Nymphensittich schreit und schreit ...

Diskutiere Nymphensittich schreit und schreit ... im Sittiche Forum im Bereich Vögel; Hallo ihr Lieben! =) Onkel Google hat mich hierher geführt, bin ganz neu hier und behellige euch gleich mal mit meinem Problem. Bedanke mich...
K

Kruemel3

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben! =)

Onkel Google hat mich hierher geführt, bin ganz neu hier und behellige euch gleich mal mit meinem Problem. Bedanke mich schon mal fürs Lesen und für jeden Tipp!

Ich lebe mit zwei Nymphensittichen zusammen. Während einer davon die Ruhe selbst ist treibt mich Vogel Nummer zwei langsam aber sicher in den Wahnsinn. Er schreit und schreit und schreit. Ich ertrage dieses Geschrei nun seit Monaten, weil ich dachte: Ach, das wird sich schon geben im Laufe der Zeit. Tut es aber nicht, im Gegenteil, ich habe das Gefühl dass es immer schlimmer wird. Zwischen acht und neun Uhr morgens geht es los und endet erst, wenn Vögelchen sich zum Schlafen einrollt. Gerne auch mal nach Mitternacht; ob der Rolladen schon vorher unten ist oder nicht, ob der Käfig abgedeckt ist oder nicht beeindruckt ihn dabei kein Stück.

Meine Kopfschmerzen hören nicht mehr auf, Dinge wie mal eben im Zimmer telefonieren oder in Ruhe was lesen sind nicht mehr möglich und die Nachbarn haben nur noch nicht gemeckert, weil sie glücklicherweise Vogelfreunde sind... Ich bin wirklich geduldig und will den Kleinen auf keinen Fall abgeben oder ähnliches! Aber es muss etwas geschehen, ich kann nicht mehr *weint*

Hab schon mit vielen Leuten gesprochen und auch exzessiv im Internet gesurft. Folgende Tipps hab ich schon gefunden:

Hunger/Durst - Essen und Trinken hat er natürlich immer.
Gesellschaft - Hat er, versteht sich mit der Vogeldame auch ausgezeichnet, sie kuscheln viel, putzen sich gegenseitig, schnäbeln, etc.
Freiflug - Bekommt er jeden Tag über mehrere Stunden, nutzt er auch ausgiebig.
Musik: Hab jetzt von Klassik über Chillout bis hin zu Hardrock alles durch, leise oder laut.. Beeindruckt ihn alles kein bisschen

Laut Tierarzt ist er körperlich gesund, er scheint mir auch nicht unzufrieden. Er fliegt, erkundet, spielt, läuft umher... Nur kreischt er eben dabei wie am Spieß. Ruhe gibt es nur wenn er zwischendrin mal am Dösen ist... Sogar beim Fressen wird geschrieen, ich warte drauf, wann er sich mal verschluckt ..

Werde mich am Wochenende noch dransetzen und eine Art Kletterbaum basteln, zum Beschäftigen, das hat man mir noch geraten.

Was kann ich noch tun oder versuchen? Ich weiss wirklich nicht mehr, was ich noch machen soll :(
 
Zuletzt bearbeitet:
13.04.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nymphensittich schreit und schreit ... . Dort wird jeder fündig!
Bea

Bea

Primabealina
Beiträge
17.700
Reaktionen
0
Zufriedene Nymphensittiche sind ruhige Nymphensittiche...so sagt man immer.

Ich vermute bald, dass es nicht der richtige Partner ist oder einfach Langeweile.

Ich würde erst mal an der Beschäftigung arbeiten. Kletterbaum ist nicht verkehrt. Dort würde ich viel Schreddermaterial anbieten. Ebenso an seinen Anflugstellen. Zweige, Korkröhren, Kartons, Weidenbälle, Körbe in jeglicher Form und Größe...einfach alles was ein Nymphensittich gern zerstört :D

Desweiteren würde ich versuchen ihn geistig auszulasten. Dafür eignen sich kleine Versteckspiele mit Leckereien. Noch besser finde ich ein Clickertraining. Hast du dich damit schon mal auseinandergesetzt?
 
K

Kruemel3

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Bea,

danke für die Antwort. Clickertraining kannte ich bisher nur in Bezug auf Katzen *g* Werd ich mich aber sehr gerne mal reinlesen und es dann ausprobieren. :)

Wenn zufriedene Nymphis ruhige Nymphis sind.. dann heißt das, dass ich hier einen sehr zufriedenen hab und einen sehr unzufriedenen. Können die Bedürfnisse der Beiden wirklich so auseinander gehen?

Mal sehen was ich alles an "zerstörbaren Spielgelegenheiten" im Zimmer verteilen kann, über das Clickern werd ich mich gleich heute abend nach der Arbeit mal informieren... Noch mehr Ideen? =)
 
Bea

Bea

Primabealina
Beiträge
17.700
Reaktionen
0
Wenn zufriedene Nymphis ruhige Nymphis sind.. dann heißt das, dass ich hier einen sehr zufriedenen hab und einen sehr unzufriedenen. Können die Bedürfnisse der Beiden wirklich so auseinander gehen?
Ja natürlich. Was dem einem reicht, reicht dem anderen noch lange nicht. Sind eben kleine Individuen.
Nimm als Beispiel Geschwisterkinder: Das eine kann sich stundenlang selbst beschäftigen, dass andere braucht rund um die Uhr Bespaßung und gibt es die nicht wird gebrätscht.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.955
Reaktionen
419
Hallöchen,
mit dem Clickertrainig finde ich auch eine sehr gute Idee.

Versuch aber mal rauszufinden ob er evt. taub ist. Das wäre auch eine Erklärung für das ständige schreien. Auch Menschenkinder die taub sind sind sehr laut da sie sich ja selbst nicht hören. Das gleiche gilt auch z.B. für taube Katzen, die miauen auch ständig und viel.

Abklären könntest Du das z. B. indem Du versuchst ihm etwas vorzupfeiffen, Nymphis pfeiffen meist sehr gerne und dementsprechend schnell alles nach. Oder ob er auf den Clicker reagiert wenn Du etwas wegstehst und er es nicht sieht, bzw ob er sich "erschreckt" wenn Du z.B. mit einer Papiertüte knallst oder mit einem Luftballon, aber so das er es nicht sehen kann.
Gruß
Rewana
 
Bea

Bea

Primabealina
Beiträge
17.700
Reaktionen
0
Abklären könntest Du das z. B. indem Du versuchst ihm etwas vorzupfeiffen, Nymphis pfeiffen meist sehr gerne und dementsprechend schnell alles nach. Oder ob er auf den Clicker reagiert wenn Du etwas wegstehst und er es nicht sieht, bzw ob er sich "erschreckt" wenn Du z.B. mit einer Papiertüte knallst oder mit einem Luftballon, aber so das er es nicht sehen kann.
Das macht mir ein bisschen Bauchschmerzen.
Zum einen pfeift nicht jeder Nymphensittich nach zum andere finde ich es nicht richtig Vögel durch solche Geräusche zu erschrecken.

Das kann man auch einfacher abklären: Nymphensittiche stoßen einen Ruflaut aus, wenn sie sich nicht mehr sehen. Diese Laut klingt anders wie jeder andere Laut und sollte jedem Vogelhalter bekannt sein. Einfach mal mit einem Vogel den Raum verlassen und sollte der eine dem anderen nie antworten, könnte man da schon eher Schlussfolgerungen rausziehen.
 
K

Kruemel3

Beiträge
3
Reaktionen
0
Salü!

Vielen Dank für die Links :)

Taub ist der Kleine nicht, er dreht sich sofort nach jedem Geräusch um und "sucht und findet" auch seine Freundin, wenn sie mal wieder aus seinem Blickwinkel geklettert ist, durch die Rufe, ja.

Am Wochenende werde ich eine große Bastelstunde abhalten und hoffen, dass ich ihm ein paar Freuden machen kann und er sich endlich ein wenig beruhigt.. Soll ihm ja auch an nichts fehlen.

*Geht sich die Links ansehen*

Danke und Grüßchen, Kruemel
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.955
Reaktionen
419
Der Verdacht mit der Taubheit kam eigentlich bei mir daher das einer meiner Neffen Taub ist und der war auch immer so laut und keiner hat gemerkt was mit ihm los war da er auch immer so reagiert hat wie die Anderen. Erst als mal eine Tür zuflog was er nicht sehen konnte und der Kleinste in der Wiege aufschreckte und anfing zu schreien und er nicht mal reagierte wurde es bemerkt.

Bei allen Vorsorgeuntersuchungen ist es nicht aufgefallen, die Ärzte haben immer gesagt das alles OK wäre, da er auf die Bewegungen reagiert hat wenn die z.B. das Glöckchen neben ihn gehalten haben und nicht weil er es gehört hat.
 
Thema:

Nymphensittich schreit und schreit ...

Nymphensittich schreit und schreit ... - Ähnliche Themen

  • nymphensittich schreit - Partner?

    nymphensittich schreit - Partner?: Mein Nymphi schreit und schreit :-( vorallem momentan ist es sehr sehr schlimm. Wenn ich von der Arbeit komme, schreit er so lange bis ich bei ihm...
  • Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar

    Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar: Hallo liebe Leute, ich muss mich leider von meinen beiden Nymphensittichen trennen, was mir wirklich nicht leicht fällt, ich habe sie...
  • Nymphensittiche oder Pfirsichköpfchen? Welche anschaffen??

    Nymphensittiche oder Pfirsichköpfchen? Welche anschaffen??: Hallo :-) Ich möchte mir ein paar Nympensittiche oder ein paar Pfirsichköpfchen zulegen. Also ich hatte bis jetzt nur zwei wellensittiche die aber...
  • 6-jährige Nymphis zähmen, Tipps wie?

    6-jährige Nymphis zähmen, Tipps wie?: Hallo, es geht um meine Freundin. Sie hat zwei Nymphensittiche und diese schon 6 Jahre, sich aber nie richtig mit ihnen beschäftigt. Sie haben...
  • Nymphensittich kaufen

    Nymphensittich kaufen: Hallo an alle ! ich will mir eien sitttich bei einem Händler kaufen nur leider weiß ich nciht wo einer ist Falls jemand einen Händelr in der...
  • Ähnliche Themen
  • nymphensittich schreit - Partner?

    nymphensittich schreit - Partner?: Mein Nymphi schreit und schreit :-( vorallem momentan ist es sehr sehr schlimm. Wenn ich von der Arbeit komme, schreit er so lange bis ich bei ihm...
  • Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar

    Suche schönes zu Hause für 9-jähriges Nymphensittich-Paar: Hallo liebe Leute, ich muss mich leider von meinen beiden Nymphensittichen trennen, was mir wirklich nicht leicht fällt, ich habe sie...
  • Nymphensittiche oder Pfirsichköpfchen? Welche anschaffen??

    Nymphensittiche oder Pfirsichköpfchen? Welche anschaffen??: Hallo :-) Ich möchte mir ein paar Nympensittiche oder ein paar Pfirsichköpfchen zulegen. Also ich hatte bis jetzt nur zwei wellensittiche die aber...
  • 6-jährige Nymphis zähmen, Tipps wie?

    6-jährige Nymphis zähmen, Tipps wie?: Hallo, es geht um meine Freundin. Sie hat zwei Nymphensittiche und diese schon 6 Jahre, sich aber nie richtig mit ihnen beschäftigt. Sie haben...
  • Nymphensittich kaufen

    Nymphensittich kaufen: Hallo an alle ! ich will mir eien sitttich bei einem Händler kaufen nur leider weiß ich nciht wo einer ist Falls jemand einen Händelr in der...