Was für eine Hautkrankheit ist das wohl??

Diskutiere Was für eine Hautkrankheit ist das wohl?? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, mein Katerchen hat seit einiger Zeit am Kinn so dunkle Stellen. Auch sind teilw. kleine Stellen offen (so bißchen krustig). Dran kratzen...
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo,

mein Katerchen hat seit einiger Zeit am Kinn so dunkle Stellen. Auch sind teilw. kleine Stellen offen (so bißchen krustig). Dran kratzen tut er sich eigentlich nicht so. Erst dachte ich, es wäre irgendwie Dreck vom Fressen, bin dann aber letzten Freitag zum TA. Flohsch.... wäre es nicht (kann er auch nicht haben, ist ein reiner Wohnungskater). Ich mach nun 5-6 mal tgl. einen Wattebausch mit Jodlösung und schmiere ihn damit am Kinn ein-tut sich aber auch nichts. Es stört ihn auch nicht sonderlich, ist aber eben nicht normal. Wenn es nicht besser wird, würde der TA eine Biopsie machen an der Stelle (ist aber nicht Ohne, da nur mit Narkose machbar), dabei könnte man genau feststellen, ob und was es evtl. für Bakterien wären. Hat jemand Ähnliches bei seiner Mauzi erlebt? Möchte gerne die Biopsie umgehen. Mit Hautkrankheiten ist das (wie ja auch bei uns Dosis) immer sehr schwierig mit der Diagnose.
Danke für Eure Hilfe

Gesine :katze9:
 
30.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was für eine Hautkrankheit ist das wohl?? . Dort wird jeder fündig!
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Danke für den Tip, könnte wirklich sein. Hab mal in allen möglichen Foren geschaut, alle sagen immer dasselbe: NIEMALS Plastiknäpfe! Ich nehme schon immer Keramiknäpfe, aber eben kam mir die Erleuchtung: ich habe so eine Plastikstange, an der hängt eine Lederschnur mit Spielzeug dran. Damit spielen wir sehr oft, d.h. er kaut am liebsten an der Stange rum (PLASTIK!!). Kann es auch daran liegen? Was meint Ihr? Werde mal meinen Mann damit beauftragen ;-), damit er die Stange durch einen Holzstab ersetzt.
Gesine :katze9:
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Es kann auch sein, dass deine Katze Akne bekommt, wenn du Keramiknäpfe hast, unser roter Kater hat das nach seinem Umzug zu uns auch gehabt. Ich hab ihm dann einige Zeit immer das Schnäuzchen mit Wasser und Wattepads geputzt, das ging sehr gut und ca. 2 Wochen später war schon nichts mehr zu sehen.

Edit: Wie ist das Fressverhalten der Katze, frisst sie viel vom Boden, hast du was unterliegen? Sind deine Wassernäpfe auch Keramik?

LG
Daniela
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Daniela,

ich habe eine Unterlage unter den Näpfen (ein ganz normales Plastikset für den Tisch). Der Wassernapf ist auch aus Keramik. Sie frißt gar nichts vom Boden, nur aus dem Schälchen. Meinst Du nicht, daß es was mit dem Plastikstab-kauen zu tun haben kann?

Gruß
Gesine
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Hmm, ich bin mir nicht sicher, wie lange ist die Katze denn schon bei dir?

Du kannst normal das Kinn richtig schon rubbeln, dann gehen die Knubbel schon raus, bei Fussel ging das damals jedenfalls...
Das Plastikset am Boden, versuch das mal wegzulassen und nimm stattdessen ein Küchenkrepp. Ansonsten kannst du versuchen, das Spülmittel mal zu wechseln...
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Ich habe meine Mieze seit 6 Wochen-habe ihn aus einem span. Tierheim mit dem Flieger herfliegen lassen (IN der Flugkabine).
Er hatte schon eine schlimme Krankheit (Gott sei Dank!) überwunden-Ehrlichiose (hab auch einen Beitrag in "Gesundheit" geschrieben).
Ich spüle alles in der Spülmaschine, mach es aber nun mal manuell nur mit heiß Wasser. Das mit dem Krepp mach ich mal, aber wie gesagt, er frißt nichts von den Unterlage.
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Gesine, das liegt dann wohl an den Ausländern, bei Fussel war es eben genau so, er hatte nach einiger Zeit, wo er da war, ganz schlimme Katzenakne am Kinn und mit der Zeit ging das wieder ganz von alleine weg, außer, dass ich ihm das abgerubbelt hab, nun ist er schon fast ein Jahr hier und er hat es nur manchmal noch ganz leicht.... Vielleicht sind unsere Näpfe zu sauber :binzel:
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hast Du auch ein "ausländisches" Kätzchen?

Woher weiß ich denn eigentlich genau, ob er nun diese blöde Katzenakne hat? Können die TÄ es denn genau bestimmen, was meinst Du?
Also ich mach das eben mal weiter mit der Jodtinktur und muß mal abwarten, was sich tut.
Als ob "Filou" nicht schon genug Mist durchgemacht hat ;-(
Vielleicht geht es ihm ja auch einfach ZU gut (ich meine damit die Umstellung von einem besch... Leben im Tierheim in ein Leben voller Liebe, Zuneigung und gaaaaanz vielen Kuschlies und Spielen :lachen:
Unsere Miezen sind halt ganz schön empfindsam......
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Ja, ich hab einen reinrassigen Malteser :binzel: ist vor einem Jahr mit dem Flieger hier angekommen... es klingt stark nach Katzenakne, sind das richtige Krümel? So schwarze, sieht aus wie kleine schwarze Würmchen?
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Alo die TÄtin hat zuerst mit den Fingern ein bißchen abgemacht und auf einem Zellstoffläppchen abgewischt. So wollte sie prüfen, ob winzige rote Schlieren entstehen. Wenn dem so gewesen wäre, hätte es Flohsch...
sein können. Er hat aber keine Flöhe! Hat sie dann ausgeschlossen. Er hat das ja auch nicht von Anfang an. Hab das erst die letzte Zeit bemerkt, und ich beobachte meine Katze sehr genau, ob irgendwas nicht ok ist-lag da auch bisher immer richtig.
Ja, das sind so richtige kleine Krümel im Fell, auch vereinzelte kleine Pustelchen-so bißchen offen. Beim TA wurde auch ein kleines "Knubbelchen" aufgedrückt und es kam ein gaaanz kleines bißchen Eiter raus, sagte mir die TÄtin.
Ach manno, das soll bald weggehen ;-(((
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.335
Reaktionen
0
Mach dir keine Sorgen, das wird schon wieder und ist für die Katze nicht unbedingt störend, ist nur ein kleiner Schönheitsfehler, wenn du das immer schön sauber hältst wird das sicher bald besser.....:umarmung:
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Danke für Deinen lieben Worte und das süße Smily(allerliebst).
Halte Dich auf dem Laufenden,ja?
Gute Nacht

Gesine

:katze9: (langsam klappt`s auch bei mir mit den Smilies ;-)
 
Luchs1

Luchs1

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hallö gesine, wir haben auch sowas gehabt. Das hat unterm Mäulchen angefangen. Jetzt wird es nach und nach blasser. (Ist aber wahrscheinlich nicht dasselbe, hab eben erst die letzten 2 Beiträge gelesen.) tschüssi Luchs
("Entzündung am Mund")
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo,

es hat sich natürlich von gestern auf heute nix geändert, aber mein Filou
ist irgendwie so was von "schnäkisch" (zu deutsch: wählerisch) mit seinem Fressen. Er frißt nicht so doll, ob das wohl mit seinem "Wehwehchen" am Kinn zusammenhängen kann? Seit ich in habe, war er noch nie so ein guter Fresser (ich vergleiche mit meinem letztes Jahr gestorbenen Kater - ich weiß, soll man nicht machen! - ) . Manchmal denke ich auch, er VERGIßT einfach das Fressen vor lauter Spielen-wollen. Ach, mit macht das immer
ganz narrisch, muß mal beobachten.
Gesine
 
calli

calli

Katzenflüsterin
Beiträge
573
Reaktionen
0
nun mach dich mal nicht ganz verrückt...das wird schon wieder :knuddel:
 
gesine klein

gesine klein

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich wollte nur kurz mal mitteilen, daß Filou`s Kinn schon viiieel besser aussieht :gut:

Ich habe 3 x tgl. Jodtinktur auf einen Wattebausch gemacht und bin auf Mauzi-Fang (quer durch meine Wohnung, versteht sich !) und hab sein Kinn kräftig abgerubbelt mit dem Zeug. Siehe da: Eure Worte wurden wahr-man sieht nur noch 2 kleine kahle Stellen, ansonsten aber ok. Alles Plastikmäßige hab ich weggelassen (Krepppapier, Glasschälchen ect. statt- dessen). Ach, so ein Forum ist doch sehr schön :D
Lauter nette Leute, die Einem helfend zur Seite stehen-gutes Gefühl

DANKE

tschüssi
Gesine :katze9:
 
calli

calli

Katzenflüsterin
Beiträge
573
Reaktionen
0
Ach das freut mich für dich :umarmung:
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.136
Reaktionen
0
Hallo Gesine,

prima, dass es ihm wieder besser geht.


Liebe Grüße
Nadine
 
geli1

geli1

Beiträge
40
Reaktionen
0
hallo zusammen,
mir kommt das mit diesen Hautproblemen auch sehr bekannt vor. Als wir unseren Kater letztes Jahr bekamen, da hatte er auch am Hals kleine Krüstchen, die er sich aber mit der Zeit ganz schlimm aufkratzte. Der arme Kerl musste dann für 5 Wochen einen Kragen tragen. Kaum war der Kragen ab, da hat er sich wieder alles aufgekratzt. Aber plötzlich war dann im Herbst alles vorbei. Er kratzte sich nicht mehr und die Wunden heilten ab. Im Frühjahr ging es dann wieder von vorne los. Von der Tierärztin bekam er eine Cortisonspritze und sie empfahl uns, alle Plastikbehälter wegzuräumen. Den ganzen Sommer hatte er immer mal wieder am Hals solche Krüstchen und manchmal hat er sie auch wieder richtig blutig gekratzt.
Jetzt im Herbst sieht es wieder besser aus.
Ich habe jetzt auch noch eine Frage zu der Jodtinktur: Brennt das nicht fürchterlich, wenn das auf eine offene Wunde kommt?

liebe Grüße
Geli
 
Thema:

Was für eine Hautkrankheit ist das wohl??

Was für eine Hautkrankheit ist das wohl?? - Ähnliche Themen

  • Gebührenordnung für Tierärzte (Tierärztegebührenordnung - GOT)

    Gebührenordnung für Tierärzte (Tierärztegebührenordnung - GOT): http://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html
  • Tipp für Medikamentengabe bei Katzen

    Tipp für Medikamentengabe bei Katzen: Es gibt ja bekanntlich viele Miezen die lebensnotwendige Medikamente nicht freiwillig schlucken wollen, nur unter Zwang, was Stress für Frauchen...
  • Giftige Stoffe für Katzen

    Giftige Stoffe für Katzen: Lebensmittel Schokolade: wie auch für Hunde ist Schokolade für Katzen aufgrund des Theobromins im Kakaoanteil giftig. Da auch Katzen das...
  • Dringend hilfe für cookie

    Dringend hilfe für cookie: Hallo miteinander Also leider ist das alles eine lange Geschichte angefangen hat es vor knapp zwei Monaten als ich eines Morgens aufwachte und...
  • Pfeiffrisches Drüsenfieber ansteckend für Katzen?

    Pfeiffrisches Drüsenfieber ansteckend für Katzen?: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt gefühlte 2000 Seiten im Netz durchhabe und immernoch keine klare Antwort habe, frage ich mal hier nach. Eine...
  • Pfeiffrisches Drüsenfieber ansteckend für Katzen? - Ähnliche Themen

  • Gebührenordnung für Tierärzte (Tierärztegebührenordnung - GOT)

    Gebührenordnung für Tierärzte (Tierärztegebührenordnung - GOT): http://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html
  • Tipp für Medikamentengabe bei Katzen

    Tipp für Medikamentengabe bei Katzen: Es gibt ja bekanntlich viele Miezen die lebensnotwendige Medikamente nicht freiwillig schlucken wollen, nur unter Zwang, was Stress für Frauchen...
  • Giftige Stoffe für Katzen

    Giftige Stoffe für Katzen: Lebensmittel Schokolade: wie auch für Hunde ist Schokolade für Katzen aufgrund des Theobromins im Kakaoanteil giftig. Da auch Katzen das...
  • Dringend hilfe für cookie

    Dringend hilfe für cookie: Hallo miteinander Also leider ist das alles eine lange Geschichte angefangen hat es vor knapp zwei Monaten als ich eines Morgens aufwachte und...
  • Pfeiffrisches Drüsenfieber ansteckend für Katzen?

    Pfeiffrisches Drüsenfieber ansteckend für Katzen?: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt gefühlte 2000 Seiten im Netz durchhabe und immernoch keine klare Antwort habe, frage ich mal hier nach. Eine...