Bißwunde?

Diskutiere Bißwunde? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Oskar ist in letzter Zeit etwas vom Pech verfolgt. Oder dämlich und größenwahnsinnig. Nachbars Katzen sind rollig und Jung Ossi hat nichts...
Mausilla

Mausilla

die auf den Sommer wartet
Beiträge
4.498
Reaktionen
105
Oskar ist in letzter Zeit etwas vom Pech verfolgt. Oder dämlich und größenwahnsinnig.
Nachbars Katzen sind rollig und Jung Ossi hat nichts besseres zu tun, als sich mit sämtlichen erfahrenen Kampfkatern der Umgegend anzulegen. :nein5:

Vorgestern Mittags kam er mit blutendem Vorderfuß nachhause, der Ballen war etwas kaputt, es hat heftig geblutet. Nachdem es aufgehört hatte, sah man aber nur einen ganz kleinen Riß. Erst dacht ich, er ist wo hängen gebliebenvoder reingetreten. Jetzt tippe ich eher auf eine Bißwunde, so wie sich das entwickelt.
Gestern hat er ein wenig gehumpelt, hab mir aber nicht wirklich was bei gedacht, außer das es vllt. noch etwas weh tut.

Jetzt ist der Fuß ganz dick geworden. Fast doppelt so dick wie die andre Pfote. Er läuft auch nur auf drei Beinen und ist da sehr schmerzempfindlich. Als ich mal schauen wollte, hat er nach mir geschnappt und als Lea versehentlich dran gestoßen ist, hat er sie in die Nase gebissen.
Ansonsten ist er aber auch auf drei Beinen flink unterwegs, es ist ihm auch nicht auf den Appetit geschlagen und er würde gern raus (ich laß ihn aber nicht).

Was tun? Ich habe noch Arnika Globuli, könnten die gegen Entzündung helfen? Kühlen? Oder was noch?
 
19.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bißwunde? . Dort wird jeder fündig!
S

Sylvia*

Beiträge
211
Reaktionen
0
also ich tät das Tier doch zum Tierarzt bringen. Wenn der Fuß schon soooo dick ist, brraucht er doch ein bißchen mehr als Globulis und nen kalten Waschlappen.

Ich hatte mal eine Ballenverletzung beim Hund, was sicher noch etwas schwieriger ist, weil deren Ballen noch härter sind. Aber damit das gescheit zusammenwachsen konnte, brauchte es einen richtig guten Verband. Und es hat echt gedauert...
Nun denke ich mal, dass eine Katzen sich einen Verband nciht gefallen lassen wird, aber absolute Schonung und solange es offen ist kein Freigang würde ich da schon mal als Empfehlung vermuten.
 
R

Racoon

Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Mausilla,

Arnika ist immer gut bei sowas. Kühlen könnte schwierig werden nach deiner Beschreibung, wenn er dermaßen berührungsempfindlich ist. Daher nützt es vermutlich auch nichts, irgendwelche Umschläge, Auflagen oder andere lokale Anwendungen zu empfehlen.
Davon abgesehen wäre noch zu klären, ob die Entzündung durch Speichel oder Dreck entstanden ist, oder ob vielleicht noch ein Fremdkörper (Splitter, Dorn, Metallstückchen...) in der Wunde sitzt.
Das Problem bei diesen Verletzungen ist, dass sich unter der Haut schneller Bakterien ausbreiten und das Ganze zu einer ausgewachsenen Phlegmone werden kann, wenn du Pech hast. Unbehandelt kann das dann auch in tiefere Regionen wandern.

Wenn du die Möglichkeit hast, messe einmal die Temperatur. Wenn sie deutlich über 39 ist (ab 39,5), dann ab zum TA.
Das Arnika gibst du die nächsten 5 Stunden stündlich, dann alle 2 Stunden, bis du schlafen gehst. Wenn es morgen nicht besser ist - ab zum TA.
Wenn es heute im Lauf des Tages schlimmer wird oder sein Allgemeinbefinden gestört ist - ab zum TA.

Gute Beserung für's erste.
 
E

efi1

Beiträge
22
Reaktionen
0
Tierarzt

[font='Arial, Helvetica, sans-serif']Erlich gesagt ich würde das Tier sofort zum TA bringen.Schätzte so wie du es beschreibst, daß die Wunde sich entzündet hat und braucht deshalb Antibiotika.Experimentier nicht mehr rum mit Globulis und kühlen, weil wenn es ne Bißwunde ist haben sich sicherlich auch Bakterien angesammelt (duch die Zähne),.Warte nicht zu lange weil es kann dann schlimmer werden, und ich schätze dein Tier hat Schmerzen (die zeigens nicht so wie wir).Hast du die frische Wunde desinfiziert?[/font]

[font='Arial, Helvetica, sans-serif']Egal auch wie, jetzt ich würde dir raten warte nicht mehr damit und bring dein Tierchen zum TA,ist der einzige der jetzt noch wirklich helfen kann.[/font]

Viel Glück :rolleyes:
 
korsi

korsi

Asko ist nicht vergessen
Beiträge
6.369
Reaktionen
0
Hallo Mausilla,ich habe mal von meiem TA bei einer entzündeten Verletzung an Askos Pfote Lotage-Gel bekommen und das drauf gemacht,hat prima geholfen.
LG korsi
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Ich würds so wie Racoon machen, Arnika-Globulis können wirklich Wunder bewirken.
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
Hallo Mausilla,

hört sich ganz nach einem Abszeß an, was Dein Kampfkater da mit nach Hause gebracht hat :S .

Arnica alleine wird es da nicht tun, es gibt eine hom. Behandlungsmöglichkeit, die den Abszeß zum Reifen, Aufplatzen und anschließend zum Heilen bringt (dafür dann das Arnica). Ist an und für sich die schonendere Behandlung. Die andere Möglichkeit ist, ab zum Tierarzt, der öffnet das und gibt ein Antibiotikum.

Machen würde ich auf jeden Fall etwas, so ein Abszeß platzt zwar früher oder später auch von alleine auf, ist aber bis dahin sehr schmerzaft!
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
1
Hallo,
geh noch heute zum TA! Alles andere ist Verantwortungslos. Dein Kater leidet gerade Höllenqualen.
 
Joshly

Joshly

cand. met. vet.
Beiträge
1.418
Reaktionen
0
na ja Hoellenqualen sind glaub ich was anderes. Aber ehrlich hab das gestern schon gelesen und mir gedacht warum gehst du nicht zum TA. Wenn das Bein so geschwollen ist und er so schmerzhaft reagiert, gehoert er dahin und nicht zu Hause behandelt
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
1
Hallo,
lies dir mal die beschreibung vom Verhalten des Katers durch. Er hat so starke schmerzen das er beißt! Das hört sich für mich stark nach Höllenqualen an.
 
Mausilla

Mausilla

die auf den Sommer wartet
Beiträge
4.498
Reaktionen
105
He, mal langsam, ich bin doch kein Tierquäler. Und wenn eins meiner Tiere wirklich "Höllenqualen" erleiden würde, nehme ich das ganz sicher nicht gelassen hin und schreibe noch in ein Forum.

Unser TA macht übrigens erst immer am späten Nachmittag auf.

Und der Patient ist heute vormittag entwetzt, kam erst nach 5 Stunden wieder. Da war die Entzündung aufgegangen, kam auch Flüssigkeit raus und die Schwellung ist geringer geworden. Er fängt auch schon wieder an, den Fuß leicht zu belasten.
Ich hab die TÄ angerufen, ob wir noch kommen sollen und sie meinte, wenns rausläuft ist gut und wenn er kein Fieber hat und auch ansonsten putzmunter ist.

Arnika werde ich ihm weiter geben, das stößt allerdings auch nicht auf Gegenliebe. Als Dank hat er mich gekratzt, weil Männe ihn zu zeitig losgelassen hat.
 
K

Kirschblüte

Beiträge
518
Reaktionen
1
Hallo,
also das verhalten deines TA wundert mich. Seltsam das er sich die Pfote nicht noch mal ansehen wollte und reinigen. Schließlich weiß er ja nicht wie welchen Schaden der Eiter angerichtet hat.
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
tja, Bisswunden können fies sein, besonders an der Pfote. Wie geht es ihm denn heute?

Mein Kater hatte mal eine Bisswunde, die wurde sogar vom TA mit Penicillin sofort behandelt. Penicillin hat nicht gewirkt und da hat sich trotzdem eine fürchterliche Entzündung gebildet die dann mit einem anderen Antibiotikum und offenhalten/säubern sehr langwierig behandelt werden musst. War damals kritisch, das Fleisch in der Pfote hatte sich schon schön in stinkenden Brei aufgelöst.

Ist wohl gut, wenn die Pfote offen ist. Aber ich würd schon noch zum TA, wahrscheinlich sollte man sicherheitshalber Antibiotika geben.
 
Mausilla

Mausilla

die auf den Sommer wartet
Beiträge
4.498
Reaktionen
105
Es geht ihm besser, er setzt die Pfote schon wieder auf, ist auch deutlich abgeschwollen.
 
Thema:

Bißwunde?

Bißwunde? - Ähnliche Themen

  • Katze ,Bisswunde,dickes Bein

    Katze ,Bisswunde,dickes Bein: Hallo ich bin neu hier ! Ich brauche mal einen Rat . Unser junger Kater 10Monate kam vor 5Tagen humpelnd nach Haus. Wir sind den nächsten Tag zum...
  • Bisswunde und die Folgen

    Bisswunde und die Folgen: Hi Ihr Lieben, vor jetzt gut zwei wochen haben meine zwei mal wieder wild getobt, Lucy hat Heaven dann wie es scheint am hals fixziert und dabei...
  • Ähnliche Themen
  • Katze ,Bisswunde,dickes Bein

    Katze ,Bisswunde,dickes Bein: Hallo ich bin neu hier ! Ich brauche mal einen Rat . Unser junger Kater 10Monate kam vor 5Tagen humpelnd nach Haus. Wir sind den nächsten Tag zum...
  • Bisswunde und die Folgen

    Bisswunde und die Folgen: Hi Ihr Lieben, vor jetzt gut zwei wochen haben meine zwei mal wieder wild getobt, Lucy hat Heaven dann wie es scheint am hals fixziert und dabei...