Protestpinkeln auf Futtertablett und Wohnzimmerecke???

Diskutiere Protestpinkeln auf Futtertablett und Wohnzimmerecke??? im Katzenklo Forum im Bereich Katzen; Hallo Also ich habe seit mind. 4 - 6 Wochen das Problem, dass unser Rocky (mein Avatarbild) auf die Futtertabletts und hinter dem Hifischrank...
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo

Also ich habe seit mind. 4 - 6 Wochen das Problem, dass unser Rocky (mein Avatarbild) auf die Futtertabletts und hinter dem Hifischrank pinkelt.

Schilderung der Lage:

Es hat sich bei uns nichts geändert, es ist alles beim Alten, Arbeit, Wohnung, Partner, Mitkatzen, Aufmerksamkeit wir haben auch keine neuen Möbel oder umgestellt.

Wir haben zwei Kater, Jonny unser schüchterner und Rocky unsere Fressmaschine. Sie sind beide Freigänger und kommen fast jede bzw. jede zweite Nacht raus. Es sind 2 Klos vorhanden die auch akzeptiert und besucht werden für ein weiteres haben wir keinen Platz. Jeder Kater hat einen Futterplatz der Jonny hat eine "ruhige" Ecke da er schreckhaft ist und sich auch stören läßt, Rocky hat den Platz neben der Küchentür, wo ab und zu dann mal einer langläuft. Stört ihn aber gar nicht, da er wegen schwerer Kindheit mit Futterentzug, dann sowieso nur aufs fressen konzentriert ist.

Vor ca. 4 - 6 Wochen entdeckten wir zum ersten mal eine klare bis leicht bräunliche Flüssigkeit auf Jonnys Tablett. Als das ein 2tes und 3tes Mal in zwei Wochen passierte und die Flüssigkeit fast geruchlos war, oder nach futter roch, sind wir davon ausgegangen, das Jonny evtl wieder einen Wurm im Magen hat und halt erbricht. Also haben beide eine Wurmkur bekommen.

Da es weiterging so ca. 2 Mal die Woche kam uns die Frage, ob das wirklich von Jonny kommt oder von Rocky, also tauschten wir die Plätze und siehe da seit dem haben wir auf beiden Plätzen diese uminöse Flüssigkeit, von der wir jetzt immer noch nicht genau wußten was das ist. Es kam mir aber langsam schon der gedanke des pinkelns, war aber irritiert von dem fehlenden Geruch.

Vorgestern hat dann mein Mann Rocky inflagranti erwischt, wie er sich aufs Tablett setzt und draufgepiselt hat. Er war so geschockt, er hat gar nicht reagiert.

Da Rocky ja sehr Futterbezogen ist, wer futter hat ist sein Freund, kam man ja ans überlegen. gut wir hatten, zwischenzeitlich mal auf Felix geweschselt (ich weiß nicht gut) da Schmusy immer mehr gemieden wurde und trotzdem nach Naßfutter geschrien wurde. Also habe ich sofort anderes Futter geholt Carny (kriegt man ja Pipi in den Augen an der Kasse) Wird auch super von beiden angenommen.

Nun komm ich heute nach Hause gehe ins Wohnzimmer und höre Piselgeräusche 8| aus der Hifiecke, in der er schonmal gepiselt hatte, schon länger her. Ich habe laut seinen Namen gerufen, der wußte sofort was sache war, als er geduckt an mir vorbeihsuchen wollte hab ich ihn sofort im Nacken gepackt und rausgeschissen, sorry aber mein Mann hat so langsam die Schnute voll, da war er draußen besser aufgehoben.

Wieso macht er dass, und warum anscheinend mehr dann, wenn wir nach Hause kommen? Ich meine Sorry, aber ich stürme jetzt nicht sofort zum Futternapf um ihn vollzumachen, wenn ich nach hause komme, sie bekommen 2x am Tag eine halbe dose und tagsüber steht TroFu zur verfügung.

Bin über Anregungen und Ratschläge sehr dankbar, mein Mann will sonst bald die Katze nicht mehr im Haus haben :( , da er befürchtet, dass wenn man ihm die Stellen unliebsam macht, dass er sich Stellen sucht die man erst merkt, wenn er schon zig mal da war.
 
14.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Protestpinkeln auf Futtertablett und Wohnzimmerecke??? . Dort wird jeder fündig!
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.859
Reaktionen
5
Warst du deshalb schon beim TA? Es klingt mehr sehr nach Hilferuf von Rocky. Blasen- oder Nierenprobleme!

Geh bitte so schnell es geht mit ihm zum TA und lass vor allem den Urin untersuchen. Katzen pieseln nur in äussersten Notfällen bei ihrem Futter!
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
hi

Also beide Kater wurden im Februar durchgecheckt, ohne Befund.

Und seit dem hat sich bei beiden nichts geändert. Anderes Verhalten, Unwohlsein wäre mir aufgefallen, da ich schon eine besondere Beziehung zu meinen beiden habe und stark auf Körpersprache achte. Auch das Klo wird normal aufgesucht und auch beim Pinkeln sich normal verhalten. Kann ich daher genau sagen, weil deren Klos in einer Nische neben unserer Badtür stehen, und wenn ich dir Tür auflasse kann ich sie da in ruhe beobachten.

Ich kann Krankheit wirklich vom ganzen Herzen ausschließen. Ich weiß das Rocky Unmut über etwas hat und es mir deutlich zeigt, bin grad halt nur Ratlos was es ist.

Seit dem Abend ist aber auch noch nichts mehr passiert. Ich habe meinem Mann zuliebe sein Rufen beim zu bettgehen ignoriert, und ihn Samstag morgen aber sofort reingeholt . Er war sehr anhänglich, als wüßte er, dass er was falsch gemacht hat. Ich habe ihn dann erstmal dick geknuddelt und seine Anhänglichkeit belohnt. Gestern Abend genau so, er klebte förmlich an mir, und freute sich über alle Streicheleinheiten.
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
0
Hallöchen :)

Da du nichst verändert hast (wie du schreibst) wüsste ich nun auch keinen anderen Rat als den TA aufzusuchen...

Du warts im Februar beim Arzt?

Wir haben jetzt Mitte Juni...ich war auch im Februar beim Arzt, dennoch hatte ich vor 2 Wochen ne heftige Magen-Darm-Grippe ;)

Mein Casper hat damals, als er seinen richtig heftigen Harnwegsinfekt hatte, auch keine Anzeichen gezeigt. Er pinkelte auf dem Klo normal, er fraß, er war verspielt (mir kam er sogar anhänglicher vor, als er eh schon war, machte alles wie immer. Aber er hat eben auch "Protestgepinkelt" (und ja, immer so, dass ich es auch mitbekam...als er mich nachts anpinkelte, wars für mich Zeit zum Arzt zu gehen).

Eine Woche Antibiotika und gut wars.

Nachdem mir vor einigen Monaten mein Luzifer wegen ner Blasen/Nieren-Sache beinahe "hopps" gegangen wäre, bin ich wirklich der Meinung: lieber einmal zu viel beim TA was abchecken lassen, als zu wenig.


So es was organisches ist: Gute Besserung

fals nicht:

Viel Glück bei der Suche nach der "Ursache" ;)
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo

Danke Schrecker für deine Schilderung, auch dir eis für deinen Rat.

Ich werde morgen dann mal zum TA gehen, dann kann er auch gleich gechipt werden.

Werde dann berichten.
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
0
Auch wenns mies klingt, aber ich drück die Daumen dass es ne einfache BLasenentzündung ist ;)

Denn dann ist das Pinkeln nach der Behandlung bestimmt weg (und das ist wesentlich einfacher, als wenn er gegen iiirgendwas protestiert und du rausfinden musst, wogegen er das tut).
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
Danke Eis und Schrecker82

das ihr mich beide darauf hingewiesen habt!

ICh war gestern beim TA, Rocky mußte ne Harnprobe abgeben, unfreiwillig.
Heute sollte ich anrufen um zu erfahren, was die Untersuchung des Harns gebracht hat. Er hat viele Kristalle im Harn. :( Wohl auch Zuckerkristalle, wie kommt das? Futter?
Nun hab ich Pulver mitbekommen, das die Nierenfunktion untertützt, und er hat mir ein Präparat aus der Apotheke aufgeschrieben, da soll er täglich 2 Kapseln bekommen. die Packung ist dann für 50 Tage, und danach soll ich wieder kommen und er guckt sich den Harn nochmals an.


Klar, sollte es schlimmer werden, oder er mehr in die Ecken piseln, dann soll ich sofort vorbeikommen, wegen Ultraschall und grieskörner gucken.
Und ich hätte geschworen, dem Kater geht es gut, so kann man sich echt täuschen.
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.859
Reaktionen
5
Hallo Sabrina,

nichts zu danken. Wenn man selber mit einem Kater ein Griesproblem hatte, dann ist man bei solchen Pinkelattacken hellhörig.
Es gibt wenige Verhaltensweisen, wo ich sofort erst einmal zum TA rate. Pinkelattacken gehören aber bei mir zur Alarmstufe rot.

Wir wünschen Rocky gute Besserung.

Lass doch bitte jetzt so ca. alle 4 Wochen den Harn untersuchen. Und lass dir auch sagen, was er - ausser Zucker - für Kristalle im Urin hat. Falls du TroFu fütterst, stell ihn bitte sofort auf NaFu um. Vor allem auf zuckerfreies. Und Leckerlis sollten jetzt auch erst einmal gestrichen werden. Gib ihnen statt dessen lieber ein Stück Fleisch (aber bitte nie Schweinefleisch).
 
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Sabrina,

wie Eva schon schrieb, gut wäre wenn du rausfinden kannst, was für Steine es sind, dann lässt sich das auch gezielt über das Futter beeinflussen. Und ja, Harnsteine sind leider oft Folge der Fütterung, es gibt aber wohl auch eine gewisse genetische Veranlagung, die das Ganze noch "begünstigt".

Ich wünsche euch erstmal gute Besserung. Melde dich ruhig wieder, wenn es Neuigkeiten gibt.
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
Danke

werde meinen TA morgen nochmal anrufen, was für Kristalle noch drin waren.

Unsere beiden bekommen Hauptsächlich Nassfutter, hab jetzt auf carny umgestellt, Trockenfutter steht zur überbrückung da, weil Rocky doch immer reichlich appetit hat ( 7-8 Kg wollen versorgt werden), und dann sehr erfinderrisch wird und hinterher noch lernt, schranktüren zu öffnen, aber sie trinken dazu auch reichlich.
Es gibt doch auch trockenfutter für nierenprobleme, könnt ich das dann nehmen?
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.859
Reaktionen
5
Hallo Sabrina,

ich würde an deiner Stelle das Trockenfutter ganz weglassen. Bei Diätfutter mußt du nämlich darauf achten, dass das wirklich nur das kranke und nicht das gesunde Tier frisst.

Sag mal, 7-8 kg, das ist ja ganz schön schwer. Mein Felix ist ja wirklich groß (41 cm Schulterhöhe, etwa 1 m lang ohne Schwanz) und hatte 8 kg. Seit seiner Struvitgeschichte hat er abnehmen müssen. Er hat jetzt 6,25 kg und ist immer noch nicht wirklich dürr. Dickere Kater sind übrigens wesentlich gefährdeter, an Gries und Steinen zu erkranken als schlanke. Du solltest mal über ein Abnehmprogramm bei ihm nachdenken. Oder ist es ein Maine Coon?
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
Nee, ist nicht zu fett, war ja erst beim Tierarzt, der war hin und weg von ihm, so ein Prachtexemplar würd er ja selten sehen.
Er fand ihn jetzt auch nicht zu dick, etwas mehr als sollte, aber nicht schlimm oder fett. Hab ich extra gefragt!

Sie sind aber auch beide sehr groß, Besucher erschrecken sich immer und fragen, was wir für Tiger hätten :D
Ich meine so an 35 cm Schulterhöhe kommt der auch locker ran, werd ihn mal vermessen, wenn er da ist!
Ist halt ein stattlicher großer Kater, der bei jeder Klopperei wegläuft!

Mit dem Futter, was könnt ich denn sonst machen, um die Mahlzeiten zu überbrücken??? Rocky ist wegen schlechter Kindheit extremst Fressorientiert, wenn ich nur zu den Mahlzeiten was hinstelle, dann kriegt Jonny nichts ab, weil rocky alles fressen will, getrennte Fütterung iost auch schlecht, weil rocky sich schlecht aus der Küche halten läßt, und mehrmaliges rausschicken dafür sorgt, dass Jonny ds zu stressig ist und weggeht.
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.859
Reaktionen
5
Ob Rocky eine normale Figur hat, kannst du ganz leicht feststellen. Spürst du ohne Druck seine Rippen? Kannst du, wenn du von oben auf ihn schaust, eindeutig eine Taille erkennen?

Hm, ich habe 10 Katzen. Eine davon frisst leider nur TroFu und Felix darf kein TroFu. Geht problemlos - sogar nebeneinander. Alles eine Frage der richtigen Erziehung. ;)
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
jonny ist sehr sensibel, zu viel unruhe, er ist weg, guckt rocky ihm das essen weg, geht er.
ER frißt am liebsten alleine, in ruhe was rocky oft unmöglich macht,
 
driftmaus

driftmaus

Beiträge
134
Reaktionen
0
So nun möchte ich mal wieder berichten

Das Pinkeln auf Futterplatz und Wohnzimmerecke hat aufgehört.

Und ich muss meinen Rocky ja sooooo loben. Er läßt sich artig jeden morgen und abend eine Kapsel einwerfen, ohne sich zu wehren. Heute hat er sogar schon dabei geschnurrt, weil es danach ja was zu fressen gibt. Da hatte ich so angst vor, dass wir kämpfen müssen um ihm die zu verabreichen.

Futter brauch ich noch nicht umstellen, gott sei dank. Auch das mischen von Naß- und Trockenfutter sei in Ordnung, da beide ja bevorzugt das Naßfutter fressen.
Mein TA fand es auf jeden Fall wichtig, das Futter wieder auf hochwertiges umzustellen, (füttere wieder carny) er sagt, dass die gepanschten Marken teilweise so viel Getreide und Zucker enthalten, das der Urin eines Fleischfresser gar nicht mehr im sauren Bereich liegt, und sich somit schneller Kristalle und Steine bilden können. Und das es auch Veranlagungssache ist.

Nun zur Statur. Also die Taille kann ich bei beiden von oben sehen. bei Jonny stärker als bei Rocky.
Die Rippen kann ich auch bei beiden spüren, da aber bei Rocky stärker als bei Jonny, zu dickes Fell.
Was ich beurteilen kann, sie haben nicht genau das idealgewicht, etwas drüber. Aber sie sind nicht dick, und auch der TA hatte nichts zu beanstanden.

Nun bin ich gespannt, was die Untersuchung in 4 Wochen bringen wird, dann hat er die Packung einmal komplett bekommen.
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo Sabrina,

das ist ja schön. Weiterhin so viel Erfolg!


Liebe Grüße
Nadine
 
Thema:

Protestpinkeln auf Futtertablett und Wohnzimmerecke???

Protestpinkeln auf Futtertablett und Wohnzimmerecke??? - Ähnliche Themen

  • Protestpinkeln oder gesundheitliches Problem?

    Protestpinkeln oder gesundheitliches Problem?: Hallo liebe Katzenbesitzer, ich habe ein Problem mit meinem Kater Muffin. Mein Kater ist generell ein Protestpinkler doch seit Gestern verhält...
  • Protestpinkeln oder gesundheitliches Problem? - Ähnliche Themen

  • Protestpinkeln oder gesundheitliches Problem?

    Protestpinkeln oder gesundheitliches Problem?: Hallo liebe Katzenbesitzer, ich habe ein Problem mit meinem Kater Muffin. Mein Kater ist generell ein Protestpinkler doch seit Gestern verhält...