Hilfe!Meine Aga häutet sich!???

Diskutiere Hilfe!Meine Aga häutet sich!??? im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Riesen Problem: ich habe seit 2 Monaten ein Paar Agakröten in einem 2/2/1 (L/H/T) Terrarium als...
K

keniakane

Gast
Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich ein Riesen Problem:

ich habe seit 2 Monaten ein Paar Agakröten in einem 2/2/1 (L/H/T) Terrarium als Gesellschaft zu meinen 2 Iguanas. Bisher war alles io. Die Haltungsbedingungen entsprechen dem Terrain der Kröten.Wasserteil, halbtrockene und feuchte Stellen,tagsüber im schatten der Bepflanzung ca.25-28 Grad.Gefüttert wird mit Mäusen,Zophobas und Heuschrecken.
Die Tiere sind relativ ruhig und wandern kaum umher.Fressen normal.
Seit ein paar Tagen sitzt das Männchen nur noch rum.abwechselnd im Wasser und an Land. Dabei fiel mir auf, dass es irgendwie gelblich schimmerte. Als ich es gestern rausnahm um nachzuschauen, stellte ich fest , dass es glitschig (sonst eher trocken) war und ein gelbes Sekret absonderte.Die Schwimmhäute sind komplett aufgelöst, man sah schon die Knochen und als ich es absetzte, hatte ich grosse Hautfetzen an der Hand.
Nach dem Absetzen blähte sich das Tier auf und "kratzte sich. Heute sitzt sie schon den ganzen Tag im Wasser und rührt sich nicht.

Ich hatte früher schonmal Agas im Einzelterrarium, aber nie Probleme mit ihnen. Hat irgendjemand Ahnung was das sein könnte?

Bitte um Mithilfe!

danke und Gruß

Sandro
 
09.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe!Meine Aga häutet sich!??? . Dort wird jeder fündig!
greta444

greta444

Beiträge
713
Reaktionen
0
Öhm....ich würde mal schnell einen Tierarzt anrufen und fragen ob er weiß, was das sein kann!!! Das klingt gar nicht gut, zur Not solltest du das Tier einschläfern lassen!
 
K

keniakane

Gast
danke für den Rat.Mein Nachbar ist Tierarzt, hat auch schon geschaut.Allerdings wissen nicht grad viele Ärzte über Kröten bescheid.Vielleicht ist hier im Netz irgendein erfahrener Krötenspezialist, der sowas schon gesehen hat?

Apropo einschläfern: Insekten schläfert man am humansten in der Gefriertruhe ein, gilt das auch für Amphipien?
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Nein. Wirbeltiere müssen vom Tuierarzt eingeschläfert werden, einfrieren ist extrem schmerzhaft und nebenbei auch noch verboten.
Hier gibt es eine Liste von Reptilienspezialisten, zu denen kann man auch mit einer Kröte gehen:
http://www.dght.de/amphrep/tiergesundheit/tieraerzte.htm
Ich drücke die Daumen, daß Du das Tier noch retten kannst!
VG
Jennifer
 
K

keniakane

Gast
Hallo,

Die Kröte sieht aus, als wäre nichts geschehen, hat wieder normale Farbe und ist wieder trocken.Einzig die Schwimmhäute fehlen noch.Sie frisst auch ganz normal. Ich habe im Terri auch noch 4 Schnurfüsser rumlaufen.Bisher war das kein Problem.Könnte mir nun vorstellen, dass die Kröte beim graben einen Schnuri erwischt hat. Das Sekret der schnuris ist bei Berührung und nichtentfernen auch an meinen Händen nicht so toll.
Werde die Sache mal beobachten.

P.S.: Mit dem Einschläfern von Tieren durch den Tierarzt habe ich so meine Probleme. Das Einschläfern eines Hundes kann auf 2 Arten erfolgen. Die meistgenutzte ist die, die für Herrchen schön aussieht, dem Tier allerdings starke Schmerzen bereitet. Selten wird die relativ Schmerzfreie Einschläferung verwand. sieht für den Halter nicht so doll aus.
Abgesehen davon, dass ich dennoch zum Tierarzt gehe, kann ich mir vorstellen, dass das Einfrieren einer Kröte nicht sonderlich Schmerzen bereitet, da es sich nicht um ein Säugetier handelt. sie wird einfach in einen Kälteschlaf fallen, aus dem sie nicht mehr aufwacht.
 
greta444

greta444

Beiträge
713
Reaktionen
0
Hallo!

Wo hast du denn den Quatsch mit den Hunden her???
Ich arbeite beim Tierarzt, Hunde und Katzen bekommen einen Venenkatheter und bekommen erst eine Narkosespritze (wie zur OP) und wenn sie schlafen Eutha, das bekommen sie nicht mit und sind in Sekunden tot! Wieso soll das nicht schön anzusehen sein? Die Hunde schnappen nicht nach Luft oder jammern oder irgendwas, sie schlafen ein wie zu jeder OP!
Ist übrigens auch so vorgeschrieben, dass Hunde und Katzen nicht direkt Eutha bekommen dürfen :binzel:
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Wechselwarme Tiere erleben beim Einfrieren bei vollem Bewußtsein, wie sich Eiskristalle im Körper bilden, nix mit Einschlafen (es sei denn, sie werden vorher betäubt, aber dann kann man auch noch die zweite Spritze geben).
http://www.anapsid.org/euth.html
Und wenn man's weiß, kann man sich ja auch einen Tierarzt raussuchen, der vernünftig einschläfert.
greta: es gibt Tierärzte, die zumindest Kleintiere nur mit der Euthaspritze einschläfern. Darf eigentlich nicht sein, hört man aber immer wieder. Es empfiehlt sich wirklich, vorher nachzufragen. Das das 2 Spritzen-einschläfern nicht schön für den Halter aussieht, halte ich aber auch für ein Gerücht, eher andersherum.
VG
Jennifer
 
K

keniakane

Gast
also das mit dem einschläfern war kein Quatsch, sondern wurde so von mir erlebt.
Vor 5 Jahren wurde mein Hund (18 Jahre alt) eingeschläfert. Der Arzt fragte mich, was mir wichtiger wäre: Ästehtik oder gut für den Hund. Ich habe mich für Schmerzfrei für den Hund entschieden.Es war fürchterlich, zumindest für mich.Es war eine sehr blutige Angelegenheit. Der Arzt sagte mir, dass sich sehr wenige Leute für diese Methode entscheiden, dass die andere, mit Narkose nur äusserlich sauber und schmerzfrei aussieht.
Im Endeffekt kann keiner sagen, was das richtige ist. Schliesslich wurde noch niemand selbst eingeschläfert oder in den Gefrierschrank gelegt. :D

Das hilft mir allerdings alles nicht weiter mit meinem Krötenproblem. Ich habe es allerdings nach längerer Recherche selbst rausgefunden. Diagnose Red leg Disease. Ich habe schon mit der Behandlung begonnen.
 
K

katyuschka

Gast
Original von keniakane
Ich habe mich für Schmerzfrei für den Hund entschieden.Es war fürchterlich, zumindest für mich.Es war eine sehr blutige Angelegenheit.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich wissen möchte was der Arzt mit deinem Hund gemacht hat....

Original von keniakaneDer Arzt sagte mir, dass sich sehr wenige Leute für diese Methode entscheiden, dass die andere, mit Narkose nur äusserlich sauber und schmerzfrei aussieht.
Im Endeffekt kann keiner sagen, was das richtige ist. Schliesslich wurde noch niemand selbst eingeschläfert oder in den Gefrierschrank gelegt. :D
Als erstes bekommen die Tiere ein Narkosemittel wie bei einer OP. Damit sind sie weg und spüren eigentlich nichts mehr. Anschließend bekommen sie eine Überdosis die sie umbringt; wo genau haben die Tiere jetzt Schmerzen?
Nun, auch ich wurde noch nicht eingeschläfert oder eingefroren, aber man muss es nicht selbst erlebt haben, sondern sich mit Gehirn, Nerven und Nervengiften und der Physiologie auskennen, um sich vorzustellen was jeweils passiert.


Original von keniakaneDas hilft mir allerdings alles nicht weiter mit meinem Krötenproblem. Ich habe es allerdings nach längerer Recherche selbst rausgefunden. Diagnose Red leg Disease. Ich habe schon mit der Behandlung begonnen.
Und wie sieht deine Behandlung aus?
"THERAPIE: Nach Eliminieren und Euthanasie erkrankter Indvidien muß der übrige Bestand sofort antibiotisch behandelt werden. Parallel dazu empfiehlt es sich, ein Antibiogramm anzulegen und gegebenenfalls das Antibiotikum zu wechseln. Riviere empfiehlt ein Gentamicin_Wasserbad (1mg/1ml Wasser). Wir können einen Eerfolg bei dieser Therapie nicht bestätigen. Ein häufiger Wasserwechsel zur Senkung der Keimzahl, das Verteilen der infizierten Amphibien auf mehere Becken sowie eine Temperaturabsenkung auf 15-18 Grad Celsius zeigten bei uns bessere erfolge. In jedem Fall sind die Terrarien und Gerätschaften gründlich zu desinfizieren. Wie bei Mykosen empfiehlt es sich auch hier mitunter eine vorrübergehende trockenere, wärmere Haltung. Jegliche Milieuänderung hemmt in gewisser Weise die Keimentwicklung, schwächt jedoch auch gelegentlcih den Organismus der Tiere. Red-Leg-Disaese tritt besonders häufig bei der Haltung in Labor- oder Transportbehältern mit künstlichen Substrat auf. In einigen Fällen schaffte das Umsetzen der Amphibien auf einen ihren Bedürfnissen entsprechenden Untergrund (Kies, Schlamm, lockere Erde ect.) Abhilfe trotz der darin ebenfalls reichlich vorhandenen Keime. Ein Verdrängen bzw. Verdünnen der Aeromonas durch den Einfluß andere Mikroorganismen gilt als natürliche Heilmethode." (http://www.microgravity-systems.com/hymenochirus/redleg.htm )
 
K

keniakane

Gast
Es ist typisch für solche Foren, dass ein kleiner Satz riesen Diskussionen losbricht und sich plötzlich alle Welt daran beteiligt. Auf eine normale Frage, was es bei der Kröte hätte sein können, kommen nur Antworten, wie geh zum Tierarzt. Interessant find ich, dass du über Red Leg Disease bescheid weisst, aber erst die schlauen Sprüche loslässt, als die Diskussion losging. Am Anfang hätte mir dein Beitrag eher geholfen.

Um auf die Frage zu antworten: Die Kröten wurden in getrennte Behälter untergebracht und ein etwas trockener Bodengrund eingebracht. Die wunden Stellen behandle ich mit einem Antiseptikum und gebe zusätzliche Vitamine. Das ursprüngliche Terrarium wurde komplett gesäubert und der Teich vorerst trockengelegt.

An dem Einschläfergespräch werde ich mich nicht mehr beteiligen und bitte den Thread zu schliessen.
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Was sollen wir sonst sagen? Rumraten und Ferndiagnosen erstellen wäre unverantwortlich von uns. 8( Mit einem kranken Tier geht man nun mal zum TA.
 
K

keniakane

Gast
Na dann braucht man auch kein Forum.
Hier geht es um Erfahrungsaustausch und Ideen. Allerdings ist es meistens so, dass es mehr um Selbstbewihräucherung und Eigendarstellung geht.

Schade eigentlich, man könnte mehr rausholen aus so einem Forum.
Falls das einer der Admins liest: Bitte um Löschung meines Acounts.

MfG
sandro
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Für Krankheitsdiagnosen braucht es auch kein Forum, dafür gibt's Tierärzte.
 
greta444

greta444

Beiträge
713
Reaktionen
0
Hallo!

Wenn es diese Krankheit ist, ist zu 90% leider dein ganzer Bestand hinüber!
 
Thema:

Hilfe!Meine Aga häutet sich!???

Hilfe!Meine Aga häutet sich!??? - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Baumsteiger Frosch

    Baumsteiger Frosch: Hallo, ich habe seit Vorgestern einen Baumsteiger Laubfrosch. Der kleine wohnt mit 2 Anolis zusammen die sich gut verstehen. Gestern abend saß der...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Baumsteiger Frosch

    Baumsteiger Frosch: Hallo, ich habe seit Vorgestern einen Baumsteiger Laubfrosch. Der kleine wohnt mit 2 Anolis zusammen die sich gut verstehen. Gestern abend saß der...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...