Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Diskutiere Die Kiddy macht uns grosse Sorgen im Katzenklo Forum im Bereich Katzen; Hallo, es fing vor einigen Monaten an: Die Katze (fast 12) begann, auf die Klamotten meiner Tochter zu pinkeln. Nicht immer, alles in allem drei...
G

gnomin

Gast
Hallo,

es fing vor einigen Monaten an:

Die Katze (fast 12) begann, auf die Klamotten meiner Tochter zu pinkeln. Nicht immer, alles in allem drei mal. Dass sie meine Tochter nicht mag (umgekehrt ist das auch so) wissen wir schon ewig also dachten wir, das ist der Grund und auch, dass meine Tochter oft starke Parfüms, Duschgels und Deos verwendet.
Am Freitag haben wir dann entdeckt, dass sie uns auf die Holzkommode im Schlafzimmer gepinkelt hat. Da lag nichts von meiner Tochter rum. Wir haben also aufgewischt. Heute kamen wir heim und im Schlafzimmer roch es nach Katzenurin. Gefunden habe ich nichts aber die Schlafanzughose meines Freundes, die Freitag auf eben dieser Kommode lag, roch nach Katzenpisse, war aber trocken.
Wenn das von Freitag wäre, hätten wir das doch schon vorgestern und gestern riechen müssen....
Wegen dem Bauch, den sie sich frei leckt, waren wir beim Tierarzt, der hat ihr ein Mittel gegen Milben usw. gegeben, das wenden wir an.

Meine Fragen:
Kann es auch organische Ursachen haben, wenn die Katze in mehreren Monaten viermal auf etwas gepieselt hat und dennoch regelmäßig auch in ihr Katzenklo macht?
Wenn ja, welche organischen Ursachen kommen in Frage?

Ist hier jemand unter Euch, der sich sehr gut mit homöopathischer Tierheilkunde aus kennt?

Ich habe jetzt in unserer ländlichen Gegend tatsächlich eine Tierheilpraktikerin gefunden die ich morgen kontaktieren werde.

Wir würden natürlich auch mit ihr in die Tierklinik gehen. Aber ich habe die Befürchtung, dass die dann wieder ihre ganze Apparatemedizin anwenden und ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Pieselei, wie auch die Bauchleckerei, psychisch ist. Dazu kommt, dass Besuche bei Tierärzten für die Katze der reinste Horror sind.

Würde eine gute Tierheilpraktikerin uns nicht eh raten, erst zu einem Arzt zu gehen wenn sie das für nötig hält?

Veränderungen gab es keine. Katzenklo ist natürlich angemessen sauber, Streu wird seit über einem Jahr immer dieselbe Marke genommen.

Wenn ich recht erinnere, fing die Pieselei an, nachdem der Kater, der uns zulief, eine Nacht hier war.

Vielleicht kann uns jemand von Euch helfen.

Liebe Grüsse,

Gnomin
 
02.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen . Dort wird jeder fündig!
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

wenn Symptome wie Bauchlecken und Bieseln plötzlich auftreten, dann muss es was ernsteres sein. Psychische Probleme entstehen nicht einfach so. Geh nicht gleich in die Tierklinik, am sinnvollsten ist ein guter Tierarzt. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Blasenentzündung. Auch eine Niereninsuffizienz kann in diesem Alter nicht mehr ausgeschlossen werden.

Dies muss dringend überprüft werden. Ein Bluttest gibt darüber Aufschluss.

Psychische Probleme können nur in Erwägung gezogen werden, wenn die Katze ohnehin sensibel ist und dann noch Veränderungen stattfinden.

Mfg. Irina
 
G

gnomin

Gast

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hi,

das Bauchlecken geht schon seit über zwei Jahren so.
Wenn wir daheim sind weil z.B. Urlaub, dann wird es besser, die Haare wachsen nach. Ich bin überzeugt, dass der Teil psychisch ist.

Einen guten Tierarzt für Katzen kennen wir hier nicht. Der, bei der wir mit ihr waren, ist der Arzt der Meerschweinchen und da vertrauen wir ihm zu 100 %.
Es bleibt nur die Tierklinik wenn Tierarzt.
Die Katze ist übrigens ganz generell eine sehr, sehr seltsame Katze. Das hat uns aber nie was ausgemacht, wir sind auch nicht normal :)

Gnomin
 
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Achso, ihr habt aber in den letzten 2 Jahren mal eine Blutuntersuchung machen lassen. Wenn die Katze in der Wohnung auf's Katzenklo geht, schau den Urin an, ob keine Blutspuren dran sind.

Von der Ferne her hört sich das nach was ernstem an, aber da ich auch eine "sehr komische" Katze habe, weiss ich, dass sich die Besitzer damit wohl besser auskennt, ob es krankhaft ist. Ich meine nur, Nierenerkrankungen übersieht man halt sehr leicht, weil die Katze keine Krankheitssymptome zeigt, so dass die Erkrankung erst sehr spät erkannt wird. Zudem bedarf es erst einmal einen Befund. Dazu muss nur eine Blutprobe entnommen werden, das kann jeder TA.

Aber, wenn Du Dir ganz sicher bist, dass nichts ist, so kannst Du mal im Kopf rumgehen lassen, ob sich in der Wohnung was verändert hat. Ich meine, bei meiner komischen Katze bin ich mir auch ganz sicher, dass ihr körperlich nichts fehlt, werde aber immer wieder angesprochen, ich soll mit ihr zum TA.

Ich wünsch Dir viel Glück mit Deinem Tier.

Mfg. Irina
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1010520#post1010520]Ist hier jemand unter Euch, der sich sehr gut mit homöopathischer Tierheilkunde aus kennt?
[/quote]
Ohne eine Diagnose wird Dir da wohl keiner helfen können.

THP finde ich eine gute Idee. Trotzdem würde ich bei Unsauberkeit immer auch Urin und ggf. Blut untersuchen lassen. Organische Ursachen abzuklären gehört einfach dazu.

Die TÄ habe ich gefunden in Bad Kissingen
Dr. jun. Helmut Fischer
Tierarzt
Breslauer Str. 2 - 97688 Bad Kissingen
Tel. : 0971-2875

Dr. Heiko Grappendorf
Kleintierklinik
Ahornstr. 5a - 97688 Bad Kissingen
Tel. : 0971-2657/0971-2750

Oder hier welche in Schweinfurt
Tierärztl. Klinik Dr. Horch
Graben 19 - 97421 Schweinfurt
Tel. : 09721-541881

Dr. Katharina Ludwig-Stößel
Tierärztliche Praxis
Frühlingsstr. 12 - 97421 Schweinfurt
Tel. : 09721-25778/ 09721-28978

Dr. Reinhard Fleischmann
prakt. Tierarzt
Neuschwangerstr. 23 - 97422 Schweinfurt
Tel. : 09721-24688

Janine Neubert
Fennstraße 40 - 97421 Schweinfurt
Tel. : 0173-8152432

Maintalpraxis für Tiergesundheit
Graben 19 - 97421 Schweinfurt
Tel. : 09721-541881


Liebe Grüße
Nadine
 
G

gnomin

Gast

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Danke Nadine,

ich habe nach jemanden mit Kenntnissen gefragt weil wir einen Termin bei einer Tierheilpratikerin ausgemacht haben.
Nachdem ich von sowas absolut keine Ahnung habe, suche ich hier jemanden, mit dem ich mich austauschen kann wenn wir dort waren weil ich nicht so leicht alles glauben mag.
Die THP sagte mir z.B. auch, dass sie die organischen Ursachen ebenfalls abklären kann !?

Gnomin
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1011092#post1011092]Die THP sagte mir z.B. auch, dass sie die organischen Ursachen ebenfalls abklären kann !?
[/quote]
Mit entsprechender Weiterbildung kann sie das sicher. Meine Heilpraktikerein testet auch homöopathisch aus. Und hatte bisher immer recht.
Hier suche ich schon lange einen THP, der nicht nur nach Buch arbeitet.


Liebe Grüße
Nadine
 
G

gnomin

Gast

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Update:

Am Freitag bin ich los und habe ein zusätzliches Katzenklo gekauft. Das habe ich mit einer angeblich geruchlosen, klumpenden Streu befüllt. Wenige Stunden nachdem es da war hat die Kiddy da rein gepinkelt. Jetzt beobachte ich seit Freitag folgendes: In das neue Klo pinkelt sie und in das alte Klo macht sie ihre festen Hinterlassenschaften. Sie trennt fein säuberlich. Im alten Klo ist auch die bisherige Streu und im neuen eben eine vollkommen andere, die sie bisher nicht kannte. Somit scheidet für mich aus, dass sie mit der Streu ein Problem hatte.

Es verblüfft mich, dass sie so strikt trennt und ich frage mich natürlich, ob das ihr Problem war. Auch steht das alte Klo im Bad und das neue im Schlafzimmer. Kein genialer Platz aber sie scheint es so zu mögen und hat auch nicht wieder woanders hin gemacht.

Zu Scorpio: Vor knapp zwei Jahren hatte die Kiddy, als sie so krank war, einen Blut- und auch Urintest. Das war alles normal. Aber ist eben fast zwei Jahre her. Wegen dem Bauch war sie kürzlich beim Tierarzt und der gab uns was gegen Milben. Naja, wir geben ihr das auch aber wir glauben nicht, dass es Milben sind.

Selbst wenn die Pieselei mit dem zusätzlichen Katzenklo "beboben" ist, nehmen wir den Termin bei der Tierheilpraktikerin wahr.
1. Denke ich, dass man nach drei Tagen nicht wirklich sagen kann ob das Klo die Lösung war und 2. stimmt was nicht mit ihr wegen dem Bauch. Übrigens beochten wir hier auch wieder, dass es besser geworden ist. Mein LG war nämlich krank und einige Tage daheim und schon hört die Leckerei auf und die Haare kommen. Ich habe vor einer Woche angefangen den Bauch zu fotografieren und so kann man Veränderungen gut sehen. Aber wir müssen noch über eine Woche bis zu dem Termin warten.

Gnomin
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1011381#post1011381]
Am Freitag bin ich los und habe ein zusätzliches Katzenklo gekauft. ... In das neue Klo pinkelt sie und in das alte Klo macht sie ihre festen Hinterlassenschaften. Sie trennt fein säuberlich. Im alten Klo ist auch die bisherige Streu und im neuen eben eine vollkommen andere, die sie bisher nicht kannte. Somit scheidet für mich aus, dass sie mit der Streu ein Problem hatte.
...Es verblüfft mich, dass sie so strikt trennt und ich frage mich natürlich, ob das ihr Problem war. Auch steht das alte Klo im Bad und das neue im Schlafzimmer. Kein genialer Platz aber sie scheint es so zu mögen und hat auch nicht wieder woanders hin gemacht.
[/quote]
Viele Katzen möchten ihre Hinterlassenschaften trenen. Das machen sie draußen auch. Mein Kasimir z.B. geht in das eine Klo, pieselt, verbuddelt und geht dann direkt in ein anderes um Kot abzusetzen.
Wäre ja prima, wenn das die Lösung des Problems wäre.
Gut finde ich aber, dass ihr trotzdem weiter forscht.

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1011381#post1011381]stimmt was nicht mit ihr wegen dem Bauch. Übrigens beochten wir hier auch wieder, dass es besser geworden ist. Mein LG war nämlich krank und einige Tage daheim und schon hört die Leckerei auf und die Haare kommen. Ich habe vor einer Woche angefangen den Bauch zu fotografieren und so kann man Veränderungen gut sehen. Aber wir müssen noch über eine Woche bis zu dem Termin warten.[/quote]
Wie lange ist sie denn allein am Tag und ist sie Einzelkatze? Wenn ja, würde ihr vielleicht eine weitere Katze über die einsamen Stunden hinweg helfen.


Liebe Grüße
Nadine
 
G

gnomin

Gast

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo Nadine,

Montags bis Freitags ist sie von ca. 7.15 Uhr bis 16.50 Uhr alleine. Donnerstags und Freitags von 7.15 bis 12.30 Uhr. Ich habe öfter auch Freitags frei und mein LG fängt mitunter erst um 11 Uhr mit der Arbeit an, dann sind die Zeiten in denen sie alleine ist kürzer.
Naja, nachmittags ist meistens meine Tochter da aber das zählt nicht wirklich weil die zwei nicht miteinander können....

Wir haben sehr lange wegen einer zweiten Katze überlegt. Jetzt ist die Kiddy aber ja schon 12 Jahre alt. Und vor einigen Wochen lief uns der Kater Kasimir zu und blieb über Nacht. Wie sie sich da verhalten hat, hat uns von einer zweiten Katze abgebracht. Selbst als der Kater schon einen Tag wieder weg war, war sie noch absolut panisch.
Und wenn ich recht erinnere, fing das mit der Pieselei an, nachdem der Kater da war.

Mir ist das Risiko zu hoch dass ich eine zweite Katze nehme und sie dann wieder weg geben muss weil die Kiddy nicht mit ihr klar kommt.
Wir hätten immense Probleme damit, ein Tier, dem wir ein Zuhause gegeben haben wieder weg zu geben.
Du musst wissen, dass unsere Katze selbst für eine Katze ein seltsames Tier ist. Sie ist so absolut auf meinen LG und mich fixiert, hasst alles Fremde, lässt sich auch nur von ihm und mir anfassen. Wenn Freunde meiner Tochter da sind, die sie gerne auch mal streichen würden, faucht sie, lässt sie aber lange nicht aus den Augen. Klar müssen Fremde sie nicht streicheln...andere Katzen die ich kenne, gehen halt einfach weg. Sie nicht. Eine Freundin meiner Tochter hat regelrecht Angst vor ihr.
Wenn wir Besuch haben, kommt sie zu uns und hält sich im selben Raum auf, geht auch mal nahe zum Besuch aber wehe, einer will sie anfassen oder schaut sie an und spricht mit ihr.
Außer wenn meine Mutter, die Katzenhasserin da ist, bei der kletterte sie mal auf dem Stuhl, auf dem meine Mutter sass, die Lehne hoch und schaute ihr von hinten über die Schulter :)

Vor vielen Jahren, als mein Neffe ein paar Monate alt war und ich ihn über Nacht betreut habe, musste ich mit ihm im geschlossenen Schlafzimmer schlafen weil die Kiddy zu ihm hin ist, ihn angefaucht hat und auch auf seinen Kinderwagen gesprungen ist.
Wenn wir weg fahren, dann wird sie in der Wohnung betreut, zeigt sich aber erst nach ein paar Tagen. Meine Freundin macht dann die Abendfütterung und bleibt auch hier zum Fernsehen damit die Katze Gesellschaft hat. Selbst nach einer Woche darf sie die Katze nicht anfassen oder mehr als einen Meter zu ihr hin. Das ist schlimm - es könnte ja auch mal sein, dass sie zum Tierarzt mit ihr müsste.

Sind wir hier, ist sie ein vollkommen anderes Tier. Es wird wohl so sein, dass wir in diesem Jahr im Urlaub überhaupt nicht weg fahren wegen ihr, höchstens mal tagsüber oder mit einer Übernachtung. Außer im Sommerurlaub nehmen mein LG und ich versetzt Urlaub, umso länger ist wenigstens einer bei der Katze.
Ich weiss nicht was das Tier in ihrem ersten Lebensjahr, bevor sie zu uns kam, mitmachen musste...

Wenn wir zur Tierheilpraktikerin gehen, dann wird das wieder so eine Sache. Sie wird von daheim bis nach Bad Kissingen laut maunzen und jammern und wenn wir dann dort sind, dann wird nur mein LG sie bändigen können.

Seufz, sorry, ich kann einfach keine kurzen Postings :(

Gnomin
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

meine Elli ist ganz ähnlich. Sind wir hier, ist alles ok. Anfassen lässt sie sich aber meist nur von mir. Von meinem Freund eher selten.
Von Fremden gar nicht.
Besuch mag sie überhaupt nicht. Vor allem, wenn es lauter wird.

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1011390#post1011390]Montags bis Freitags ist sie von ca. 7.15 Uhr bis 16.50 Uhr alleine. Donnerstags und Freitags von 7.15 bis 12.30 Uhr. Ich habe öfter auch Freitags frei und mein LG fängt mitunter erst um 11 Uhr mit der Arbeit an, dann sind die Zeiten in denen sie alleine ist kürzer.
[/quote]
Das ist schon extrem lang finde ich. Eure Sorgen wegen einer zweiten Katze kann ich aber verstehen. Vielleicht kann die THP oder eine Katzenpyschologin da helfen.

[quote='gnomin',index.php?page=Thread&postID=1011390#post1011390]Wenn wir zur Tierheilpraktikerin gehen, dann wird das wieder so eine Sache. Sie wird von daheim bis nach Bad Kissingen laut maunzen und jammern und wenn wir dann dort sind, dann wird nur mein LG sie bändigen können. [/quote]
Ich kenne es meist so, dass die THP zu einem nach Hause kommen. Wäre das eine Möglichkeit für Euch?


Liebe Grüße
Nadine
 
G

gnomin

Gast

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

ein Hausbesuch wäre eine Möglichkeit.
Aber:
Ihre frühere Tierärztin ist wegen ihr auch immer zu uns gereist. Allerdings war das mitunter auch schwierig denn die Katze hat viele Möglichkeiten sich hier zu verstecken und wir mussten sie dann aus ihren Verstecken hervor zerren. Und das mag ich nicht denn es sollen ihre Verstecke sein in denen sie sich sicher fühlen kann.
Wir haben sie einmal vor dem Tierarztbesuch im Wohnzimmer eingesperrt bis die Ärztin kam. Und dann musste mein LG sie im Wohnzimmer zu fassen bekommen. Und sie wurde dann in "ihrem" Wohnzimmer zwangsweise von einer fremden Frau angefasst und behandelt. Danach war das Wohnzimmer einige Tage für sie tabu.
So seltsam es klingt: Es ist fast einfacher sie weg zu bringen weil sie dann, sobald wir wieder daheim sind, sich sofort absolut normal benimmt. Schwierig auszudrücken wie ich das meine.

Gnomin

Gnomin
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0

AW: Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Hallo,

ja, das kann ich verstehen. Das zu Hause soll ja Sicherheit sein.


Liebe Grüße
Nadine
 
Thema:

Die Kiddy macht uns grosse Sorgen

Die Kiddy macht uns grosse Sorgen - Ähnliche Themen

  • Zweitkatze macht ins Bett und auf Sofa

    Zweitkatze macht ins Bett und auf Sofa: Hallo zusammen, wir hoffen wir können hier ein paar Ratschläge bekommen. Seit zwei Wochen haben wir die junge Fundkatze Cookie bei uns. Mit der...
  • Kater macht ins Bett

    Kater macht ins Bett: Guten Abend! Ich hab ein kleines Problem mit meinem jetzt fast 1 1/2 Jahre altem, kastrierten Kater. (er hat im Haus noch nie makiert, falls das...
  • Katze macht das große Geschäft neben das KLo

    Katze macht das große Geschäft neben das KLo: Hallo zusammen :) erstmal der Fragebogen und drunter berichte ich mehr darüber atze - Alter 1 Jahr - Geschlecht weiblich - kastriert / nicht...
  • Katze macht ausschließlich vor das Katzenklo..

    Katze macht ausschließlich vor das Katzenklo..: Hallo! Ich habe 2 kätzische Mitbewohner in meiner Wohnung. Magda, 4 Jahre und Gismo, ebenfalls 4 Jahre. Magda habe ich, seit sei ein Baby war...
  • Katze macht in die Wohnung

    Katze macht in die Wohnung: Unsere Katze ist jetzt 6 Monate alt und war eigendlich von Anfang an sauber. Jetzt haben wir sie sterilisieren lassen damit sie Freigang bekommt...
  • Ähnliche Themen
  • Zweitkatze macht ins Bett und auf Sofa

    Zweitkatze macht ins Bett und auf Sofa: Hallo zusammen, wir hoffen wir können hier ein paar Ratschläge bekommen. Seit zwei Wochen haben wir die junge Fundkatze Cookie bei uns. Mit der...
  • Kater macht ins Bett

    Kater macht ins Bett: Guten Abend! Ich hab ein kleines Problem mit meinem jetzt fast 1 1/2 Jahre altem, kastrierten Kater. (er hat im Haus noch nie makiert, falls das...
  • Katze macht das große Geschäft neben das KLo

    Katze macht das große Geschäft neben das KLo: Hallo zusammen :) erstmal der Fragebogen und drunter berichte ich mehr darüber atze - Alter 1 Jahr - Geschlecht weiblich - kastriert / nicht...
  • Katze macht ausschließlich vor das Katzenklo..

    Katze macht ausschließlich vor das Katzenklo..: Hallo! Ich habe 2 kätzische Mitbewohner in meiner Wohnung. Magda, 4 Jahre und Gismo, ebenfalls 4 Jahre. Magda habe ich, seit sei ein Baby war...
  • Katze macht in die Wohnung

    Katze macht in die Wohnung: Unsere Katze ist jetzt 6 Monate alt und war eigendlich von Anfang an sauber. Jetzt haben wir sie sterilisieren lassen damit sie Freigang bekommt...