Die beliebtesten Goldfischrassen

Diskutiere Die beliebtesten Goldfischrassen im Gartenteiche Forum im Bereich Weitere Aquaristik; Hallo zusammen, :) im Frühjahr beginnt wieder der "Run" auf Goldfische für die Besetzung von Gartenteichen. Doch nicht alles, was zu den...
C

Charly

Gast
Hallo zusammen, :)

im Frühjahr beginnt wieder der "Run" auf Goldfische für die Besetzung von Gartenteichen. Doch nicht alles, was zu den Goldfischrassen zählt, ist dann für den Gartenteich auch geeignet.

Daher hier eine kleine Information zu bestimmten Goldfischrassen.

1.) Yamagata-Goldfisch oder Yamagata-Kigyo
Rot oder rot und weiß gefleckter Goldfisch mit verlängerten Flossen, die Schwanzflosse weist zwei oder drei Spitzen auf - ein sehr guter Teichfisch.

2.) Rotgefleckter Kaliko oder Shubunkin
Der Shobunkin hat eine weiße oder gelegentlich auch eine blaue Grundfärbung. Alle Flossen sind verlängert, die Schwanzflosse ist schleierartig langgezogen - ein hervorragender Teichfisch.

3.) Kometschweif
Meistens kommt er einheitlich rot vor, gelegentlich auch gelb, rot und weiß gefleckt oder schwarz. Beim Kometschweif sind alle Flossen verlängert und die Schwanzflosse ist sehr lang (oft länger als der Körper des Fisches) - ein hervorragender harter Teichfisch.

4.) Schleierschwanz oder Ryukin
Die Färbung der Schleierschwänze ist einheitlich rot, orange, weiß, schwarz oder mehrfarbig gefleckt. Alle Flossen sind lang ausgezogen. Die Schwanzflosse bildet eine lange Schleppe und ist stets auf ihre volle Länge zweigeteilt - Schleierschwänze können nur im Sommer in einem flachen Teich gepflegt werden, da sie eine Temperatur um 20° C benötigen. Sie fühlen sich in einem geräumigen Aquarium wohler.

5.) Tosa-Goldfisch oder Tosakin
Der Tosa-Goldfisch ist rot, mit weißem Hinterrand der Schwanzflosse - Flossen und Haltung wie Schleierschwänze.

6.) Watonai-Goldfisch oder Watonai
Ein roter, weißer oder rot und weiß gescheckter Goldfisch mit verlängerten Flossen und vollgeteilter Schwanzflosse - eine harte Goldfischrasse, der gut für die Teichhaltung ist.

7.) Perlschupper oder Chunshuyui
Der Körper des Perlschuppers ist rot und weiß gefleckt mit weißen nicht verlängerten, bzw. wenig verlängerten Flossen - ein empfindlicher Fisch, der nur im Aquarium gehalten werden sollte.

8.) Teleskopschleierschwanz oder Demekin
Ein roter, schwarzer oder kalikofarbener Goldfisch, der die gleiche Flossenform wie der Schleierschwanz aufweist - Teleskopfische pflegt man im Aquarium. Sie sind sehr empfindlich und sollten auch nicht mit schnellen einfachen Goldfischrassen zusammen gehalten werden.
 
14.03.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die beliebtesten Goldfischrassen . Dort wird jeder fündig!
Cyperus

Cyperus

Beiträge
55
Reaktionen
0
Normale Goldfische

Hallo Teichfreunde,

was spricht eigendlich gegen den Kauf von ganz normalen Goldfischen (Carassius auratus auratus) ?

Es gibt von ihm sehr schöne einheimische Zuchtformen die sehr gut für Teiche geeignet sind.

Aber vorsichtig sein, es gibt auch Importe aus Tropenregionen die mit kaltem Wasser nicht so gut zurecht kommen.

Gruß Rolf
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0
Re: Normale Goldfische

was spricht eigendlich gegen den Kauf von ganz normalen Goldfischen (Carassius auratus auratus) ?
Die von Charly aufgeführten Zuchtformen sind ganz "normale" Goldfische und entsprechen taxonomisch "Carassius auratus auratus" und nichts anderem...

Carassius auratus auratus ist übrigens ein heftig umstrittener Name, da der Goldfisch nichts weiter als eine Zuchtform des Giebels Carassius auratus gibelio ist. Zuchtformen bekommen in der Regel keine eigenen Namen, das ist taxonomisch verpönt. Auch systematisch gibt es keinen vernünftigen Grund dafür, da er komplett in das phänotypische Erscheinungsbild des Giebels passt und "Kreuzungen" uneingeschränkt fertil sind. Abgesehen davon bilden beide "Arten" Fortpflanzungsgemeinschaften im kladistischem Sinne, was ebenfalls ein Merkmal für Artgleichheit ist.

Es gibt von ihm sehr schöne einheimische Zuchtformen die sehr gut für Teiche geeignet sind.
Aha. Klär uns doch mal über die einheimischen Zuchtformen auf...
Aber vorsichtig sein, es gibt auch Importe aus Tropenregionen die mit kaltem Wasser nicht so gut zurecht kommen.
Die meisten "tropischen" Importe kommen immer noch aus Israel und sind definitiv genauso winterhart wie hier nachgezogene Goldfische. Es hat aber definitiv Vorteile, solche Importe nicht im Herbst sondern im Frühjahr einzusetzen, da sie sich dann besser eingewöhnen.

Ich halte langschwänzige und ähnliche Zuchtformen für Qualzuchten, da sie ohne Ausnahme verminderte Fitneß aufweisen und bin kein Freund davon.

Schönen Gruß,
Jochen
 
Cyperus

Cyperus

Beiträge
55
Reaktionen
0
Fernost ?

Hallo Jochen,

und was ist mit den Tieren aus Singapur ?

Hatte einige von diesen Importen in meinen Teichen. Erst ab Temperaturen von 20°C aufwärts sind die munter geworden.

Leider gab der Händler dies erst zu spät zu.

Heute kaufe ich nur noch einheimische Nachzuchten, die kaltes Wasser gewöhnt sind.

Und die oben angesprochenen Sorten werden von mir größtenteils boykottiert. Auch ich halte einige von ihnen für Qualzuchten.

Gruß Rolf
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0
Re: Fernost ?

und was ist mit den Tieren aus Singapur ?
Jep, das ist ein recht unglückliches Thema...

Sie sind gottseidank recht selten, da Fische aus Singapur um so teurer werden, je größer sie sind, weil sie per Luftpost verschickt werden. Das gleiche gilt analog für Hongkong-Importe. Israelische Goldfische sind dagegen überaschend günstig und häufig auch billiger als deutsche Nachzuchten. Die Südostasienimporte sind tatsächlich recht empfindlich und nicht sehr empfehlenswert. Abgesehen davon werden sie häufig in tetracyclinhaltigem Wasser gehalten, was prima resistente Krankheitserreger zur Folge hatte...
Und die oben angesprochenen Sorten werden von mir größtenteils boykottiert. Auch ich halte einige von ihnen für Qualzuchten.
Da sind wir uns einig.

Ich habe übrigens Falschinfos verbreitet: Carassius auratus auratus wurde vor Carassius auratus giebelio beschrieben. Daher ist der Name natürlich korrekt. Carassius auratus giebelio müßte diskutiert werden...

Gruß,
Jochen
 
Thema:

Die beliebtesten Goldfischrassen

Die beliebtesten Goldfischrassen - Ähnliche Themen

  • Die beliebtesten Goldfischrassen

    Die beliebtesten Goldfischrassen: Hallo zusammen, :) im Frühjahr beginnt wieder der "Run" auf Goldfische für die Besetzung von Gartenteichen. Doch nicht alles, was zu den...
  • Die beliebtesten Goldfischrassen - Ähnliche Themen

  • Die beliebtesten Goldfischrassen

    Die beliebtesten Goldfischrassen: Hallo zusammen, :) im Frühjahr beginnt wieder der "Run" auf Goldfische für die Besetzung von Gartenteichen. Doch nicht alles, was zu den...