Zeitraum Integration neuer Ratten

Diskutiere Zeitraum Integration neuer Ratten im Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten; Hallo, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Wir habe zwei rattenböcke,die mittlerweile über 2 Jahre alt sind und einer der beiden ist wohl...
A

Alexa79

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
Wir habe zwei rattenböcke,die mittlerweile über 2 Jahre alt sind und einer der beiden ist wohl ziemlich krank (und wird laut Tierarzt bald sterben-Herz).
Nun wissen wir allerdings nicht genau was wir machen sollen,in 2 Tagen fahren wir für 11 Tage in den Urlaub-in der Zeit kümmert sich unsere Nachbarin um die beiden.(können den Urlaub leider nicht mehr absagen)
Wir haben vor (wenn Magnum stirbt-das wird echt hart für uns),Higgins mit 2 oder 3 Rattenböcken zu integrieren,zumindestens versuchen.Higgins ist allerdings nicht kastriert und auch schon über 2 Jahre alt-eine Kastration aufgrund der Narkose sehr risikoreich.
Nun unsere Frage:können wir Higgins(im schlimmsten Fall)2 Wochen alleine im Käfig halten,bevor wir 2 od. 3 neue Männchen holen,wenn wir wieder da sind ?Oder welche Möglichkeiten gibt es noch?
Zumal es eh einige Zeit dauern wird bevor wir sie ruhigen Gewissens mit Higgins alleine lasse können.

Hoffentlich könnt ihr uns weiterhelfen und habt ein paar Ratschläge!?
Danke,
Alexandra
 
24.08.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zeitraum Integration neuer Ratten . Dort wird jeder fündig!
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.888
Reaktionen
22
Huhu!

Zuerst mal finde ich es Super das ihr ihn nochmal intigrieren wollt.
Zu alt gibt es bei gesunden Ratten meiner Meinung nach nicht.

Die Intigration würde ich nachdem Magnum gegangen ist (ist blöd sowas zu planen, ich weiss, aber bei Ratzen zählt jeder Tag in dem kurzem Leben), oder besteht die Möglichkeit Magnum in eine Inti mit einzubeziehen? Was sagt der Ta dazu?

Ihr werdet einen Intigrationskäfig brauchen, habt ihr sowas?
Dafür tuts auch ein alter Karnickelkäfig und ihr müsst damit rechnen das sich alles bis zu 4 Wochen und länger hinziehen kann.


2 Wochen alleine zu halten finde ich schon viel, zumal er ja dann noch ein paar Wochen allein ist, wärend der Intigrationsphase.
Aber wenns nicht anders zu organisieren geht, wird er es auch überleben..;)

Optimal wäre immer 3 Ratten zu halten um eben genau dem Problem aus dem Weg zu gehen, zumal erst 3 Ratten ein Rudel sind wo Ratzen ihr Sozialverhalten und ihre Rangordnung richtig leben können.


Wenn ihr aus dem Urlaub zurückkommt würde ich an eurer Stelle unverzüglich 3 Rattenböcke suchen (keine Jungtiere) und mit der Intigration anfangen

LG
 
A

Alexa79

Beiträge
3
Reaktionen
0
Magnum

DAnke für deine Antwort,

mußte Magnum gestern einschläfern lassen,ist traurig aber gehört leider dazu.

Der TA hat mir empfohlen generell nicht zu schnell mit einer Inti zu beginnen,sondern Higgins etwas Ruhe zu gönnen.
Währen unseres Urlaubs passt die Mutter meines Freundes auf Higgins auf,so ist er nicht alleine und es ist immer was los (auch wenn es nicht seine gewohnte Umgebung ist-zum Glück waren wir schon oft mit beiden übers Woen dort,so dass er auch den Käfig kennt)

Momentan verhält er sich ganz normal,springt rum,kommt raus,futtert,läßt sich von uns raus nehmen....
Hoffe dass es auch so bleibt,aber ich weiß auch das sich das ändern kann.

Laut TA sollten wir gleichalte Böcke nehmen.
Welche Erfahrung hast du gemacht?

Grüße,
Alexandra
 
Luder

Luder

Beiträge
12.396
Reaktionen
1
Auch wenn ich hier damit anecken werde, ich habe gute Erfahrungen auch Jungtiere zu älteren zu integrieren. Solange die älteren Tiere/das ältere Tier sich auch zurückziehen kann. Sollte also viel Platz zur Verfügung sein.

Jungtiere lernen ganz viel von älteren Tieren und die älteren werden oft sogar wieder agiler.

Dann aber mindestens 2 Jungtiere :)
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.888
Reaktionen
22
Hey


Das mit Magnum tut mir leid..:(

Und ja du hast Recht es gehört dazu, aber mich hats Anfang des Jahres fast dazu gebracht die Rattenhaltung zu beenden, aber nur fast.. jetzt hab ich wieder Fünf Weiber..:)

Da ihr nun eh erstmal weg seid, könnt ihr eine Intigration sowieso vergessen...;)

Ansonsten würde ich dem Ta wiedersprechen wollen, sicher ist eine Inti erstmal Stress fürs Tier, aber es lenkt auch ab und je eher die Drei sich finden, desto eher sind auch alle Drei wieder glücklich und da der arme Ratz ja alleine sitzt zur Zeit ( was auch Stress ist), würde ich das in Kauf nehmen..denn wie man es dreht und wendet, er hat Stress..;)

Meine Alten haben bei Intis immer wieder ungeahnte Energien aufgetan und wenn dann jüngere Nasen dazukamen, wirkte das mitunter wie ein Jungbrunnen..ja stimmt.
Aaaaaber, es sollten immer altersgleiche Tiere dabei sein, damit weder Jung noch Altratz unter- oder überfordert werden.
Mit zwei jungen wilden Ratten setzt du den alten Bock eher unter Stress, und einjährige sind immernoch agil genug..;)
Also wenn kein ruhiger Pol, ebenbürtiger Kamerad dabei ist würde ich keine Babyratten nehmen.

Da hat dein Ta denke ich schon Recht, keine Böcke unter einem Jahr zu nehmen ist auf jeden Fall sicherer.

Ich habe nach den letzten Todesfällen sofort eine Inti nachgeschoben mit nur ein paar Tagen Abstand, da das ja am Anfang auf neutralem Boden immer nur wenige Minuten dauert kann man da auch kaum vom übergroßem Stress reden.
Für die Neuen ist es eher Stress, weil Umzug, neues Gehege und dann neue Artgenossen. Aber Anfangen muss man ja mal..;)
Ich mach das lieber alles bissl schneller dann hab ich es schneller hinter mir..;)
Weil ich hatte eine Horrointi, seid dem bin ich ein bissl geprägt und froh das ich das Thema vorerst bei Seite legen kann..^^

Wie machst du denn die Intigration? Hast du das überhaupt schonmal gemacht? Das kann ja mitunter fetzig zugehen..:)


Und zu guter Letzt...:)

Mir liegt der Rattenschutz sehr am Herzen..die Tiermärkte sind übervoll mit Vermehrern- und Kinderzimmerzuchten.
Zooladenratten - oder Züchterratten ist ein Fass ohne Boden..

Wenn du Ratzen suchst dann schau doch bitte ins Tierheim, es gibt immer Menschen die aus welchen Gründen auch immer ihre Ratten abgeben müssen oder noch besser melde dich in einem Rattenforum an, wo es unzählige Pflegestellen gibt.
Da wirst du gut beraten und gibst Ratten ein zu Hause die wirklich eins brauchen, hilfst Menschen die sich aufopfern für diese Tiere..:)
Wenn du bei Tante Google "Rattenforum" eingibst, kommst du auf das größte Rattenforum mit der größten sortiertesten Vermittlersparte, da wirst du bestimmt schnell fündig.
Ich habe so gut wie alle meine Nasen aus Notfällen, es waren tolle Tiere jeden Alters dabei. Gesucht habe ich nie lange.

Lg
 
A

Alexa79

Beiträge
3
Reaktionen
0
Inti

Hallo,

wir haben bis jetzt noch keine Inti hinter uns,habe mich aber schon ein wenig schlau gemacht.
Also einen 2. Käfig haben wir schon,da wir unseren beiden Ratten vor 2 Wochen erst einen deutlich größeren besorgt haben.
In diveresen Rattenforen habe ich auch schon Ausschau gehalten,werde aber erst nach dem Urlaub genau schauen.

Muß aber ehrlich zugeben dass es mir ein wenig vor der Inti gruselt,habe schon einige böse Sachen gehört-wobei natürlich auch viele recht flott damit waren alle zusammen in einen Käfig zu stecken.

Naja,wir werden es sehen.
Ich hallte dich auf dem Laufenden.

Grüße,
Alexandra
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.888
Reaktionen
22
Also Respekt davor zu haben ist ok, aber Angst musst du auch nicht haben..;)
Wenn du Tiere nimmst die sich körperlich ebenbürtig sind, musst du halt die ersten Male mit Handtuch und Gartenhandschuhen(Selbstschutz) bewaffnet dabeistehen, aber ich brauchte das nie einsetzen.
Weil der Überraschungseffekt immer zu Groß war, als das sie sich gleich zerfleischen wollten.
Ein neutraler Raum wirkt da echt Wunder.
Sowie Babybrei ( der ohne Milch und Zucker )..;)

Nur bitte..packe sie nicht zu schnell in den Käfig wo sie später auch leben sollen.
Da gab es nämlich dann bei mir die Probleme, im Auslauf war alles immer toll, so das ich zu schnell mich in Sicherheit gewägt habe..
Meine Albinas sahen sehr unschön danach aus..aber das war wohl auch der Härtefall.

Umgekehrt hatte ich auch eine Trauminti wo nach 6 Tagen alles gegessen war und sie leben heute nochglücklich zusammen..
Es lässt sich schlecht vorhersagen.

Ich drücke dir die Daumen und scheue dich nicht zu fragen..;)

LG
 
Thema:

Zeitraum Integration neuer Ratten

Zeitraum Integration neuer Ratten - Ähnliche Themen

  • " Alte Buben und 4 neue - Tipps für die Integration

    " Alte Buben und 4 neue - Tipps für die Integration: Hallo Rattenmamas und -Papas! Ich habe mir vor einer weile wieder zwei Ratten zugelegt. Hatte vorher schonmal 2 Mädels gehabt und habe nun zwei...
  • Ratte zu aggressiv für Integration?

    Ratte zu aggressiv für Integration?: hi leute schonma sorry für den roman aber ich hab hier ein kleines riesengroßes problem. seit knapp nem halben jahr versuche ich jetzt schon...
  • Habe Angst vor Integration !

    Habe Angst vor Integration !: Hallo Miteinander, ich habe 2 ca. 1 Jahr alte Mädels und eine 4-er Gruppe im Alter von 2 Monaten. Seit 2 Wochen versuche ich die beiden Gruppen...
  • Integration 2+1

    Integration 2+1: Also, ich hab ja zwei Nasenmädchen aus dem Tierheim geholt. Geschätztes Alter 5. Mai 2005. Diese wollte ich nun mit meiner alten Ratzendame Amy...
  • Integration

    Integration: Huhu! Heute ist es endlich soweit. Ich werde mit einer Integration beginnen. Meine erste wohlgemerkt! Seit gestern bin ich stolze Besitzerin...
  • Integration - Ähnliche Themen

  • " Alte Buben und 4 neue - Tipps für die Integration

    " Alte Buben und 4 neue - Tipps für die Integration: Hallo Rattenmamas und -Papas! Ich habe mir vor einer weile wieder zwei Ratten zugelegt. Hatte vorher schonmal 2 Mädels gehabt und habe nun zwei...
  • Ratte zu aggressiv für Integration?

    Ratte zu aggressiv für Integration?: hi leute schonma sorry für den roman aber ich hab hier ein kleines riesengroßes problem. seit knapp nem halben jahr versuche ich jetzt schon...
  • Habe Angst vor Integration !

    Habe Angst vor Integration !: Hallo Miteinander, ich habe 2 ca. 1 Jahr alte Mädels und eine 4-er Gruppe im Alter von 2 Monaten. Seit 2 Wochen versuche ich die beiden Gruppen...
  • Integration 2+1

    Integration 2+1: Also, ich hab ja zwei Nasenmädchen aus dem Tierheim geholt. Geschätztes Alter 5. Mai 2005. Diese wollte ich nun mit meiner alten Ratzendame Amy...
  • Integration

    Integration: Huhu! Heute ist es endlich soweit. Ich werde mit einer Integration beginnen. Meine erste wohlgemerkt! Seit gestern bin ich stolze Besitzerin...