Homöopathie oder andere naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten?

Diskutiere Homöopathie oder andere naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hi, hat Jemand Erfahrung mit Homöopathie oder anderen naturheilkundlichen Behandlungen bei Mäusen gemacht? Geht das überhaupt? Wenn ja, wie sind...
Willow07

Willow07

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hi,

hat Jemand Erfahrung mit Homöopathie oder anderen naturheilkundlichen Behandlungen bei Mäusen gemacht? Geht das überhaupt?
Wenn ja, wie sind da eure Erfahrungen?
Würde mich brennend interessieren, denn bei anderen Tierarten scheint man ja oft Erfolg damit zu haben.
Freue mich schon auf eure Antworten :D
 
10.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Tigerhase

Tigerhase

Beiträge
630
Reaktionen
0
Also meine Schwester beschäftigt sich sehr damit und wenn ich mal Probs mit dem Hund habe, aber die TÄ meinen man könne da ned viel machen, schaut sie immer, daß sie was zusammenkriegt, was ihm das Leben ein wenig erleichtert.

Ich habe bei Mäusen und auch Rennern schon einige Mittel angewendet, wenn sie sich z. B. gefetzt haben und ne offene Wunde haben.
Hat finde ich sehr gut geholfen.
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
Hey Tigerhase.Könntest du eventuell mal den Namen des Medikaments nennen welches ihr benutzt habt?Habe momentan auch eine verletzte Renmaus und würde ihr zusätzlich gern was Homöopathisches geben.
 
Tigerhase

Tigerhase

Beiträge
630
Reaktionen
0
Da haste mich aber erwischt.
Kenne mich mit den Namen absolut ned aus.
Habe aber grad mal ne Mail an meine Schwester geschickt, ich denke spätestens heute Abend wird sie bestimmt geantwortet haben. :smile:

EDIT: Aber ich bin mir sicher Arnika war dabei. Will aber a nix falsches sagen.
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
Habt ihr das als Globuli verabreicht?
 
Willow07

Willow07

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hi
will mich auch mal wieder melden, sorry, war länger nicht online :smile:
Ich glaube mit Arnica als Tinktur oder Salbe kann man nicht viel falsch machen. Globulis müßten auch gehen, nur wie bekommt man die in die Maus? Gibt es da Tricks?
Könnte man auch was zur stärkung der Abwehrkräfte geben? Eccinacea (weiß nicht ob das so richtig geschrieben ist) ???
Wäre ganz interessant zu wissen ob noch Jemand Erfahrungen mit Homöopathie hat, dann braucht man nicht immer gleich mit den chemischen Keulen zu kommen.
War schon mal Einer mit ner Maus bei einem Tierheilpraktiker????

Viele liebe Grüße
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
hhm ich löse immer echinacea d6 globulis in ein bissl wasser auf wenn die Mäuse krank sind.
 
Willow07

Willow07

Beiträge
90
Reaktionen
0
Gibst Du das dann ins Trinkwaser für Alle oder wie machst du das???
 
Tigerhase

Tigerhase

Beiträge
630
Reaktionen
0
Häh igendwie meldet sich meine Schwester ned. 8(

Also Arnika haben wir immer d12 Globulis genommen und ins Wasser getan.

Sonstiges weiß ich leider ned, weil meine Schwester das immer macht. :wut: 8( :D
 
Willow07

Willow07

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hi,
macht das nichts wenn die anderen Mäuse das dann auch trinken?
 
Tigerhase

Tigerhase

Beiträge
630
Reaktionen
0
Bei Arnika ned sonderlich, aber wenn man so Sachen wie arsenicum, belladonna oder so nimmt, aber das sollte dann wirklich in erfahrene Hände.
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
echinacea dürfen auch ruhig die anderen mit trinken.
 
Willow07

Willow07

Beiträge
90
Reaktionen
0
Danke für die Antworten..
werde mal in meinen Büchern schnüffeln.
 
Thema:

Homöopathie oder andere naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten?