Ganz plötzlich allergisch?! - Vielleicht müssen die Vögel weg :(

Diskutiere Ganz plötzlich allergisch?! - Vielleicht müssen die Vögel weg :( im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hey ihr Lieben, Ich bin gerade furchtbar traurig... wie einige aus der Vogel-Ecke sicherlich wissen, lebe ich seit Anbeginn meines Lebens mit...
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hey ihr Lieben,

Ich bin gerade furchtbar traurig... wie einige aus der Vogel-Ecke sicherlich wissen, lebe ich seit Anbeginn meines Lebens mit Vögeln, es war immer eine Sittichart. Fast 20 Jahre lang war es egal, ob ich die Vögel beobachte, mit ihnen schmuse, sie neben meinem Bett schlafen, sie sich IN meinem Bett befinden (tagsüber), ob Federn rumfliegen, ob Federn auf dem Kopfkissen liegen... es spielte keine Rolle!
Nun ist es so, dass ich seit ein paar Wochen, ca. zwei Monate, ständig irgendwas habe. Daher war ich auch länger nicht hier. Ich bin ständig erkältet, mein Hals ist wie zugeschnürt und es gibt Tage, da sieht mein Gesicht aus als hätte ich mich in nem Streuselkuchen gewälzt. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Unausgeruhtheit trotz genügend Schlaf sind an der Tagesordnung.
Ich schobs auf Stress, da ich mein Abitur mache und jetzt in ein paar Monaten umziehe, ich schob es auf Migräne, weil die mir vererbt wurde, ich schob es auf die Kinder mit denen ich arbeite, da die oft Krankheiten mitschleppen. Aber leider ist es bei genauerer Betrachtung relativ eindeutig - ich habe eine Hausstaubmilbenallergie entwickelt :(
Ganz krass ist es, wenn ich ein paar Tage fast nur zu Hause bin, da ich lernen muss.

Laut Arzt gibt es einige Anzeichen:
- nach dem Aufstehen und in der Nacht vermehrt Husten
- abends und morgens Halskratzen
- laufende Nase ohne wirklich krank zu sein, vemehrt morgens nach dem Aufstehen
- Pustelbildung im Gesicht
- tränende Augen
- Müdigkeit/ Konzentrationsschwächen
- Kopfschmerzen
- Und jetzt kommts: besserung der Beschwerden im Freien!

Er meinte, wenn ich ein paar davon aufzeige ist es wahrscheinlich, dass es Milben sind. Tja, ich hab aber ALLE davon! ;( Außerdem krieg ich Niesattacken ohne Ende, wenn ich staubsauge oder -wische.

Die einzige Möglichkeit ist so weit wie möglich Staub zu meiden. Witzig, wir haben überall Teppich :wacko:
Und ob ich Haustiere hätte... zum Beispiel mit Federn...
Ich weiß, dass Wellensittiche so gut wie keinen Gefiederstaub absondern, und dass es ja der Kot der Hausstaubmilben ist, gegen den ich wahrscheinlich allergisch reagiere. Aber da die Vögel in meinem Zimmer stehen (und nein, es gibt keine andere Möglichkeit, leider!) verschlimmert sich das. Gemerkt hab ich es an einem gemeinen Test... ich hab meine Wellis zwei Tage lang nicht fliegen lassen und den Käfig so weit weg wie möglich vom Bett/ Sofa gestellt und vorher den Rest des Zimmers gründlichst von Federn befreit, außerdem erklärte sich meine Mutter bereit in diesen zwei Tagen meine Vögel täglich mit Wasser und Futter zu versorgen. Heißt ich kam nicht in die Nähe.
Zwar geht es mir nicht wirklich besser, aber die Halsschmerzen und die Triefnase sind merklich besser geworden. Hilfe!! Ich will meine Vögel nicht abgeben! Aber wenn ich bis zu meinem Umzug warte halt ich das nicht durch, die Allergie nimmt jede Woche an Stärke zu und ich riskiere meinen Abschluss durch Krankheit.
Ich will einfach nicht glauben, dass ich allergisch bin, wie kann das denn soo plötzlich kommen?! Selbst als ich NEBEN dem Vogelkäfig geschlafen habe hatte ich NIE Probleme, NIEMALS!! Ich bin so fertig, was soll ich bloß machen? ;( ;(

Traurigen Gruß,
Lee
 
17.04.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ganz plötzlich allergisch?! - Vielleicht müssen die Vögel weg :( . Dort wird jeder fündig!
S

SweetRose

Gast
*in den Arm nehm*

Oh Du Arme!! Hast du schon einen Allergietest gemacht? Speziell auf Vögel?

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll ;(
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Danke...
Nein, nur das mit den Hausstaubmilben ist geklärt, aber es ist wohl so, dass die Wahrscheinlichkeit, da auch gegenüber Vögeln empfindlich zu reagieren, sehr, sehr hoch ist. Bei einem Vogelallergie-Test wird darauf getestet, inwieweit Gefiederstaub eine allergische Reaktion auslöst. Aber da Wellis ja praktisch kaum Gefiederstaub haben, würde das nichts heißen müssen.
Es könnte, nein, ich bin mir SICHER, dass es klappen würde, hätten die Vögel ihren eigenen Raum bzw. einen, in dem ich mich nicht ständig aufhalte. Aber das ist ganz unmöglich zu realisieren!
Denn es gäbe nur das Wohnzimmer als Alternative und vom Aquarium mal abgesehn (etliche Kabel und Stecker auf Anflughöhe) gibt es jede Menge Kakteen, den gefährlichen Schrank und eine Person, die NULL auf die Vögel achten würde. Mein Vater macht ständig Durchzug, ärgert Tiere und hat keinen Respekt vor Bedürfnissen, die nicht seinen eigenen entsprechen. Kurzum: Ich lebe mein Leben, er seins, nur dass wir in einer Wohnung leben. Und meine Mutter kann da wenig machen, da sie auch nicht den ganzen Tag da ist zum Aufpassen.

Ich seh's ja ein, dass es mir ohne Federchen - körperlich! - "besser" geht (Gott ich hasse mich für diesen Satz!! ;( ), aber es ist echt hart. Ich würde sooo gerne warten. Ich denk mir immer - hey, noch zwei, drei Monate! Aber dann lieg ich wieder völlig geplättet und mit Hustenanfall und Kopfweh in der Ecke und weiß, dass ich eigentlich lernen müsste. Ich hasse es! Ich weiß nicht, was ich machen soll, ich weiß es einfach nicht! Und Sätze von Freunden wie "Meine Güte, sind doch nur Vögel, gibg sie halt wem anders" bringen mir nichts :(
 
S

SweetRose

Gast
Hast du keine Freundin zu der du die Vögel mal ne Woche bringen kannst? Nur um den Verdacht zu bestätigen?

Oh man... ich hab keine Ahnung was ich da tun würde *Seufz*
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hab ich schon drüber nachgedacht.
Ich will ehrlich sein: Es gibt von den Freunden, die in meiner Nähe wohnen nur drei, denen ich meine Vögel anvertrauen würde. Zwei davon sind wie ich im Lernstress, wollen also eher weniger, außerdem hat eine von ihnen einen Hund, da weiß ich das nicht einzuschätzen. Die Hündin kennt keine Vögel. Und der Dritte zieht derzeit um, geht also gar nicht...

Achso, die Urlaubsbetreuun - sehr nette ältere Dame, hat selber Vögel und kennt meine Flieger - hat zur Zeit diverse Probleme, da trau ich mich nicht sie zu fragen.
 
S

SweetRose

Gast
hm.. ich bin dir mit Niederbayern wohl zu weit weg, oder? Hätte sie dir vorrübergehend auf jeden Fall genommen!
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Das weiß ich Sweet, ich danke Dir :)
Aber stimmt leider, uns trennen einige viele Bundesländer und noch mehr Kilometer... ich werde mir was einfallen lassen, irgendwie! Ich weiß noch nicht wie, aber ich kann das nicht, ich kann nicht auf einen Verdacht hin, und ist er noch so wahrscheinlich, Tiere weggeben! Ich muss mir irgendwie Gewissheit verschaffen. Und trotzdem, ich bin so dermaßen traurig!
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi Du,

das klingt ja übel. Kannst Du Dir nicht mal einen Hochdruck-Dampfreiniger (ich hab so ein Teil an dem man u.a. auch ein Bügeleisen dranhängen kann) ausleihen und damit zumindest mal den Teppich & die Polstermöbel bearbeiten. Damit machste zumindest mal die lebenden Milben kaputt und der Treppich wird dabei auch gereinigt. Sicherheitshalber nochmal ne Woche später. Perspektivisch musste ja sowieso überlegen, ob der Teppich nicht gänzlich raus muss.

Ich finde dass es ein Versuch wert ist.

Gruß

Clarissa
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Teppich raus ist ein Ding der Unmöglichkeit. Wir haben überall Teppichboden, der ist älter als ich, darunter ist alter Holzboden mit Zementboden, es müsste also wirklich ALLES neu gemacht werden. Dazu müssten auch alle Möbel raus. Einige der alten antiken Schränke sind allerdings unverrückbar, solch einen hab ich auch im Zimmer (würden zusammenbrechen bei Bewegung). Finanziell ist das absolut nicht drin. Außerdem würde sich das Theater nicht lohnen, da bis wir fertig wären mein Umzug ansteht.
Ich hab für solche Aktionen auch des Lernens wegen keine Zeit, ist also alles relativ blöd gelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Das mit dem Dampfreiniger ist eine super Idee! Als es hier vor knapp drei Jahren gebrannt hat wurde eine Teppichmaschine benutzt, vielleicht kann man sich sowas ja günstig im Baumarkt leihen. Da schau ich mal nach, danke für den Tipp!
 
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Lee,

hast du schon mal überlegt, eine Hyposensibilisierung zu versuchen? Bei jüngeren Leuten (ich glaube bis 40) soll die Erfolgsquote recht gut sein. Das ist zwar eine eher langwierige Sache, aber immer noch besser als ewig damit zu kämpfen zu haben.
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hey Racoon,

Ja natürlich, keine Frage! Ich und ohne Vögel... näää :evil:
Aber wie Du bereits sagtest - es ist langwierig, und leider brauche ich eine "Notlösung" bis zu meinem Umzug, möglichst bald... ich hör mich schon überall um und teste vorsichtig an, wer geeignet sein könnte, meine Vögel solange zu nehmen. Ich muss sie in absoluter Sicherheit wissen, und den Menschen vertrauen können. So von wegen drauf achten, dass kein Durchzug ist, dass die nirgendwo gegen fliegen etc. Da achtet man als Vogelhalter ja sofort drauf, und ihr wisst sicherlich wie das ist, wenn man sich tausend Gedanken um beispielsweise eine freizugängliche Gardine mit Maschen macht während der Besuch nur den Kopf schütteln kann :whistling:

Ich war heute fast den ganzen Tag arbeiten, jetzt bin ich eine gute halbe Stunde zu Hause und meine Augen tränen und meine Nase läuft. Ich hasse es!!! ;(
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Hallo Leeya,

aber eben wirklich nicht nur reinigen, sondern mit heissem Dampf den Viechern den Garaus machen. Gerade WEIL es ein alter Teppichboden ist, ist es ja so problematisch.

Gruß

Clarissa
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hey,

Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet hab, ich bin mal wieder richtig krank... ich hasse es! Daher sind zur Zeit einige Dinge auf Eis gelegt. Ich merke durch das Zuhausebleiben leider sehr stark, dass ich bald eine Lösung gefunden haben muss.
Sobald ich wieder fit bin (ha, den Satz sag ich in letzter Zeit ne Spur zu oft ^^ ) probiere ich es mit einem homöopatischen Mittel gegen Hausstaubmilbenallergieen und bearbeite den Teppich mit der Dampfente. Ich hab meine Mutter überreden können, wenigstens solang ich flach liege für mich den Käfig zu reinigen und die Vögel zu füttern, da ich sie nicht ansteckend möchte. Ich wünsche mir fast, dass es mir durch die mangelnde Nähe zu ihnen nicht besser geht, verrückt oder?

Drückt mir die Daumen, dass die Mittelchen helfen!

Verschnupften Gruß,
Lee
 
schaefchenwolke

schaefchenwolke

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hey Leeya...

mann das tut mir wirklich leid mit deiner Allergie *tröst*. war auch länger nicht on wegen Arbeit,Arbeit,Arbeit... :wacko:
wo wohnst du eigentlich? Ach ja das mit dem Dampfreiniger ist übrigens sehr empfehlenswert. Aber nicht so eine kleine Dampfente; die taugen nix. Frag mal im Baumarkt, ob du ein größeres Gerät ausleihen kannst. Wenn nicht, wäre ein Teppichreinigungsgerät wenigstens schon mal ein Anfang.
Ach Mensch, ich wünschte, ich könnte mehr für dich tun :(
Die Vorstellung meine Geier abgeben zu müssen....neverever!!!
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Danke... tut gut zu wissen, dass man verstanden wird... :)

Tjaaa, zur Zeit komm ich zu nichts. Gegen die äußeren Anzeichen der Allergie habe ich die beste Pflege gefunden, die ich je hatte. Dieses Zeug ist zwar, für meine Verhältnisse, wahnsinnig teuer, aber endlich mal eine Gesichtspflege, die hält, was sie verspricht! Der absolute Wahnsinn! Ich kann mich also wieder unter Menschen wagen (sah echt schlimm aus - als hätte ich ne leichte Form von Akne entwickelt. War natürlich keine, aber so sahs aus). Das wäre also schon mal geklärt, man muss sich ja an den positiven Sachen festklammern ;)

Es ist ein Teufelskreis. Da ich krank war, kam ich nicht aus dem Haus, und da ich nicht aus dem Haus kam, war ich krank. Also was tut man? Genau, man bettelt bei Mami :D Die hat im Baumarkt nachgefragt. Momentan scheint das irgendwie nicht möglich zu sein (?). Muss ich wohl doch mal selber hin.

Ansonsten haben meine Flieger momentan weniger Freiflug, was mir sehr schwer fällt und ihnen erst Recht, aber ich musste das jetzt einfach zum testen durchziehen. Und ich hab gemerkt, wenn nicht überall Federn rumliegen und mein Bett "vogelfrei" ist, ist es tatsächlich besser mit dem Luftkriegen. Man das klingt schrecklich ;(
Sollte ich sie wirklich bis Juni so eingeschränkt fliegen lassen? Ist das nicht Quälerei pur? Und ist es nicht egoistisch, die Tiere leiden zu lassen, bloß weil ich sie nicht hergeben will?
Andererseits denke ich mir, was sind zwei Monate gegen Jahre, in denen sie noch bei mir sein könnten, wenn ich erst die neue Wohnung habe.

Dann gibt es wieder so Momente, da rede ich mir ein, dass alles nur halb so wild ist. Da landet Kai plötzlich auf meiner Schulter, drückt sich an mein Gesicht und schnäbelt an meinem Kinn oder versucht an meine Lippen zu kommen, während Liya auf meinem Kopf ihr Nest baut. Alles toll, keine Hustenanfälle. Keine fünf Minuten später dann... naja... *seufz*

Ich behelfe mir, bis das mit der Dampfreinigungsgerät geklärt ist, mit Sport. Es klingt verrückt, aber mir hilft es. Joggen im Wald und natürlich mein geliebtes Schwimmen.

Schön, wenigstens hier nicht schief angeschaut zu werden für solche Worte. Das kann irgendwie keiner nachvollziehen, der keine Tiere/ Vögel hat.

Lieben Gruß,
Lee
 
S

SweetRose

Gast
*sehnsüchtig zu den eigenen Wellis schau* Wenn da mal einer auf die Schulter gehen würde :(

Nein, mal im Ernst. Ich kann dir die Frage nicht beantworten, ob es jetzt Quälerei ist oder nicht. Ich könnte meine Wellis nicht hergeben. Und ich weiß das du das auch nicht kannst. Aber die eigene Gesundheit ist nun mal die eigene Gesundheit. Obwohl, zwei Monate lang nicht so viel zu fliegen... wie viel Wellis geht's denn so wirklich dreckig? Alles nicht schön, aber wenn sie bleiben können, wenn sie weiterhin bei ihrem geliebten Frauchen bleiben können.. da muss man doch mal was hinnehmen können.. ach ich weiß nicht *seufz*

Mensch, wenn wir dir nur irgendwie helfen könnten.
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0



Ich liebe es, wenn er das tut :love: Und darauf kann, darauf WILL ich nicht verzichten!!

Das musste mal raus... danke Sweet :)
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hm, ich weiß nicht, frisch aus der Geschlechtsumwandlungs-OP vom Tisch geklaut oder so :D

Allerdings, Kai hat zwei Schwestern, die haargenauso aussehen wie er... die wohnen aber bei 'nem anderen Frauchen ;)
 
S

SweetRose

Gast
Er sieht aus wie meine Bonny :D allerdings hätte die mich in die Nase gebissen.. und wie... :cursing: :D
 
Thema:

Ganz plötzlich allergisch?! - Vielleicht müssen die Vögel weg :(

Ganz plötzlich allergisch?! - Vielleicht müssen die Vögel weg :( - Ähnliche Themen

  • Welli ganz plötzlich gestorben

    Welli ganz plötzlich gestorben: Hallo, letztes Jahr Anfang Dezember kaufte ich 2 Nymphen (Paar) und 2 Wellis (Paar). Alle noch ganz jung (vor der Jugendmauser). Heute mittag...
  • Mein Welli hat ganz komisch geniest!

    Mein Welli hat ganz komisch geniest!: Hallo, ich weiß nicht ob das Thema schon angesprochen wurde denn beim Überfliegen hab ich nichts gefunden aber es ist dringend. Mein weißer welli...
  • Mein Welli hat den ganzen After voller Kot!!!

    Mein Welli hat den ganzen After voller Kot!!!: Hallo !!! Habe gerade beim Freiflug gesehen das mein Welli "Nico" den ganzen After voller Kot hat. :-( Was soll ich jetzt machen??? Soll ich ihn...
  • edit - siehe ganz unten Welli 8 Jahre alt und baut rapide ab - war's das?

    edit - siehe ganz unten Welli 8 Jahre alt und baut rapide ab - war's das?: Hallo, Ich habe eine kleinen Schwarm von 6 Zwitscherlingen. Ich wollte nach Euren Erfahrungen fragen - wie hoch ist die Lebensdauer von Wellis so...
  • Welli plötzlich gestorben :(

    Welli plötzlich gestorben :(: Hallo, ich bins mal wieder. Von ner Freundin ist heute Nacht plötzlich der Welli gestorben und wir wollten gerne mal wissen, ob einer eine Idee...
  • Ähnliche Themen
  • Welli ganz plötzlich gestorben

    Welli ganz plötzlich gestorben: Hallo, letztes Jahr Anfang Dezember kaufte ich 2 Nymphen (Paar) und 2 Wellis (Paar). Alle noch ganz jung (vor der Jugendmauser). Heute mittag...
  • Mein Welli hat ganz komisch geniest!

    Mein Welli hat ganz komisch geniest!: Hallo, ich weiß nicht ob das Thema schon angesprochen wurde denn beim Überfliegen hab ich nichts gefunden aber es ist dringend. Mein weißer welli...
  • Mein Welli hat den ganzen After voller Kot!!!

    Mein Welli hat den ganzen After voller Kot!!!: Hallo !!! Habe gerade beim Freiflug gesehen das mein Welli "Nico" den ganzen After voller Kot hat. :-( Was soll ich jetzt machen??? Soll ich ihn...
  • edit - siehe ganz unten Welli 8 Jahre alt und baut rapide ab - war's das?

    edit - siehe ganz unten Welli 8 Jahre alt und baut rapide ab - war's das?: Hallo, Ich habe eine kleinen Schwarm von 6 Zwitscherlingen. Ich wollte nach Euren Erfahrungen fragen - wie hoch ist die Lebensdauer von Wellis so...
  • Welli plötzlich gestorben :(

    Welli plötzlich gestorben :(: Hallo, ich bins mal wieder. Von ner Freundin ist heute Nacht plötzlich der Welli gestorben und wir wollten gerne mal wissen, ob einer eine Idee...