Wäre Agility was?

Diskutiere Wäre Agility was? im Agility Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, wir sind am Überlegen was wir später mal mit unserem für einen Hundesport machen sollen. Agility wäre vielleicht etwas für ihn. Was denkt...
T

TinaK

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo,

wir sind am Überlegen was wir später mal mit unserem für einen Hundesport machen sollen.

Agility wäre vielleicht etwas für ihn. Was denkt ihr?

Eras liebt es unter den Stühlen durchzulaufen, vorbei er sich mittlerweile etwas bücken muss. Drum rum laufen? Keine Chance.
Er liebt es über um gefallene Bäume zu springen.
Geradeaus laufen, absolut langweilig, das muss schon zickzack sein. Slalom juppi, je mehr um so besser.
Im hohen Gras rumhüpfen, toll. (davon muss ich ein Bild machen, ist einfach herrlich)
Die Wipe liebt er, balancieren muss er nach üben, aber er stellt sich der Herausforderung.
Dunkle Tunnel, ja klar, wer weiss, was man da alles findet.

Mit dem Hundesport haben wir uns noch nicht so beschäftigt, da Eras noch zu jung dafür ist. Daher weiss ich nicht genau, ob Agility etwas für ihn wäre.
Aber nachdem was ich gelesen habe, klingt das als ob es ihm sehr viel Spass machen könnte.

Was meint ihr?

Eins noch, wir achten selbstverständlich darauf, dass er es nicht übertreibt und passen sehr auf. Wir wollen nicht, dass er später Probleme bekommt, weil wir ihn jetzt zu sehr haben rumtoben lassen.

So weit ich weiss, sollte er erst mit einem Jahr mit Agility anfangen, aber ich denke die ein oder andere Übung kann man sicher schon früher üben, auch wenn's nur in Welpengerechter Form ist.
 
25.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wäre Agility was? . Dort wird jeder fündig!
Terrior

Terrior

Beiträge
3.672
Reaktionen
0
Zu jung für Hundesport? Zu jung gibt es eigentlich nicht.

Jeder Hund beginnt ja nach Ankunft im neuen Heim mit seiner Erziehung. Je nachdem für welche Sparte man sich entscheidet, werden die Welpen entsprechend vorbereitet. Richtige "Arbeit" ist das natürlich noch nicht. Man kann mit einem Welpen beispielsweise durchaus schon fährten, ihn für Agility an die tollsten Dinge gewöhnen (damit er eine grosse Umweltsicherheit bekommt) usw. usf. Es ist eigentlich alles erlaubt, ausser falscher körperlicher Belastung.
 
T

TinaK

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hi,

ich meinte nicht, dass er zu jung ist um schon mal "leichte" Übungen zu machen. Aber das richtige Agility ist noch nichts für ihn oder auch sonstiger Sport, wo er viel springen und was weiss ich müsste.
Um Gotteswillen, er soll ruhig toben und auch neues kennen lernen. Dafür sorgen wir aber wir passen auf, dass es Welpen gerecht ist. Treppen und zu vieles rumspringen vermeiden wir.
Wir wollen nicht, dass er nur "faul" in der Ecke liegt und vor sich hinglotzt. Er soll sich auch austoben können und sehr viele neue Eindrücke kennenlernen. Dabei müssen wir ihn allerdings immer ein bisschen bremsen, da er manchmal doch ein bisschen übermütig wird.

Aber meine Frage, war eher, ob Agility was für ihn sein könnte.
 
Terrior

Terrior

Beiträge
3.672
Reaktionen
0
Das kann man heute noch nicht sagen. Da muss man die Entwicklung des Hundes allgemein abwarten und schauen, was ihm wirklich Freude macht. Du beschreibst doch auf Deiner Seite, wie vielfältig diese Rasse "einsetzbar" ist. Aber nicht jeder Hund kann alles gleich gut, auch wenn er einer bestimmten Rasse angehört. Da muss man einfach abwarten, zu welchem "Spezialisten" er sich entwickelt, wenn man vorher keine gezielte Auswahl auf ein bestimmtes Arbeitsgebiet getroffen hat.
 
T

TinaK

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hi,

ja klar, wir wollen ihn ja auch nicht in die Sparte Agility drängen, wenn es ihm gar nicht zu sagt.
Wenn er nicht mag, dann halt nicht.

Ich will mich nur frühzeitig üben den Sport informieren und es gibt so viel verschiedenes, dass ich, ganz ehrlich, nicht weiss wo ich anfangen soll.

Ich dachte, vielleicht sieht man das schon an seinem jetzigem Verhalten.

Naja abwarten und vieles ausprobieren.

:D
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Joa an sich ist Agi was für jeden Hund, man sollte aber bedenken das die Tunnel z. Bsp. nur 60 cm hoch sind also ist es für Hunde über 60 cm nicht so einfach da durch zu kriechen (ich sag das nur weil ich gerade auf deine Seite gelesen habe das Rüden bis 70 cm hoch werden können, das ist dann schon sehr belastend), genauso wie der Reifen.
Lasst ihn nur nicht so viel Springen und auch das biegen im Slalom ist noch nicht gut, euer Hund wird mal groß und schwer. Ihr könnt schon mal das durchlaufen durch die Ausleger üben, eventuell mit einer auf den Boden liegenden Stange, oder durch einen geraden Tunnel laufen, oder über den Steg laufen, das kann man jetzt schon machen, jedoch nur ca. 5 Minuten am Tag. Natürlich alles mit viel Spaß, Spieli und Leckerlie. ;)
 
Terrior

Terrior

Beiträge
3.672
Reaktionen
0
Das haste gut erklärt, Sleepy :) Man kann auch schon andere Dinge fördern, beispielsweise Fährten. Das kann man ruhig mit so einem kleinen Knopf schon auf Kinderart anfangen. Wenn man es sich zutraut, sind Beute- und Zerrspiele eine schöne Sache. Dabei aber aufpassen, wann der Zahnwechsel einsetzt, damit der Kleine ein schönes Spiel nicht vielleicht mit Schmerzen durchs Zahnen in Verbindung bringt. Schwimmen gehen lassen kann man ihn auch, wenn er denn mag. Man kann daheim einen Müllsack mit leeren Flaschen füllen und den Hund drüber gehen lassen. Man kann in die Tür verschiedene "Vorhänge" machen. Aus Flatterband, aus leeren Flaschen, leeren Dosen und was einem sonst noch einfällt. Natürlich alles so, dass er keinen Schock fürs Leben bekommt. Einfach als Selbstverstänlichkeit behandeln und keinen grossen Zauber drum machen. Man kann verschiedene Untergründe "auslegen", die er betreten lernt. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Gleichzeitig beginnt man spielerisch die Grundkommandos zu üben. Besonderes Augenmerk sollte man auf das Heranrufen legen. Man kann auch Verbellübungen probieren und erste Apportierspiele machen. Wenn man das alles schön macht, sind ratzfatz mal eben 6 Monate ins Land gegangen und man hat eine sehr schöne Basis für alle Sportarten gelegt und muss dann "nur" noch gucken, wo er sich hervortut und was einem davon selber gefällt.
 
T

TinaK

Beiträge
42
Reaktionen
0
Slalom laufen wir mit sehr grossen Abständen und wenn sie mal kleiner sind dann langsam und nicht schnell. Schnell kann er auch nicht.

Ja Tunnel und Löcher, je kleiner und dunkeler um so besser.

Wasser nee nee da hat er Angst, das bringt das Fell durcheinander :D

Wir passen auf, dass er sich nicht übernimmt.


Terrior, deinen Vorschläge machen wir zum Teil, haben da ein tolles Buch gefunden, mit vielen Ideen.

Zerrspiele liebt er, aber auch da müssen wir sehr aufpassen, dass er nicht übermütig wird. Zudem lernt er beim zerren dass er bei bisschen vorsichtig mit seinen Zähnen sein muss. Unser Kleiner ist ein Tolpatsch und beisst schon mal daneben, wenn er sich das Spielzeug schnappen will. Sieht man leider immer noch an den Schrammen an meinen Händen.
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Danke Terrior :D

Ja wie schon gesagt das muss sich zeigen, aber an sich ist Agility nicht gerade gelenkfeudig, das ist übelste Belastung (das sag ich nicht weil ich Agi nicht mag, ich mache selbst Agi mit meinen Hunden) ihr solltet dann vor allen abklären ob der Hund ganz gesund ist, also HD und ED röngten und vorallen eben wie groß er wird. An sich müsste Spaßagility aber drin sein, eben auf den Hund angepasst. Ob es ihm Spaß macht müsst ihr sehen, meine wurden dazu "gezwungen" und es macht ihnen Spaß sonst würden sie es nicht machen (Da ist nichts vom "Will to please" zu sehen :D )
 
Thema:

Wäre Agility was?

Wäre Agility was? - Ähnliche Themen

  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...
  • Ähnliche Themen
  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...