Degu - Käfig/Terrarium

Diskutiere Degu - Käfig/Terrarium im Degus: Haltung Forum im Bereich Chinchillas und Degus; Hallo zusammen, ich habe gerade mal ein Beispiel gefunden, wie man Degus optimal halten kann. So hat man keinen Dreck in der Wohnung und gibt...
T

Tina

Gast
Hallo zusammen,

ich habe gerade mal ein Beispiel gefunden, wie man Degus optimal halten kann. So hat man keinen Dreck in der Wohnung und gibt aber den Tieren auch die Möglichkeit sich artgerecht verhalten zu können.

Hier das Bild dazu, welches ich Euch nicht vorenthalten wollte :

 
Christine1

Christine1

Beiträge
887
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Degus?

Hallo Tina
M was sind Degus?
Sind das mongolische Wüstenrennmäuse?
MfG.Christine
 
T

Tina

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Degus

Hallo Christine,

nein, Degus sind keine Wüstenrennmäuse bzw. Gerbile - Degus sind Nagetiere aus Chile.

Hier erst einmal ein Bild:



Sie leben in der Freiheit in Familienverbänden mit mehrern Tieren, sind artverwand mit Meerschweinchen und auch mit 20 cm ( von der Nase bis zum Schwanzende ) um einiges grösser wie Gerbile.

Wenn du noch weitere Fragen hast, immer her damit. :)
 
Christine1

Christine1

Beiträge
887
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Danke Tina

Hallo Tina
Wieder was dazu gelernt.
Diese Degus gibt es bestimmt auch in Schwarz oder?
Nagen diese Degus auch sehr viel?
Wie hoch ist die Lebenserwartung bei den Degus?
MfG.Christine
 
T

Tina

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Hallo Christine,

Degus gibt es, soweit ich weiss, nur in dieser Naturfarbe, die auch das Tier auf dem Bild oben hat.

Die längste bekannte Lebensdauer eines in Menschenobhut gehaltenen Degus liegt bei 7 Jahren. Allerdings ist die Angabe eines durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 4 Jahren wesentlich realistischer.

Ja, Christine, sie nagen viel - es sind Nagetiere, die ihrem Namen alle Ehre machen. :)
 
Christine1

Christine1

Beiträge
887
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Degus

Hallo Tina
Danke
Ich hab hier eine Fressnapf Zeitung.
Ich lese heute mal drin und was seh ich.
Das richtige Futter für ihren Degu.
Mischfutter :Chinchilla und Meerschweinchenfutter.
1 Teelöffel pro Tag.
Danke nochmal für deine Antwort.
MfG.Christine
 
T

Tina

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

....oder Hamsterfutter

Hallo Christine,

füttern tut man Degus entweder so, wie du es genannt hast, oder aber auch mit einer Mischung aus Meerschweinchen und Hamsterfutter in einem Mischverhältniss von 2 : 1.

Auch Raufutter, also Heu, darf in der Speisekarte der Degus nicht fehlen, genauso wenig wie Grünfutter. :)
 
Candra

Candra

Beiträge
846
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Degufarben

Hallo!

Degus gibt es mittlerweile schon in mehr Farben als den Naturschlag!
So gibt es z. B. schon den blauen Degus und einen der etwas heller ist als der Normale.
Soviel ich weiß wird in den USA zur Zeit schon der schwarze Degu gezüchtet, so sollen es aber auch schon Albinos geben, wo aber die Zucht sehr gefährlich ist. Denn bei einer paarung kann es passieren, dass das Männchen an einem Samenerguß stirbt und das Weibchen kann sterben sobald es die jungen wirft...

Also bis dann und machts gut!
Candra!
 
T

Tina

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Hallo Candra,

erst einmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum - schön, das du zu uns gefunden hast. :)

Danke auch, für die Information über die Degufarben - ich kannte sie bisher nur in naturfarben - wieder was dazu gelernt. ;)

Aber an deinerm Bericht über die Albinos, bzw. die Probleme ihrer Zucht, kann man doch mal wieder deutlich erkennen, das es sich oftmals negativ auswirkt, wenn der Mensch der Natur in's Handwerk fuscht. :(

Ich habe in deinem Profil gelesen, das du auch Degus hälst - wieviele Tiere hast du und in welchen Farben?
 
S

Salanee

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

echt süß

Hallo,

habe so einen Degu mal live und in farbe gesehen :D
sind echt süß diese possierlichen Tierchen :D

meine Freundin hat 6 Stück... und ein riesen großen "Käfig"

ist echt tolll, so mit plätzen zum verstecken, und zum schlafen..

als ich mal da war, hat sie den eine Erdnus aus der Hand gegeben.. total süß, sah richtig putzig aus, wie die die Nuß zwischen ihre kleinen "Händchen" genommen haben, und schwups weg waren sie.. :D
 
Candra

Candra

Beiträge
846
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Hallo Tina!

Ich kannte sie bis vor kurzem auch nur in der Naturfarbe. Habe erst vor kurzem über diese "neuen" farbschläge erfahren.

Ja, das mit den albinos finde ich auch sehr erschreckend, aber die Zucht von Albinofarbigen Tieren soll ja sowieso sehr problematisch sein, soviel ich weiß...!

Ich habe zur zeit 7 Degus und möchte nun gerne mit züchten anfangen, nur gab es in naher Vergangenheit noch Probleme mit meinen beiden Männchen (insgesamt habe ich 4 Männchen, aber zwei sind Kastriert.,..). Ich hoffe dass diese Probleme nun beseitigt sind und es bald mit der zucht klappt.
Leider habe ich nur naturfarbene degus.
Ich hatte zwar schon fast zwei von anderen farbschlägen, doch leider sprang der Verkäufer kurzfristig ab.
ich hoffe aber bald noch degus anderer Farbschläge zu bekommen!
Falls jemand welche hat und das hier liest, kann er sich ja gerne melden :))

Hast du auch Degus Tina? wenn ja, wieviele hast du denn?

Also bis dann und alles Liebe!
Candra
 
T

Tina

Gast

AW: Degu - Käfig/Terrarium

leider nicht....

Hallo Candra,

nein, ich habe leider keine eigenen Degus.

Ich hatte aber mal den "Sechserclub" eines Bekannten zur Pflege hier für 6 Wochen und konnte da auch einige Erfahrungen sammeln.

Ich finde diese Tiere einfach toll und es macht echt Spaß sie zu beobachten, nur finde ich, das wenn man Degus hält, sollte man ihnen auch einen entsprechend artgerechten Käfig zur Verfügung stellen.

Da ich aber schon reichlich Getier habe, fehlt es a leider am Platz, oder ich müsste auf mein Schlafzimmer verzichten und daraus eine Tierzimmer machen. :p
 
Candra

Candra

Beiträge
846
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Hallo tina!

ja, man sollte diesen Tieren wirklich schon eine artgerechte Unterbringung bieten können, sonst wird man bald wenig Freude an diesen Tieren haben.
Aufgrunddessen suche ich zur Zeit auch ein gebrauchtes oder altes (bitte auch günstiges!!) Terrarium/(Nurglas-)Aquarium, weil der Käfig den ich zur zeit habe zwar groß und sicher genug ist, aber er reicht mir zur Zeit einfach nicht mehr. Vielleicht liest das hier ja jemand und hat da ein Angebot für mich und meldet sich vielleicht bei mir!? :D

Würde mich über antworten darüber freuen!

Also machs gut und bis dann!
Candra
 
L

Lanzelot

Beiträge
365
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

moinsen ...cool entlich mal ein forum wo ich mich austoben kann :)


hatte auch mal 2 degus waren leider bei der übernahme schon älter und ich hatte sie nur ein halbes jahr aber die beiden waren echt genial und erfinderisch ..und die besten hütehunde:)

wenn meine beiden chinchilla nich in den käfig wolten habe ich die degus rausgelassen es dauerte 2 minm. den habben sie paula und elli lokaliesiert u d sie zurück gescheucht * ohne kampf oder blut natürlich*

leider hatte ich aber keinen der den die degus zurück gejagt hat :))


liebe grüsse lanzelot
 
M

Martin H.

Beiträge
666
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

.


Hi zusammen,

ich bin aus „Langeweile“ über diesen thread gestolpert und bei den Farbschlägen neugierig werden. Also schnell mal meinen Freund google zwecks Degu Bildern befragt und ein paar andersfarbige gefunden:

auf dieser Seite gibt es Bilder vom Farbschlag „blau“.
hier gibte es graue und ein Bild eines wildfarbenen mit Diabetes (siehe Auge).
Kenne mich mit Degus nicht aus, aber der kommt mir auch nicht normal gefärbt vor.
Und ein „Octodon“ Degua, was immer das auch ist. Und noch ein zweites Bild davon.


@Candra,

wo hast Du die Infos her, dass Albino Männchen leicht an einem Samenerguss sterben sollen? Finden den Zusammenhang Farbe vs. Samenergusstod (was auch immer das ist) etwas „eigenartig“!


Schönen Gruss,
Martin


.
 
S

Susann3

Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0

AW: Degu - Käfig/Terrarium

Nagen

An alle nun Degusbegeisterte,vorsicht bei der Käfigwahl,sie nagen alles an und durch.Sie tun das nicht aus langeweile,sondern weil es zu ihrer Natur gehört.
Meine beiden böckchen haben es schon mehrmals fast geschaft die käfigwände (aus Holz,mind.1cm stark)zu zernagen.
Aber wie gesagt-nur fast- :)
 
Thema:

Degu - Käfig/Terrarium

Degu - Käfig/Terrarium - Ähnliche Themen

Ganzjährige Außenhaltung: Moin, wir haben wieder - wie vor zwei Jahren schon - Interesse an (4) Degus. Diese würden allerdings aus Platzgründen im Garten ein großes Gehege...
Schildkröten aus schlechter Haltung: Hallo, Soeben habe ich von meiner Nachbarin erfahren, das ein ausländisches Ehepaar, welches neben ihrer Arbeitsstelle wohnt, Landschildkröten...
Schildkröten mit Dampfaufzucht: Guten Tag, ich bin immer noch in Tiefer Trauer, aber mein Herz schlägt nach wie vor für die kleinen bepanzerten Vierbeiner. Meine Mutter und ich...
THB-Eier vom 21.06.2022, befruchtet?: Hallo ihr lieben, ich habe zwei 2006 geborene Damen und seit etwa zwei Jahren einen kleinen Mann. Eine der Weibchen hat dieses Jahr nun ihre...
Verhaltensänderung: Hallo, Ich brauche dringend Rat. Unser Kastrat ca. 1 Jahr alt, isst seit ein paar Tagen kaum und hat ca. in einem Monat 30 g verloren. Wir waren...
Oben