Parasitenbefall ?

Diskutiere Parasitenbefall ? im Krankheiten Forum im Bereich Spinnen; Hallo! Ich habe mir gestern eine weitere T.Blondi gekauft. Heute morgen habe ich entdeckt, das am Saugmuskelansatz kleine Tiere sitzen. Eines...
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe mir gestern eine weitere T.Blondi gekauft. Heute morgen habe ich entdeckt, das am Saugmuskelansatz kleine Tiere sitzen. Eines befand sich am Abdomen, dieses konnte ich entfernen. Es hatte sich nicht in das Tier verankert.

Die Tiere sehen folgendermassen aus:

2-3 mm lang
Keine Beine!
Sie sind schlauchartig.
Farbe: Braun mit weisser (beweglicher) Spitze
Sie scheinen, wie Schnecken eine klebrige Substanz zu hinterlassen.

Kennt jemand diese Viecher? Wie kann man sie entfernen? (Bei einer grossen Blondie am Saugmuskelansatz zu arbeiten ist nicht gerade so einfach...)

Grüsse,
ErryLee
 
07.04.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Parasitenbefall ? . Dort wird jeder fündig!
M

Martin H.

Besucher
Beiträge
666
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

.


Hallo ErryLee,

könnte es sich um diese Dinger handeln?

Gruss,
Martin

PS.: Könnte es sein, dass es sich bei Deiner Theraphosa blondi um einen Wildfang handelt?


<img src="http://www.reptiletopsites.com/cgi-bin/deu/topsites/spinnen/img.cgi?id=42" border=0 width="1" height="1">
 
Zuletzt bearbeitet:
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

2x ja!

Es ist ein Wildfang und diese Viecher sehen so aus.

Was ist das??
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Ich kann zwar nicht so gut englisch, aber wenn ich das jetzt richtig gelesen habe sind die wohl für Tier und Mensch ungefährlich, oder? *grübel*
 
T

TeddyTom

Gast

AW: Parasitenbefall ?

Hi Sören,
Momentan bin ich in Kontakt mit einer Farm in Afrika die haben ein Mittelchen gegen Milben und sowas was Wunder wirken soll.
Obs hier auch wirkt wiss ich nicht.
Also die meinen das alle Scorpione zB voller Milben sind.
Oft auch die Reptilien die sich im Freiland züchten.
Also die machen das so.
Sie legen die Freiland-Zuchtanlage mit Neem-Blättern aus.
Und die Milben gehen weg.
Neem bekommt mah hier bei Spinnrad, ist für und gegen alles mögliche gut.
Meist bekommt man hier nur die Samen.
Ich hab zum Test ein paar Samen gekauft um zu sehen ob es was nutzt und nicht schadet.
Den nutzen kann ich leider nicht sehen da ich keine Milben oder sowas hier hab.
Kann aber sagen das sie nicht geschadet haben hier in den terris.
Das Neem gibts auch als Lösung und Spray hier in einigen Zooläden.
Wobei ich dem dann nicht so traue.
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

...mal antesten...

Hallo Tom!

Danke für den Tipp, ich werds mal versuchen zu bekommen.
Allerdings handelt es sich hier um Mückenlarven wenn ich es richtig verstanden habe...weiss nicht ob man das mit Milben vergleichen kann...ich werds jedenfalls mal probieren.

Danke für den Tipp!

Ciao!
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

@ Tom:

Du meinst Niemsamen, oder?

Habe mir im Onlineshop mal die Samen und Blätter bestellt.
Schaden kanns ja nicht ;o)

Grüsse,
Sören
 
M

Martin H.

Besucher
Beiträge
666
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

.


@Teddy Tom

im Buch "Futtertierzucht" von Friederich und Volland wird bei Milbenbefall von Schabenzuchten Wermutskraut empfohlen


@ErryLee

nicht um Mückenlarven sonden Fliegenmaden (Phoridae)
die Familie Phoridae enthält an die 3000 Arten, siehe auch hier. Keine Ahnung was genau auf Deiner Spinne rumkrabbelt.


www.spiderpix.com
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Shit nochmal :(
 
T

TeddyTom

Gast

AW: Parasitenbefall ?

Hi Leutz,
Erst mal Neem heisst es eigentlich richtig wird bei uns aber Niem geschrieben. Aber an der Schreibweise darfs ja nicht liegen:D Man bekommts hier im Ökoladen wo ich einkaufe auch mit 2 E zu kaufen
Wermutskraut,kenn ich das gibts bei meiner Oma im Garten, stinkt fürchertlich und wächst da als Unkraut.
Da werd ich das mal Bunkern für Notfälle.
Was mir grad nur so noch durch den Kopf ging.
Ich hatte auch eine Wildfang Blondie die ja dann einging.
Und die war von Innen dann auch voller Maden.
Ich würde auf jeden Fall zur Tat schreiten und was machen.
Ich will ja nu keine Panik machen aber als ich die Blondi damals gekauft hab ging sie ein und im Abdomen waren dann die aden drin. Wo ich mich nur geärgert hab ohne ende.
Und seit dem bin ich sehr Vorsichtig wenn ich nur WF höre und was haben will.
Wenn ich die Auswahl hab ob WF oder NAchzucht dann kommt mir kein WF mehr ins Haus. Auch wenn das Tier in der Natur warscheinlich auch eingegangen wäre finde ich man sollte eben so weit man es kann auf WF verzichten.Ich hab da eben lieber jemanden dem ich dann sagen kann das was nicht stimmt mit dem Tier.Bei Parasiten bin ich sehr Vorsichtig hier.
Ich bin sozusagen von Parasiten und WF kuriert.
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Oh, diese Blondis sind wirklich günstig!

Aber weiterhelfen tut mir das jetzt auch nicht.

Kann ich die Spinne mit Alkohol betäufeln oder kippt sie dann um?
Nützt Alkohol überhaupt gegen solche Schädlinge?


Viele Grüsse,
Sören
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

@ Tom:

Hi Tom! Ich habe (meines Wissens nach) mit dieser Blondie meinen ersten Wildfang gekauft, da ich ansonsten fast nur Spiderlinge besitzte oder subadulte Tiere. Und schwupps fällt man auf die Nase *heul*.

Ich hoffe nur das ich die Blondie in den Griff bekomme und sie nur äusserlich befallen ist. Ich nehme das ganze umgehend in Angriff.

Grüße,
Sören
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Ich hoffe nur das ich die Blondie in den Griff bekomme und sie nur äusserlich befallen ist. Ich nehme das ganze umgehend in Angriff.
Rechne besser mit den schlimmsten. Wenn die Maden schon auf der blondi sind, sind sie drinnen wahrscheinlich schon durch...

Ich würde das Becken mit der blondi auch von den anderen Spinnen räumlich getrennnt stellen, weil es auch jede Menge (auch einheimische) Rennfliegen-Arten gibt, die nicht wirtsspezifisch sind und dann auch deine anderen Spinnen angehen können. Gegen die Weiterverbreitung helfen die klebrigen Gelbtafeln (Gartenbedarf) einigermaßen.

Allerdings bringen gerade blondi-Wildfänge ihre Plagegeister schon aus der Heimat mit...

Gruß,
Jochen

PS. Das Neem-Zeugs werde ich mal ausprobieren...
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Merkt man einer Spinne an wenn sie von innen befallen ist?

Verhält sie sich dann anders?

Sie ist eigentlich vom Verhalten her ganz normal und frisst auch ordentlich.

Ich sprech mal mit dem Händler, der muss eh informiert werden.
 
T

TeddyTom

Gast

AW: Parasitenbefall ?

Hi Sören,
Also ich hab meine Blondi damals gekauft und sie sollte kein WF sein.
Dann ist sie verstorben und ich hab gedacht ich glaub es nicht. Sie bewegt sich doch noch.
Also hab ich sie beobachtet.Unter dem Abdomen hatte sich was bewegt und ich hab sie dann aufgeschnitten und da waren dann die Maden.
Ab zum Laden zurück und gemault, tja da hat er zugegeben das es ein WF ist.
Geld gabs zurück aber ich war eben bedient und kauf da nix mehr.
Ich hab auch den ein oder andren WF hier. Aber aus Dummheit gekauft, eben weil ich nicht gefragt hab.Bin halt zu blauäugig an den Kauf ran gegangen.
Seit dem Blondi-Vorfall frag ich immer und wenn eben eine NZ da ist nehm ich die oder kauf wo anders.
Ich will keinem einen Vortrag halten ob NZ oder WF, ich geh halt auf fast Nummer sicher und kauf NZ.
Also als die Blondi die Maden hatte hab ich nix gemerkt.
Sie hat gefressen wie blöd, ich hab mir sagen lassen das ist normal also nix dabei gedacht. Ich dachte da sie so fett war das sie eben einfach nur Vollgefressen ist und ich es eben wohl zu gut gemeint hab mit dem Füttern. Sie hat sich nicht viel bewegt und sahs eigentlich nur rum, war so ganz anders als das was ich mir sagen hab lassen.
Eben "agressiv" und so.
Ich wollte sie ja haben weil sie so toll gross werden. Sie hatte sich auch bevor sie gestorben ist nochmal gehäutet ich war so richtig stolz ein Mädel zu haben und dann eben war sie hin und unterm Abdomen konnte man minimale Bewegungen sehen.
Ich wollte sie trocknen und hab sie mir deshalb genau angesehen gehabt.
Ich weiss leider nicht mehr wo ich damals gepostet hatte, entweder in der Mailingliste oder bei Terraristik.com.
Aber irgendwo muss es ja noch zu finden sein.
 
T

TeddyTom

Gast

AW: Parasitenbefall ?

Ich nochmal:D
Hab eben mal meine Postings bei Terraristik.com durchwühlt da ist es nicht zu finden.
Also wars wohl doch in der Mailingliste.
Schade das ich die Mails zr Blondi nicht mehr hab, evtl. kann ja der ein oder andre mal Nachforschen obs in der liste war.
Da hab ich auch erst nicht gewust was das für Maden waren und bekamm dann nen Link(Ich würd ja fast sagen es war Martin der mir dann nen Link geschickt hat:D )
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

...man lernt nie aus...

Hi Tom!

Tja, ich hab ja jetzt meine Erfahrung auch gemacht.
Nachdem was ich jetzt alles gehört habe, ist es wohl so das ich mir keine grossen Hoffnungen machen brauch.
Ich habe ja schon eine Blondie, sie ist aber noch gaaaaanz klein (3cm), aber dafür frei von Parasiten. Es macht mir ja auch mehr spaß beim wachsen zuzusehen als eine grosse zu kaufen, das war ehrlich gesagt auch nicht ganz überlegt.
Na ja, den Rest hast Du ja mitbekommen. Soviel zum Thema WF!
Das war mein erster und letzter.
Aber wie Du schon geschrieben hast, die Auskunft des Verkäufers kann auch falsch sein. Man hat im Endeffekt nur das Wort. Bei Spiderlingen kann man sich ja noch sicher sein, aber wenn da ein ausgewachsenes Tier vor einem sitzt, woher soll man dann wissen, woher es stammt?
Ich glaube jedenfalls, das ein Händler eher dazu geneigt ist einen WF zu kaufen als kleine Spinnlein gross zu ziehen. Ich vermute das ist wohl auch billiger.

Ich werde jedenfalls mal mit dem Händler sprechen was der dazu sagt.

Entmutigte Grüsse,
Sören
 
T

TeddyTom

Gast

AW: Parasitenbefall ?

Hi Sören,
Tja, meine Blondi damals war schon fast ein Riese, sie muss so stolze 4-5cm gehabt haben:D :D :D .
Meine grösste ist nu so etwa 8cm gross. Und ich warte schon ewig drauf das sie mal ein neues Kleidchen anzieht. Aber das kleine Luder macht sich einfach nicht nackich:mad:
Und das schon seit Mai letzten Jahres.
Da kann man fast die geduld verlieren hier.
Sie hat schon seit Dez. einen fast 3mm grossen dunklen Fleck auf dem allerwertesden aber nix tut sich hier.
Naj abwarten und Tee trinken kann ich da nur sagen.
Dafür stripen hier schon seit 4 Wochen wieder die andern und meine Häutesammlung wird immer grösser.
Ich will ja noch eine Schautafel basteln für unsern Verein eben um mal so zu zeigen wie eben die Beisserchen und Lunge und Spermathek aussehen.Eben das unsre Besucher im Verein sich sowas auch mal ansehen können..
Nja, man muss halt warten ohne Ende.
Bei Deiner Blondi hoffe ich aber das alles gut geht.
Ach ja.
Ich hab noch gelesen das man die Spinnen mit Wattestäbchen und Weingeist abreiben kann damit Milben weg gehen. Versuchen musste ich das bis jetzt noch nicht aber es soll helfen.
Ich würde es auf jeden fall mal versuchen noch.
 
ErryLee

ErryLee

Mitglied
Beiträge
218
Reaktionen
0

AW: Parasitenbefall ?

Hi Tom!

Ja, ich war vorhin in der Apotheke und habe mir dieses Zeug besorgt. Ich werde es mal ausprobieren. Allerdings ist die Blondie so aggresiv, sowas hab ich noch nicht gesehen. Sobald die Tür aufgeht schnellt sie hervor und attakiert direkt. Gestern war sie friedlicher...vielleicht erkennt sie das Terri langsam als Revier an.

Viele Grüsse,
Sören
 
Thema:

Parasitenbefall ?