Knochenumfangsvermehrung

Diskutiere Knochenumfangsvermehrung im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Huhu Ich war heute mit meinem 12 Jahre altem Kater zur Nachkontrolle und leider hab ich keine guten Nachrichten.. Aber zur Vorgeschichte.. Im...
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
Huhu


Ich war heute mit meinem 12 Jahre altem Kater zur Nachkontrolle und leider hab ich keine guten Nachrichten..

Aber zur Vorgeschichte..
Im Spätherbst fiel es mir zum ersten mal auf, ein harter Knubbel neben dem rechtem Auge.
Besuch beim TA ergab schnell es ist kein Abzess, Verletzungen auch ausgeschlossen..Knochenvermehrung Ursache unbekannt.
Röntgen unauffällig, Blut unauffällig..er hat ausgezeichnete Zähne und Nierenwerte für sein Alter.
Es tut ihm nicht weh, man kann es anfassen und rumdrücken, es ist knüppelhart Knochen eben...

Nun wächst dieses Scheissteil..es wächst und wächst, drückt aufs Auge..
Montag gehen wir nochmal in die TK zum Röntgen...

Ich weiss garnicht was ich hier möchte..Erfahrungen? Zuspruch?..
Dem Kater wird nicht die Schädeldecke aufgesägt!
Ich hoffe halt das es noch eine Zeit gut geht, hab Angst vor dem Röntgen wie schlimm das Auge belastet ist und vor allem hab ich Angst nicht mitzubekommen wenn er doch schon Schmerzen hat.

Aber er ist unauffällig im Verhalten, anhänglicher ist er aber das schon seid 1-2 Jahren, deutlich anhänglicher aber das war es auch....

Ich zeig mal Bilder..

Travis früher in gesund


Travis heute, man sieht es ein bisschen kleiner das Auge und tränt leicht.


Von oben
 
22.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Knochenumfangsvermehrung . Dort wird jeder fündig!
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
1
Erfahrung hab ich keine...Aber ich denk an euch und drück die Daumen dass ihr noch ne lange Zeit zusammen habt und man das olle Ding vielleicht irgendwie "eindämmen" kann.
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
Ich fühle mit dir und wünsche euch, das es noch ganz lange gut geht. Es ist sehr bedrückend, wenn man weiß das man seinem Tier nicht wirklich helfen kann. mir geht es mit Karl gerade so, er hat seine Krise zwar erstmal überstanden aber er wird immer zerbrechlicher ...
Gib dem hübschen Travis ein Küsschen von mir.
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
Danke euch..:)


Hab auch ne Freundin die ihrem 19 Jahre alten schwer Nierenkrankenkater die letzten Tage schön macht und hofft den richtigen Zeitpunkt zu finden, das einzige was das andere einfacher macht ist der Punkt des Alters..
Ich hoff jetzt wirklich stark das das Auge von innen heraus nicht belastet wird..hab ein wenig Angst vor dem Röntgen..das was man sieht ist schon hart..

Dachte immer Travis ist ein Glückskater, der war nie krank ausser als er zu mir kam...meine Tierärztin die kennt ihn erst seid kurzem und auch nur von den jährlichen Blutchecks...
 
Beast

Beast

Alter Grizzly
Beiträge
1.121
Reaktionen
0
Oh, von oben sieht das ganz schön groß aus. :(
Ist denn sicher, daß es das Auge belastet? Ansonsten wäre es, wenn Travis schmerzfrei ist, eine optische Beeinträchtigung, mit der ihr sicher gut leben könntet.
Ich drücke euch auch die Daumen, daß es einen Weg gibt, das Wachstum zu vermindern/zu stoppen. Ansonsten muß evtl. irgendwann das Auge entfernt werden? Aber Katzen kommen ja auch einäugig ganz gut klar. Wenn er ansonsten schmerzfrei ist, habt ihr hoffentlich noch einige gute gemeinsame Jahre!
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
Auge entfernen wäre nicht das Problem. Nur wenn es nach Innen wuchert, kann es ja auch aufs Hirn wuchern, das ist halt meine Angst.

Er kneift halt das Auge viel zu in letzter Zeit, es tränt auch mehr..
 
Mietzie

Mietzie

Beiträge
295
Reaktionen
0
Gala, es wird dir gut tun, wenn du darüber schreiben kannst. Sei ganz lieb gedrückt von mir. Ich kenne mich mit so etwas auch nicht aus. Aber in der TK wirst du gut beraten werden. Wir drücken alle Pfoten und Daumen für Dich und Travis
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Das les ich ja jetzt erst :( Tut mir leid Gala. Ich drück euch die Daumen das ihr Beide noch eine schöne Zeit zusammen habt und das "Dingen" keinen Ärger mehr macht *drück*
 
P

Phade

Beiträge
1.234
Reaktionen
0
Gala, wir drücken auch die Daumen, dass das Ding sein Wachstum JETZT einstellt und in Zukunft keine Probleme mehr macht !
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
Danke euch..

Man wird ja verrückt..nicht das das Teil sowieso die ganze Zeit gewachsen wäre, aber am Donnerstag war eine Freundin da die zuletzt Ende November da war. Da sah man es nur leicht bei ihm..ich hab garnicht dran gedacht, es ist halt immer da und sie war voll entsetzt...

Das hängt total nach und nun bilde ich mir ein er schläft mehr, fressen geht so und überhaupt...
Möchte die Uhr vordrehen das endlich Montag ist...einfach um Gewissheit zu bekommen...
Falls das Auge raus muss, machen wir doch ne Biopsie..um Gewissheit zu bekommen..
Nichts ist so bescheuert wie das..
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
Ohjeh, ich drücke die Daumen. Wäre MRT als Diagnosehilfe noch eine Option?
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.877
Reaktionen
330
Ich drück auch auch die Daumen das alles doch noch irgendwie gut wird.
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
Ja, das ist wahr. Teuer ist es und oft ist man hinterher auch nicht viel schlauer.
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
So wir sind wieder da..

Die Röntgenbilder(oben und seitlich), waren eindeutig..die Wucherung kommt aus dem Schädelknochen heraus und ist so massiv..ich war danach noch bei meiner TÄ, sie meint sowas hat sie in 30 Jahren noch nicht gesehen...
Das Auge ist zumindest auf den Röntgenbildern nicht sichtbar zumindest von innen heraus noch nicht betroffen um das ganz Genau zu wissen müsste man tatsächlich ein MRT machen und zu wissen ob es gut oder böse eine Biopsie.
Allerdings meinte man zu mir das man da nichts therapieren kann, man kann das nicht operieren es zieht sich durch die ganze Knochenschädeldecke, das was auf dem Bild hätte hohl aussehen müssen, war gefüllt..es ist im Knochen verwachsen, es kommt da heraus..die Natur macht was sie will..

Alles was man tun kann ist versuchen das Ganze ein wenig aufzuhalten, ich wähle da die Misteltherapie, ab morgen wird er gespritzt von mir. Metacam wurde mir empfohlen um zu sehen ob er sich danach anders verhält, weil ich nicht eindeutig sicher bin ob er Schmerzen hat. Er schläft halt viel, aber er ist auch nicht der Jüngste und klar zehrt sowas am Körper..ich werd versuchen jede Wochen mit nem Faden zu messen ob das Teil wächst und wenn wieviel. Das Auge mu ssich gut und regelmäßig kontrollieren...

Und tja ansonsten ob es noch ne Woche gut geht, ein Monat oder ein Jahr kann mir niemand sagen. Wenn die Geschwindigkeit des Wachstumes so bleibt dann hab ich in 2 Monaten einen der tollsten Kater der Welt verloren, der liebste und unkomlizierteste Kerl den man sich vorstellen kann un dein herber Verlust für Emmy sie liebt ihn abgöttisch...
 
Beast

Beast

Alter Grizzly
Beiträge
1.121
Reaktionen
0
Tut mir sehr leid, Gala! :(
Ich hatte auf bessere Nachrichten für euch gehofft... Ich wünsche euch von Herzen noch viele gute Tage!!!
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.877
Reaktionen
330
Oh Gala das tut mir Leid, ich hoffe er hat trotzdem noch eine lange Zeit mit dir.
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.892
Reaktionen
22
:(

Jetzt hat er auch noch Angst weil ich ihm täglich ins Maul was ekliges reindrücken muss und ab morgen auch noch piecksen..:/
Muss ich aber ganz viel Thunfisch kaufen in nächster Zeit um das gut zu machen...
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Tut mir leid Gala, ich hätte dir bessere Nachrichten gewünscht :(
 
Thema:

Knochenumfangsvermehrung