sehr am Herzen liegt, besonders bei unseren Tierheimziegen, ist, dass man auch auf der Weide oder im Gehege verschiedene Objekte aufstellt, mit denen sich die Ziegen beschäftigen können. Ein großer Steinhaufen, ein Baumstamm, ein Berg aus Ästen oder einfach nur eine Bürste, die man an die Stallwand schraubt; das alles beschäftigt die Tiere und verhindert Langeweile.

Viele Tierheime geben auch Ziegen ab und vielleicht meldest du dich mal bei einem.

Tipp: www.tiere-in-not-odenwald.de

Wir haben da z.Z. etwa 10 Ziegen, die auf ein neues zu Hause warten.
 
Thema:

Ziege als Haustier

Ziege als Haustier - Ähnliche Themen

Einschläfern wegen Zahnproblem?: Hallo zusammen, Ich stehe momentan vor einer schwierigen Entscheidung und vielleicht könnt ihr mir helfen eine Lösung zu finden. Es geht um meine...
Die Filterdiskussion... inklusive Mulm, Absaugung und so weiter.: Guten Abend. Um hier eine Diskussion fortzuführen die sich in einem anders gelagerten Topic ergeben hat erstelle ich dieses Topic nun und füge...
Für mich Fragwürdiger Umgang mit Neumitgliedern im Forum.: Ich muss zugeben ich schreibe schon nichts mehr im Meerschweinchenbereich, da viele Ansichten hier mir mittlerweile zu Extrem sind. Vor allem das...
Ungeplanter Nachwuchs: Hallo alle miteinander! Unsere Jacky (geb. am 23.04.14) ist am 22. Juli bei uns eingezogen. Die Vergesellschaftung mit unserem Kastraten Jakob...
Misstrauische Hündin: Hallo liebe Forums-Gemeinde, ich bin auf Euch auf der Suche nach Rat gestoßen und hoffe, Ihr könnt uns helfen. Um unser Problem zu schildern, muss...
Oben