Öle und Kräutermischungen

Diskutiere Öle und Kräutermischungen im BARF und Rohfleischfütterung Forum im Bereich Hundefutter, Ernährung und Rezepte; N`abend zusammen eigentlich wollte ich meinen Hund nur Teilbarfen aber da er jegliches Trockenfutter verweigert, habe ich mir ein Buch über Barf...
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0
N`abend zusammen

eigentlich wollte ich meinen Hund nur Teilbarfen aber da er jegliches Trockenfutter verweigert, habe ich mir ein Buch über Barf gekauft und stelle ihn nun komplett darauf um.

Ich habe so weit schon alles zusammen gestellt (wollte wieder beim Tierhotel bestellen) , mir fehlen nur noch verschiedene Öle und Kräuter bzw. Algen/Kräutermischungen.

Wo bekommt ihr die Sachen her ? Beim Tierhotel gibt es die leider nicht

An Öl steht drinne : Diestel - , Leinensamen - , Oliven - und Fischöl.

Ok Oliven - und Leinensamenöl gibt es ja im Laden (muss man glaube ich nur darauf achten, das es kaltgepresst ist oder ? ) , Diestelöl gibt es da sicher auch oder ?

Und Fischöl ?
 
06.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Öle und Kräutermischungen . Dort wird jeder fündig!
PeggySue

PeggySue

Söckchenhalter
Beiträge
2.286
Reaktionen
0
Hm... muss man beim Barfen so ein Bohei draus machen mit hundert verschiedenen Ölsorten?

Fischöl bekommst Du in der Regel im Fressnapf oder bei Zooplus und Co., z.B. Lachsöl.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.857
Reaktionen
303
Oder lecker Lebertran, gibt es in der Aqotheke und ist auch nicht so teuer.
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0
nein ich glaube eigentlich nicht das man das muss :denk

So wie ich das verstanden habe, kommt es hauptsächlich darauf an das Omega 3 Fettsäuren enthalten sind.

Allerdings steht bei dem Beispiel Futterplan das man die Öle im Wechsel dazu geben sollte. :denk


Aber danke schon mal, dann werde ich mal beim Fressnapf gucken.
Denke wenn ich 3 verschiedene habe, dann reicht das völlig aus.


edit: oh super Rewana, das hatte ich nämlich ganz vergessen *g*
 
Chrissie

Chrissie

Beiträge
996
Reaktionen
0
Amy, was nimmst du denn an Obst und Gemüse?

Ich habe hier bei uns in der Nähe durch Zufall von einem Geschäft gelesen, was ausschließlich auf Barf spezialisiert ist. Da kriegst du echt alles. Die haben da TK- Obst und Gemüse. Das wäre doch egal ob gefroren oder frisch....oder?:denk

Ich bin ja immer noch ängstlich umzustellen, aber heute war wieder ein Tag mit Koliken.
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0
für den Anfang habe ich mir Gemüse mitbestellt (fein püriert) , das hatte ich bei meiner ersten Bestellung auch und war damit sehr zufrieden.
Das ist dann ja auch gefroren.

Da ist dann sowas wie 1. Möhre, Poree, Kohlrüben, Petersilie und 2. Möhren, Rote Beete, Spinat und Äpfel drin (sind zwei verschiedene Sorten)

Das hatte Apollo auch gut gefressen.

Obst kennt er schon Bananen und Äpfel, werde dann als erstes Birne und Kiwi hinzu fügen.


Ich denke schon das es egal ist ob frisch oder gefroren. Zumindest nehme ich erstmal weiterhin das gefrorene Gemüse, welches Apollo schon kennt.
 
Chrissie

Chrissie

Beiträge
996
Reaktionen
0
Apfel verträgt Senta überhaupt nicht. Wo sie noch ganz jung war habe ich ihr mal ein Stück Apfel gegeben, danach war nur noch k***en angesagt.
Eine ganze Zeit später habe ich es nochmal versucht. Sie drehte sofort den Kopf weg. :(
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0
ich würde es wohl nochmal versuchen ob sie es frisst wenn du den Apfel ganz fein pürierst. :denk

Ansonsten stehen ja noch ein paar andere Obstsorten drin die du ausprobieren kannst.
 
Chrissie

Chrissie

Beiträge
996
Reaktionen
0
Als erstes wollte ich mir einen Wochenfutterplan zusammen stellen.

Dann fürs erste mal zum Geschäft fahren und mir alles angucken.

Zuviel wollte ich nicht mitnehmen, falls sie es nicht anrührt, oder auch nicht verträgt. Sollte alles gut klappen, dann mache ich eine Großbestellung und lasse es mir zuschicken.

So hatte ich es vor :denk
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Obst ist ein KANN und kein MUSS ;)

Bei Ölen ist wichtig das sie kaltgepresst sind. Ansonsten kannst du da eigentlich alles nehmen. Steht aber auch in dem Buch was man nehmen kann. Ich habe zur Zeit Raps- und Olivenöl, kaltgepresst. Und Lachsölkapseln aus dem Discounter. Die schmeiß ich gleich ins noch heiße Gemüse und pürier sie mit.

Algen- und/oder Kräutermischungen musst du nicht nehmen. Ich mach sowas immer nur kurweise zwischendrin
 
Amy1785

Amy1785

Beiträge
1.354
Reaktionen
0
das waren ja Öle aus dem Buch, wenn man die gut bekommt, finde ich es eigentlich ganz schön wenn etwas abwechslung dabei ist.

Laut Buch ist es wohl auch nur wichtig das Omega 3 Fettsäuren enthalten sind, weil das nicht ausreichend über die Nahrung aufgenommen wird.


Da er Obst schon etwas kennt, werde ich das auch weiterhin ab und zu dazu geben, frisst er ja auch gerne.


Ich war gestern mal beim Fressnapf, da bekommt man Lachsöl und Kräutermischung gibt es da auch. In der Kräutermischung sind auch Algen enthalten.

Die werde ich wohl auch ab und zu mal dazu geben.
 
Dalmatiner

Dalmatiner

2 Hundler
Beiträge
5.134
Reaktionen
45
Hi!
Obst würde ich immer frisch reichen. Warum denn TK?:U
Bei Citrusfrüchten sollte man wg. der Säure aufpassen.
 
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Es kommt nicht nur auf die Omega-3 FS an, sondern auch auf das richtige Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6.
In Distelöl ist dieses Verhältnis meines Wissens eher ungünstig, weshalb es sich nicht so gut für die Hundeernährung eignet (ähnlich wie bei Sonnenblumenöl, aber das steht hier ja auch nicht zur Debatte). Olivenöl ist auch nicht ganz optimal, hat aber andere gute Eigenschaften, ich setze es allerdings eher zur Heilung als zur Ernährung ein.
Leinsamen- und Fischöl ist super.
Pflanzenöle sind außerdem gute Vitamin E Lieferanten.

Pflanzliche Öle würde ich auch nicht täglich geben, eher 2-3 mal pro Woche, die Verdaulichkeit von tierischen Fetten ist bei Hunden einfach besser.
Wer den Fettanteil in der Nahrung steigern will, sollte lieber auf tierisches Fett zurückgreifen, entweder fettes Fleisch oder auch Schmalz, wobei Schweineschmalz ein günstigeres Fettsäurenverhältnis hat als Gänseschmalz.
 
Thema:

Öle und Kräutermischungen