Körperteil an der Schrecke

Diskutiere Körperteil an der Schrecke im Spinnen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hi Zusammen, jaja weiss nicht wie ichs sonst nennen soll. Meine A. fenestratas haben sich ja nu entwickelt. Also 2 davon sind nu prächtige Adulte...
T

TeddyTom

Gast
Hi Zusammen,
jaja weiss nicht wie ichs sonst nennen soll.
Meine A. fenestratas haben sich ja nu entwickelt.
Also 2 davon sind nu prächtige Adulte Tiere.
Ich also immer am schaun ob ich was an ihnen erkennen kann und so.
Also nu hab ich etwas entdeckt ist hier auf dem Bild rot eingekreist.
Also das ist rechts und links am "Hintern"
Also am Hinterleib eben an beiden Seiten, ich hab keine Ahnung was es sein könnte, hab ja ein bissl die Hoffnung es könnten geschlechtsorgane sein oder sowas.
Habt ihr da ne Idee, hab ja leider keine Vergleiche zu ähnlichen Schrecken ob eben die auch sowas haben und wozu es sein könnte.
 

Anhänge

28.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Körperteil an der Schrecke . Dort wird jeder fündig!
L

Lara888

Mitglied
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Tom,

ich habe da mal in meinem schlauen Mantidenbuch nachgeschaut und die Bezeichnung Ce=Cercus gefunden. Nach einer kurzen Suche unter Google fand ich folgende Erklärung:

<< Als Cerci (Singular Cercus) werden die paarigen Hinterleibsanhänge bei den Tracheentieren, also den Sechsfüßern (Insekten, Springschwänze, Doppelschwänze und Beintastler) und Tausendfüßern bezeichnet. >>

Ich hoffe, dass diese Antwort auch die auf Deine Frage ist, denn auf dem Foto konnte ich leider überhaupt nicht erkennen, welches Körperteil dort fotografiert wurde. Aber Deine Beschreibung brachte mich auf diese Fährte.
Bin jedoch sehr an einem Foto vom ganzen Körper Deiner Schrecke interessiert, habe nämlich unter dem von Dir angegebenen lateinischen Namen keine Fotos gefunden.

Viele Grüße
Lara :bye:

1 Parasphendale affinis 0,1
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Lara,
grinsel.
Jaja kennst mein Tierchen nicht. :biglaugh:
Das kennen einige noch nicht, ich hab es bei mir auf der Homepage drauf unter www.tomstierwelt.de.vu
Was googel ausspuckt wenn du Ancylecha fenestrata eingibst ist wo ich sie bekommen hab und eben gesucht hab was es ist.
Also ich häng mal Bilders an hier :)
Wunderschöne Tiere.
Was ich ja suche ist wozu eben diese "Teile" am Hinterleib sind, also ob sie einen Zweck haben irgendwie.
 

Anhänge

L

Lara888

Mitglied
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Tom,

das sind ja wirklich wunderschöne Tiere. Sind das wandelnde Blätter? Oder wie kann man sie in der Systematik der Insetkten wiederfinden?

Ist das eine Phasmide?

Wo gibt es sowas zu kaufen?
Nur interessehalber, als nächstes werde ich mir eine Hierodula membranacea (Indischer Riesenmanti) anschaffen. Vielleicht morgen schon, auf der Reptilienbörse in Nijmegen (Niederlande).

Viele Grüße
Lara

PS: Ich habe eine Parasphendale affinis (weibl.), die sich vor einer Woche erstmalig bei mir häutete, jetzt ist sie subadult. Habe gestern lustige Fotos von einem Heimchen und ihr gemacht. Diese Fotos sind aber leider nicht so gut, wie Deine. Mit welcher Kamera machst Du sie? Bist Du professioneller Fotograf, die sind echt stark?!
 
L

Lara888

Mitglied
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Tom,

habe was gefunden. In einem Text über Libellen stand folgendes:

<< Die Cerci sind zangenartig verlängert und dienen als Klammerorgane. Das Männchen klammert sich damit bei der Paarung an spezifischen Stellen des Weibchens fest. >>

Grundsätzlich haben viele Insekten ausgeprägte Cerci, sodass auch für die Gottesanbeterin oder Dein Tierchen das gleiche gelten könnte.

LG
Lara :blobg:
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Lara.
Also wenn die Teile zum festhalten bei der Paarung dienen, hm, könnte man damit drauf schliessen das meine beiden Adulten in dem Fall Männer sind?
Hab da zu wenig Ahnung von den Tierchen, ich gehör zu den Leuten die sich bei Insekten daran erfreuen wie sie aussehen.
Hatte sie auf ner Börse gesehen und gekauft, da wusste der verkäufer auch nicht wie sie heissen.
Das musste ich erstmal über 1000 Wege rausfinden.
Was ich eben rausgefunden hab und gesagt bekommen hab und so hab ich bei mir auf der Homepage zusammengeschrieben.
In Hamm soll es ähnliche gegeben haben, aber ohne die Punke auf den Flügeln.
Bin jetzt noch am beobachten was sie so machen, die ersten deiden haben jetzt ihre Flügel und sind adult.
Schauen alle gleich aus, also die beiden.
Wenn man sie anfasst zirpen sie auch, also können zirpen, was sie so nicht tun im Terrarium.
Was für mich nu entweder bedeutet das sie es zwar können bei Gefahr, eben wenn man sie anfast zum sauber machen und neuem Futter rein machen, aber es sonst nicht tun.
Sie evtl weibchen sind und warten bis sie das zirpen von einem Mänchen hören oder eben sie zwar Adult sind aber noch keine Paarungszeit ist oder sowas.
Also alles nur spekulationen die ich von andern Insekten nur ableiten kann.
Gibt eben keine Beschreibungen so über sie.
 
Romilly

Romilly

frisch Verheiratete ;-)
Beiträge
232
Reaktionen
0
Uii, sind die toll :) ...
Da könnte man glatt schwach werden und auch Insekten halten wollen :D !
Zu deinen Cerci (wenn es die denn sind)*schnell-im-alten-Skript-geblättert-hab*:
Habe eine ähnliche Erklärung gefunden wie Lara in ihrem ersten Post, nähmlich daß es sie so gut wie bei allen Insekten gibt. Ich hätte die jetzt nur von Heuschrecken gekannt, aber hab noch ein paar Bilder angeschaut; da waren sie auch bei anderen Insekten: Grillen, Libellen, Ohrwurm (die Zangen hinten), Eintagsfliege etc. :biglaugh: . Scheint also nichts außergewöhnliches zu sein. Was für dich auch interessant sein dürfte: Hab ein Bild von weibl. Schabe mit Cerci gesehen, also gibts die wohl bei beiden Geschlechtern :rolleyes: . Wie es jetzt bei deiner Art ist, da kann ich leider nichts zu sagen, weil wir nur einheimische Insekten gemacht haben an der Uni :( . Aber ich blätter später nochmal durch, vielleicht sehe ich ja noch etwas :) .
 
L

Lara888

Mitglied
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Tom,
wir waren heute auf der Internationalen Reptilienbörse in Nijmegen (Niederlande). Dort musste ich mich witzigerweise genau mit diesem Körperteil genauer auseinandersetzen. Denn ich suchte ja nach einer Hierodula membranacea (Indische Große Gottesanbeterin) im L3 Stadium, d.h. 1x gehäutet nach dem Schlupf, aber wichtig war, dass es ein Weibchen ist. Man kann Sie in diesem Stadium nur an der Anzahl der Cerci auseinanderhalten. Männchen haben 4, zwei große außen und zwei kleine innen; Weibchen haben nur die zwei äußeren großen Cerci. Da diese Tierchen jedoch sehr klein sind und noch einen sehr schmales Abdomen haben, ist dieses Körperteil wirklich noch sehr klein (ca. 1 mm lang). Das hieß für mich, dass ich wahrscheinlich besser eine Lupe dabeigehabt hätte, um dies erkennen zu können. Der Verkäufer half mir auch nicht weiter (der wusste das auch nicht, denn das erfuhr ich bei einem Gespräch mit einem anderen Insektenzüchter). Also spekulierte ich mit dem Verkäufer darauf, wenn ich zwei Tiere nehme, dass dann die Wahrscheinlichkeit höher wäre ein Weibchen zu erwischen. Nun sitzen meine zwei kleinen Tiere im Terri, haben schon guten Kohldampf und ich für meinen Teil hoffe, dass es vielleicht sogar ein Paar ist. Ich entwickelte auf der Fahrt nach Hause die Idee, dass es Schicksal sei, wenn es ein Paar ist. Dann wird gezüchtet!

Lange Rede, kurzer Sinn: Schau doch mal genauer bei Ihr/Ihm nach. Dein Tier gehört, wie ich mittlerweile denke, zu den Heuschreckenarten. Auf der Börse heute gabe es ein sehr ähnliches Tier, das gehörte auch zur Heuschreckenart. Eine Stabheutschrecke kann es nicht sein. Eine Gottesanbeterin auch nicht, denn die fressen nur Lebendfutter. Es könnte noch eine Gespenstheuschrecke sein, ich weiß nicht genau, was die fressen, aber ich werde es bei zeiten mal nachlagen. Besonders das Foto, wo das Tier in einem früheren Statium drauf ist, weist auf eine Gespenstheuschrecke hin. Gespenstheuschrecke oder Heuschrecke, das ist hier, denke ich, die Frage.

Viele Grüße
Lara

PS: Ich mache bald schon Fotos von den beiden, wer Intersse hat, sollte mir mailen.
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Lara,
da bin ich ma gespannt was du noch rausfindest.
Ich hatte mal ähnliche Tiere gesehen im Internet, also ohne die Flecken an der Seite.
Ganz in grün waren sie, leider gabs da dann nen absturtz von meinem Browser.
Muss da mal weitersuchen ob ich die wieder finde.
 
S

SebastianH

Gast
Hi,

....Dort musste ich mich witzigerweise genau mit diesem Körperteil genauer auseinandersetzen. Denn ich suchte ja nach einer Hierodula membranacea (Indische Große Gottesanbeterin) im L3 Stadium, d.h. 1x gehäutet nach dem Schlupf, aber wichtig war, dass es ein Weibchen ist. Man kann Sie in diesem Stadium nur an der Anzahl der Cerci auseinanderhalten.
das ist falsch, nach der ersten echten Häutung (es gibt bei Mantiden ein Vorstadium, noch kein echtes Larvenstadium) hat die Larve L2, erst nach der zweiten L3. Das L.. steht für das jeweilige Larvenstadium. Nur so zur Info.


Lange Rede, kurzer Sinn: Schau doch mal genauer bei Ihr/Ihm nach. Dein Tier gehört, wie ich mittlerweile denke, zu den Heuschreckenarten. Auf der Börse heute gabe es ein sehr ähnliches Tier, das gehörte auch zur Heuschreckenart. Eine Stabheutschrecke kann es nicht sein. Eine Gottesanbeterin auch nicht, denn die fressen nur Lebendfutter. Es könnte noch eine Gespenstheuschrecke sein, ich weiß nicht genau, was die fressen, aber ich werde es bei zeiten mal nachlagen. Besonders das Foto, wo das Tier in einem früheren Statium drauf ist, weist auf eine Gespenstheuschrecke hin. Gespenstheuschrecke oder Heuschrecke, das ist hier, denke ich, die Frage.
hier handelt es sich definitiv um keine Phasmide sondern um eine Laubschreckenart. Phasmiden (ob Gespenstschrecken oder wandelnde Blätter) haben einen komplett anderen Körperbau. So, jetzt sollte ein wenig mehr Licht ins Dunkel gekommen sein :biglaugh:
MfG,
Sebastian :biglaugh:
 
T

TeddyTom

Gast
ich wieder, also heut hat sich die 3te gehäutet und hängt noch Kopfüber da rum um auszuhärten.
Wieder hab ich natürlich die Häutung verpasst und seh wieder nur das entresultat.
Auf jeden Fall konnt ich jetzt den Hintern mal besser knipsen.
Also erstma die von heut.
 

Anhänge

T

TeddyTom

Gast
zund nu nochmal die andre die schon länger Adult ist.
Kann man auch besser sehen was ich eben auf den ersten Bildern meinte mit den Körperteilen.
 

Anhänge

L

Lara888

Mitglied
Beiträge
5
Reaktionen
0
Zur 1. Berichtigung muss ich sagen, das stimmt, da habe ich mich wohl vertan, sorry, Flüchtigkeitsfehler.

Zum 1 "Zitat": das sind auch wirklich nur Spekulationen gewesen. Aber gut, dass wir einen in unserer kleinen, beschaulichen Runde haben, der es als Biologe sicherer sagen kann.

Lieben Dank für diese Aufklärung, denn das beschäftigte mich dann doch etwas länger.

Also, Sebastian, kann man sagen, dass diese Anordnung und Beschaffenheit der Cerci hier auf ein Männchen schliessen lassen?!

Grüße
Lara
 
T

TeddyTom

Gast
Nabend
wollts nur mal sagen, also hab mal ne Email ans Naturhistorische Museum in Wien geschickt.
Weil die hab ich bei meiner Suche nach Infos noch gelesen, bin mal gespannt ob ich da eine Antwort bekomme.
Wobei ich ja sagen muss das ich bei solchen Sachen immer gute erfahrungen gemacht hab, also das Zoos und Museen immer geantwortet haben.
 
Thema:

Körperteil an der Schrecke

Körperteil an der Schrecke - Ähnliche Themen

  • Wie bringe ich meine Schrecke über den Winter?

    Wie bringe ich meine Schrecke über den Winter?: hallo, meine Tochter hat aus dem Bio-Unterricht eine australische Gespensterheuschrecke mitgebracht. Die Kinder mußten einen kleinen Vortrag über...
  • Frage zu "Schrecken" (A-Sexuelle)

    Frage zu "Schrecken" (A-Sexuelle): Also mein Terra ist 30x30x30, und ich würde mir gerne ein Schrecken Art hohlen, nur wüsste ich gerne wie es mit den NAchzuchten aussieht, da die...
  • wohin mit schrecken-eiern?

    wohin mit schrecken-eiern?: Ich überlege mir seid ein paar Monaten, mir vielleicht ein paar Schrecken anzuschaffen oder wandelnde Blätter. Allerdings legen diese ja jeden Tag...
  • Ist meine Schrecke krank??????

    Ist meine Schrecke krank??????: Guten Tag, Ich hab zwar schon länger mit Terrarientieren zu tun, aber das sind meine ersten Rieseninsekten. Ich hab mir 4 austr...
  • Ist meine Schrecke krank?????? - Ähnliche Themen

  • Wie bringe ich meine Schrecke über den Winter?

    Wie bringe ich meine Schrecke über den Winter?: hallo, meine Tochter hat aus dem Bio-Unterricht eine australische Gespensterheuschrecke mitgebracht. Die Kinder mußten einen kleinen Vortrag über...
  • Frage zu "Schrecken" (A-Sexuelle)

    Frage zu "Schrecken" (A-Sexuelle): Also mein Terra ist 30x30x30, und ich würde mir gerne ein Schrecken Art hohlen, nur wüsste ich gerne wie es mit den NAchzuchten aussieht, da die...
  • wohin mit schrecken-eiern?

    wohin mit schrecken-eiern?: Ich überlege mir seid ein paar Monaten, mir vielleicht ein paar Schrecken anzuschaffen oder wandelnde Blätter. Allerdings legen diese ja jeden Tag...
  • Ist meine Schrecke krank??????

    Ist meine Schrecke krank??????: Guten Tag, Ich hab zwar schon länger mit Terrarientieren zu tun, aber das sind meine ersten Rieseninsekten. Ich hab mir 4 austr...