Hilfe – ich weiß nicht weiter. Kater markiert

Diskutiere Hilfe – ich weiß nicht weiter. Kater markiert im Katzenklo Forum im Bereich Katzen; Hallo Ihr Katzenliebhaber... ich habe ein ziemlich stinkendes Problem. Das macht mich nervlich echt fertig. Scheinbar markiert ein Kater bei uns...
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
Hallo Ihr Katzenliebhaber...
ich habe ein ziemlich stinkendes Problem. Das macht mich nervlich echt fertig.
Scheinbar markiert ein Kater bei uns in der Wohnung und da ich ihn noch nicht auf frischer Tat ertappt habe, weiß ich auch nicht welcher.
So nun einmal zum Verständnis. Ich habe zwei Kater. Tigger wird 5 Jahre, habe ich auch schon solange und Kalle ist so ca. ein dreiviertel Jahr und vor ein paar Wochen kastriert worden. Tigger ist auch kastriert. Anfangs dachte ich es wäre ein Unfall, da ich nach der Kastration von Kalle, das Katzenklo in den Flur gestellt habe, damit er nicht bis in den Keller laufen muss. Nur für 3 Tage eben. Danach war es wieder im Keller gestanden wie vorher. Und da hab ichs gerochen. Nur im Flur. Jedes mal wenn ich früh aufgestanden bin oder nachhause gekommen bin. Ein penetranter Geruch. Irgendwann habe ich mich auf Knien durch meinen Flur gerobbt und alle Wände und Türen abgerochen. Habe auch die Stelle gefunden. Es war an der Türzarge. Ich habs dann sauber gemacht und dachte auch, dass sei jetzt ok. Soweit so gut. Anfang dieser Woche lagen mein Mann und ich auf der Couch, beide Katzen mit im Wohnzimmer als auf einmal die Katzenklappe ging. Scheinbar kommt eine andere Katze in unsere Wohnung. Toll! Haben natürlich sofort geschaut. Aber die Katze/Kater war viel zu schnell. Wir konnten sie nichtmal sehen. Und an diesem Abend hat dann auch die Kellertreppe gestunken. Heute morgen bin ich ins Wohnzimmer und ja, zu allem Übel stinkts auch da. Was mach ich denn nur. Ich kann doch nicht ständig am Boden rumkrabbeln und alles abrichen? Ich bin total verzweifelt. Ich habe keine Ahnung ob es die Katze ist, die ins Haus kommt oder meine eigenen. Aber markieren kastrierte Kater eigentlich nicht? Habt ihr Erfahrungen? Mich macht das wirklich fertig. Noch dazu bin ich schwanger und rieche doch alles doppelt so stark. Was mache ich nur?

Danke schonmal für Eure Hilfe
TiN*
 
18.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe – ich weiß nicht weiter. Kater markiert . Dort wird jeder fündig!
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
So habe jetzt eben mal meine Mum in die Wohnung geschickt. Ich habe das Gefühl mir hat sich der Geruch in die Nase eingebrannt und ich rieche es überall. Sie meint, es würde nicht so schlimm riechen. Nicht direkt nach Katzenpippi. Sondern ehr nach meinen Katzen. Das ist mir die letzte Zeit auch aufgefallen. Meine Katzen riechen seit ein paar Tagen merkwürdig. Was kann das sein? Spritzen sich Kater gegenseitig voll oder reiben sich an vollgepippiten Stellen? Ist vielleicht das Katzenstreu schuld? Meinen großen Kater habe ich jetzt seit 5 Jahren und mir ist vorher noch nicht aufgefallen, dass er so riecht. Er hatte eigentlich immer einen neutralen Geruch oder einen Geruch nach mir und meinem Parfüm wenn er gekuschelt hat. Kann sein, dass mein kleiner Kater vielleicht Probleme mit den Drüsen hat? Gibts sowas? Oder ist es der fremde Kater der sie markiert? Vielleicht hat jemand gleiche Erfahrungen. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte. DANKE!
 
S

Sylvia*

Beiträge
211
Reaktionen
0
Ich sitze hier und grinse... auf allen Vieren schnüffelnd durch den Flur :)

Gut, dass ich nicht die einzige bin. Ich hab 4 Katzen, 2 davon 7 Monate alt und noch unkastriert, die dürfen noch nciht raus. Und dann gibt es geringfügige Streitigkeiten zwischen den Katzen. Und einen dicken roten Nachbarskater, der unsere Katzenklappe entdeckt hat... Und obwohl ich nciht schwanger bin, kann ich Katzenpipi sehr gut riechen und hatte nachher auch das Gefühl, alles ist voll....

Was hilft: mehr Katzenklos. ich wollte es ja auch nciht glauben, aber ein 2. (und bei uns auch 3.) Katzenklo wirkt Wunder. Und was wir hier haben: eine elektromagnetische Katzenklappe. Wobei ich hab gehört, die sind heute nur noch magnetisch sind? Damit kann man fremde Katzen aussperren, den eigenen aber die Möglichkeit lassen, rein und raus zu gehen. (Unsere war ein paar Tage abgeschaltet, also frei in beide Richtungen, daher konnte der dicke Kater rein.)
 
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
Danke Sylvia für Deine Antwort.

Ja auf allen Vieren schnüffelnd. :S Hat sicher lustig ausgesehen und gott sei Dank hat mich niemand dabei beobachtet!

Die Katzenklappte ist schon bestellt. Müsste heute sogar kommen. Hoffe das wirkt etwas.
Ok und das mit dem zweiten Katzenklo sollte ich vielleicht mal ausprobieren. Jedoch wollte ich ihnen eigentlich das Katzenklo abgewöhnen, dass sie nur noch draußen gehen.

Außerdem werde ich morgen meinen kleinen schnappen und mit ihm mal zum Tierarzt gehen... nicht dass da was ist.

Ansonsten bin ich leider ratlos. Ich hoffe das wird besser.
 
S

Sylvia*

Beiträge
211
Reaktionen
0
Stimmt, einmal den TA ausschließen lassen, dass es z.B. die Blase ist, ist sicher nicht verkehrt. Die Tipps hier im Unsauberkeitsboard hast du sicher schon gelesen?

Falls du Pinkelstellen findest, gut sauber machen. Und vielleicht mal genau an die Stelle ein Katzenklo stellen.

Was mein Sohn hier erfahren musste: wenn man eine Katze dafür bestraft, dass sie gerade in die frisch gepackte Tasche mit Judosachen reingepieselt hat, dann bestraft einen die Katze, indem sie das zur festen Gewohnheit werden lässt ;( Wobei "bestrafen" schimpfen war, nicht schlagen, hauen oder ähnliches... Wenn ich hier eine Katze erwischt habe, wie sie wohin pinkelt, hab ich sie einfach nur genommen und ins nächste Katzenklo gesetzt. Ohne weiteren Kommentar. Im Moment *toitoitoi* ist Ruhe hier...
 
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1
Hi,

ich kann antworten, dass Kater sich tatsächlich gerne in Pipi wälzen (Naja, Männer). Mein Siamese wälzt sich für's Lebens gerne in gebrauchten Katzenklos und Simpson kommt immer heim und riecht total vollgepisst. Ich weiss nicht was der macht, aber das stinkt zum Davonlaufen.

Unser Rübelchen haben wir immer verächtlich ein Schwein genannt, jetzt ist sie stubenrein. Es kommt auch immer darauf an, warum Katzen bieseln. Rübchen kannte noch kein Klo, musst erstmal erzogen werden, dass sie draufgeht. Eine solche Maßnahme wäre jetzt bei älteren Katzen ganz verkehrt.

Und für eine echte Markiererei brauchst Du nicht mehr am Boden kriechen. Das Zeug stinkt meilenweild gegen den Wind. :D

Mfg. Irina
 
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
Also hier der neue Stand: Im Wohnzimmer und im Flur riecht es nicht mehr so streng. Auch meine Katzen denke ich riechen nicht mehr ganz so schlimm. Warum, ja das weiß keiner. Nur leider lagen wir gestern auf der Couch und mein Mann wollte sich ein Kissen nehmen und ja da war er wieder der Geruch. Die Couch und auch ein paar Kisschen riechen nach Pisse. Aber ich würde sagen man riecht es nicht gleich, wenn man nur drauf sitzt, sondern dann, wenn man an den entsprechenden Kissen und Sitzfläche des Sofas riecht. Urg ekelig sag ich euch. Ich hab erstmal geheult. Das gibts doch nicht. Jetzt auch schon die Couch. Aber es ist trotzdem komisch. Man sieht rein gar nichts und die Kissen riechen nur an der Unterseite, mit der sie auf dem Sofa liegen. Kein Pippifleck zu sehen. Ich bin ratlos. Es ist auch die Stelle, an dem immer mein Kalle liegt. Kann es sein, das er durchs Hinlegen den Geruch dort hingebracht hat oder hat er wirklich markiert. Ich werde heute wirklich erstmal zum Tierarzt gehen. Vielleicht kann der mir helfen.

Danke übrigens für die Antworten und @ Irena: leider muss ich doch am Boden kriechen. Nur so konnte ich die Stelle ausfindig machen, weil man hat keinen richtigen Hinweis gehabt, wo die Stelle ist. Es hat ja im ganzen Flur gerochen. Das ist zum Glück jetzt weg!!! Aber dafür nun die Couch :(

Ach ja, was mir auch aufgefallen ist. Kalle riecht seit neusten viel mehr an allen Gegenständen und Boden und Wänden.... Er schnuppert rum wie wild. Vielleicht doch eine fremde Katze???
 
piepmatz

piepmatz

Beiträge
2.559
Reaktionen
0
also so wirklich kann ich dir/euch leider auch nicht helfen, Sorry.

Aber wollte dir nur mal den Tip geben das mir erklärt wurde (mein Großer hat mal längere Zeit nebens Klo gepinkelt...) das man Pipipfützen sofort wegmachen soll und dann mit Wodka drüberwischen soll. Weil der Alkohol den Geruch neutralisiert. Weil wenns irgendwo einmal nach Pipi riecht wird da auch immer wieder hingemacht...

Versuch das doch mal einfach...mit Wodka an besagte Stellen versuchen zu wischen oä - natürlich gut trocknen lassen bevor die Miezen wieder rankommen....
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Hallo Tin,

also ich nehme fast an, dass der fremde Kater zu dir in die Wohnung gehuscht ist und nun das Markieren angefangen hat, das ist aber nur eine Vermutung.
Die Magnet-katzenklappe kam für mich nie in Frage, weil die Katzen dafür ein Halsband brauchen und ich finde das einfach zu gefährlich, meine Katze damit draußen rumlaufen zu lassen. Es gibt eine, die auf den Chip reagiert, der in der Katze ist, ich habe diese auch daheim, kam aber leider nach Fussels Verschwinden nie zum Einsatz. Bei mir gibt es Freigang nur noch auf Zuteilung und wenn wir daheim sind. Ansonsten ist Hausarrest angesagt. Meine Katzen haben sich mittlerweile ganz gut damit arrangiert.
Aber zum Pinkelproblem... grundsätzlich empfehle ich dir auch, die Stellen gut zu reinigen, insbesondere mit Wodka, da dieser den Geruch nimmt und die Katzen aufhören, immer wieder drüber zu markieren.
Kastrierte Kater können auf jeden Fall auch markieren, man versucht nur, diesen Instinkt mit der Kastration frühzeitig zu unterdrücken. Aber ein Kater, der einmal angefangen hat zu markieren wird dies höchstwahrscheinlich immer wieder tun. Mein Kater z.B. ist kastriert und ab und an, wenn ihn wirklich etwas stört, dann tut er das auch. Deshalb kann das Markieren auch eine Reaktion deiner Katzen auf den Besuch des fremden Katers gewesen sein.
Ich würde jetzt mal nicht in Panik ausbrechen sondern abwarten, ob es nochmal passiert. Wenn nein, dann lag es einfach am fremden Kater. Und wenn doch, dann würde ich auch erstmal zum TA-Gang raten, um alles organische auszuschließen.

Liebe Grüße
Daniela
 
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
Habe Neuigkeiten!

So wie es aussieht, hat es wirklich mit dem anderen Kater zu tun. Gestern ist meine Mum vormittags nochmal zu mir ins Haus um nach dem Rechten zu sehen und vielleicht auch nochmal das Sofa zu reinigen und schau an, der fremde Kater war bis im Wohnzimmer und nach den eingedrückten Spuren im Sofa, auch bis auf der Couch... Dieser Mistkerl, sorry, aber langsam verfluche ich den fremden Kater, ihr werdets auch verstehen, wenn ich gleich weitererzähle. Also ist schonmal Fakt, dass fremde Kater bei uns ein und ausgehen. Deshalb schließe ich auch nicht aus, dass es dieser war, der markiert hat. Gestern abend habe ich mich dann wieder auf alle Viere begeben :) und alle Stellen die ich im Wohnzimmer erriechen konnte beseitigt. Zwar nicht mit Wodka (habe es leider erst jetzt gelesen) aber ich denke es riecht nicht mehr und ich denke im Flur hat es ja so auch geklappt. Momentan ist unsere Katzenklappe zu und meine Katzen können nur durch die Haustüre rein und raus. Kalle war gerade draußen und ich wollte ihn eben reinrufen, als ich dann dieses Katzengeschrei gehört habe, ich bin natürlich gleich wie angestochen rausgerannt. Sah sicher lustig aus, ich in meinem Schlafanzug mit Mantel drüber *hahaha* und da kam er auch schon angerannt mein Kalle, total verstört mit buschigem Schwanz und drinnen hat er dann ständig wie aufgeregt zur Katzenklappe geschaut. Bestimmt hat ihn dieser doofe Kater auch schon bis ins Wohnzimmer verfolgt. Vor lauter Schock hat dann Kalle sogar ein kleines Häufchen verloren. :( Ich habe ihn erstmal beruhigt... er weiß ja leider nicht, dass der Kater nicht rein kann. Und dann hats angefangen. Der Kater hat draußen geheult, vor unserer Küchentür... ich hab ihn versucht zu verjagen, aber heute morgen war er wieder da... Meine Katzen sind jetzt erstmal drin, bis endlich die neue Katzenklappe eingebaut wird, dann können sie wenigstens nach drinnen flüchten, wenn er sie wieder jagt. Und wenn er heute wieder kommt, dann werd ich ihn mit Pauken und Trompeten und vorallem Wasser verjagen. Dann kommt er hoffentlich nicht so schnell wieder.

@black sunshine: erstmal danke für deine ausführliche Antwort und mit dem Halsband hast du völlig recht, das hätte ich auch nicht gewollt. Hätte viel zu viel Angst, das meine Kater irgendwo hängenbleibt... Wir haben das mit dem Chip, da meine Katzen eh schon gechipt sind. Bin gespannt wie das funktionert. Heute wird es eingebaut.

Und danke für den Tip mit Wodka euch beiden... sollte ich noch eine Stelle finden, dann probier ich das aus.
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Hallo Tin,

also das Problem in der Klappe mit dem Chip sehe ich in deiner Beschreibung, das die Klappe gar nicht so schnell reagieren kann, sie ist ziemlich "träge" hatte ich das Gefühl. Aber ich freue mich schon sehr auf deinen Erfahrungsbericht, vielleicht funktioniert sie bei dir ja perfekt. Ich habe sie leider nie wirklich richtig ausprobiert, da ja mein Fussel verschwunden ist und seitdem die Katzen nur noch manuell ins Freie entlassen werden. Würde wahrscheinlich auch nichts helfen, beruhigt aber mein Gewissen.
Das Problem mit dem fremden Kater scheint zu sein, dass er nicht kastriert ist. Kannst du versuchen rauszufinden, ob der jemanden gehört. Und wenn er niemanden gehört, dann würd ich ihn kastrieren lassen. Denn solange der potente Kater sein Revier verteidigt wirst du wahrscheinlich immer Probleme mit ihm haben. Normalerweise interessieren sich die potenten Kater nicht für die Kastraten, aber es kommt ja grad wieder die Zeit der Rolligkeit und da werden Revierkämpfe ausgetragen. Wahrscheinlich sind deine Katzen jetzt Opfer davon geworden.
Ich hoffe, das mit dem Vertreiben funktioniert, ebenso wie die Katzenklappe. Ich freue mich schon auf deinen Bericht.


Liebe Grüße
Daniela
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
Der Preis für die Chip-Katzenklappe ist gesalzen, rund 260,00 €.
Wer weiss wo es die billiger gibt? Sie ist aber patentiert, fraglich ob es billiger wird.
Ich lasse meine Katzen zur Haustür oder Fenster raus und rein. Sie haben sich gut daran gewöhnt. Vor allem möchte ich keine Mäuse oder Vögel in der Wohnung haben die die Katze von meinem Schwager durch die Katzenklappe reinschleppt. Er ist dauernd auf Mäusefang.

LG 44Maya
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Ich hab damals weniger gezahlt, aber von der Firma, ich glaub, es waren damals 190 Euro.
 
S

Sylvia*

Beiträge
211
Reaktionen
0
Bei ebay : http://cgi.ebay.de/Petporte-Katzenklappe-Liest-den-Chip-in-der-Katze-aus_W0QQitemZ160316213675QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_katzen?hash=item160316213675&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72:1229|66:2|65:12|39:1|240:1318

aber billiger finde ich die auch nicht.

Meine kamen, bzw. kommen mit der Magnet-Variante gut klar. Ich hab selbstredend Halsbänder, die elastisch sind. Und wir haben auch schon einige Halsbänder verloren. Man sollte also ein paar auf Reserve haben. Bisher hab ich die Halsbänder immer wiedergefunden.

wir hatten hier damals auch einen diebischen Spaß dran, wenn unsere Katzen durch die Katzenklappe reinflüchteten und es dann kurze Zeit später einen großen Wumms gab und der fremde Kater vor die Katzenklappe sauste - hihi....Das ist ein paar Jahre her. Den Kater gibt es wohl nicht mehr. Der Kater, der zur Zeit hier rumläuft und auch schon drinnen war, ist etwas vorsichtiger. Aber drinnen haben will ich den auch nicht.
 
Tin1

Tin1

Beiträge
96
Reaktionen
0
Ich hab sie billiger bekommen und zwar bei Zooplus. Hier gibts bei Erstanmeldung einen 20 Euro Gutschein und bei Bankeinzug nochmal 2 Prozent. Lohnt sich also!

Und nun zum aktuellen Stand.
Der Einbau der Katzenklappe hat natürlich länger gedauert als gedacht. Weil die vorherige Katzenklappe größer als diese war. Das mussten wir jetzt erstmal ausgleichen, aber wir habens hinbekommen. Die Programmierung ist sehr einfach. Klappte auf Anhieb. Meine Katzen waren zwar nicht so begeistert als ich sie schnappte und sie durch die Katzenklappe drückte, aber das musste eben sein.


Tigger war anfangs sehr skeptisch und hat die ersten zwei Tage es lieber bevorzugt an der Haustür zu kratzen als sie zu benutzen. Leider auch nachts, solange bis ich endlich aufstand. :) Aber jetzt klappt es einwandfrei. Bis jetzt war unser Haus sicher vor fremden Katzen. Ich hoffe das bleibt auch so, denn ganz so schnell kann die Klappe auch nicht reagieren und ich denke, wenn der fremde Kater direkt hinter meiner Katze ist, könnte er vielleicht mit durchschlüpfen. Aber ich hoffe das kommt nicht vor.

Ich habe zwar immer noch das Gefühl, dass es in unserer Wohnung riecht, aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, oder ich habe irgendeine Stelle überrochen :) oder es liegt allgemein noch der Gestank in der Luft.

Zwecks dem fremden Kater muss ich mir trotzdem noch was ausdenken. Er streunt um unser Haus und macht leider auch an die Haustür. Zum Übel meines Mannes, der einmal nachts seine Schuhe hat draußen stehen lassen. Tja, die stinken jetzt eben auch. Das nervt schon ziemlich. Er sitzt sogar vor unserem Wintergarten und hält ein reinstes Katzengejaule-Konzert. Sobald er mich sieht, ergreift er die Flucht. Hab ihn bisher zwar noch mit keinem Schneeball getroffen, doch Respekt hat er. Jetzt muss ich nur irgendwas machen/finden, dass er sich nicht mehr traut zu kommen.
 
Thema:

Hilfe – ich weiß nicht weiter. Kater markiert

Hilfe – ich weiß nicht weiter. Kater markiert - Ähnliche Themen

  • Hilfe!!! Katze verrichtet ihr Geschäft in der Dusche

    Hilfe!!! Katze verrichtet ihr Geschäft in der Dusche: Liebe Community, ich bin neu hier und ich hoffe, ich mache das hier alles richtig (Ansonsten bitte melden) Wir haben zwei kleine Kätzchen...
  • Hilfe! Mein kleiner Kater ist unrein

    Hilfe! Mein kleiner Kater ist unrein: Guten Abend :) ich habe ein kleines Problem mit meinem neuen kleinem Kater. Ich habe ihn (Alter 19 Wochen) jetzt 2 Wochen und er scheint sich...
  • Katze pinkelt ab und zu nicht aufs Klo HILFE

    Katze pinkelt ab und zu nicht aufs Klo HILFE: Moin moin, also ich habe 1 Kater und 1 Katze. Beide sind 2 Jahre alt und ich habe sie von Anfang an (ca. 8-9 Wochen). Beide haben von Anfang an...
  • Katzen pinkelt hinter Musikanlage Hilfe??

    Katzen pinkelt hinter Musikanlage Hilfe??: Hallo Unsere beiden kleinen Kätzchen wir haben sie ja erst seit gut 14 tagen, dürfen auch in unser Wohnzimmer nur leider bekommen wir sie nicht...
  • hilfe sie pnkelt und kotet aufs sofa

    hilfe sie pnkelt und kotet aufs sofa: hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen ich habe vor 3 wochen eine neue katze bekommen sie wird alleine gehalten sie versteckt sich seit dem in der...
  • hilfe sie pnkelt und kotet aufs sofa - Ähnliche Themen

  • Hilfe!!! Katze verrichtet ihr Geschäft in der Dusche

    Hilfe!!! Katze verrichtet ihr Geschäft in der Dusche: Liebe Community, ich bin neu hier und ich hoffe, ich mache das hier alles richtig (Ansonsten bitte melden) Wir haben zwei kleine Kätzchen...
  • Hilfe! Mein kleiner Kater ist unrein

    Hilfe! Mein kleiner Kater ist unrein: Guten Abend :) ich habe ein kleines Problem mit meinem neuen kleinem Kater. Ich habe ihn (Alter 19 Wochen) jetzt 2 Wochen und er scheint sich...
  • Katze pinkelt ab und zu nicht aufs Klo HILFE

    Katze pinkelt ab und zu nicht aufs Klo HILFE: Moin moin, also ich habe 1 Kater und 1 Katze. Beide sind 2 Jahre alt und ich habe sie von Anfang an (ca. 8-9 Wochen). Beide haben von Anfang an...
  • Katzen pinkelt hinter Musikanlage Hilfe??

    Katzen pinkelt hinter Musikanlage Hilfe??: Hallo Unsere beiden kleinen Kätzchen wir haben sie ja erst seit gut 14 tagen, dürfen auch in unser Wohnzimmer nur leider bekommen wir sie nicht...
  • hilfe sie pnkelt und kotet aufs sofa

    hilfe sie pnkelt und kotet aufs sofa: hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen ich habe vor 3 wochen eine neue katze bekommen sie wird alleine gehalten sie versteckt sich seit dem in der...