Ekzem, offene entzündete Stelle am Hals beim Kater

Diskutiere Ekzem, offene entzündete Stelle am Hals beim Kater im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, ich bin neu hier. In 2008 wurde unser Problem hier schon mal thematisiert, vom Mitglied Roland. Unser weisser 2 Jahre alter Kater hat eine...
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier. In 2008 wurde unser Problem hier schon mal thematisiert, vom Mitglied Roland. Unser weisser 2 Jahre alter Kater hat eine große entzündete Stelle am Hals, die schon fast so ausssieht wie auf einem Foto, welches Roland in 2008 eingestellt hat. Vor einem Jahr hatte unser Kater das schon mal, da haben dann 2 Spritzen und Cortisonsalbe geholfen. Nun ist es wieder da, die Spritze und die Salbe helfen nicht. Kann mir noch jemand helfen?? Danke und viele Grüße
 
22.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ekzem, offene entzündete Stelle am Hals beim Kater . Dort wird jeder fündig!
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Was für Untersuchungen wurde bisher gemacht?
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Nachfrage, das ist ja nett!! Noch keine speziellen Untersuchungen, 2 Tierärzte meinten, soetwas gäbe es häufig gerade bei weissen Katzen (unser Kater Wolke ist weiss, aber kein Albino). Es sei ein Ekzem. Da ich im Internet nach Hinweisen suchte, bin ich auf das Forum gekommen. Habe dann diese schrecklichen Fotos gesehen!! Da es diesmal bei unserer Wolke nicht besser wird, möchte ich auf jeden Fall rechtzeitig etwas unternehmen. Wir haben 3 Kater (alle als kleine Katzen von Bauernhöfen, wo sich niemand kümmerte, gerettet). Wolke hatte Schnupfen mit den üblichen Begleiterscheinungen, war aber nach den Behandlungen ganz schnell topfit. Jetzt niest er auch noch, ob das was mit dem Ekzem zu tun hat? Ich gehe heute abend erneut zum TA. Liebe Grüße!
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.163
Reaktionen
0
Wenn zwei TÄ sagen, das gäbe es häufiger bei weißen Katzen, was ist es denn dann genau? Lass Dich nicht abspeisen, die müssten das schon genau untersuchen. Eventuell kann sowas ja auch von einem Fremdkörper ausgelöst werden, oder?
Bin gespannt, was Du heute noch erfährst.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Was es bei weißen Katzen häufiger mal gibt ist Hautkrebs. Ansonsten suche dir einen Tierarzt der seine Arbeit ernst nimmt und der den Kater nicht gleich vorverurteilt sondern ihn Untersucht. Bei der Untesuchung sollte Blut abgenommen und Haut und Haarproben genommen werden. Bestehe auf Labor Untersuchungen und las dir die Labor Ergebnisse schriftlich mitgeben.
Sorry aber das was bisher gemacht wurde liest sich für mich nach Tierärzten die eigentlich keine Lust haben Arbeit in diese Katze zu investieren.
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Vielen Dank an Kirschblüte und AndreaManuela. Ich werde alle Untersuchungen machen lassen. Der TA, zu dem wir immer gehen, ist eigt. sehr nett und auch bemüht. Keine Ahnung, warum er noch nichts weiter vorgeschlagen hat. Mal sehen, was er heute sagt, ich setze es dann ins Forum. Die kleine Wolke ist so ein knuffeliger Kerl, er ist auch beim TA immer ganz artig. Lieber bin ich selber krank, als dass die Kater was haben! :))
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.669
Reaktionen
160
Hallöchen,
unsere Milly hat im Moment auch ein Ekzem am Kinn.

Wir haben sie auch der Tierärztin vorgestellt da wir dachten das es ein neuer Ausbruch von ihrem EG ist. Aber die Tierärztin meinte es sei ein Ekzem durch die Hitze und von ihrem Speichel (da sie bei der Hitze öfter das Mäulchen auf hat und viele Zähne fehlen). Sie hat auch eine Cortisonspritze bekommen und noch Tabletten die wir ihr zweimal täglich geben müssen. Es ist innerhalb von zwei Tagen schon fast abgeheilt.

Vielleicht ist es bei eurem Kater auch etwas in diese Richtung.
Gruß
Rewana
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, danke auch an Rewana! War vorgestern beim TA. Erneut Cortison und Antibiotikum. Keine Besserung bisher. Habe eine Adresse einer Homöopathin, die Haaranalysen macht, da habe ich heute Haare hingeschickt. Soll Freitag erneut zum TA kommen. Wir bleiben dran!!Liebe Grüße
 
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Hallo, danke auch an Rewana! War vorgestern beim TA. Erneut Cortison und Antibiotikum. Keine Besserung bisher. Habe eine Adresse einer Homöopathin, die Haaranalysen macht, da habe ich heute Haare hingeschickt. Soll Freitag erneut zum TA kommen. Wir bleiben dran!!Liebe Grüße
Das ist doch hoffentlich nicht dieser mist mit die Haare neben irgendwelche Fläschen legen und irgendwelche obskuren Schwinungen spüren?
Sowas meinte ich mit Haarproben Untersuchen lassen nicht!
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Kirschblüte, das hoffe ich auch nicht. Fakt ist, dass die Dame in beiden Fällen die mir das empfohlen haben, Erfolg hatte. Sie gab in einem Fall homöopathische Mittel (ältere Katze war schlapp, fraß nicht und sah schon ein bißchen "räudig" aus, hat sich schnellstens erholt). Beim Kater hat sie eine Fischallergie festgestellt, jetzt gibt es Futter ohne Fisch und der Kater hustet nicht mehr (TA konnte keine Diagnose für unerfindlichen Husten stellen).
Nä. Woche habe ich einen Termin bei Tierheilpraktikerin in der Nähe, auf Empfehlung.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Ehe du mit so was anfängst lass erst mal vernünftige Untersuchungen auf Milben und Pilze machen.

Ach und die liegen mindestens genauso oft falsch wie sie richtig liegen, mit ihren Ratespielchen.
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Der TA meinte, es seien weder Pilze noch Milben, irgendwas mit esophales sowieso.... der Kater hat ja nun wieder eine Cortison und Antibiotika Spritze bekommen, hoffe, es wird nun besser.......................
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.669
Reaktionen
160
Eosinophiles Granulom?????

Lies mal hier:

http://www.catpage.de/catp..eosinophiles_granulom.htm

Wie gesagt, unser Milly bekommt dagegen Lachsöl und wir haben eine Homöopathische Kur mit Echinacea mit ihr gemacht. Seitdem haben wir im großen und ganzen Ruhe. Ihr Fell ist wieder richtig schön geworden und bis vorige Woche hatte sie lediglich mal einen kleinen Punkt an der Lippe der aber nach zwei Tagen von selber wieder weg war.

Das was sie jetzt durch die Wärme und ihren Speichel hatte waren Ekzeme und die sind auch schon wieder weg.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Der TA meinte, es seien weder Pilze noch Milben, irgendwas mit esophales sowieso.... der Kater hat ja nun wieder eine Cortison und Antibiotika Spritze bekommen, hoffe, es wird nun besser.......................
Hat der Tierarzt eine Kristalkugel, oder hat er Karten gelegt? Ohne Haut, Fell und Blutuntersuchungen kann er keine Diagnose stellen! Bestehe endlich darauf das die Katze vernünftig untersucht wird! Das dich doch nicht so reinlegen.
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Der Kater hat laut TA dieses eosinophile Granulom. Die Heilpraktikerin, die ich auf Empfehlung in Bremen gefunden habe, sagt das auch. Sie hat aber einen Hautabstrich gemacht und ins Labor geschickt. Um vorsichtshalber doch nochmal auf Pilze untersuchen zu lassen. Dann bekommt der Kater jetzt jeden Tag eine Tablette Engystol zur Stärkung der Immunabwehr, da das Granulom ja eine Immunerkrankung ist. Außerdem hat er Thuja bekommen. Ich hatte einen sehr guten Eindruck von der HP, sie ging äußerst gründlich die Sache an, hat m.E. fundierte medizinische Kenntnisse!! in 2 Wochen wird eine flächendeckende Blutuntersuchung gemacht. Sie meinte z.z. wäre noch das Cortison und Antibiotika im Körper und die Untersuchung nicht repräsentativ. Die Stelle hat jetzt auch Schorf drauf und ist kleiner geworden. Ich denke, wir sich jetzt auf einem guten Weg!
ich werde weiter berichten!
Bis dahin noch einmal vielen herzlichen Dank an alle, die geantwortet haben.
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Die Stelle ist kleiner geworden, es ist dicker Schorf drauf. Er ist topfit und fröhlich. Die Laboruntersuchung hat weder Pilze noch Bakterien ergeben. Die Haaruntersuchung mit SCIO (heute erhalten) hat ergeben, dass er mehr Mineralien, Fettsäuren und Aminosäuren braucht. Obwohl unsere Kater vom TA empfohlenes Royal Canin bekommen, da soll ja angebl. alles drin sein. Scheinbar aber nicht, also bekommt er nun Olivenöl, Ei und Mineralien extra.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
517
Reaktionen
0
Stelle um auf ein wirklich hochwertiges Nassfutter. RC ist nicht hochwertig, es ist nur teuer.
 
C

chanson2001

Beiträge
9
Reaktionen
0
Die Stelle ist wesentlich kleine geworden, es ist harter Schorf drauf. Von der Heilpraktikerin haben wir eine Mineralhaltige Salbe bekommen und kolloidales Silber, was ihm abwechselnd draufgeschmiert wird. Das hilft, nach meinem Eindruck. Sie wollte noch eine Blutuntersuchung machen, leider ließ der Kater das absolut nicht zu. Nun warten wir noch etwas ab damit. Er hat ja genug Stress hinter sich.
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.163
Reaktionen
0
Das ist sind ja gute Neuigkeiten! Manchmal dauert es eben, bis man dann endlich das richtige Mittel gefunden hat.

TÄ empfehlen viel, wenn der Tag lang ist... In den meisten Futtersorten ist fast nur Mist drin. Trofu würd ich schon gar nicht empfehlen. Viele Firmen machen ihr Futter so teuer, um den Eindruck zu vermitteln, es sei gut. Hast Du mal ans frische Füttern gedacht? Ich würde das im Hinterkopf behalten, falls wieder Hautirritationen auftauchen.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.669
Reaktionen
160
Toll das es besser wird. Ich würde auch auf ein gutes Naßfutter umstellen.
 
Thema:

Ekzem, offene entzündete Stelle am Hals beim Kater

Ekzem, offene entzündete Stelle am Hals beim Kater - Ähnliche Themen

  • Mein Katerchen hat eine wunde Stelle - was könnte das sein?

    Mein Katerchen hat eine wunde Stelle - was könnte das sein?: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich eine Frage an euch habe. Ich heiße übrigens Johanna, bin 23 und habe zwei...
  • Allergie?!

    Allergie?!: Hallo, wir haben seit einer Woche ein akutes Problem mit unserem jüngeren Kater, 4,5 Jahre alt. Folgendes Verhalten kann ich berichten: Er liegt...
  • offene Stelle am Hals durch Kratzen

    offene Stelle am Hals durch Kratzen: Hallo, ein Kollege erzählte mir folgenden Fall. Sein Kater hat sich vor einigen Wochen eine Stelle am Hals aufgekratzt. Sie waren beim TA, Spritze...
  • Ekzem / Auge zugeschwollen

    Ekzem / Auge zugeschwollen: Moin, mein Möhrchen hat seit zwei Wochen mit Ekzemen am Kopf zu tun. Unser Tierarzt meint, dass Flohstiche vermutlich dazu geführt haben. Er hat...
  • offene Kratzstelle am Hals - Ekzem

    offene Kratzstelle am Hals - Ekzem: Hallo liebe Haustiergemeinde. Da unser TA leider mit seinem Latein am Ende scheint, versuche ich mich hier an euch zu wenden. Und zwar gehts um...
  • offene Kratzstelle am Hals - Ekzem - Ähnliche Themen

  • Mein Katerchen hat eine wunde Stelle - was könnte das sein?

    Mein Katerchen hat eine wunde Stelle - was könnte das sein?: Hallo liebe Tierfreunde, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich eine Frage an euch habe. Ich heiße übrigens Johanna, bin 23 und habe zwei...
  • Allergie?!

    Allergie?!: Hallo, wir haben seit einer Woche ein akutes Problem mit unserem jüngeren Kater, 4,5 Jahre alt. Folgendes Verhalten kann ich berichten: Er liegt...
  • offene Stelle am Hals durch Kratzen

    offene Stelle am Hals durch Kratzen: Hallo, ein Kollege erzählte mir folgenden Fall. Sein Kater hat sich vor einigen Wochen eine Stelle am Hals aufgekratzt. Sie waren beim TA, Spritze...
  • Ekzem / Auge zugeschwollen

    Ekzem / Auge zugeschwollen: Moin, mein Möhrchen hat seit zwei Wochen mit Ekzemen am Kopf zu tun. Unser Tierarzt meint, dass Flohstiche vermutlich dazu geführt haben. Er hat...
  • offene Kratzstelle am Hals - Ekzem

    offene Kratzstelle am Hals - Ekzem: Hallo liebe Haustiergemeinde. Da unser TA leider mit seinem Latein am Ende scheint, versuche ich mich hier an euch zu wenden. Und zwar gehts um...