Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft! ;)

Diskutiere Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft! ;) im Allgemeines Forum im Bereich Spinnen; Hallo! Seit gestern ist bei mir nun auch ein kleiner Krabbler eingezogen! *megafreu* Ich habe vor zwei Wochen mein Studium begonnen und bin eher...
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Reaktionen
0
Hallo!

Seit gestern ist bei mir nun auch ein kleiner Krabbler eingezogen! *megafreu*
Ich habe vor zwei Wochen mein Studium begonnen und bin eher zufällig mit jemandem ins Gespräch gekommen, die auch VS hält und einen Freund hat, der in größerem Umfang züchtet. Gestern war ich dann also mal bei ihr zu Besuch, um mir alles anzuschauen, und da sie gerade ein paar junge Spinnen (wie lange sind das eigentlich Spiderlinge? bis zur Geschlechtsreife?) von dem Freund mitbekommen hat (sie zieht die immer auf, und wenn es Weibchen sind, behälts sie sie und Männchen bekommt er zur Zucht zurück), stellte sie sie mir gleich vor und war auch bereit, mir eine von den Kleinen abzugeben.

Ich wollte das eigentlich nicht so "überstürzen", denn obwohl ich mir in letzter Zeit alles, was ich kriegen konnte, durchgelesen hatte, hatte ich ja noch kein Terrarium etc.... aber das haben wir ganz leicht gelöst: sie hat mir eine größere Faunabox (so ein Plastikterra mit buntem Deckel) mitgegeben und auch gleich eingerichtet, dazu noch eine Heimchendose mit vier Futterschaben, und nun sitzt sie da: meine kleine Brachypelma vagans.

Sie hat seit gestern abend schon die Gegend erkundet und krabbelt auch gerade wieder zwischen ihrer Rinde und dem Pflänzchen herum - offenbar mag sie die Wärme der Lampe, die dorthin leuchtet ;)

Die Kleine ist etwa so groß wie ein Fünfmarkstück (also mit Beinen und allem), und ich mach mir natürlich schon so ein paar Sorgen, ob ich wohl alles richtig mache, ob sie es warm und feucht genug hat (Thermometer/Hygrometer ist noch nicht da)... und ich bin natürlich gespannt auf ihr weiteres Verhalten. Am liebsten würde ich sie füttern, weil ich es so klasse fand, wie sie die Beute geschnappt haben... aber sie hat gestern erst eine Schabe bekommen, da warte ich mal noch ein paar Tage ab ;) Und natürlich bin ich höchst gespannt, wann sie sich wohl häuten wird! Hoffentlich kann ich das miterleben und bin nicht gerade dann an der Uni...

Naja, das wollte ich euch einfach mal erzählen! Und vielleicht habt ihr ja noch ein paar Anfängertips (jetzt, wo es ja artspezifisch ist ;) ), irgendwas, was ich noch nicht weiß... ;)

Liebe Grüße,
Rebecca
 
31.10.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft! ;) . Dort wird jeder fündig!
Eagle

Eagle

Porsche 4ever
Beiträge
742
Reaktionen
0
Na dann Glückwunsch :blobg:
Mit einer B.vagans hat es bei mir auch Angefangen :biglaugh: :biglaugh:
Also Hygrometer ist meines Achtens nicht nötig, das Geld kannst du dir sparen.Die meisten Geräte sind zu ungenau.
Die B.vagans ist eine ziemlich ruhige Art,die recht einfach zu halten ist.Die Temp. ist bei mir so 23-28 Grad,die LF wird nur durch eine Trinkschale aufrecht erhalten(diese sollte auf jeden Fall vorhanden sein).
Sie verteidigt sich durch Bombadieren (Brennhaare),dies war bei meiner aber selten der Fall.
Ich kann aus eigener Erfahrung nur noch sagen,das es nicht bei der B.vagans bleiben wird
:bigok: :blobg: :teeth: :facegrin: :biglaugh: :bigok: :wg: :na: :rofl: :wiz:
 
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Reaktionen
0
Hi Eagle!

Naja, mit deiner Prognose könntest du seeeehr recht haben! :D

Ich habe mir in diversen Büchern und nun auch in echt ein paar hübsche Spinnchen angeschaut. Ich bin eigentlich ein "Blau-Fan", dummerweise sind viele der hübschen Arten nicht wirklich für Anfänger geeignet oder leben sehr versteckt... aber wenn ich ein bißchen Erfahrung mit der vagans gemacht habe, schau ich mal, vielleicht findet sich da doch noch was nettes. Ich bin zwar nicht so sehr drauf fixiert (auf das Blau, meine ich), aber es gefällt mir einfach ;)

Das sie Spinne ziemlich friedlich ist, konnte ich schon sehen, als wir sie umgesetzt haben. Sie ließ sich ohne Probleme aus ihrer Kiste heben, ich habe sie dann noch ein paar Minuten auf der hand gehalten, bis die Box eingerichtet war, und machte auch keine Anstalten zu bombardieren, als ich sie dann vorsichtig in ihr neues Domizil gesetzt habe. Eine andere Art (weiß leider nicht mehr genau, was für eine :( ), die auch von ihrer Heimchenbox in ein richtiges Terra umgezogen ist, hat sofort schon beim Deckelaufmachen bombardiert. Das ist für meine Bekannte nicht sehr angenehm, denn sie ist allergisch auf die Brennhaare... :rolleyes:
Aber trotzdem hat sie viel Freude an den kleinen Krabblern (was ich absolut nachvollziehen kann :D :D ) und mag sich nicht davon trennen.

Habe gestern den halben Abend vor der Scheibe geklebt und der Kleinen zugeguckt beim Erkunden des Terras... krabbel hierhin, krabbel dorthin, prüfe dies, grabe dort eine kleine Mulde... ich freu mich schon, wenn ich sie füttern darf ;)

Ach so, zum Wasser: ich habe eine kleine Pflanze drin, die ich so gieße, daß ein paar Tropfen auf der Pflanze und am Glas hängenbleiben. Meinst du, das reicht auch, oder sollte ich auf jeden Fall noch ein Trinkgefäß reingeben? Die Luftfeuchte wird durch die Pflanze, denke ich, ganz gut reguliert, aber wegen dem Trinken für die Spinne?

Liebe Grüße, Rebecca
 
Eagle

Eagle

Porsche 4ever
Beiträge
742
Reaktionen
0
Hi
das Trinkgefäß sollte auf jeden Fall drin sein:bigok:
Und wenn du auf blau stehst dann wäre eine
Chromatopelma cyaneopubescens
auch ein Favorit für dich sein !!!
 
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe gestern noch ein Bildchen von der kleinen gemacht, das ich euch natürlich nicht vorenthalten wollte :D
 

Anhänge

A

Andy B

Gast
Hallo,

ja das kann zur Sucht werden, denn ich habe auf einmal mit 3 Spinnen angefangen, und ich habe mir Brachypelma Smithi, Emilia und die Böhmei zugelgt.

Nun ich war sowas von begeistert von diesen Krapplern, das ich mir nach einem Besuch bei einem Bekannten die Grammostola Rosea sehr gefiehl, und weil er seinen Bestand verkleinern wollte habe ich diese gleich incl. des Terrariums mitgenommen.
Drei Tage später hatte dieser wieder bei mir angerufen und fragte ob ich noch Platz hätte für eine Grammostola Pulchra. Eigentlich nicht, aber was nicht machbar ist würde machbar gemacht, und nun habe ich 5 niediche Spinnen die ich sehr genial finde.

Meine Frau und ich sitzen nun die meiste Zeit vor den Terris, und meine Tochter (6 Jahre) sitzt ebenfalls davor uns Zeichnet die Spinnen ab.

Die Luftfeuchtigkeit reguliere ich eigentlich nur mit der Wasserschale, und ich denke dies genügt auch.

Beste Grüsse

Andy
 
M

midian

Gast
Hallo Rebecca,

herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs. Hast Dir da was feines angelacht, denn mit der vagans wirst Du viel Freude haben.
Da es ja ohnehin nicht bei einer Spinne bleibt (ich rede aus Erfahrung :D ), hier noch ein Tip:
Wenn Du etwas "bläuliches" suchst, das relativ einfach zu halten ist, besorge Dir eine Avicularia metallica. Ist ein äußerst lieber, nicht agressiver, dafür umso schönerer Krabbler und als Baumbewohner mal was anderes.
Meine fühlt sich in ihrem 30x30x40cm (LxBxH) Terrarium ganz wohl.Wird auch nicht größer als 6cm.
War meine erste und ich kann sie Dir nur ans Herz legen.

lg

Thomas
 
R

Rebecca2

Beiträge
1.894
Reaktionen
0
Hallo!

Gestern ist Spinnchen in eine größere Box gezogen (Terrarium ist hier nicht so ohne weiteres zu bekommen, weil es in Erlangen irgendeine Klausel zur Spinnenhaltung gab; nun wissen viele noch nicht, ob sie wieder halten dürfen, und die zoohandlungen sind entsprechend vorsichtig, um nicht doch mal irgendwann jemanden vom Amt in der Bude zu haben). In der kleinen Box leben jetzt ein paar Heuschrecken, die ich dazu zu überreden versuche, mal ein bißchen am Leben zu bleiben und nicht wegzusterben...

Es könnte sein, daß demnächst eine Häutung ansteht. Bin schon ganz gespannt! Denn Spinnchen rührt kein Futter mehr an, obwohl sie vorher immer gut gefressen hat. Allerdings verkriecht sie sich gern in eine Ecke ihres tiefsten Ganges und macht sich dort ganz klein... das verwirrt mich schon ein bißchen. Sie sitzt da in die Ecke gequetscht in ihrem Gang und bewegt sich nicht. Dann aber entdecke ich sie auch mal wieder oben auf ihrer Korkrinde, wo sie sich sonnt. Ein Trinkgefäß hat sie übrigens inzwischen bekommen, das scheint aber nicht sehr interessant zu sein.

Nunja. Ich hoffe, daß das Verhalten einigermaßen normal ist, obwohl sie sich am Anfang eigentlich nicht so verkrochen hat... vielleicht will sie sich auch wirklich nur häuten und braucht noch etwas Ruhe vorher?

Liebe Grüße,
Rebecca
 
Thema:

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft! ;)

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft! ;) - Ähnliche Themen

  • Diese Spinne giftig ?

    Diese Spinne giftig ?: Hallo Folks , ich habe jetzt mittlerweile innerhalb von 3 Tagen 3 Spinnen dieser Art bei zuhause entdeckt. Ich bin ein totaler Neuling in Sachen...
  • Welche Spinne ist das?

    Welche Spinne ist das?: Hallo, Ich möchte gerne wissen, was das für eine Spinne ist, da sie mich gebissen hat. Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Liebe Grüße Nicole
  • Die richtige Spinne

    Die richtige Spinne: Hallöchen, Mein Freund hat mich überredet eine Spinne zu holen. Eigentlich wollte er eine Schlange, aber das kann ich nicht wegen meiner hamster...
  • Skorpion Spinne

    Skorpion Spinne: Hallo an alle ich bin neu hier. Nun habe ich direkt mal ein paar Fragen, ich hatte schon viele Haustiere von Ratten bis Krabbe und Echsen. Mein...
  • Spinnen und Kinder??

    Spinnen und Kinder??: So möchte mal eure Meinung wissen ich habe mir ja die vogelspinne gekauft und habe auch Kinder daheim finde das nicht schlimm die Kids wissen dass...
  • Ähnliche Themen
  • Diese Spinne giftig ?

    Diese Spinne giftig ?: Hallo Folks , ich habe jetzt mittlerweile innerhalb von 3 Tagen 3 Spinnen dieser Art bei zuhause entdeckt. Ich bin ein totaler Neuling in Sachen...
  • Welche Spinne ist das?

    Welche Spinne ist das?: Hallo, Ich möchte gerne wissen, was das für eine Spinne ist, da sie mich gebissen hat. Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Liebe Grüße Nicole
  • Die richtige Spinne

    Die richtige Spinne: Hallöchen, Mein Freund hat mich überredet eine Spinne zu holen. Eigentlich wollte er eine Schlange, aber das kann ich nicht wegen meiner hamster...
  • Skorpion Spinne

    Skorpion Spinne: Hallo an alle ich bin neu hier. Nun habe ich direkt mal ein paar Fragen, ich hatte schon viele Haustiere von Ratten bis Krabbe und Echsen. Mein...
  • Spinnen und Kinder??

    Spinnen und Kinder??: So möchte mal eure Meinung wissen ich habe mir ja die vogelspinne gekauft und habe auch Kinder daheim finde das nicht schlimm die Kids wissen dass...