Wie krieg ich AgaPärchen handzahm?

Diskutiere Wie krieg ich AgaPärchen handzahm? im Agaporniden Forum im Bereich Vögel; Hallo, hier bin ich nochmal! Erstmal vielen Dank für den herzlichen Empfang! :) Hab mich sehr gefreut! Da ich jedoch immer noch nicht sehr viel...
F

Fischeri

Gast
Hallo, hier bin ich nochmal!

Erstmal vielen Dank für den herzlichen Empfang! :)
Hab mich sehr gefreut! Da ich jedoch immer noch nicht sehr viel über Agas weiß, habe ich SOOO viele Fragen. Und da ich nicht für jede Frage ein neues Thema eröffnen will, mach ich das mal alles über ein Thema, das da wäre:

Wie krieg ich AgaPärchen handzahm.


Das ist auch meine erste Frage, da ich festgestellt habe, dass mir Kennedy und Johnson (meine Pfirsichköpfchen) immer noch nicht vertrauen. Das süße zuzwinkern bedeutet leider noch nicht soviel. :p
Meine nächste Frage wäre dann:

Ist Kreuzung von Agas mit weißem Augenring und Kreuzung mit Arten ohne weißen Augenring möglich?


Ich habe nicht vor es auszuprobieren, es interessierte mich nur!

:)

Behindern Spielzeug, wie Schaukel, Kletterleiter etc., den Kurzflug
im Käfig?


Ich habe allerlei Zeugs in meinem Käfig, und die Pfirsichköpfe klatschen dauernd mit ihren Flügeln gegen den Spiegel, die Schaukel (obwohl sie die auch nutzen) etc. Kann das sogar gefährlich werden?
Und meine letzte Frage:

Wachsen Agaporniden nach 3 Monaten noch?


Da ich bisher noch keine Unterschiede bemerkt habe, könnte ich mir die Frage auch selbst beantworten. Es interessiert mich nur mal!

Dann schon vielen Dank im Vorraus!

Tschö!

PS: Hier noch ein Foto von Kennedy und Johnson:
 
16.03.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie krieg ich AgaPärchen handzahm? . Dort wird jeder fündig!
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo Fischeri!

Für Fragen bist Du hier genau richtig. Wir hier im Forum sind für Fragen immer offen und beantworten sie gerne.

So nun zu deiner ersten Frage: Wie krieg ich ein AgaPärchen zahm!

Na da hast Du die viel vorgenommen. Denn Agaporniden brauchen sehr viel Zeit und Geduld um sich an eine Person zugewöhnen, Da Sie von Natur aus sehr scheu sind.
Wenn Du mit ihnen täglich umgehst, keine hastigen Bewegungen machst und mit einem ruhigen Ton mit ihnen redest und noch ein paar Leckerbissen für Sie parat hast könnte es mit der Zeit klappen. Aber verspreche Dir nicht all zu viel davon. Handzahm weren Agaporniden nur, wenn Sie von Handaufgezogen wurden oder als einzel Tier gehalten werden ( nicht zu empfehlen ).


zu Frage 2: Ist eine Kreuzung zwischen Mit-Augenring und Ohne-Augenring möglich?

Auch da würde ich sagen Ja! Mir persönlich ist aber so ein Kreuzung nicht bekannt und ich halte auch davon nicht viel.



zu Frage 3: Behindern Spielzeug, wie Schaukel, Kletterleiter etc., den Kurzflug im Käfig?


Es kommt drauf an wie groß dein Käfig ist! Ein Käfig für Agaporniden sollte mindestens diese Maße 1 m L x 0,60 m T x 0,60 m H bei täglichem Freiflug aufweisen. Man sollte auch nicht all zuviel Spielzeug im Käfig haben, das stört den Vogel nur beim fliegen. Den Spiegel würde ich an deiner Stelle sofort entfernen, da Agaporniden ihr Spiegelbild als Rivale ansehen kann es zu ernsthaften Verletzungen kommen.


zu Frage 4:Wachsen Agaporniden nach 3 Monaten noch?


Agaporniden sind mit 3 Monaten noch recht jung. Also noch nicht ausgewachsen. Ausgewachsen und Ausgefärbt sind Agaporniden ca. mit 6 Monaten und somit auch Geschlechtsreif.


Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zu Verfügung, ob hier im Forum oder per Email!
 
F

Fischeri

Gast
Aha! Vielen Dank! :)

Ich habe es bereits geschafft, die Agaporniden mit Hirsekolben zu füttern, aber irgendwie lassen sie das nicht mehr mit sich machen, und sind ganz hysterisch wenn ich versuche mit der Hand in den Käfig reinzugreifen (ist das ein Fehler, auch wenn ich mich ruhig verhalte?).
Ich habe den Spiegel rausgehängt! :) War bestimmt besser so!
Meine Agaporniden essen kein Obst, ist das schlecht? Ich mein, sie sehen eigentlich gut aus!! Völlig gesund!!!!!
Ich will nich weiter stören, nur noch eine Frage:
Gibt es Leute die es geschafft haben, Agas handzahm zu kriegen? Ich meine aus Pärchen!!

:) Ich tue seit ich die Agas hab was völlig komisches: ich lese den kleinen was vor, dann zwitschern die immer nett!! Hoffe das ist nicht falsch!!!!!
 
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo Fischeri!

Erstmal eine Bemerkung von mir, Du störst überhaubt nicht!
Ein Forum mit seinen Mitgliedern, Moderatoren und Admins ist extra für Leute mit Fragen geschaffen worden. Und wir all werden jeder Frage beantworten so gut wie möglich.


Hast Du deinen Agas die Kolbenhirse mit der Hand abgeboten!?
Wenn Ja, dann hast du schon einen kleinen Vertrauensbeweis von Ihnen.

Wenn Du mit der Hand in den Käfig greifst und die Agas wie wild darin herumfliegen, haben Sie Angst vor Dir bzw. deiner Hand.

Das solltest Du nich all zu oft machen! Denn bei dem wilden umherfliegen können sich die Agas schon mal ernsthaft verletzen.
Natürlich muß ab und zu in den Käfig hineigegriffen werden, dann solltest Du aber dabei immer mit ruhiger Stimme mit den Vögel reden! Damit sie merken das Du ihnen nichts böses willst und Sie gewöhnen sich an deine Stimme.

Wenn ich meine Zimmervoliere betrete und nicht mit den Vögel rede, habe ich eine große Unruhe. Aber wenn ich mit ihnen dabei rede fliegen Sie in eine Ecke und bleiben das sitzen. Aber ängstlich werden Agaporniden immer bleiben.

Wenn deine Agas kein Obst fressen, sind sie es nicht gewöhnt oder Du mußt die Anbietungsart ändern. Denn da sind Agas sehr eigen darin! z.B. Meine fressen nur Äpfel und diese in viertel geschnitten und in einer Futterschüßel. Andere bevorzugen das Obst lieber aufgespiest in Hälften oder ganzen Früchten. Es gibt auch welche Agas die ihr Obst nur fressen wenn es gerieben ist oder in ganz kleinen Stücken.

Wie Du siehst gibt es viele Möglichkeiten Obst anzubieten, man muß nur jede Art mal probieren und dabei herausfinden welch die Agas bevorzugen.

Es gibt Agapornidenhalter, die es geschafft haben ihre Vögel Handzahm zubringen. Wie schon im Bericht vorher erwähnt braucht man dazu sehr viel Zeit und Geduld.


Das Du den Agas was aus einem Buch vorliest, ist garnicht so verkehrt wie Du meinst. Ein Tipp von mir: Setze dich in einiger Entferung vor den Käfig und lese den Agas vor, so gewöhnen Sie sich an Dich und deine Stimme. Nach einigen Tagen nimmst Du deinen Stuhl und setzt dich etwas näher an den Käfig und liest ihnen wieder vor. Das wiederholst Du so oft es geht und bis du ganz nahe am Käfig sitzt, Du wirst dann sehr schnell merken das die Agas ganz ruhig sitzen bleiben.

Das Du den Spiegel aus dem Käfig genommen hast war schon gut.

Mehr über Agaporniden kannst Du auch auf meiner Homepage erfahren.
 
F

Fischeri

Gast
OK,
die Hirse verfütter ich mit der Hand, es klappt jedoch zur Zeit leider nicht mehr. Aber heute habe ich mich schon sehr viel mit ihnen unterhalten und hab ihnen was erzählt :p Es könnte heute mal wieder klappen. Beim erzählen saß ich einen Meter weit weg! Immoment fliegen sie frei im Zimmer. Sie probieren schon neue Landeplätze aus, aber als Ausweg haben sie ja immer noch die obere Ecke am Schrank!! :) Und die ersten Kopulationsversuche!!
:rolleyes:
Ok, dann machs mal gut!!!!! :p
 
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo Fischeri,

na dann wünsch ich Dir noch viel Spaß mit deinen Agas!

Wenn Sie sich jetzt paaren, solltest Du aufpassen das sie keine Nistmöglichkeit auf dem Schrank oder draunter finden können.

Denn zur Zucht gewollt oder ungewollt ist immer eine Zuchtgenehmigung nötig! Dies gilt für alle Papageien und Sitticharten.
 
F

Fischeri

Gast
Yo,

Jetzt fressen die mir wieder aus der hand!!! WUNDERBAR!!!! :D
Keine hektischen Bewegungen, immer ruhig....Es hat geklappt, einmal kam ich ganz nah an sie heran, sie sind nicht weggeflogen!! SUPER :p Jetzt ist wieder alles klar!
OK, dann machs mal gut!!!!
 
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo Fischeri,

na dann ist ja alles Bestens!

Jetzt nur keinen Fehler machen, sonst ist das Vertrauen von den Agas für immer dahin.

Auf weitere Erfolgsberichte bin ich sehr gespannt.
 
F

Fischeri

Gast
JUHUU!

Meine Agas fliegen mir zu!!!! Ich habe ihnen den Bottich mit Körnern hingehalten und sie haben gegessen - das war der erste Erfolg. Dann habe ich den Bottich in der Mitte meiner Hand aufgestellt, so dass meine Finger zu sehen waren. Nachdem die erste Angst ver"flogen" war, haben sie auch so Futter angenommen - zweiter Erfolg. Und dann der Höhepunkt: Ich hielt
den Bottich in einem Meter Entfernung zu den Agas hin und habe sie auf das Futter (mit Pfeifen und Rascheln) aufmerksam gemacht. Dann, nach und nach, haben sie sich getraut auf den Rand des Bottichs (den ICH in meiner EIGENEN Hand hielt) zu fliegen und zu essen. Nach einiger Zeit, war die Angst so vergangen, dass die Agas fast ohne zu zögern ganz zackig auf dem Bottich saßen, gefressen haben und sich sogar zu zweit das Futter geteilt. Und ich muss es nochmal wiederholen: Das alles spielte sich in MEINER Hand ab! :eek: !!! Und ich hatte das Gefühl, dass die Vögel garkeine Scheu vor mir hatten. Einer hat beim Futtern sogar an meinem Finger gezwickt. Das einzige Problem, was ich noch habe, ist, dass ich nicht genau weiß, ob die Vögel sich jetzt an mich oder nur an diese Geste gewöhnt haben. Ich habe die ganzen Erfolge heute, an einem Tag nur, erlebt!! WOW!! Ein super Tag!!!!

Schreib doch mal wieder, ich hab mich ja lang nich mehr blicken lassen!!
Also,
 
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo Fischeri,

Glückwunsch zu deinem großen Erfolg!

Da hast Du aber mächtig viel Zeit in die Vögel investiert, damit du Sie soweit gebracht hast das sie aus der "Hand" fressen.

Da du die Agas nuns soweit hast, darfst du nicht mehr locker lassen. Und wenn Sie einmal nicht zu Dir kommen oder gleich wieder wegfliegen, nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

Immer wieder aufs Neue versuchen und Du wirst deine Freude an den Agaporniden haben.

Weiter so!!!
 
Thema:

Wie krieg ich AgaPärchen handzahm?