Achatschnecken (Achatina fulica)

Diskutiere Achatschnecken (Achatina fulica) im Terraristik: Ratgeber Forum im Bereich Terraristik; Achatschnecken (Achatina fulica) Wie ich sie halte und züchte Herkunft: Achatschnecken auch afrikanische Riesenschnecken genannt gehören...
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.729
Reaktionen
186
Achatschnecken (Achatina fulica)


Wie ich sie halte und züchte


Herkunft:

Achatschnecken auch afrikanische Riesenschnecken genannt gehören zu den grössten an Land lebenden Schecken.
Sie kommen wie es der Name schon vermuten lässt aus Afrika.
Es gibt viele Unterarten, ich werde aber die Achatina fulica beschreiben da ich nur diese Art halte.


Beschreibung:

Das Häuschen dieser Schnecken ist spitz und 8-12cm lang, der Fuss kann aber bis zu 20cm lang werden.
Farbe und Musterung sind sehr unterschiedlich, aber immer in einem Braunton.
Diese nachtaktiven Tiere können ein Alter von etwa 12 Jahren erreichen!
HPIM0546.jpg


Haltung:

Ich halte sie bei Temperaturen zwischen 20° - 27°.
Als Bodensubstrat verwende ich ungedüngte Blumenerde die ich ständig feucht halte.
Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist sehr wichtig, aber man muss gut darauf achten, dass keine Staunässe entsteht.
Bei Staunässe werden die Schnecken krank!
Die Erde sollte so hoch aufgeschüttet sein, damit sie sich gut darin vergraben können.
Ist es im Terrarium zu trocken, zu heiss, oder sie kriegen kein Futter so vergraben sie sich und schlafen ein paar Tage.
Korkröhren, Äste und Wurzeln nutzen sie gerne als zusätzliche Kriechgelegenheiten.
Auf harte und spitze Gegenstände (z.B. Steine) sollte man verzichten,
da sie bei einem Sturz auf solche Dinge ihr Häuschen beschädigen könnten.

Futter:

Achatschnecken fressen sämtliches Obst und Gemüse, meine mögen am liebsten Gurke und alle Blattsalate.
Auf Citrusfrüchte sollte man verzichten, da diese schädlich fürs Häuschen sind!
Da sie zum "Bau" ihres Häuschens Kalk benötigen kann man ihnen weisse Kreide, oder Sepiaschalen anbieten.
Als Wasserschale hab ich einen Topfunterteller genommen, weil sie gerne mal baden.


Zucht:

Achatschnecken legen zwischen 50 -150 oder noch mehr Eier die sie in der Erde vergraben.
Wenn dann die "Minierbschen" schlüpfen, muss besonders auf die Feuchtigkeit, ständiges Futterangebot und Kalk geachtet werden.
In die Wasserschale sollte man Aeste reinlegen, damit die kleinen an ihnen wieder ans sichere "Ufer" kommen, falls sie hinein fallen.
Nach 1.5 Jahren sind die Kleinen dann selbst soweit sich zu vermehren.
HPIM0762.jpg HPIM0946.jpg
 

Anhänge

16.08.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Achatschnecken (Achatina fulica) . Dort wird jeder fündig!
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Hi,

also mischst Du die Erde nicht mit Kalk? Ich habe spezielle Terrarien-Erde gekauft - auf der aber leider der pH-Wert nicht angegeben ist.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.716
Reaktionen
183
Hallöchen,
schaden tut es nicht wenn du die Erde mit Kalk vermischt, das mache ich auch bei unseren Schnecken.

Ganz wichtig ist das sie eine Sepiaschale bekommen, die ist bei uns ruckzuck abgeraspelt.
Gruß
Rewana
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Sepiaschale habe ich, die bearbeiten sie auch gern. Ich habe jetzt etwas Futterkalk unter die Erde gemischt.
Ich hab sie jetzt in das neue Terrarium gesetzt - sie haben richtige Luftsprünge gemacht! Hätte nicht gedacht, dass Schnecken so neugierig sein können.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.716
Reaktionen
183
Musst du sie mal vorsichtig unter den Wasserhahn halten, die duschen nämlich auch sehr gerne und strecken sich dann ganz und trinken und finden den Regen richtig toll.
:D:D
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Ja, ich sprüh sie immer lauwarm an - erst erschrecken sie ein bißchen, aber dann strecken sie sich richtig nach dem Wasser aus. Sehr süß!
 
Schnee

Schnee

Beiträge
35
Reaktionen
0
Also Sepia Schalen nicht zuviel, sonst wird das Häuschen zu Salzig und die Achatina müsste weinerlich Sterben. Es ist sehr gut wenn man Kalkpulver nimmt und das zu einem Brei vermengt. Entweder unters Futter mischen oder in eine Schale geben. Feuchtigkeitsmesser ist immer sehr gut im Terrarium.
 
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.729
Reaktionen
186
Hallo Schnee

Es stimmt dass von der Sepiaschale die Häuschen salzig werden, wenn sie zu viel bekommen.
Dass sie davon sterben glaube ich nicht, aber wenn man die Schnecken als Futtertiere verwendet
ist es für die Tiere die die Schnecken fressen nicht sehr gesund wenn der Salzgehalt so hoch ist.

Liebe Grüsse
Isabeklle
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Also an die Sepia gehen sie nur bei Bedarf - hab das noch nicht so empfunden, dass sie da irgendwie "zwanghaft" dran lutschen. Ich denke, sie können das ganz gut portionieren.
 
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.729
Reaktionen
186
Es gibt durchaus Schnecken die an die Sepia gehen weil es ihnen sehr gut schmeckt.
Der Vorschlag von Schnee, Kalkpulver zu einem Brei vermengen ist eigentlich sehr gut.
Vor allem wenn die Schnecken als Futtertiere gebraucht werden.
So bekommen die Schnecken kein unnötiges Salz.
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Kalkbrei bekommen meine auch - kalk mit Mehl und Banane gemischt. Mjamjam.
 
Thema:

Achatschnecken (Achatina fulica)

Achatschnecken (Achatina fulica) - Ähnliche Themen

  • Achatina Futterliste

    Achatina Futterliste: Verzichten grundsätzlich: Stark säurehaltiges Obst, wie z.B. Zitrusfrüchte oder Ananas, sollte nicht verfüttert werden da die Säure das...
  • Achatina Futterliste - Ähnliche Themen

  • Achatina Futterliste

    Achatina Futterliste: Verzichten grundsätzlich: Stark säurehaltiges Obst, wie z.B. Zitrusfrüchte oder Ananas, sollte nicht verfüttert werden da die Säure das...
  • Schlagworte

    wie entsteht die farbe achatina fulica caramel