Krankheitsanzeichen und mögliche Ursachen

Diskutiere Krankheitsanzeichen und mögliche Ursachen im Terraristik: Ratgeber Forum im Bereich Terraristik; Veränderung am Körper Schwellungen /Höcker: Abszesse, Blutergüsse, Tumore, Parasitenbefall, Ödeme Geschwollene Gliedmaßen: Knochenbrüche...
Uromastix

Uromastix

Moderator Terraristik und Aquaristik
Beiträge
1.729
Reaktionen
186
Veränderung am Körper

Schwellungen /Höcker: Abszesse, Blutergüsse, Tumore, Parasitenbefall, Ödeme

Geschwollene Gliedmaßen: Knochenbrüche, Stauchungen, Gelenkluxationen, Entzündungen,
fibröse Osteidystrophie, Tumore, Abszesse

Deformierung des Skeletts: Rachitis, fibröse Osteidystrophie, Osteomalzie, fibröse Displasie,
Knochenbrüche, Entzündungen

Weichteilschwellung: Vitamin-A-Mangel, Nierenerkrankung, Hypothyreose, Herz-Kreislauf-Erkrankung,
Parasitosen, Gasblasenkrankheit

Höckerbildung des Panzer(Bei Schildkröten): Stoffwechselerkrankungen, Calcium/Phosphor-Verhältnis

Absterben von Zehen und Schwanzspitze: Verletzung, Häutungsreste, mykotische
und bakterielle Prozesse, Stoffwechselerkrankungen

Umfangvermehrung des Körpers in der Magenregion: Hypertrophe, Gastritis, Cryptosporidiose, Tumoren, Abszesse, Fremdkörper

Umfangvermehrung des Hinterleibes: Verfettung, Blähung, Verstopfung, Trächtigkeit, Follikelretention,
Tumoren, Abszesse, Bauchwassersucht, Blasensteine, Darmenzündung, Amöbiasis

Haut

Fahles, stumpfes Schuppenkleid: Infektiöse Allgemeinerkrankungen, Parasitosen, Stoffwechselerkrankungen

Bläschenbildung: Bläschen-Krankheit, subkutane Parasitenstadien

Panzernekrosen: Bakterielle mykotische Prozesse

Hautgeschwüre: Durchgebrochene Abszesse, Pocken (Krokodile), subkutane Parasitenstadien

Rotgefärbte Schuppen: Septikämie, Vergiftung
Kleine, rote/schwarze Punkte auf und zwischen den Schuppen= Milbenbefall

Weiße Punkte auf der Haut: Milbenbefall (Milbenkot)

Feuchte Hautwunden: Verbrennungen, infizierte Wunden, Hypervitaminose A, Hautmykrosen,
Chromomykose (Frösche), Molchpest, Red-Leg-Disease (Amphibien)

Borkige Krusten: Hautpilz, Papillom

Häutungstörungen: Zu trockene Haltung, Vitamin-A-Mangel, Ektoparasiten, fehlende rauhe Gegenstände, Allgemeinerkrankungen

Mehrfaches, hintereinander folgendes Häuten: Parasiten, Stoffwechselerkrankung, eventuell noch weitere Ursachen.

Augen

Augentrübungen: bevohrstehende Häutung (Schlangen), nicht gehäutete Brille (Schlangen),
Cholesterinablagerungen (Frösche), Infektionen, Linsentrübheit

Geschwollene und gerötete Augen: Bindehautentzündung, Photosensibilität

Geschwollene Augenlieder: Hypovitaminose A

Respirationstrakt

Nasenausfluß: Rhinitis, Vitamin-A-Mangel, Tumore, Lungenentzündung

Atemgeräusche: Lungenentzündung, Lungenwürmer, Lungenpentastomiden, Lungentumore, Entzündung (Stomatitis)

Verdaungstrakt

Eitrige Entzündungsherde und Blutungen im Maul: Bakterielle Stomatitis, Harnsäureablagerungen (Gicht), wandernde Nematodenlarven

Erbrechen: Streß nach Nahrungaufnahme, zu kühle Haltung, Gastritis, Cryptosporidiose,
Fremdkörper im Magen, Magengeschwüre, Parasitenbefall, Medikamentennebenwirkung

Durchfall: Darmentzündung, Nahrungsumstellung, Parasitenbefall, Medikamentennebenwirkung

Verstopfung: Wassermangel, Bewegungsmangel, Fremdkörper, Parasitenbefall

Darm- und Kloakenvorfall: Darmentzündung, Parasitenbefall, Verstopfung, Preßversuche bei der Eiablage

Uro- Genitalbereich

Hemipenisvorfall: Hemipenisentzündung, Fremdkörper in der Hemipenistasche

Eileitervorfall: Starke Preßversuche bei der Eiablage, Legenot

Legenot: Fehlende oder ungeeignete Eiablageplätze, Streß, zu kühle Haltung, Mangelerscheinungen,
zu große oder mißgebildete Eier, fädig verbundene Eier

Bewegungsaperat

Zittern der Finger und Zehen: Vitamin-A-Mangel, Vitamin-B-Mangel, Calciummangel

Lähmungen und Nicht-benutzen von Gliedmaßen: Vitamin-A-Mangel, Vitamin-B-Mangel, Calciummangel,
Knochenbrüche, Gelenksentzündungen, Nervenentzündungen, Nirenentzündungen, Kotanschoppung
und Legenot (bei Lähmung der hinteren Gliedmaßen)

Krämpfe: Sepsis, Calciummangel, Vergiftung, Medikamentennebenwirkung,
Paramyxovirose (Schlangen), Einschlußkörperchen-Krankheit/IDB (Schlangen), Acanthamoela-Infektion

Verformbare Knochen, weicher Panzer: Rachitis, fibröse Osteodystophie, Osteomalazie

Versteifung der Wirbelsäule: Multible Ankylosen nach Polyarthritiden, Pagetsche-Krankheit


Verändertes Verhalten

Apathie: Unterkühlung, Allgemeinerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Medikamentennebenwirkung

Futterverweigerung: Ruheperiode, posthibernales Anorexiesyndrom, Endstadium der Trächtigkeit,
nicht passendes Futter, zu kühle Haltung, Streß, alle schweren Erkrankungen

Übermäßiges Trinken: Endstadium der Trächtigkeit, Legenot, Verstopfung, Gastroenteritiden, Amöbiasis

Atmen mit geöffnetem Maul: Überhitzung, Erkältung, Lungenentzündung, Deformierung des Maules, Entzündung (Stomatitis)



Diese Liste ist nicht als Ersatz für den Gang zum Tierarzt gedacht, sondern soll helfen Krankheiten frühzeitig
und schnell zu erkennen um das Tier dann frühstmöglich einer professionellen Behandlung
BEIM TIERARZT unterziehen zu können.





Die Schuldigen

Es sind fast ausnahmslos die Halter die Schuldigen.
Falsche Haltung wie etwa zu warm, zu kalt, zu trocken, zu feucht, kein Wasser, Stress, falsche Einrichtung,
zu wenig Licht, gar kein Licht, die ganze Zeit Licht, kein UV-Licht, zu viel UV-Licht, Zugluft, keine Luft,
zu viel Futter, zu wenig Futter, falsches Futter, zu unhygienisch usw.... sind vom Halter verursachte,
oder nicht beachtete Abweichungen und sind der Nährboden von fast jeder Krankheit.
Das sollte jedem Halter klar sein.
_________________
 
28.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krankheitsanzeichen und mögliche Ursachen . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Krankheitsanzeichen und mögliche Ursachen