Makrolon oder "normal Käfig"

Diskutiere Makrolon oder "normal Käfig" im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hi zusammen, Ich habe mich heute morgen mit einem Biostudenten unterhalten. Da ja in nächster Zeit bei mir auch eine Mäusezucht ansteht, habe ich...
T

TeddyTom

Gast
Hi zusammen,
Ich habe mich heute morgen mit einem Biostudenten unterhalten.
Da ja in nächster Zeit bei mir auch eine Mäusezucht ansteht, habe ich einmal Nachgefragt wie es eben in der Uni hier aussieht.
Dort werden die Mäuse in Makrolonkäfigen(schreibt man das so?) gezüchtet.
Er meinte ich soll diese nehmen, dann war ich so noch in den Zooläden unterwechs.
Ich hab mal so diese Käfige unter die Lupe genommen.
Den einzigen Vorteil den ich auf den ersten Blick gesehen habe war das man sie wohl stappeln kann.
Haben sie sonst noch einen Vorteil?
Ich denke ein "normaler"Käfig ist einmal günstiger und auch besser einzurichten.
Also mit 2ter Ebene und sowas, also auf der selben Grundfläsche doch mehr Wohnfläsche weil eben 2 Etagen.
In welschen Käfigen habt ihr so Eure Zucht?
Und gibt es einen guten Grund warum man eben diese Laborkäfige nehmen sollte?
Danke Ciao
Tom
 
29.12.2001
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Makrolon oder "normal Käfig" . Dort wird jeder fündig!
Michaela

Michaela

Beiträge
3.542
Reaktionen
0
Hallo Tom!

Ich als Schlangenhalterin halte nichts von den Makrolonkäfigen. Die Tiere können zwar hin und herlaufen, ihren Drang nach Klettern etc. aber nicht nachgehen.
Meine Futtertiere (Ratten, Mäuse, Vielzitzenmäuse) leben alle in ganz normalen Käfigen (der Grösse des Tieres natürlich angepasst und auch nicht überfüllt), bekommen frisches Wasser, Nagerfutter und viel Obst und Gemüse. Vorteil bei den Käfigen ist das die Tiere Spass am klettern und allem haben und sich bewegen können wie sie wollen.

Grüße,
Michaela
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Michaela,
Da sind wir uns ja einig:) :) :)
Ich sehe das genauso, eben man kann einfach mehr bieten und ich habe auch keine Lust auf diese Plasikkisten mit Gitterdeckel zu sehen hier.
Ich denke sowas mag ganz gut sein um einen Quarantäne-Käfig zu haben.
Ich hab heute die Dinger angesehen und eben nur die Stappelbarkeit als Vorteil gesehen.
Fand es dann von Nachteil das man eben keine Einrichtung bieten kann und wenn man eine Maus heraus nimmt dann muss immer der ganze Deckel ab gemacht werden.
Gut bei einem Normal-Käfig macht man oben meist auch alles auf aber die hohen haben ja noch nen Seiteneingriff dann zu bieten.
Und man kann die Mäuse dann ja auch zum Sauber machen eben einmal kurz auf den Boden Setzen und Gitter drüber machen und nur mit Ruhe die Unterschale reinigen.
Geht ja alles bei den Makrolons nicht.
Also dann richtiger Käfig, nix da mit Makrolon.
Ciao
Tom
 
E

Elfi

Gast
Hallo ihr beiden,

seit ein paar Tagen haben wir auch Mäuse zu Hause, mit denen wir eine Zucht aufbauen möchten. Sie bewohnen ein ausgedientes Aquarium 100x40x40 mit reichlich Kletter- und Versteckmöglichkeiten durch Kletteräste und Wurzeln.
Die Kleinen sind munter unterwegs und scheinen sich sehr wohl zu fühlen :)
Von diesen Makrolon-Käfigen halte ich auch nichts, ich finde diese Haltung fürchterlich! Mäuse sind ja nun sehr aktive und kletterfreudige Tiere, ich halte es nicht für besonders erstrebenswert sie nur hin- und herlaufen zu lasse :(
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TeddyTom

Gast
Hi Elfi,
Ich hab auch erst an ein alten undichtes Aquarium gedacht.
Sowas hat man doch im Keller oder bekommt sie geschenkt.
Ich dachte auch das es eben gut ist weil ja keiner der kleinen Racker dann die Streu raus werfen kann(sowas haben meine Raten und Spingmäuse früher immer gemacht)
Aber mir gehts auch um die Reinigung, und wohin mit den Mäusen dann wenn ich grad das Becken schrubbe?
Ich fand die normalen Käfige da ganz gut, eben weil man den Boden unten abmachen kann.
Wie siehts den mit der Abdeckung aus bei nem Aqua?
Einfach ein Gitter drauf dann? Ich hab keine Lust dann jeden Tag die Mäuse zu zählen um zu sehen wer wieder ausgebrochen ist, und oben zu Dicht darfs ja auch nicht sein, die Mäuse brauchen ja auch Luft.
Das ist so das was mir am Alten Aqua nicht gefällt, eben Reinigung und der Deckel.
Auch weiss ich nicht so ab die Mäuse dann nicht den Silikon raus fressen aus den Klebestellen(hat meine Ratte früher gemacht an meinen Aquas).
Wobei eben das Aqua den Vorteil hat das es nicht so Zugig ist wie ein Käfig, also wenn man Lüftet oder sowas im Winter, ist halt Windgeschützt von allen Seiten.
Also grosses hin und her bei mir.
Aqua hab ich noch Laborkäfig hat gar keine Vorteile meiner Meinung nach und Käfig denk ich ist praktich,Bedienungsfreundlich und man kann die Einrichtung auch an den Gittern festmachen.
 
macroclemys

macroclemys

Beiträge
150
Reaktionen
0
...käfige....

wenn ihr mal mehere mäuse verschiedener altersstufen habt,werdet ihr sehen,dass jedes mal,wenn ihr den käfig aufmacht,unzählige mäuse herausklettern werden....deshalb nehme ich grössere faunabox-plagiate...;)
 
E

Elfi

Gast
Aqua

Hi Tom,

also unsere Mäuse setzen wir in Fauna-Boxen, bis das Aquarium wieder bezugsfertig ist. Ok, das bedeutet dann erstmal Fang-Aktion :D Aber Mäuse werden ja auch relativ zutraulich, ich denke nicht, daß das soooo wild wird.
Das Silikon lassen sie bis jetzt in Ruhe. Ich hatte auch schonmal Rennmäuse, auch in einem alten Aquarium. Auch die hat das Silikon nicht interessiert. Die Mäuse haben genug andere Sachen zum Rumnagen, ich glaube Holz und altes Brot ist ihnen da lieber. Bisher haben sie sich auch noch nicht an die Plastik-Trinkflasche rangemacht (hatte ich mir Sorgen gemacht deshalb), die man ja dann innen anbringen muß. Das Silikon-Rausnagen dürfte wahrscheinlich auch mit dem Platzangebot zusammenhängen. Sie machen nicht den Eindruck, daß ihnen der Platz zu wenig ist. Wäre das ne kleine "Schuhschachtel" würden sie das wahrscheinlich eher machen... denke ich mal...
Das Aquarium finde ich hat auch noch den Vorteil, daß man es schnell sauber auswaschen kann. Bei den normalen Gitter-Käfigen muß man dann die Gitterstreben mehr oder weniger einzeln schrubben, und sie werfen eben das Substrat nicht raus.

Als Abdeckung haben wir hier jetzt die normale Aqua-Abdeckung, ohne Leuchtstoffröhren halt. 3 Mäuse in einem 160 L-Aqua, sooo viel Luft verbrauchen die ja nicht. Gut, das werden mehr Mäuse, aber da wird auch täglich mindestens einmal der Deckel aufgemacht.... die Löcher auf der Rückseite der Abdeckung kann man ja auch z. B. mit Drahtgaze zumachen.
Bei den Rennmäusen hatte ich einen Holzrahmen mit Drahtgaze, wobei man dann den Holzrahmen außen am Aqua-Rand anbringen sollte... also so, daß die Mäuse da nicht rankommen. Muß man halt etwas rumtüfteln, wie das am besten zu machen ist. Dir als "alten Terri-Bastler" dürfte das doch nicht allzu schwer fallen, oder? :D ;)

Also ich muß sagen, ich bin beigeistert von der "Aqua-Haltung"!
 
macroclemys

macroclemys

Beiträge
150
Reaktionen
0
falls sie doch anfangen das silikon zu verbeissen....

nimmt pferde-verbissschutz-anstrich,ungiftig und bitter.....gibts auch führ menschen in der aphotheke...
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Elfi,
Na dann werd ich erst mal mit nem alten Aqua anfangen, hab aber kein 160ltr Becken über nur ein 120cm Becken ist 200Ltr dann:D
Deckel werd ich dann selbst machen.
denke mal was zum Aufklappen in nem Holzrahem.
Und wehe sie fressen das Silikon an.
Ich hatte eben noch nie ne "normale"Maus.
Den Link werd ich mir mal dann jetzt ansehen.
 
macroclemys

macroclemys

Beiträge
150
Reaktionen
0
der link war wirklich gut...

....aber noch besser zum züchten eignen sich-meiner meinung nach-mastomys nathalensys(vielzitzen)immer geruchslos und die würfe werden auch meist grösser,adult sind sie auch vulomimös wie eine halbwüchsige ratte....nur die geschlechtsreife tritt etwas später ein...
 
Thema:

Makrolon oder "normal Käfig"

Makrolon oder "normal Käfig" - Ähnliche Themen

  • Wiviel Fehlversuche sind normal?

    Wiviel Fehlversuche sind normal?: Hi, ich hab schon wieder ne Frage, hoffe ich nerv euch nicht. ICh würde gerne wissen, wieviel "Fehlversuche" beim jagen normal sind? Meine...
  • Wiviel Fehlversuche sind normal? - Ähnliche Themen

  • Wiviel Fehlversuche sind normal?

    Wiviel Fehlversuche sind normal?: Hi, ich hab schon wieder ne Frage, hoffe ich nerv euch nicht. ICh würde gerne wissen, wieviel "Fehlversuche" beim jagen normal sind? Meine...