Schwan gesucht

Diskutiere Schwan gesucht im Wildvögel Forum im Bereich Vögel; Hallöchen, heute stand in unserer örtlichen Zeitung ein trauriger Bericht. Wir haben einen Talsperre im Ort und dort gab es immer ein schönes...
T

Tina58840

Gast
Hallöchen,

heute stand in unserer örtlichen Zeitung ein trauriger Bericht.

Wir haben einen Talsperre im Ort und dort gab es immer ein schönes Schwanenpaar.
Leider ist vor fünf Tagen das Männchen "Paulchen" gestorben. Seine Partnerin "Heide" ist nun sehr traurig und schwimmt suchend über den See.

Jetzt wird ein neuer Partner für Heidi gesucht, der nach einer nicht genauer definierter Zeitspanne zu ihr gebracht werden soll.

Mir liegen zwei Telefonnummern vor, wo man sich melden kann, wenn man weiß, wo ein Schwanenmännchen zu bekommen ist.

Kann jemand von Euch weiterhelfen? Ich würde mich sehr freuen, denn Heidi ist wirklich sehr einsam und trauert unendlich...
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
C

Charly

Gast

AW: Schwan gesucht

Schwan gesucht....

Hallo Tina,

der-/diejenigen könnten es einmal bei der Stadtverwaltung -Amt für öffentliche Ordnung- in Tübingen versuchen.

Tübingen hat einen grossen Anlagensee und weitere grosse Wasserflächen mit vielen Schwänen. Vielleicht lässt sich auf diesem Wege etwas machen. Vielleicht sind sie daran interessiert, den Bestand auf diesem Wege etwas reduzieren zu können.
 
T

Tina58840

Gast

AW: Schwan gesucht

Hallo Charly,

danke Dir für den Tipp :).

Ich werde diese Info gleich mal an die entsprechende Person hier in Plettenberg weiterleiten.

Wenn sich was Neues ergibt, schreibe ich es auf alle Fälle hier rein :).
 
C

Charly

Gast

AW: Schwan gesucht

@Tina

Hi Tina,

als einziges Problem sehe ich hierbei eigentlich nur den Transport.

Weitere Möglichkeiten habt Ihr natürlich auch bei fast jedem Zoo und vielen Vogelparks.
 
T

Tina58840

Gast

AW: Schwan gesucht

Hallo Charly,

ich habe soeben mit der Dame gesprochen. Sie will die Info direkt morgen an ihren Vater weitergeben.

Der Vater geht als Rentner jeden Tag zur Sperre und besucht die Schwäne. Am Donnerstag lag dann das Männchen plötzlich tod da... Die Schwänin selbst frißt kaum noch etwas und leidet wohl unheimlich...

Beide Schwäne ließen sich von dem älteren Herrn kraulen und kamen sofort zu ihm. Sie haben die gesamt Talsperre für sich alleine :).

Sie haben es wohl schon über einen Geflügelmarkt versucht. Allerdings seien dort nur Hühner, Tauben u. ä. zu bekommen aber leider kein Schwan.

Der Tipp mit den Zoo's ist auch nicht schlecht. Ich werde morgen nochmals mit der Dame telefonieren und mal nachfragen, was Ihr Vater zu dem Tipp gesagt hat. Dann werde ich ihr den Tipp mit dem Zoo nachreichen :).
 
C

Charly

Gast

AW: Schwan gesucht

@Tina

Hallo Tina,

da kann man den älteren Herrschaften nur viel Glück wünschen. Drück´ Euch die Daumen, dass das klappt.
 
T

Tina58840

Gast

AW: Schwan gesucht

Hallöchen!

Es gibt super tolle Neuigkeiten zu meinem "Schwanengesuch":

Über 'zig Ecken hat ein Herr von dem Aufruf in unserer Zeitung erfahren. Er selbst hatte ein Schwanenpaar mit drei Jungtieren auf seinem Teich. Spätestens nächstes Frühjahr, hätte er die Jungen eh abgeben müssen, da die Eltern die Jungschwäne vertreiben würden. Da kam der Aufruf in der Zeitung gerade richtig !

Die drei Jungschwäne sind am Mittwoch umgesiedelt worden und wurde auf unserer Talsperre ausgesetzt. Dann kam aber das große Problem: Schwanendame "Heidi" deren Partner verstorben ist, verteidigt ihr Revier!!! Sie hat die drei Jungschwäne (zwei sind noch grau, einer ist bereits weiß) bis hoch zur Straße gescheucht, wo erstmal die Straße durch die Polizei gesperrt wurde . Dann kam der "Schwanenhüter" der den Aufruf gestartet hatte und hat die Schwäne zum Einlauf der Sperre gefahren. Dort haben sie sie wieder ausgesetzt.

Jetzt heißt es Daumen drücken, daß sich Heidi mit den drei neuen Bewohnern friedlich einigt ! Ich selbst werde am Wochenende mal hoch zur Sperre fahren und sehen, wie es den Schwänen geht! Ich berichte wieder :)

:)
 
T

Tina58840

Gast

AW: Schwan gesucht

Hallo!

Leider gibt es nicht viel Neues zu berichten.

Heute mittag bin ich zur Sperre gefahren und bin über die gesamte Sperrmauer gegangen um Heidi zu suchen. Sie war nirgends zu sehen.

Daraufhin bin ich zum Einlauf der Sperre gefahren und dort habe ich sie gefunden. Sie "patrolliert" vor einer künstlich aufgeschichteten Sperre aus Ästen u.ä. die die Tierschützer zum Schutz der Jungschwäne errichtet haben.

Die Jungschwäne werden dort die nächsten Tage leicht abgeschottet. Heidi schwimmt davor auf und ab. Die Tierschützer hoffen, auf diese Art, Heidi mit den Jungschwänen anzufreunden bzw. zumindestens, daß Heidi die Schwäne auf der Sperre akzeptiert.

Die Jungschwäne fühlen sich mittlerweile in ihrem neuen See aber sehr wohl :).
 
C

Charly

Gast

AW: Schwan gesucht

Schwäne

Hallo Tina,

das hört sich doch gut an.

Da scheinen die richtigen Leute an der Arbeit zu sein, wenn man nach dem geht, was Du schreibst. Durch die Abschottung haben die Jungschwäne die Möglichkeit sich zu integrieren und können ihr eigenes "Revier" finden.
 
T

Tina58840

Gast

AW: Schwan gesucht

Hallo Charly,

ich hoffe , Du hast Recht.

Bin gerade von der Sperre zurückgekommen. Es ließ mir keine Ruhe und ich wollte heute noch mal gucken.

Heidi habe ich heute gesehen. Sie schwamm am Ufer längs und ließ sich von zig Leuten füttern, denn durch den Zeitungsbericht ist sie jetzt richtig "berühmt" geworden. Mittlerweile kennt jeder in Plettenberg, Heidi :).

Die Jungschwäne habe ich aber wieder nicht gesehen. Sie scheinen irgendwo im Dickicht zu sein. Mal sehen, ob nächste Woche wieder was in der Zeitung steht.
 
Thema:

Schwan gesucht

Oben