Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Diskutiere Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem? im Allgemeines Forum im Bereich Spinnen; Hallo Spinnenhalter! Ich habe mir mal den Querschnitt einer Vogelspinne in einem Buch angeschaut. Auf dem Bild war kein Gehirn zu sehen, sondern...
D

der Stefan

ganz normales Mitglied
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo Spinnenhalter!

Ich habe mir mal den Querschnitt einer Vogelspinne in einem Buch angeschaut. Auf dem Bild war kein Gehirn zu sehen, sondern nur eine Art Nervensystem.
Haben Spinnen tatsächlich kein Gehirn?
 
20.11.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem? . Dort wird jeder fündig!
Manuela68

Manuela68

Manumonster
Beiträge
99
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Spinnen haben natürlich auch ein Gehirn.

Link wurde entfernt, Bild leider nicht mehr vorhanden - tolle Grafik

Link wurde entfernt, Bild leider nicht mehr vorhanden - die Anatomie der Spinne in Worten

Gruss
Manu
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Melle3

Mitglied
Beiträge
52
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Spinnen haben, wie es auch in dem Link von Manuela steht, ein Ober- und Unterschlundganglion. Dies ist eine knotenförmige Ansammlung von Nervenzellen. Hierbei handelt es sich nicht um ein Gehirn. Schon allein, dass eine Spinne zwei dieser Ganglien hat beweist, dass es sich nicht um ein Gehirn handeln kann. Oder kennt ihr ein Lebewesen mit zwei Gehirnen?
Im Fall der Spinnen übernehmen die Ganglien aber die Funktion eines Gehirns. Sind aber nicht komplex genug, um als Gehirn bezeichnet zu werden. Bei höheren Wirbeltieren (auch beim Menschen) sind neben dem Zentralen Nervensystem auch mehrere Ganglien vorhanden.

Liebe Grüße

Melanie
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Hallo Melanie.

Hierbei handelt es sich nicht um ein Gehirn. Schon allein, dass eine Spinne zwei dieser Ganglien hat beweist, dass es sich nicht um ein Gehirn handeln kann.
Worauf stützt sich deine These?
Ich behaupte einfach mal, daß es sich lediglich um eine funktionelle Trennung des Gehirns handelt. Bei Wirbeltieren gibt es ja schließlich auch Groß-, Klein- usw-Hirn.
Oder kennt ihr ein Lebewesen mit zwei Gehirnen?
Wenn ich deiner Definition folge, alle anderen Tiere mit einem Strickleiternervensystem. Ich habe aber auch kurz an Hühner gedacht... ;)

Gruß Jochen
 
L

Lacuna

Mitglied
Beiträge
363
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Hi,
meiner Meinung nach kann man den vorderen Teil, also das Oberschlundganglion als das eigentliche Gehirn bezeichnen. Es enthält unter anderem die Assoziationszentren, zu denen die Augennerven ziehen. Auch ist es aus hochdifferenziertem Neuropil und weniger differenziertem Cortex aufgebaut. Das Unterschlundganglion setzt sich aus den Nerven, die die Extremitäten innervieren und aus den in der Embryonalentwicklung nach vorne verlagerten Abdominalganglien zusammen. Durch die starke Kondensation der Ganglien, deren segmentale Anlage in der Embryonalentwicklung und bei den Mesothelae noch erkennbar ist, kann man also durchaus von einem "Gehirn" sprechen, wobei man sich in der Literatur in erster Linie auf das Oberschlundganglion bezieht.
Interessant ist auch, dass Vogelspinnen im Vergleich zur Körpermasse ein sehr kleines "Gehirn" besitzen, was vermutlich durch den schwach ausgeprägten Sehsinn zurückzuführen ist. Bei Salticiden ist das "Gehirn" im Verhältnis zur Körpermasse deswegen viel größer.
LG, Sibylle
 
M

Melle3

Mitglied
Beiträge
52
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Über ein "Gehirn" verfügen alle Lebewesen, welche ein zentrales Nervensystem aufweisen. Also Fische, Lurche, Vögel und Säuger. Ein "Gehirn" ist immer in 5 Teile aufgegliedert. Vorderhirn (Großhirn), Zwischenhirn, Mittelhirn, Kleinhirn und Nachhirn. Diese Fünfteilung ist in jedem Gehirn zu finden. Die Teile sind lediglich unterschiedlich stark ausgeprägt. Das Oberschlundganglion einer Vogelspinne weist diese Teilung nicht auf.
Zu den Gliedertieren zählen außer den Spinnen z.B. auch die Regenwürmer, die ja bekanntlichermaßen ein Strickleiternervensystem besitzen. Auch die Regenwürmer besitzen ein Oberschlundganglion und ein Unterschlundganglion. Auch bei ihnen ist das Oberschlundganglion stärker ausgeprägt als das Unterschlundganglion.
Im Laufe der stammesgeschichtlichen Entwicklung der Gliedertiere erfolgte eine Zentralisierung des Nervensystems im Oberschlundganglion. Da das Unterschlundganglion aber noch vorhanden ist, besitzt eine Vogelspinne wie alle Gliedertiere ein Strickleiternervensystem. Und somit rein begrifflich gesehen auch kein Gehirn. Das hochentwickelte Oberschlundganglion kommt aber einem Gehirn sehr nahe. Wird halt einfach nicht so genannt. Ist eine reine Frage der Bezeichnung.
Das Nervensystem ein Vogelspinne zählt zu den am höchsten entwickelten Strickleiternervensystemen. Und ist die Vorstufe zu den zentralen Nervensystemen der höherentwickelten Lebenwesen.

Liebe Grüße
Melanie
 
Jochen2

Jochen2

Mitglied
Beiträge
1.796
Reaktionen
0

AW: Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Hallo Melanie,

was du da schreibst, ist nicht ganz richtig, um nicht zu sagen falsch.

Über ein "Gehirn" verfügen alle Lebewesen, welche ein zentrales Nervensystem aufweisen.
Ganz kurz und knackig, damit es auch der letzte versteht: Das Strickleiternervensystem ist das zentrale Nervensystem (ZNS) bei Gliedertieren.

Strickleiternervensystem heißt das deswegen, weil die Nervenknoten in jedem Segment liegen und paarig ausgebildet sind. Daher drängt sich der Vergleich mit einer Strickleiter auf. Bei Insekten z.B. gibt es eine ausgeprägte funktionale Trennung: Es gibt Nervenknoten, die für die Verdauung zuständig sind, für die Steuerung der Fortpflanzung, für die Steuerung der Gliedmaßen usw.

Es gibt außer den im Prosoma vorliegenden Nerverknoten (Supraoesophagealganglion und Suboesophagealganglion) anscheinend keinerlei weitere Ganglien, die auf eine Strickleiter hinweisen. Allerdings kann man bei Gliederfüßern mit nur zwei Segmenten (Prosoma und Opisthosoma) nicht gerade eine lange Strickleiter erwarten. Außerdem bietet das Opisthosoma außer den Spinnwarzen keinerlei Extremitäten, deren Steuerung durch eigene Nerverknoten erforderlich ist. Daher ist vom Strickleiternerversystem im eigentlichen Sinn bei Spinnen nicht viel zu sehen. Die bei anderen Athropoden vorhandene Trennung in funktionelle Trennung in einzelne Ganglien resultiert daher in einer starken Konzentration des Nervengewebes bei Spinnen.

Auch hier ganz kurz zusammengefasst: Das Supraoesophagealganglion (Oberschlundganglion) ist das Gehirn.
Unter anderem enthält das Supraoesophagealganglion die Chelizerenganglien. Die gehören entwicklungsgeschichlich übrigens zum Unterschlundganglion!
Ein "Gehirn" ist immer in 5 Teile aufgegliedert. Vorderhirn (Großhirn), Zwischenhirn, Mittelhirn, Kleinhirn und Nachhirn. Diese Fünfteilung ist in jedem Gehirn zu finden. Die Teile sind lediglich unterschiedlich stark ausgeprägt.
Sie sind nicht nur unterschiedlich stark ausgebildet, sie sind auch funktional völlig unterschiedlich!
Das Oberschlundganglion einer Vogelspinne weist diese Teilung nicht auf.
Es gibt sehr wohl eine derartige "Teilung", und nicht nur das: Auch funktional gibt es Trennungen.

Das Nervensystem ein Vogelspinne zählt zu den am höchsten entwickelten Strickleiternervensystemen. Und ist die Vorstufe zu den zentralen Nervensystemen der höherentwickelten Lebenwesen.
Ähm, daraus würde resultieren, daß die Vorfahren der Menschen Spinnen waren. Ist Unsinn, denkst du nicht auch? Die Entwicklung von Spinnen ist übrigens schon einige Millionen Jahre länger in Gange als die der "höherentwickelten" Lebewesen. Offensichtlich war die Entwicklung erfolgreich. Insofern passt der Begriff "höherentwickelt" wohl nicht ganz...

Und somit rein begrifflich gesehen auch kein Gehirn. Das hochentwickelte Oberschlundganglion kommt aber einem Gehirn sehr nahe. Wird halt einfach nicht so genannt. Ist eine reine Frage der Bezeichnung.
Vielleicht solltest du dich in deinen Bezeichnungen einfach denjenigen annähern, die sich damit auskennen. Damit du mir auch glaubst, gibt es mal zwei Literaturtips:

- Sinne und Verhalten - Aus dem Leben einer Spinne, Friedrich G. Barth
ISBN 354067716X, Springer Verlag
Ist nicht ganz billig und ohne Vorbildung schwer zu lesen, lohnt sich trotzdem.

- Lehrbuch der Entomologie, verschiedene Autoren
ISBN 3437259202, Gustav Fischer
Hat Insekten als Fokus. Ansonsten gilt dasselbe wie für das oben genannte Buch.

Du wirst dich wundern, wie oft der Begriff "Gehirn" in den beiden Büchern vorkommt...

Gruß Jochen
 
Thema:

Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem?

Haben Vogelspinnen ein Gehirn oder nur ein komplexes Nervensystem? - Ähnliche Themen

  • Hat wer Vogelspinnen?Vorsicht Bilder

    Hat wer Vogelspinnen?Vorsicht Bilder: Hallo hält zufällig von euch jemand Vogelspinnen.?
  • Vogelspinnen

    Vogelspinnen: Hi Leute, Mal eine Frage:Was ist so toll an Vogelspinnen. Ich mein, ich liebe Spinnen aber wo sind denn da die Augen?
  • Eure schönste Vogelspinne

    Eure schönste Vogelspinne: Hallo, mich interessiert, welche eure schönste Vogelspinne ist? Ich habe meine leider noch nicht da, da der Versand noch zu kalt ist :gucker2 Es...
  • Vogelspinnen - Wie hält man diese Tierchen?

    Vogelspinnen - Wie hält man diese Tierchen?: Hallöchen liebe Foris! Hier gibt es doch sicherlich Vogelspinnen-Halter. Genau diese könnten mir jezt helfen :D Irgendwann möchte ich mir mal den...
  • Vogelspinne ??

    Vogelspinne ??: Ich suche eine Vogelspinne die eine größere Temperaturtoleranz hat, könnte mir da vielleicht jemand etwas richtung Poecilotherien nennen oder wäre...
  • Ähnliche Themen
  • Hat wer Vogelspinnen?Vorsicht Bilder

    Hat wer Vogelspinnen?Vorsicht Bilder: Hallo hält zufällig von euch jemand Vogelspinnen.?
  • Vogelspinnen

    Vogelspinnen: Hi Leute, Mal eine Frage:Was ist so toll an Vogelspinnen. Ich mein, ich liebe Spinnen aber wo sind denn da die Augen?
  • Eure schönste Vogelspinne

    Eure schönste Vogelspinne: Hallo, mich interessiert, welche eure schönste Vogelspinne ist? Ich habe meine leider noch nicht da, da der Versand noch zu kalt ist :gucker2 Es...
  • Vogelspinnen - Wie hält man diese Tierchen?

    Vogelspinnen - Wie hält man diese Tierchen?: Hallöchen liebe Foris! Hier gibt es doch sicherlich Vogelspinnen-Halter. Genau diese könnten mir jezt helfen :D Irgendwann möchte ich mir mal den...
  • Vogelspinne ??

    Vogelspinne ??: Ich suche eine Vogelspinne die eine größere Temperaturtoleranz hat, könnte mir da vielleicht jemand etwas richtung Poecilotherien nennen oder wäre...
  • Schlagworte

    nervensystem vogelspinnen