Blasentumor

Diskutiere Blasentumor im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Wir haben seit 14 Monaten die Diagnose inoperabel Blasentumor. Bisher ging es ihr super. Seit 2 Wochen wollte sie sich plötzlich nicht mehr...
K

Kira32

Beiträge
3
Reaktionen
0
Wir haben seit 14 Monaten die Diagnose inoperabel Blasentumor. Bisher ging es ihr super. Seit 2 Wochen wollte sie sich plötzlich nicht mehr hinlegen. Hochgradige Blasenentzündung. Der Tumor in der Blase ist nicht soviel gewachsen, aber Metastasen im Bauchraum. Sie bekommt noch Antibiotika hat aber immer noch viel Blut im Urin. Ansonsten sehr fit. Frisst will Spielen.
Wie war bei euch der Krankheitsverlauf? So kann es doch noch nicht der Tag X sein????
Schon mal Danke für Antworten
 
01.03.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasentumor . Dort wird jeder fündig!
shimmeringradiance

shimmeringradiance

shimmeringguardian
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Kira32,

Wie geht es deiner Hündin?
Ich denke mal, das alles schon operativ ist, vorausgesetzt jemand bezahlt für die OP! Wehre es ein Mensch, würde man SOFORT eine OP durchführen.
 
K

Kira32

Beiträge
3
Reaktionen
0
Leider mussten wir sie am 10.3. über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ihre Blut- und Nierenwerte waren so schlecht. Ein Wunder das sie so gut drauf war. Der Tumor in der Blase hat auch fast den Ausgang verschlossen. Dies hat der vorige TA wohl nicht erkannt.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.955
Reaktionen
419
Auch mein Beileid. :sweat:
 
K

Kira32

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke����
 
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0
Ach Mensch... das tut mir so leid! ich denke, wir alle fühlen mit Dir!
 
B

Bingav

Beiträge
3
Reaktionen
0
Oh man..ich wünsche dir alles gute :(
 
meerlifrauchen

meerlifrauchen

Meeritisinfizierte
Beiträge
1.356
Reaktionen
676
Ich hab meine Hundeomi auch an einen Blasentumor am 23.08.18 verloren, eine OP ist da nicht möglich, sie wurde mit einem Medikament behandelt, so konnten wir ihr noch gut 2 Jahre an unserer Seite geben. Als es dann nicht mehr ging, hab ich sie gehen lassen. Obwohl ich schon vor ihr Flocki und Charly einschläfern lassen musste, war Lissys Tod doch für uns alle besonders tragisch, weil man wusste, was einem bevorsteht und man immer wieder die dunklen Wolken, die über einem schwebten, vertreiben musste.
 
  • Traurig
Reaktionen: Wolke24
Thema:

Blasentumor