Sammy

Diskutiere Sammy im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, ich weiß, ich war lange nicht da, hatte aber seine Gründe....kein PC, dann kein I-Nat und Privat etwas Stress. Aber nun bin ich wieder...
mondy

mondy

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß, ich war lange nicht da, hatte aber seine Gründe....kein PC, dann kein I-Nat und Privat etwas Stress.

Aber nun bin ich wieder hier......nachdem einige Zeit vergangen ist, habe ich mich nach reichlicher Überlegung für ein Kätzchen entschieden "Sammy" ist jetzt 4 MOnate alt und es geht ihr sehr gut. Ein Problem haben wir allerdings, seit zwei Tagen ist ihr Mäulchen entzündet, ist etwas Dick und sieht aus als wäre Grinde drauf. Sie mekkert nicht, frißt u.s.w. Habe auch schon mit Tierarzt getelt, kann aber erst am Samstag vorbei kommen.

Habt ihr eine Ahnung?????? Einen Tipp.....oder??

Und noch was, vielleicht habt ihr einen Tipp......immer wenn wir abneds in Bettgehen wollen, bekommt sie ihren Flipper, das geht so lange bis ich sie aus dem Zimmer tue die Türe schließe, dann gibt sie Ruhe. Ich schlafe aber nicht gerne mit geschlossener Tür :eek:(
Ich denke ja das es daran liegt als sie zu mir kam hatte ich Männlichen besuch und wegen dem, bin ich zum schlafen in einen anderen Raum und alle Türen hatten wir geschlossen.....ob sie sich das gemerkt hat, das nur wenn die Türen zu sind, geschlafen wird ??????
 

Anhänge

08.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sammy . Dort wird jeder fündig!
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo mondy,

bei der Entzündung tippe ich auf eine Form der eosinophilen Granuloms (kannst ja mal 'ne Bildersuche machen).
Das ist eine typische Jungtiererkrankung, eine Überreaktion des Immunsystems, das etwa ein Jahr braucht, bis es sich richtig eingependelt hat. Das heißt nicht, das die Entzündung so lange bleibt, aber in diesem Zeitraum kann so etwas auftreten.
Es könnte auch eine Papillomavirus-Infektion (Warzen) sein, ist dann auch immunbedingt, nur dass sich in dem Fall das Immunsystem erstmal auf den Erreger einstellen muss.
In beiden Fällen ist es im Endeffekt eine Feinjustierung der körpereigenen Abwehr, sowas kommt halt vor.

In der Regel heilt das nach einigen Wochen von selbst wieder ab, auch ohne Behandlung. Wenn es allerdings so schlimm wird, dass sie nicht mehr fressen mag (das ist mitunter recht schmerzhaft), dann sollte auf jeden Fall etwas gemacht werden.
Ein TA wird vermutlich Cortison einsetzen, um das überschießende Immunsystem runter zu fahren und evtl. auch Antibiotika, um mögliche Sekundärinfektionen zu bekämpfen. Auf eine AB-Gabe würde ich persönlich zunächst verzichten, ein Tier sollte die Chance bekommen, sich mit solchen vergleichsweise harmlosen Infektionen erstmal selbst auseinander zu setzen.
Aber ich habe das Tier nicht gesehen (vielleicht ist es ja was ganz anderes, Ernsteres) und kann deshalb auch nicht für den konkreten Fall sagen "das ist gut - das ist schlecht". Fühle dich einfach ein wenig informiert vor dem TA Besuch.

Was du selbst machen kannst ist, abgekühlten Kamillentee statt Wasser anzubieten, der wirkt entzündungshemmend. Einen ähnlichen Effekt hat Heilerde, von der du einen Teelöffel in das Trinkwasser (wenn sie denn trinkt) oder 1x täglich über das Futter geben kannst.

Zu dem abendlichen Austicker sag ich mal, alle Jungkatzen haben mal ihre drolligen 5 Minuten. Da sie zudem dämmerungsaktive Tiere sind, können sie abends eher noch mal aufdrehen. Evtl. kannst du durch ausgiebiges Spielen vor dem schlafen gehen Abhilfe schaffen.
Unserer darf z.B. nicht zu spät seine letzte Mahlzeit kriegen, er scheint kurz nach dem Essen besonders viel Energie zu entwickeln.
Aber woran es jetzt speziell bei euch liegt, lässt sich von außen (also von uns hier) eigentlich kaum festmachen.
 
mondy

mondy

Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke für die Info................ noch frießt sie, es scheint ihr auch nicht weh zu tun, naja am Samstag wissen wir (ich) mehr. Auf AB würde ich sowiso erstmal verzichten, muß nicht sein, wenn es nicht akut ist. Ganz so unerfahren bin ich ja dann doch nicht:bö20
Ist nur 20 Jahre her das mein kleener klein war und da er schwerst Misshandelt wurde ( nicht von mir) hat er sehr viel im Schrank geschlafen, bzw war einfach nicht so aufgeweckt wie Sammy. Jetzt spielt sie mit dem Katzenstreu was im Müllbeutel ist........... Sie hat echt nur Mist im Kopf, gestern hat sie von meinem Sohn das Kabel der Maus durch gebissen :s712
Werde mal die Wohnung Sammyfreundlich für die Nacht richten *lach

lg
 
G

Gogol

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich hoffe Sammy geht es bald besser! Würde mich interessieren ob die Tipps von Racoon anschlagen. Hört sich alles auf jeden Fall schon mal durchdacht an! :)
 
mondy

mondy

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo Guten Morgen,

Also so wie es aussieht ist ihr Kinn einfach nur Wund, wahrscheinlich durch das Trockenfutter, sie frißt zu 95% nur Trockenfutter, und beim fressen scheuert das an Ihrem Kinn. Mh alles Nassfutter schmeckt ihr nicht, hab jetzt eigentlich alle Marken durch.
Naja ich beobachte das mal weiter hin.

Wünsche einen schönen Sonntag

lg
 
S

Sefja

sitzt im Regen
Beiträge
767
Reaktionen
0
vielleicht hab ichs überesen aber aus was bestehen deine Näpfe?
 
piepmatz

piepmatz

Beiträge
2.559
Reaktionen
0
welche Marken haste denn schon alles versucht?

Mein Großer war mal echt erpicht auf das Nassfutter aus dem Aldi (Süd) - leider nur haben die mittlerweile die Marke geändert bzw gewechselt und scheinbar hat das auch ne andere Rezeptur. Und somit kommts nimmer so gut an. Leider...

Aber versuch doch das mal?

Oder leicht anwärmen? Oder mit warmen Wasser zammatschen? Oder vielleicht mal Fleisch weichkochen ?
 
mondy

mondy

Beiträge
18
Reaktionen
0
Huhu

Also ihre Fressnäpfe sind für´s Trockenfutter aus Plastik und für´s Nassfutter aus Przellan, wobei ich alles schon gewechselt habe. Aber das Wund sein läßt nach ich mache ihr einfach weniger rein, damit es nicht scheuert und es wird besser.

Zum Nassfutter: Ich habe alles durch: Aldi, Lidl, Penny, Rewe, Schlecker, Real um nur die großen zu nennen, also deren Hausmarke, weiterhin, Whiskas, Kittekat, Hill´s....keine Ahnung wie die Sorten alle heißen die man z.B. im Fressnapf bekommt. Sie frißt morgen´s ein bißchen und geht dann nicht mehr ran..........hab schon Vitaminpaste drauf, versucht mit Wurst, Käse, Quark u.s.w alles zu verfeinern.............nix zu machen :s712

Bekommen wir schon in den Griff.

Und mal so nebenbei erwähnt hat sie das nächste Headset durch gebissen.

lg Inka
 
mondy

mondy

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hi Guten Morgen

Also meine Sammy hat den
EOSINOPHILE GRANULOM-KOMPLEX


Behandelt wurde mit Cordison und es trat Besserung auf, Cordison weg , alles wieder da, nun hat sie es im Mund.

Kennt sich jemand damit aus, hat Tipps, außer die man eh im Internet findet.

Für Info´s wäre ich dankbar.

Sie hat keinen Stress, Futter sind wir gerade am umstellen, sie will aber vieles nicht, Tierarzt ist informiert.


Ich Danke im voraus

lg Inka
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
1
Außer die Sachen die man eh im Internet findet, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Vielleicht geht es deiner Mietz besser, wenn sie auf Dauer ne leichte Dosis Predni etc (also Cortison) erhält. Tiere vertragen das idR recht gut.

Alles Gute für euch!
 
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Ich hab doch gleich auf deinen ersten Beitrag vor 8 Wochen schon was dazu geschrieben, einfach noch mal lesen. Manchmal frage ich mich echt, warum ich mir hier 'nen Wolf schreibe, wenn's nicht gelesen wird...
Nichts für ungut, aber ein bisschen beleidigt sein darf ich wohl bei sowas.

Eine Dauergabe Cortison ist nicht notwendig und in diesem Fall auch gar nicht sinnvoll, wenn sie nicht gerade das Fressen verweigert. Cortison zieht das Ganze nur in die Länge, das Immunsystem braucht einfach ein wenig Zeit, sich richtig einzustellen.
Solche Erkrankungen werden übrigens durch Stress begünstigt, also lieber noch mal genauer daraufhin prüfen. Die meisten Tiere werden (oft unbewusst) irgendwelchem Stress ausgesetzt, auch wenn man das aus Haltersicht nicht unbedingt wahrnimmt.

Zusätzlich zu den schon genannten Maßnahmen bietet sich auch die Bachblüte Crab Apple an (kannst du dir in der Apotheke mischen lassen), 4 mal täglich 4 Tropfen auf die Mundschleimhaut. Dabei ist es nicht wichtig, dass du das auf erkrankte Stellen tropfst, sondern nur, dass es überhaupt im Mund landet. Die Bläschen werden dadurch vermutlich nicht weggehen, aber zumindest wird es nicht schlimmer, wahrscheinlich sogar sicht- und für Sammy spürbar besser.

Ich wünsche weiterhin gute Besserung.
 
Thema:

Sammy

Sammy - Ähnliche Themen

  • Augenentzündung: erst Luigi, jetzt Sammy

    Augenentzündung: erst Luigi, jetzt Sammy: Hallo, kaum habe ich zwei Katzen, schon muss ich dem Tierarzt die Bude einrennen. Luigi hatte, nachdem er zwei Tage aus Spanien da war, tränende...
  • Sammy und ihr Schnupfen

    Sammy und ihr Schnupfen: hallo ihr lieben , also neues von meinen sorgenkind ... die packung ist leer und sammy geht es besser - sie geht auf das klöchen - der...
  • Sammy humpelt

    Sammy humpelt: Hallo ihr, wir haben gerade gesehn dass unser kleiner Sammy 10 Wochen alt nur noch auf 3 Pfoten geht. Was passiert ist wissen wir nicht. Auf...
  • Sammy

    Sammy: Hallo, als ich heute Abend das Internet nach Tierkrematorien durchforstet habe, bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich erhoffe mir hier...
  • Ähnliche Themen
  • Augenentzündung: erst Luigi, jetzt Sammy

    Augenentzündung: erst Luigi, jetzt Sammy: Hallo, kaum habe ich zwei Katzen, schon muss ich dem Tierarzt die Bude einrennen. Luigi hatte, nachdem er zwei Tage aus Spanien da war, tränende...
  • Sammy und ihr Schnupfen

    Sammy und ihr Schnupfen: hallo ihr lieben , also neues von meinen sorgenkind ... die packung ist leer und sammy geht es besser - sie geht auf das klöchen - der...
  • Sammy humpelt

    Sammy humpelt: Hallo ihr, wir haben gerade gesehn dass unser kleiner Sammy 10 Wochen alt nur noch auf 3 Pfoten geht. Was passiert ist wissen wir nicht. Auf...
  • Sammy

    Sammy: Hallo, als ich heute Abend das Internet nach Tierkrematorien durchforstet habe, bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich erhoffe mir hier...