Haarlinge

Diskutiere Haarlinge im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo Leute, ich hab hier ein Haarling-Problem bei meinen Mäusen. Ich hatte bei den Zuchttieren schon vor einigen Wochen einen leisen Verdacht...
E

Elfi

Gast
Hallo Leute,

ich hab hier ein Haarling-Problem bei meinen Mäusen. Ich hatte bei den Zuchttieren schon vor einigen Wochen einen leisen Verdacht, aber da ich mir nicht sicher war ob das Putz- und Kratzverhalten noch als normal einzustufen ist hab ich erstmal nichts gemacht. Nun, da der Nachwuchs 3 Wochen alt ist und rumflitzt, sehe ich meinen Verdacht bestätigt. Die Jungtiere leiden doch sehr unter den Untermietern, die Bister hängen sich gemeiner Weise an den Augenlidern fest und die Kleinen kratzen sich förmlich die Augen aus! Bis sie groß genug sind, dass meine Schlangen auch was davon haben, dauert's ja doch noch ein paar Wochen.
So, nun hab ich hier ein "Bio Cosmos"-Spray, die Wirkstoffe sind pflanzliche Öle. Hat jemand von euch eine Ahnung, ob das den Schlangen schaden kann bzw. wie lange ich nach einer Behandlung bis zur Verfütterung warten sollte :confused: Das Zeug bietet angeblich "Langzeitschutz" - weiß der Geier welche Zeitspanne man darunter versehen soll :confused:
 
04.09.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haarlinge . Dort wird jeder fündig!
T

TeddyTom

Gast
Hallo Elfi,
für solche Sachen hab ich Neem-Spray und Neem-Samen da.
Die Samen hab ich in allen möglichen terris mit drin, eben zur Vorsorge.
Die sind natürlich und dürften dann später auch nicht den Schlangen schaden.
Hier im Zooladen gibts noch ein Spray gegen Ungeziefer, extra für die terraristik.
Wie es heisst weiss ich leider nicht
 
Spiderbine

Spiderbine

Mitglied
Beiträge
7.129
Reaktionen
0
Hi Tom,

was hat es denn mit diesen Neem-Samen und dem Neem-Spray auf sich?
Ich hab davon noch nie was gehört?
 
E

Elfi

Gast
Hi Tom,

nun ja, dieses Spray was ich da hab ist ja auch natürlich. Es ist nicht giftig, also für Mensch und Tier ungefährlich. Es kann bei allen Vögeln und Säugetieren angewandt werden, auch bei Jungtieren. So steht's zumindest drauf...

@ Spiderbine
Neem wirkt zum einen desinfizierend und zum anderen wirkt es wohl gegen Ungeziefer. Gegen welche davon und in welcher Weise weiß ich allerdings nicht.
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Bine,
Elfi hats ja schon erklärt.
Neem ist so ne Art Nuss die durch Ihren Geruch alles mögliche abwehrt.
Kommt soviel ich weiss aus Afrika.
Ich hab die als Pulver, und so als hanzes in meinen terris drin.
Da kommt kein Untermieter dann.
Bei meinen Frettchen hab ich Tropfen für die Ohren, weil Frettchen ja Ohrmilben magisch anziehen.
Mit Orisel dauerts etwas länger bis die Milben weg sind, mit Neem nur etwa 2 Tage.
Und vor allem ist das Zeug eben reine Natur.
 
E

Elfi

Gast
Hallo Tom,

wo hast du denn die ganzen Neemsamen und das Pulver bekommen? Ich hab jetzt ganz Ingolstadt abgeklappert, aber ich finde hier nur das Spray :(
BTW, du schreibst du hast die in den Terris drin - bei den Schlangen auch? Beeinträchtigt die der Geruch denn nicht :confused: Verwendest du bei den Mäusen das Spray? Pulver? Ganze Samen?
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Elfi,
also die Samen und "Pulver" hab ich bei Spinnrad gekauft. Aber da es das ja nu nicht mehr gibt kauf ich Neem in nem Naturkostladen hier.
Als Spray gibt es Neem auch noch bei Fressnapf.
Also die Samen und das "Pulver" ist mehr geschreddert, hab ich einfach unten im Supstrat mit drin.
Bei den Mäusen hab ich ein Tee-Ei und darin die Samen, da können sie nicht gefressen werden.
Ja, müffeln tut Neem etwas, aber das verfliegt auch wieder.
Also den Schlängels macht es nix aus und auch meine Mäuse machen nicht den Eindruck das sie sich die Nase zuhalten müssten.
Sie schnuppern immer wieder am Tee-Ei.
 
E

Elfi

Gast
Hi Tom,

hey, das mit dem Tee-Ei ist ne geniale Idee :bigok: Ich hab mir nämlich auch schon Gedanken gemacht, ob die Mäuse die Samen wohl fressen würden...
Bei uns hier hat kein Naturkostladen oder auch Naturwarenladen Neemsamen - wir sind da wohl etwas hinterher :biglaugh: Die tun alle als spräche ich von Spanischen Dörfern :eek:
In der Apotheke hab ich gestern noch angerufen, die will jetzt mal sehen ob sie die Samen herbekommt und mich nochmal anrufen - mal sehen, vielleicht funkts da. Ansonsten muss ich das Zeug eben im Netz bestellen :rolleyes:
Was ich mich frage ist, ob das bei Haarlingen tatsächlich hilft - da die Haarlinge ja auf den Mäusen und nicht im Substrat sitzen :confused: Naja, werd ich ja sehen... Danke!;)
 
T

TeddyTom

Gast
Hi Elfi, ich hab das Neem auch schon als starken Tee gemacht und dann mein Viehzeug damit besprüht.
Geht auch, wobei ich halt auch sagen muss das ich noch nie Haarlinge hatte, sondern nur Flöhe bei den Fretts.
Was auch geht ist Exners Petgard, gibts im Fressnapf, das Zeug ist aus Asche, und Glukose und sows.
Also es verstopft dann dem Ungeziefer die Lungen und die Atemorgane und ist eben nicht giftig.
Also kann sich ein Tier danach auch noch Putzen.
Das mit dem Te-Ei hatte ich auch erst rausbekommen als meine Mäuse hier die Samen fressen wollten und ich etwas gesucht hab wo ich das Neem rein tun kan und keine Maus es raus holen kann.
 
E

Elfi

Gast
Hi Tom,

Sprays nehme ich bei den Mäusen nicht gerne her. Sie vertragen keine Feuchtigkeit und kriegen schnell nen Schnupfen wenn sie nass werden, deshalb wäre mir was "trockenes" lieber. Ich besorg mir jetzt auf jeden Fall mal die Neem-Samen und hoffe dass die Haarlinge auf den Mäusen den trotzdem nicht nicht mögen, auch wenn sie selbst nicht direkt damit in Kontakt kommen :rolleyes: Mit diesem Spray ist es jetzt schon sehr viel besser geworden, aber einige haben jetzt eben nen leichten Schnupfen und ganz weg sind die Haarlinge auch nicht :(
 
Thema:

Haarlinge