Pfirsichköpfchen/Rosenköpfchen

Diskutiere Pfirsichköpfchen/Rosenköpfchen im Agaporniden Forum im Bereich Vögel; Ich habe ein Pfirsichköpfchen zu meinem Rosenköpfchen gekauft, da die Partnerin verstorben ist und auf die schnelle schlecht ein einzelnes...
T

Telly

Mitglied
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich habe ein Pfirsichköpfchen zu meinem Rosenköpfchen gekauft, da die Partnerin verstorben ist und auf die schnelle schlecht ein einzelnes Rosenköpfchen zu bekommen war. Da fand ich in der Zoohandlung ein einzelnes Pfirsichköpfchen und habe mich in der Not dazu entschlossen. Ich weiß die passen nicht zusammen. Es geht in sofern gut, daß sie sich aus den Weg gehen. Ich hoffe sie werden sich vielleicht noch irgendwann finden. Dafür das sie seit 3 Tagen erst zusammen sind bin ich froh das es so verläuft und beide sind nicht mehr ganz allein. Hat schon jemand so eine Erfahrung mit verschiedenen Agas gemacht? Werden auch diese Zwei einmal zusammen schmusen und spielen? Ich möchte auf jeden Fall beide behalten.
 
28.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pfirsichköpfchen/Rosenköpfchen . Dort wird jeder fündig!
C

Charly

Gast
Hallo Telly,

ob das gut geht kann man im Voraus nicht sagen - ich bezweifle dies, da Rosenköpfchen sehr aggressiv gegenüber andere Arten sein können.

Wie alt sind den die Beiden?
 
Horst4

Horst4

Beiträge
50
Reaktionen
0
Hi

hmm, bei zwei einzeltieren könnte das schwer werden.
Aber Pfirsichköpfchen sind auch durchsetzungsfähig! Wir hatten Jahre lang eine Gruppe mit 6 Rosen und 2 Pfirsichen!



MfG Sven "TheAnimal"
 
T

Telly

Mitglied
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die beiden Antworten. Besonders das Foto fand ich sehr schön. Das Rosenköpfchenmännchen ist mir vor 6 bis 8 Jahren zugeflogen. Wie alt es wirklich ist weiß ich nicht. Ich nehme an das Pfirsichköpfchen ist noch jung, habe nicht in der Tierhandlung gefragt. Jetzt sind 4 Tage vergangen und die beiden gehen sich noch immer aus den Weg. Aber besser als gegenseitig hacken und ich meine immer noch besser als wenn beide allein wären. Ich halte sie in einer Zimmervoliere. Ich bin gespannt was die Zeit mit sich bringt.
 
Horst4

Horst4

Beiträge
50
Reaktionen
0
Hi

ich glaube wenn die sich weiter so aus dem Weg gehen leiden sie beide, weil sie ´nen Partner brauchen! Am besten holst du dir noch ein Rosen und ein Pfirsichköpfchen!

MfG Sven "TheAnimal"
 
B

Bianka

Gast
Hi Telly,

ich habe einen alleinstehenden Aga, für den ich dringend einen Partner suche (siehe Thema "Fütterung von Agas"). Wenn sich dein Pfirsichköpchen und dein Rosenköpfchen also nicht vertragen sollten, könnten wir versuchen, dein Pfirsichköpfchen mit meinem Aga zu verpaaren. Wir müssten uns dann jedoch überlegen, wer von uns beiden seinen Vogel abgibt. Was hälst du von dem Vorschlag?
 
T

Telly

Mitglied
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Bianka,
versuche doch in einer Zoohandlung ein Pfirsichköpchen zu bestellen. Ich hätte auch mit Wartezeit ein Rosenköpfchen bekommen können. Wollte aber nicht warten weil in der Zoohandlung 5 Pfirsichköpfchen waren und habe mich wegen der Ungleichen Anzahl dazu entschlossen. Wenn mein Rosenköpfchen sich gestört fühlt (weil es auf einem Seil/Ring "juckelt") jagt es schon mal das Pfirsichköpfchen. Aber es ist flink und schlau und weicht aus. Als ich nach 4 Tagen dachte sie würden sich sehr hacken, habe ich beobachtet das mein Rosenköpfchen das Pfirsichköpfchen gefüttert hat und das Pfirsichköpfchen es auch angekommen hat. Das passierte schon öfters am Tag. Mein Rosenköpfchen ist mal friedlich und mal streitsüchtig. Berechtigter Weise traut das Pfirsichköpfchen dem Frieden nicht. Ich möchte den beiden noch lange genug Zeit geben. Daran gedacht, beide könnten sich ein wenig einsam fühlen habe ich auch schon, in der Hoffnung das sie aus Not irgendwann sich auch mal lieb haben. Man sagte mir das sich auch Rosenköpfchen hacken können. 2 Rosenköpfchen und 2 Pfirsichköpfchen in einer Voliere würde bestimmt Unruhe und Streit geben. Weil ich noch einen Timneh-Graupapagei habe wollte ich mich nicht von den Ags trennen damit noch ein wenig Leben in der Stube ist wenn mal niemand zu Hause ist. Ich danke für jede Antwort und grüße alle.
 
B

BlackSun

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hi Telly,

genau die selbe konstellation hatte ich auch mal. Mir war vor jahren auch ein rosenköpchen zugeflogen. Aus mangel an partnern der art habe ich dann ein einzelnes pfirsichköpfchen zugesetzt. Die beiden haben nie zusammengefunden. Es gab phasen, wo sie sich aus dem weg gegangen sind und phasen, wo das rosenköpfchen sehr agressiv geworden ist. Der vogel war auch schon sehr alt, wie alt genau ist ebenfalls nicht festzustellen gewesen. Ich habe übrigens das pfirsichköpfchen zu einem passenden partner vermittelt und das rosenköpfchen zu einem halter, der einen ganzen schwarm hatte (soll sich den partner selbst suchen).

Ich würde das experiment nicht weiterführen, da die beiden arten zwar einer gattung angehören aber charakterlich nicht richtig zusammenpassen. Die rosenköpfchen haben einfach ein zu großes agressionspotential. Auf dauer werden die vögel nicht glücklich sein. Meiner Meinung funktioniert die verpaarung der Agapornieden nur bei einigen (unter)arten der agas mit den weissen augenringen.

Schöne Grüße Sebastian
 
T

Telly

Mitglied
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Bianka,

ich habe nachgelesen aus welchem Raum Du kommst und halte diesen zu weit weg von meinem. Ich wohne zwischen Oldenburg und Bremen. Dein Vorschlag und die Antworten lassen mich nachdenken und der Zustand betrübt mich. Ich finde es auch echt blöde das die Zoohandlungen/Züchter die Vögel nicht zurück nehmen. Ich denke der Vogel wäre in seiner gewohnten Umgebung besser dran, als womöglich hin und her geschoben oder schlecht gehalten. Ich möchte meine Vögel auch lieber glücklicher sehen. Noch weiß ich keine Lösung. Ich würde Dir mein Pfirsichköpfchen schenken aber den weiten Weg nicht auf mich nehmen. Wenn ich das Pfirsichöpfchen in gute Hände wüßte, würde ich dann für das Rosenköpfchenmännchen ein R-Weibchen suchen/bestellen. Da ich das R-Männchen schon ein paar Jahre habe möchte ich es nicht aus seiner gewohnten Umgebung nehmen. Irgendwie gefällt mir das Pfirsichköpfchen vom Verhalten/Aussehen besser. Ich glaube solche Vögel zu halten wird eine "unendliche Geschichte". Man muss bei Verlußt immer für Nachschub sorgen. Eine große Sorge für uns....
 
Aga

Aga

Moderator
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hi Telly,

Hallo Bianka,

ich habe nachgelesen aus welchem Raum Du kommst und halte diesen zu weit weg von meinem. Ich wohne zwischen Oldenburg und Bremen. Dein Vorschlag und die Antworten lassen mich nachdenken und der Zustand betrübt mich. Ich finde es auch echt blöde das die Zoohandlungen/Züchter die Vögel nicht zurück nehmen.
Das Zoohandlungen die Vögel nicht umtauschen oder zurücknehmen, liegt an unserem Gesetzgeber, da Tier immer noch als "Sache" angesehen und lebende Tiere vom Umtausch ausgeschlossen sind. Anders würde es aussehen, wenn der Vogel ein Tag nach dem Kauf verstorben wäre.

Eine guter Züchter hätte dir garnicht oder nur auf ausdrückliches Verlangen ein Pfirsichköpfchen zu deinem Rosenköpfchen verkauft.

Denn Agapornidenzüchter wissen über das Verhalten der versch. Arten untereinander 100% bescheid, was man vom Zoohandel leider nicht behaupten kann.

Ich denke der Vogel wäre in seiner gewohnten Umgebung besser dran, als womöglich hin und her geschoben oder schlecht gehalten. Ich möchte meine Vögel auch lieber glücklicher sehen. Noch weiß ich keine Lösung. Ich würde Dir mein Pfirsichköpfchen schenken aber den weiten Weg nicht auf mich nehmen.
Es gibt sehr gute Tiertransportunternehmen, welche die Vogel von Punkt A nach B innerhalb von 8-24 Std. bringen. Voraussetzung ist eine gute Transportkiste ( wird meisten auch vom Transportunternehmen angeboten ), die richtige Reiseverpflegung.

Wenn ich das Pfirsichöpfchen in gute Hände wüßte, würde ich dann für das Rosenköpfchenmännchen ein R-Weibchen suchen/bestellen. Da ich das R-Männchen schon ein paar Jahre habe möchte ich es nicht aus seiner gewohnten Umgebung nehmen. Irgendwie gefällt mir das Pfirsichköpfchen vom Verhalten/Aussehen besser. Ich glaube solche Vögel zu halten wird eine "unendliche Geschichte". Man muss bei Verlußt immer für Nachschub sorgen. Eine große Sorge für uns....
Hast Du keine Möglichkeit bei einem Züchter eine Neuverpaarung durch zuführen. Müsstest dich halt erkundigen ob ein Züchter beide Arten züchtet.

Solltest du doch wieder in eine Zoohandlung gehen, dann biste nicht sicher ob du auch das gegengeschlechtliche Tier dazu bekommst. Denn bei Agaporniden kann man das Geschlecht äuserlich nicht feststellen und am Verhalten der Vögel auch nicht.
 
T

Telly

Mitglied
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für alle Antworten. Dieses Forum ist sehr gut und interessant. Übrigens bin ich auf die Homepage von Walter gegangen und die fand ich ganz toll. Habe mir davon auch gleich einiges ausgedruckt.
 
B

Bianka

Gast
Hi Telly,

ich könnte den Vogel abholen, das ginge jedoch erst am 24. April von ca. 17-20 Uhr. Wenn du so lange warten kannst, könnte ich das machen. Wenn du damit einverstanden bist, kannst du meine Email Adresse unter "Kontakt" abfragen und uns dann deine Postanschrift zusenden.
 
C

Charly

Gast
Hallo Bianka,

jetzt muß ich mich doch noch einmal zu Wort melden.

Ich glaube, dass Du Dir eine Verpaarung Deines Pfirsichköpfchens viel zu einfach vorstellst. Bei Agaporniden reicht es meistens nicht aus einfach einen zweiten Vogel dazu zu holen in der Hoffnung, dass sich dann die beiden Vögel verstehen. Es kann gut gehen, muß aber nicht. In den meisten Fällen klappt es, so wie Ihr es vorhabt, nicht.

Die Verpaarung sollte bei einem Züchter stattfinden, wo sich das Pfirsichköpfchen einen Partner unter Vielen suchen und finden kann. Sonst kann die Situation dazu führen, dass Du auf einmal mit 2 partnerlosen Agaporniden dastehst, die beide einen neuen Partner benötigen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
B

BlackSun

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hi Charly, hallo leute,

wollt ich auch gerade schreiben. Bei meinem einzelnen pfirsichköpfchen hat es zufällig mit der verpaarung auf anhieb geklappt. Bei meinem rosenköpfchen habe ich das tier in eine gruppe eingliedern lassen. Gerade bei sehr alten tieren ist es sehr schwer sie wieder an einen neuen partner zu gewöhnen. Sie soll nach dem letzten stand einen partner gefunden haben. Es hat allerdings fast ein halbes jahr gedauert.

Das rosenköpfchen war mit übrigens in einem jämmerlichem zustand zugeflogen. Es hatte üble psychische stöhrungen und fraß sich selbst an. Ich vermute es war lange jahre alleine und schlecht untergebracht. So richtig weg habe ich das damals bei mir nicht bekommen. Jetzt soll der vogel kaum wiederzuerkennen sein (im positivem sinne). Bin froh, dass ich mich so entschieden habe.

Gruß Sebastian
 
Thema:

Pfirsichköpfchen/Rosenköpfchen

Pfirsichköpfchen/Rosenköpfchen - Ähnliche Themen

  • Pfirsichköpfchen und Nymohensittiche zusammen halten?? HILFE!

    Pfirsichköpfchen und Nymohensittiche zusammen halten?? HILFE!: Hey Leute, bin noch ganz neu hier.. Mein 4jähriger Wellensittich ist leider durch eine schwere Darmerkrankung gestorben. :( Jetzt möchte ich mir...
  • Einer meiner Pfirsichköpfchen tot! Kann ich einfach einen neuen kaufen?

    Einer meiner Pfirsichköpfchen tot! Kann ich einfach einen neuen kaufen?: Hallo! ich habe heute bei meiner täglichen Vogelfütterung in den Vogelkäfig geschaut und mit erschrecken feststellen müssen, dass einer meiner...
  • Pfirsichköpfchen Voliere

    Pfirsichköpfchen Voliere: Ich bekomme ein Pärchen Pfirsichköpfchen, habe ein Volier mit den Massen 64/53/160. Ist das gross genug für meine Beiden. Bitte um dringende...
  • Pfirsichköpfchen Voliere

    Pfirsichköpfchen Voliere: bekomme zwei Pfirsichköpfchen und habe mir dafür ein Volier in den Massen 64/53/160 gekauft. Jetzt bin ich aber in Zweifel ob das gross genug ist...
  • Unsere Pfirsichköpfchen

    Unsere Pfirsichköpfchen: Unsere Pfirsichköpfchen
  • Unsere Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  • Pfirsichköpfchen und Nymohensittiche zusammen halten?? HILFE!

    Pfirsichköpfchen und Nymohensittiche zusammen halten?? HILFE!: Hey Leute, bin noch ganz neu hier.. Mein 4jähriger Wellensittich ist leider durch eine schwere Darmerkrankung gestorben. :( Jetzt möchte ich mir...
  • Einer meiner Pfirsichköpfchen tot! Kann ich einfach einen neuen kaufen?

    Einer meiner Pfirsichköpfchen tot! Kann ich einfach einen neuen kaufen?: Hallo! ich habe heute bei meiner täglichen Vogelfütterung in den Vogelkäfig geschaut und mit erschrecken feststellen müssen, dass einer meiner...
  • Pfirsichköpfchen Voliere

    Pfirsichköpfchen Voliere: Ich bekomme ein Pärchen Pfirsichköpfchen, habe ein Volier mit den Massen 64/53/160. Ist das gross genug für meine Beiden. Bitte um dringende...
  • Pfirsichköpfchen Voliere

    Pfirsichköpfchen Voliere: bekomme zwei Pfirsichköpfchen und habe mir dafür ein Volier in den Massen 64/53/160 gekauft. Jetzt bin ich aber in Zweifel ob das gross genug ist...
  • Unsere Pfirsichköpfchen

    Unsere Pfirsichköpfchen: Unsere Pfirsichköpfchen