Massensterben nur bei Guppys und Mollies

Diskutiere Massensterben nur bei Guppys und Mollies im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Guten Tag. :s040 Seit längerem kommt es immer wieder vor das mir meine Guppys massenweise wegsterben (bevorzugt die Weibchen), allerdings nicht...
T

Tarabea

Gast
Guten Tag. :s040

Seit längerem kommt es immer wieder vor das mir meine Guppys massenweise wegsterben (bevorzugt die Weibchen), allerdings nicht alle.
Auch bei den Mollies überlebt immer genau einer (meisstens das Männchen).
Wenn ich neue dazu kauf dauert es meisstens nicht lang bis der erste dahin scheidet.
Komischerweise geht es meinen anderen Fischen und Garnelen allerbestens, es sind wirklich nur die Guppys und Mollies.

Nun würd mich mal interessieren ob ihr eine Idee hättet woran das liegen könnte.

LG
 
09.06.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Massensterben nur bei Guppys und Mollies . Dort wird jeder fündig!
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
0
Ich selbst bin jetzt nicht sooo der Auqameister und kann auch ausm Kopf keine Wasserwerte vortragen (da haben wir hier aber auch eni paar Spezialisten für)

Aber an denen könnte es liegen. Vielleicht passen die Werte für deine anderen Fische und die Garnelen, abe rnicht für deine Mollys und Guppys?
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
0
Um helfen zu können brauchen wir ein paar mehr Infos.
Wie groß ist das Aquarium?
Wie ist der genaue Besatz?
Wie sind die Wasserwerte?
Welche Symptome zeigen die Fische?
 
T

Tarabea

Gast
aalso:

60l-Becken

6 Guppys - 4 Weiber und 2 Kerle
1 Dornauge
1 Prachtschmerle
5 Amanogarnelen
1 Neon
2 Glühlichtsalmler
3 Antennenwelse
1 White Molly
Wasserwerte sind i.o. (haben das checken lassen)

Und Symptome gibts keine, die sind am nächsten Tag einfach tot obwohl sie vorher normal rumschwammen, fraßen und auch völlig normal aussahen
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.711
Reaktionen
178
Hallöchen,
also die Aussage die Wasserwerte sind OK ist ziemlich ungenau.

Aber ein 60 ltr. Becken mit so vielen und relativ goßen Tieren ist meiner Meinung nach doch ziemlich überfüllt und da könnte es sein das die Tiere wegen Streß sterben. Zumal es auch noch so viele unterschiedliche Sorten sind. Auch Neons sind z.B. Schwarmfische und sollte mindestens zu 5 sein, besser noch 10.

Auch Dornaugen sollten mindestens 3 Tiere sein und für die Prachtschmerle sollte ein größeres Aquarium gefunden werden. Die wird fast 30 cm lang und dafür ist das Becken einfach zu klein.

Bitte kauf Dir keine neuen Fische mehr dazu sondern versuche den Bestand zu verringern und dann kannst Du zu Dornaugen, Antennenwels und Garnelen maximal 2 Arten nehmen z.B. Guppys und Platys.
Gruß
Rewana
 
T

Tarabea

Gast
also 30 cm is die prachtschmerle nie
höchstens 10 wenn nich noch kleiner.
im Ernst, als ob ich mir so riesen Fische ins Aquarium setzen würde
 
T

Tarabea

Gast
also auch wernns blöd klingt, ich hab versucht die jetz zu messen soweit das möglich war und die is nur 7 cm lang
 
T

Tarabea

Gast
und wir haben die schon ein gutes jahr und die is nich gewachsen
zudem waren auch die dornaugen (5)und neons (5)und glühlichtsalmler(5) mehr aber wie erwähnt sterben die alle und du sagtest selbst, nich zu viel nachkaufen
 
T

Tarabea

Gast
ja is mir bewusst Luder ;)

Deswegen hatte ich nochmal dazu geschrieben das sie in dem Jahr wie wir sie haben noch nich ein Fitzelchen gewachsen ist
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
0
Die Aussage Wasserwerte sind i.O. nützt nichts, ich brauche die Werte. Dann hast du Fische im Becken die Unterschiedliche Ansprüche an das Becken stellen. Die Werte können also nicht i.O. sein.
Dann werden die Prachtschmerle, das Dornauge, der Molly und die Antennenwelse zu groß für dein Becken, die müssen raus.
Bei Guppy, Neon und Glühlichtsalmler solltest du dich für eine Art entscheiden. Bei den Neon und Glühlichtsalmlern gilt nicht unter 10st. je Art. Ein 60l Becken ist aber zu klein für mehr als eine Art der mittleren Wasserregion.
Durch den Fehl- und Überbesatz stehen die Fische unter einem enormen Stress dieser kann zu einer erhöhten Anfälligkeit führen.
Mehr wenn die Wasserwerte kommen.
 
T

Tarabea

Gast
hm.

die wasserwerte weiss ich nicht mehr, wir hatten die damals testen lassen weil wir so einen kleinen Kugelfisch wegen der Schnecken hatten und der arme am gleichen Tag gestorben ist.

Und dass das Aqua zu klein ist und ich ne schlechte Aquaristin weiss ich nun auch zu Genüge, nun brauchs mir nicht mehr gesagt werden, danke
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
0
Werte von irgendwann in der Vergangenheit sind veraltet und damit unbrauchbar. Wir brauchen Aktuelle Werte, also mach einen Wassertest und schreibe die Ergebnisse hier auf.
 
T

Tarabea

Gast
Ok.

Ich weiss dass es jeden hier aufregt wenn ein Unwissender Fehler macht und dann auch nichteinmal konkrete Angaben machen kann.
Versteh ich ja auch, ich wäre genauso.
Man sollte aber auch bedenken dass das nicht mit böser Absicht geschah und man den Fischen wirklich helfen will.
Ist es dann zu viel verlangt...wenn schon die Einsicht da ist...das man seine Antworten etwas netter verpackt und nicht nach dem Motto :halt die Klappe, du hast keine Ahnung und machst alles falsch, tu endlich was wir sagen!...?

Würd ich an der momentanen Situation nix ändern wollen, hätte ich hier ja wohl kaum mein Problem geschildert und nach Rat gefragt.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
0
Das Anfänger Fehler machen ist uns durchaus bewusst. Aber zu der Bereitschaft etwas zu ändern gehört auch das man bereit sein muss Fische auch wieder ab zu geben.
 
T

Tarabea

Gast
Gut, dann teil mir doch mal mit wo ich meine Fischlis hingeben soll.

Nein ich kenne niemanden mit Aqua (um das mal vorweg zu nehmen)
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.711
Reaktionen
178
Tarabea ich fand nicht das meine Antwort unfreundlich war, oder ich dich persönlich angegriffen habe.

Es gibt von Sera so kleine Broschüren im Fachhandel die sehr aufschlußreich sind und in denen man sich auch Beispiele für kleine Aquarien anschauen kann. Es ist leider im "Fachhandel" so das die für so kleine Aquarien viel zu große, viel zu viele und auch zu ansruchsvolle Fische verkaufen.

Die Dornenaugen können meiner Meinung nach bleiben, da die nicht so groß werden und die Futterreste aus den Ecken holen. Aber auch da gibt es bestimmt unterschiedliche Meinungen.

Für Wassertest kannst Du ja erstmal so Teststreifen nehmen, die sind nicht so genau aber für den Anfang reichen sie.

Kugelfische sind sehr heikle Pfleglinge und stellen sehr hohe Ansprüche. Für eine Schneckenplage kann ich dir in dem kleinen Aquarium Raubschnecken empfehlen, sehen hübsch aus und fressen andere Schnecken.

Evt. kannst du die Fische ja zu dem Händler zurückbringen und sie gegen Pflanzen oder was anderes eintauschen. Frag mal bei verschiedenen Händlern nach.
 
T

Tarabea

Gast
Rewa ich hab ja vom allgemeinen geredet, nicht speziell von dir ^^

Ihr seid halt alle etwas ruppig wenn ihr seht dass andere Fehler machen :s040
 
Thema:

Massensterben nur bei Guppys und Mollies

Massensterben nur bei Guppys und Mollies - Ähnliche Themen

  • Massensterben im Teich :(

    Massensterben im Teich :(: Hallo ihr lieben wir haben ein sehr großes Problem.. dieser Winter wird mal wieder Hart und das merkt man nicht nur an dem Straßenchaos.. Als...
  • Massensterben im Teich :( - Ähnliche Themen

  • Massensterben im Teich :(

    Massensterben im Teich :(: Hallo ihr lieben wir haben ein sehr großes Problem.. dieser Winter wird mal wieder Hart und das merkt man nicht nur an dem Straßenchaos.. Als...