Kater altersschwach - was ist die beste Ernährung?

Diskutiere Kater altersschwach - was ist die beste Ernährung? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo! Mein Kater wird jetzt 16 Jahre und man merkt es ihm auch an. Er ist zwar nicht krank (er wurde beim TA geröngt und man hat nichts gesehen)...
D

die_lady_lazarus

Mitglied
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo!
Mein Kater wird jetzt 16 Jahre und man merkt es ihm auch an. Er ist zwar nicht krank (er wurde beim TA geröngt und man hat nichts gesehen), aber er tut sich beim Laufen, Springen, Hinlegen, ja eigentlich bei allen Bewegungen etwas schwer und ist langsam und bedacht. Ich hab mir überlegt, dass es doch bestimmt was für die Ernährung gibt, das die Knochen und Gelenke etwas stärkt? Kennt jemand irgendein Nahrungsergänzungsmittel oder ein einfaches Hausmittel, dass ich ihm unters Futter mischen kann dass ihm gut tut?
Würd mich freuen wenn mir jemand über seine Erfahrungen berichten möchte!
 
28.04.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater altersschwach - was ist die beste Ernährung? . Dort wird jeder fündig!
Rattenmama123

Rattenmama123

Mitglied
Beiträge
78
Reaktionen
0
huhus!

Auch ioch habe auf meine frage keine antwort erhalten.naja, ziemlich mies aber wurscht.ich würd dir empfehlen ne messerspitze vitamin c pulver (gibts in der apotheke) ins wasser zu mischen und calziumhaltiges futter zu geben.das is eigentlich das beste.

liebe grüße und tut mir leid dass ich dir net mehr sagen kann
 
D

Draca

Gast
Ich glaube, wenn man vor zwei Tagen gepostet hat, kann es schon mal länger dauern, bis man eine Antwort erhält, vor allem da sich einige im Moment auf dem ForumTreffen befinden und da wahrscheinlich nicht ständig online gehen (da würden Tina und Charly sich auch bestimmt sehr freuen ;) ).

@ Lady_Lazarus: ich würde mal bei den verschiedenen Futtermittelherstellern gucken, ob es da bestimmtes "Seniorenfutter" gibt und eventuell mal mit dem Tierart reden, ob er ein paar Aufbaumittel kennt bzw. dir empfehlen kann. Da ich selber nie Katzen hatte, kann ich dir kein Hausrezept verraten, aber ich würde das ganze mit meinem Tierarzt absprechen, bei älteren Tieren kann man besser auf Nummer sicher gehen als das man sie durch falsche Ernährung (unwissentlich mein ich) noch weiter belastet als es das Alter eh schon tut.
Liebe Grüße, Draca :bye:
 
B

.binah

Gast
hallo,

bei älteren katzen sollte man auf keinen fall calcium zusetzen !!
das hat den grund, dass der harn-ph-wert bei katzen, besonders bei älteren sauer gehalten werden muss (bei menschen ist das genau umgekehrt)
- auch vitamin c, obwohl eine säure, macht basischen harn. es muss also alles vermieden werden, was den harn basisch macht, denn das hauptproblem bei älteren katzen ist oft der nierenverschleiß, der mit zunehmendem alter durch den ständigen abbau von nahrungseiweiß voranschreitet.
abhilfe bzw. verzögerung dieses prozesses schafft ein hochwertiges futter, das speziell auf ältere katzen abgestimmt und im eiweißgehalt leicht reduziert ist. kein futter verwenden, das pflanzeneiweiß oder zuviel mineralien, knochenmehl, oder "tierische nebenprodukte" etc. enthält. einige trockenfuttersorten (senior) sind gut geeignet, sollten aber eingeweicht gefüttert werden.


gruß

binah
 
D

die_lady_lazarus

Mitglied
Beiträge
30
Reaktionen
0
Was ist mit Katzenmilch?

Hi!
Danke für den Hinweis. Das mit dem Nierenverschleiss könnte zutreffen, zumindest tut er sich beim Pinkeln etwas schwer.
Jetzt wollt ich aber doch nochmal was fragen: wie siehts eigentlich mit Katzenmilch aus? Ich hab nämlich ne Dose Katzenmilchpulver und da steht drauf, dass es auch für ältere, gebrechliche Katzen gut geeignet wäre. Stimmt das auch wenn in der Milch viel Calcium und Vitamine drin sind (du hast ja gemeint das wäre für den Harn nicht gut)? Oder sind das andere Mineralien, die alte Katzen trotzdem vertragen?
Darf ich ihm die Katzenmilch nun zusätzlich geben?

Danke und liebe Grüße!
 
D

der Doc

Mitglied
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo !!

ich hätte da noch mal ein paar fragen...

zum einen trinkt deine katze jetzt mehr als früher ?

und wie sieht es mit dem gewicht des tieres aus?

viellecht kannst du ja mal nen foto schicken.

auf jedenfall kannst du arnics 200 ( gibt es in der apotheke ) alle 7 tage

verabreichen. wenn ich mehr über dein tier weiss kann ich dir vielleicht noch

weiterhelfen.

gruss

der Doc :blobg:
 
D

die_lady_lazarus

Mitglied
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hi!
danke für deine Hinweise. Was ist denn arnics 200 genau? Und was ist mit Katzenmilch?
Also, er trinkt wesentlich mehr als früher, aber ein Diabetes-Test war negativ. Hab ihn grad gewogen, er bringt 3,5 kg auf die Waage (er hatte kurz davor gefressen). Er ist aber klapperdürr, und gerade im Becken- und Hüftbereich stehen bei ihm die ganzen Knochen heraus. Ein Foto schick ich dir mal mit, aber da sind er im Vergleich zu sonst ganz passabel aus, weil er gerade schläft. Aber ich werd mal neue Fotots machen und sie mal zeigen, er sieht nämlich wirklich nicht mehr fit aus.
Er versucht auch, so wenig wie möglich zu stehen und zu sitzen, meistens legt er sich sofort hin. Beim Laufen macht er kleine Schritte, er läuft "stacksig". Und beim Sitzen hebt er ständig die Vorderpfoten hoch, oder sie zittern so, als würde er jeden Moment einknicken. Daraufhin liegt er sich dann gleich an Ort und Stelle hin.
Ach ja, mit seiner Verdauung stimmt glaub auch was nicht: der Kot ist oftmals sehr hell oder immer wieder breiig, fast wie bei Durchfall.
Das letzte Mal beim TA war ich vor einem 3/4 Jahr, da wurden Kot-, Blut- und Urinproben genommen und das Hinterteil geröngt, war aber alles in Ordnung. Er hat halt einen wahnsinnigen Horror vor dem TA, darum will ich erst mal hier versuchen, herauszufinden was er hat und was seinen Zustand mildern kann, bevor ich ihm den Stress antue.

Wäre super, wenn jemand was weiss! Danke!
 

Anhänge

D

der Doc

Mitglied
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo Lady !!

arnica 200 ist nen homoepatisches präparat das die durchblutung etwas auf

vordermann bringt uznd sollte damit der mattheit etwas entgegenwirken.

das deine katze sehr viel trinkt deutet wahrscheinlich auf einen

nierenschaden hin hier sollte mercrius 200 abhilfe schaffen.

sag einmal auf welcher gegend kommts du eigentlich, vielleicht kann

ich mir das tier ja auch mal in natura ansehen


gruss

der doc
 
teffito

teffito

Super Moderatorin
Beiträge
5.853
Reaktionen
0
Hallo Lady,

Du schreibst, dass Du das letzte Mal vor ca. 3/4Jahr beim TA warst. Da ist es allerhöchste Eisenbahn, dass Du wieder hinfährst.
Dein Kater ist offensichtlich sehr krank. Einiges, das vermehrte Trinken, der Körperbau spricht für ein Nierenleiden, es kann aber auch etwas anderes sein.

Auch wenn Dein Kater nicht gerne zum TA fährt, welche Katze tut das schon, schnapp ihn Dir und auf in die nächste Praxis.
Zur Beruhigung vor der Fahrt kannst Du ihm Rescuetropfen geben, das beruhigt ein wenig. Das sind Bachblüten, die Du in der Apotheke bekommst.

Wach auf!!! Dein Kater kann sich kaum noch auf den Beinen halten!! Da ist sofortiges handeln nötig.
 
D

Draca

Gast
Kann mich Steffi nur anschließen! Fahr zum Tierarzt! Wenn es so schlecht um dein Tier steht, wie es jetzt beschrieben wurde, dann ist es allerhöchste Zeit! Niemand hier kann per Ferndiagnose sagen, was dein Kater hat, um des Katers Willen fahr zum Tierarzt, besorg dir vorher Bachblüten, das hilft echt!
 
teffito

teffito

Super Moderatorin
Beiträge
5.853
Reaktionen
0
Hi Lady,

Sag mal, was ist aus der Katze geworden?
Warst Du beim TA? Wie war die Diagnose, und wie ist der Gesundheitszustand jetzt?
Wäre schön, wenn du uns das nochmal berichten würdest.
 
D

die_lady_lazarus

Mitglied
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hi,
sein Zustand war zu diesem Zeitpunkt nicht so schlimm, wie es anscheinend rübergekommen ist bei euch. Vielleicht habe ich mich auch etwas drastisch ausgedrückt, er war aber zu dem Zeitpunkt nicht ernstlich krank und hat auch nicht gelitten. Ich war trotzdem beim Tierarzt und sie konnte auch nichts Schlimmes feststellen, seine wacklige Art zu laufen war auf sein Alter zurückzuführen.

Allerdings hat sich sein Zustand daraufhin in den nächsten Monaten wirklich rapide verschlechtert, er fing an auf einer Vorderpfote zu hinken, und das Ellbogengelenk schwoll an. Da ging ich dann auch gleich zum Tierarzt, weil es da dann wirklich nötig wurde. Da er aber diesen Vorderfuß trotzdem noch ein wenig belastete, konnte sich die Tierärztin keinen Bruch vorstellen und gab mir Antibiotika für ihn mit. Als das nichts half, liess ich ihn eine Woche später röntgen.
Da konnte man dann sehen, dass sein Ellbogengelenk garnicht mehr da war, es war bereits total aufgelöst: Diagnose Knochenkrebs. Man hätte zwar amputieren können, aber das hätte den Kater mit seinen 16 Jahren nur unnötig belastet, zumal man davon ausgehen musste, dass der Krebs bald an anderen Stellen auftauchen würde. Höchstwahrscheinlich hatte er den Krebs auch schon zuvor gehabt, als er so wacklig auf den Beinen war, doch da war er so gering ausgeprägt, dass man es nicht feststellen konnte, zumal er ja da noch keine Schmerzen hatte. Selbst wenn man es damals schon festgestellt hätte, wäre es nicht heilbar gewesen und unaufhaltsam fortgeschritten.

Sie gab mir dann Schmerzmittel mit, und als nach ein paar Tagen sein Zustand massiv schlecht wurde, liessen wir ihn heute vor einer Woche einschläfern.
 
teffito

teffito

Super Moderatorin
Beiträge
5.853
Reaktionen
0
Hallo Lady,

Es tut mir leid, dass Dein Kater es nicht geschafft hat. :(
Aber Knochenkrebs ist natürlich eine böse Sache. Es hat ja auch keinen Zweck nun noch zu diskutieren, was gewesen wäre wenn...
So traurig es ist, er ist nun von seinen Qualen erlöst und ist Dir dankbar, dass Du für ihn da warst.

Grüße,
 
Thema:

Kater altersschwach - was ist die beste Ernährung?

Kater altersschwach - was ist die beste Ernährung? - Ähnliche Themen

  • Mein Kater greift sich selbst an

    Mein Kater greift sich selbst an: Mahlzeit,Seit 4 wochen ca. faucht, knurrt und greift er seinen eigenen Schwanz an.. Aber das legt sich nach ein paar minuten wieder. ich dachte...
  • Kater schwach

    Kater schwach: Hey leute ich habe mal ein paar allgemeine fragen ich musste gestern nach 7 Jahren meinen kater Juri einschläfern lassen aber mal von vorne. Er...
  • Armer grauer Kater!

    Armer grauer Kater!: Mensch, muss eigentlich immer was sein? Unser Streunerkater Carter ist zur Zeit ein Pflegefall. Er war mal wieder ein paar Tage nicht da und kam...
  • Katze ist anders als sonst

    Katze ist anders als sonst: Hallo, seit gestern ist unser 4 1/2 Monate alter Kater anders als sonst. er schläft viel, isst nicht mehr wirklich, geht nicht auf die...
  • Kater will nicht fressen.

    Kater will nicht fressen.: Hallo. Es geht mal wieder um meinen Monti. Also es ist so das er seit einiger Zeit nicht richtig fressen will. Genauer gesagt haben bis vor 2 - 3...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Kater greift sich selbst an

    Mein Kater greift sich selbst an: Mahlzeit,Seit 4 wochen ca. faucht, knurrt und greift er seinen eigenen Schwanz an.. Aber das legt sich nach ein paar minuten wieder. ich dachte...
  • Kater schwach

    Kater schwach: Hey leute ich habe mal ein paar allgemeine fragen ich musste gestern nach 7 Jahren meinen kater Juri einschläfern lassen aber mal von vorne. Er...
  • Armer grauer Kater!

    Armer grauer Kater!: Mensch, muss eigentlich immer was sein? Unser Streunerkater Carter ist zur Zeit ein Pflegefall. Er war mal wieder ein paar Tage nicht da und kam...
  • Katze ist anders als sonst

    Katze ist anders als sonst: Hallo, seit gestern ist unser 4 1/2 Monate alter Kater anders als sonst. er schläft viel, isst nicht mehr wirklich, geht nicht auf die...
  • Kater will nicht fressen.

    Kater will nicht fressen.: Hallo. Es geht mal wieder um meinen Monti. Also es ist so das er seit einiger Zeit nicht richtig fressen will. Genauer gesagt haben bis vor 2 - 3...