Können Katzen schnarchen?

Diskutiere Können Katzen schnarchen? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, mir ist heute mittag ein Geräusch aufgefallen, irgendwas zwischen schnurren und so ner Art pfeifen. Als ich merkte, dass es das Lischen...
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Hallo,

mir ist heute mittag ein Geräusch aufgefallen, irgendwas zwischen schnurren und so ner Art pfeifen. Als ich merkte, dass es das Lischen ist, die im Korb ganz tief geschlafen hat, war ich erst irritiert und nun bin ich etwas besorgt.

In meinen Büchern hab ich nix gefunden. Wir waren vor etwa 10 Wochen beim TA, weil sie zu viel Fell verloren hatte. Das Blutbild war normal, sie hat noch Zahnstein entfernt bekommen und der Pilztest war auch negativ. Lunge wurde abgehört und Ohren waren auch ok. Inzwischen ist das Fell wieder wie vorher, keiner weiss was das war.

Aber Katzen schnarchen doch nicht, oder?
 
08.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Können Katzen schnarchen? . Dort wird jeder fündig!
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Also meine hat diese Geräusche öfter mal beim Schlafen von sich gegeben.

Denke schon das die auch Schnarchen können :smile:
 
Klee_Nudl

Klee_Nudl

Beiträge
187
Reaktionen
0
Unsere schnarchen auch ab und zu beim schlafn
scheint also ganz normal zu sein :smile:

LG anna
 
Cornflake1

Cornflake1

Beiträge
288
Reaktionen
0
Huhu,

wie du weißt hab ich von Katzen nicht viel Ahnung, aber Hunde können schnarchen, dass es sich anhört, als würden sie ganze Wälder abholzen (zumindest das Tinkelchen kann das :lachen: ), warum sollten Katzen also nicht auch schnarchen. :D
 
Klee_Nudl

Klee_Nudl

Beiträge
187
Reaktionen
0
Mein hund kann des auch ganz gut :D
Des ist manchmal richtig schlimm wenn man selber schlafen will und er neben dran liegt und schnarcht
 
Joshly

Joshly

cand. met. vet.
Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Also mein Jacky schnarcht auch deutlich. Habs zwar noch nie selber gehört, aber mein Freund meinte, dass er ihn schon öfter Schnarchen gehört hat.
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo,

Elli hat sehr lange geschnarcht. Sie hatte eine schwere Kehlkopfentzündung, als sie hier ankam, die lange brauchte, bis sie ausgeheilt war. Es dauerte Monate, bis Elli einigermaßen maunzen konnte.

Das Schnarchen hörte dann irgendwann auch auf.


Liebe Grüße
Nadine
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten:smile:.

Also entweder war ich jetz acht Jahre taub oder sie schnarcht seit neustem erst. Würde lezteres dann auf eine Krankheit hindeuten? Lisa wird 9, kann das was mit dem Alter zutun haben? Mir ist bei inzwischen über zwanzig Katzen noch nie ein "Schnarcher" untergekommen.

@Nadine: Durch was ist die Kehlkopfentzündung entstanden? Gab es Symptome ausser dem Schnarchen? (Miauen tut sie noch) Wie stellt ein Tierarzt eine solche Entzündung fest?
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo,

Original von emmamei
@Nadine: Durch was ist die Kehlkopfentzündung entstanden? Gab es Symptome ausser dem Schnarchen? (Miauen tut sie noch) Wie stellt ein Tierarzt eine solche Entzündung fest?
Das weiß ich nicht. Ich habe sie auch schlechter Haltung geholt und dachte erst, dass sie halt nicht viel maunzt. Ich habe es anfangs also gar nicht gemerkt.
Irgenwann machte sie dann seltsame Geräusche beim Atmen, als wenn sie eine verstopfte Nase haben würde. Ich war mehrfach bei meiner TÄ, sie konnte aber nichts feststellen. Bis Elli endlich auch das Geräusch beim Abhören machte und wir es dann orten konnten.

Symptome waren wie gesagt kein Maunzen, nach der Behandlung war sie Monate sehr heiser. Nach nun über einem Jahr maunzt sie klar.
Dann das Schnarchen und dass sie sich wie verschnupft anhörte.


Liebe Grüße
Nadine
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Hmmm (grübel),

auf der einen Seite schnarchen Katzen scheinbar doch.

Auf der anderen Seite klingt das mit dem Kehlkopf nicht so gut. Auf keinen Fall möcht ich da was schleifen lasse.

Ich will aber auch nicht in Paranoia verfallen.

Am besten wird wohl sein, dass übers Wochenende mal genauer zu beobachten.
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo,

genau, mach das mal. Und: vom Tierarzt nochmal nachschauen lassen, wenn Du unsicher bist ist ja auch nicht verkehrt.


Liebe Grüße
Nadine
 
rennmausi86

rennmausi86

Beiträge
276
Reaktionen
0
Diese Frage beantworte ich mit einem klaren "JA"!!!

Unser Dicker konnte ganze Wälder absägen! Manchmal musste ich ihn mehrmals in der Nacht anstupsen, damit er ein paar Minuten Ruhe gab und wir wieder einschlafen konnten.

Wir konnten ihn in der neuen Wohnung vom Wohnzimmer bis ins Schlafzimmer hören!!!

Und es blieb nicht nur beim schnarchen, er hat auch "geschnorchelt". Klang total süß, aber ich kann es leider nicht nachmachen.

Die Katzen von meinem Menne konnten das alles nie, sehr zur Freude meiner Schwiegereltern :lachen:
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Inzwischen hasst mich meine Katze :lachen:

Immer wenn sie tief eingeschlafen ist, schleich ich mich an und geh mit dem Kopf ganz tief runter, um das Geräusch besser höhren zu können. Leider wacht sie dabei oft auf und erschrickt.

Langsam glaub ich auch, dass es sich um Schnarchen handelt. Vieleicht sollte ich mal zum Arzt und mein Gehöhr überprüfen lassen :lachen:.
 
Schiefe_Palme

Schiefe_Palme

Beiträge
556
Reaktionen
0
Es gab hier kürzlich schonmal einen Thread über schnarchende Katzen und was die Ursachen seien, das Fazit seinerzeit war: Doch, Katzen schnarchen ganz bestimmt.
Und Carmen warf noch einen interessanten Punkt ein. :D
Sie schrub damals:
Habe mal in einem Katzenbuch gelesen, dass sich die Katzen das Schnarchen von den Menschen (Besitzern) angewöhnen... In freier Wildbahn würden sie es wegen den draußen lauernden Gefahren nicht machen.
Von unseren drei Katzen schnarchen die beiden Kater regelmäßig, wobei Muck mit seinem chronischen Schnupfen auf jeden Fall wegen der Krankheit schnorchelt, während Wubi noch nie auch nur ansatzweise irgendeine Atemwegserkrankung hatte und trotzdem mitunter Schnarchgeräusche macht, die dem von dir beschriebenen "schnurren und so ner Art pfeifen" recht nahe kommen. Es kommt auch oft auf die Liegeposition an, ob die Katzis schnarchen oder nicht.
Ich an deiner Stelle würde mich nicht verrückt machen. Bedenke Diens Elli kam aus schlechter Haltung und hatte ganz sicher, bevor es zu der Kehlkopfentzündung kam, erst "nur" eine Erkältung, die sich dann festsetzte. Soweit ist es bei deiner Schnorchel-Dame, wenn das Schnarchen denn überhaupt krankhaft ist, ganz sicher noch nicht.
Wenn du dir unsicher bist, ruf doch erstmal bei deinem Tierarzt an und frag ihn was er davon hält, besonders wenn das Schnarchen erst seit kurzem auftritt.
Wo könnte sich dein Maus denn einen Infekt geholt haben?
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
:danke: Steffi,

normal hätte sich Lisa keine Infektion holen können, es hat sich hier ja nichts geändert. Es kann halt auch so irgendwas plötzlich auftreten, da bin ich vorsichtig. Aber sie hat nach wie vor keinerlei sonstigen Beschwerden und das Geräusch macht sie immernoch nur wenn sie tief schläft.

War wohl doch Paranoia, weil Lissi bisher die einzige ist die das macht. Ich muss auch gestehen, dass das mit dem vom Mensch lernen eventuell garnicht so abwägig ist :smile: (schäm), ich bin hier neulich mal aufgewacht weil einer so laut geschnarcht hat und ich wohn doch allein (schäm) :smile:
 
Schiefe_Palme

Schiefe_Palme

Beiträge
556
Reaktionen
0
:lachen:
Ja, ich war auch leicht beschämt, als Carmen meinte die übernehmen das von uns Menschen. Ich schieb Wubis Schnarchen mal lieber auf meinen Freund und Muck. Sollen ruhig die Beiden dafür verantwortlich sein.
Und was diese hypochondrischen Anwandlungen in Bezug auf die Fellpopos angeht, die kenn ich auch nur zu gut... Und leider hat die Lektüre von Katzenforen oft eher einer Paranoia befeuernde Wirkung bei mir, oft beruhigt mich dann nur ein Telefonat mit meinen Tierärzten.
Obwohl, inzwischen bin ich ein wenig gelassener geworden. Glaub ich. :D
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Original von Schiefe_Palme
:lachen:
Ja, ich war auch leicht beschämt, als Carmen meinte die übernehmen das von uns Menschen. Ich schieb Wubis Schnarchen mal lieber auf meinen Freund und Muck. Sollen ruhig die Beiden dafür verantwortlich sein.


:lachen:,

gut gelöst :gut:. Werde auf jeden Fall ein Auge drauf haben und spätestens beim nächsten Gesundheitscheck darauf hinweisen.
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Hallo :smile:,

wollt nur kurtz mitteilen, dass ich mir mit dieser Panik übers Wochenende erfolgreich eine Kratzbürste erzogen habe. Immer wenn sie sich jetz in ihrem Korb hinlegt schielt sie mit einem Auge nach mir und komm ich zu nah hab ich ne Pfote im Gesicht. Das Geräusch hab ich auch seit gestern abend nicht mehr gehört. Lissi hat aber auch noch nicht wieder tief geschlafen :smile:
 
emmamei

emmamei

Beiträge
614
Reaktionen
0
Hallo :smile:,

wollt nur kurtz mitteilen, dass ich mir mit dieser Panik übers Wochenende erfolgreich eine Kratzbürste erzogen habe. Immer wenn sie sich jetz in ihrem Korb hinlegt schielt sie mit einem Auge nach mir und komm ich zu nah hab ich ne Pfote im Gesicht. Das Geräusch hab ich auch seit gestern abend nicht mehr gehört. Lissi hat aber auch noch nicht wieder tief geschlafen :smile:
 
Twister-Sister

Twister-Sister

Mutzbändigerin
Beiträge
749
Reaktionen
0
Hi,

Katzen können ziemlich laut schnarchen und manchmal auch so eine Art Stöhnen und Seufzen von sich geben, wenn sie schlummern. Ich habe sogar schon knurrende und brummende schlafende Katzen erlebt (hatten wohl Alpträume). Dumm nur, wenn man so einen Schnarcher neben dem eigenen Kopfkissen bzw. darauf vorfindet und selber eigentlich gerne schlafen möchte :| :binzel:

Oropaxempfehlende Grüße
Twisi
 
Thema:

Können Katzen schnarchen?

Können Katzen schnarchen? - Ähnliche Themen

  • Können Menschen Katzen anstecken?

    Können Menschen Katzen anstecken?: Huhu ich war vorgestern beim Arzt wegen starken Hustenanfällen mit Atemnot. Es wurde Bronchitis vermutet aber trotzdem eine Blutprobe genommen...
  • Können sich katzen bei Menschen anstecken?

    Können sich katzen bei Menschen anstecken?: Habs zwar schon mit der Suche versucht aber irgendwie nix gefunden deswegen schreib ich einfach mal nen neuen Beitrag... Momentan ist ja mal...
  • Wir können nur hilflos zuschauen

    Wir können nur hilflos zuschauen: Hallo Ihr Lieben . Wir haben am 31.7 Sheila aus dem Tierheim zu uns geholt . Sie ist 15 jahre alt hat Lymphknotenkrebs, Sponylose und ist taub ...
  • Kratzwunden können nicht heilen

    Kratzwunden können nicht heilen: Hallo zusammen Ich habe zwei Katzen, die erste ist Bella (3 Jahre alt) und Jacky (1 Jahr alt). Beide verstehen sich sehr gut. Sie schlafen bei...
  • Können Kater Zitzen haben?

    Können Kater Zitzen haben?: Hallo, uns (bisher absolute Katzenlaien) ist vor 6 Wochen ein kleines Kätzchen zugelaufen, das vom Tierarzt als Kater identifiziert wurde. Die...
  • Ähnliche Themen
  • Können Menschen Katzen anstecken?

    Können Menschen Katzen anstecken?: Huhu ich war vorgestern beim Arzt wegen starken Hustenanfällen mit Atemnot. Es wurde Bronchitis vermutet aber trotzdem eine Blutprobe genommen...
  • Können sich katzen bei Menschen anstecken?

    Können sich katzen bei Menschen anstecken?: Habs zwar schon mit der Suche versucht aber irgendwie nix gefunden deswegen schreib ich einfach mal nen neuen Beitrag... Momentan ist ja mal...
  • Wir können nur hilflos zuschauen

    Wir können nur hilflos zuschauen: Hallo Ihr Lieben . Wir haben am 31.7 Sheila aus dem Tierheim zu uns geholt . Sie ist 15 jahre alt hat Lymphknotenkrebs, Sponylose und ist taub ...
  • Kratzwunden können nicht heilen

    Kratzwunden können nicht heilen: Hallo zusammen Ich habe zwei Katzen, die erste ist Bella (3 Jahre alt) und Jacky (1 Jahr alt). Beide verstehen sich sehr gut. Sie schlafen bei...
  • Können Kater Zitzen haben?

    Können Kater Zitzen haben?: Hallo, uns (bisher absolute Katzenlaien) ist vor 6 Wochen ein kleines Kätzchen zugelaufen, das vom Tierarzt als Kater identifiziert wurde. Die...