Hilfe, Auswuchs/Geschwür/Hornhaut am Schnabel durch "Knutschen"?

Diskutiere Hilfe, Auswuchs/Geschwür/Hornhaut am Schnabel durch "Knutschen"? im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hallo, ich bin ganz verzweifelt, denn zwei meiner Wellis bekommen rechts und links vom Schnabel deutlich sichtbare "Auswüchse". Zuerst war es nur...
N

Nostradamus

Gast
Hallo,

ich bin ganz verzweifelt, denn zwei meiner Wellis bekommen rechts und links vom Schnabel deutlich sichtbare "Auswüchse". Zuerst war es nur so, dass dort keine von den Minifedern wuchsen, was ich darauf zurückgeführt habe, dass sie sich dort immer gegenseitig Kraulen. Heute ist mir aber aufgefallen, dass die Stellen wirklich groß geworden sind.

Es sieht definitiv anders aus als bei meinem Welli, der dort ein echtes Geschwür hatte, es sieht vielmehr wie Hornhaut aus. Hier ist es so, dass Jens und Buki sich immer rund um den Kopf kraulen und eben besonders an diesen Stellen. Ich vermute, da ist so eine Art Reiz draus geworden.

Bloß wie soll ich es ihnen abgewöhnen, sie sind ja ganz herzallerliebst miteinander?

Oder liegt die Ursache evtl. nicht zuerst im Knutschen, sondern daran, dass vor dem Knutschen schon was da war (Milben oder ganz anderes)?

Schaut Euch mal die Bilder an, vielleicht hattet Ihr ja mal ein ähnliches Problem.



Danke, Daniel

 
02.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, Auswuchs/Geschwür/Hornhaut am Schnabel durch "Knutschen"? . Dort wird jeder fündig!
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Ich finde, das könnten Räudemilben sein, vor allem wegen des weißen Belags auf dem Schnabel und an der Wachshaut. Du solltest auf jeden Fall mit den Vögeln zum vogelerfahrenen Tierarzt gehen, um das abzuklären. Ich würde im Zweifelsfall alle Vögel im Schwarm behandeln lassen-
Das die beiden sich dort so oft kraulen, liegt wohl auch daran, daß es ihnen dort juckt und sie dem anderen dann natürlich gerade die Stelle zum kraulen anbieten.
http://birds-online.de/gesundheit/gesparasiten/grabmilben.htm
VG
Jennifer
 
N

Nostradamus

Gast
Hallo. Ich war heute beim Tierarzt und die Diagnose lautet Räudemilben. Der Arzt hat eine Behandlung mit Ivomec eingeleitet und zusätzlich die betroffenen Stellen mit Parrafinöl "versiegelt". Die Behandlung mit Ivomec (Tropfen) wird jetzt alle 10-12 Tage wiederholt.

Ich halte die beiden betroffenen Wellis, Buki und Jens, momentan separat. Sicher ist sicher. Die Stangen im gemeinsamen Käfig habe ich abgewischt, den Käfig auch. Eigentlich wäre es besser, sie sind zusammen mit den anderen, aber ich kann es denen ja nicht zumuten, sich evtl. anzustecken.

Gibt es bei den Milben auch Probleme für Menschen?
 
jedediah1

jedediah1

Beiträge
987
Reaktionen
0
Nein, die gehen nicht auf Menschen. Die Milben sitzen auch noch nicht mal, wie viele andere, irgendwo im Käfig, sondern wirkich nur auf den Vögeln. Behalte auf jedenFall die anderen gut im Auge, für den Fall, daß sich noch jemand angesteckt hat. Ich drück die Daumen, daß Du das schnell hinter Dir hast :)
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
"Die Milben sitzen auch noch nicht mal, wie viele andere, irgendwo im Käfig, sondern wirkich nur auf den Vögeln. Behalte auf jedenFall die anderen gut im Auge, für den Fall, daß sich noch jemand angesteckt hat. Ich drück die Daumen, daß Du das schnell hinter Dir hast :) "

nachdem ich die Bilder des Schnabels gesehen habe und sie mit dem Schnabel meines Wellis mit den korkenzieherartigen Krallen verglichen habe, war ich heute auch beim Doc. Wir haben ebefalls Räudemilben.

Im Gegensatz zur Aussage Jedediahs habe ich den Auftrag erhalten, den Käfig gründlich sauber zu machen, was bei einer Zimmervoliere ein Spass für sich ist. Die zwei behandelten Tiere (das andere Tier ist der Vogel, der sich stets und ständig die Kloake reibt, da sich Räudemilben nicht nur an den Füssen und dem Schnabel sondern auch an der Kloake - also allen offenen Hautstellen einnisten). Der Doc (Facharzt für Vögel) meinte aber auch nicht einfach nur saubermachen, sondern heiss zu reinigen und wenn es sein muss mit Klorix-Wasser auswaschen, damit alles kaputt geht.

Jetzt sitzen die bereits behandelten Tier NOCH in Quarantäne, die restlichen 11 Geier sitzen im "Duschkäfig" in dem sie morgen zum Doc h´gefahren und ebenfalls behandelt werden. Der Haushalts-Heissdampfreiniger heizt gerade hoch und ich werde die Ziummervoliere jetzt schön heiss in allen Ecken abdampfen. Und wenn dieser fertig ist, dürfen sie zwei wieder in die Voliere.

Kampf der Milbe. ich sags ja: Stress ohne Ende. Aber süss sind die Wellis dennoch. :-D

By the way, was hast Du für die Behandlung bezahlt? Heute waren es für 2 Vögel 20 EUR, für die restlichen 11 habe ich jetzt für zwei Behandlungen (also morgen 11 Tiere und in 10-12 Tagen 13 Tiere) inshesamt 110 EUR bezahlt.

Gibt es eigentlich so eine Art Gebührentabelle für Tierärzte?

Gruß

Clarissa
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
"Die Milben sitzen auch noch nicht mal, wie viele andere, irgendwo im Käfig, sondern wirkich nur auf den Vögeln. Behalte auf jedenFall die anderen gut im Auge, für den Fall, daß sich noch jemand angesteckt hat. Ich drück die Daumen, daß Du das schnell hinter Dir hast :) "

nachdem ich die Bilder des Schnabels gesehen habe und sie mit dem Schnabel meines Wellis mit den korkenzieherartigen Krallen verglichen habe, war ich heute auch beim Doc. Wir haben ebefalls Räudemilben.

Im Gegensatz zur Aussage Jedediahs habe ich den Auftrag erhalten, den Käfig gründlich sauber zu machen, was bei einer Zimmervoliere ein Spass für sich ist. Die zwei behandelten Tiere (das andere Tier ist der Vogel, der sich stets und ständig die Kloake reibt, da sich Räudemilben nicht nur an den Füssen und dem Schnabel sondern auch an der Kloake - also allen offenen Hautstellen einnisten). Der Doc (Facharzt für Vögel) meinte aber auch nicht einfach nur saubermachen, sondern heiss zu reinigen und wenn es sein muss mit Klorix-Wasser auswaschen, damit alles kaputt geht.

Jetzt sitzen die bereits behandelten Tier NOCH in Quarantäne, die restlichen 11 Geier sitzen im "Duschkäfig" in dem sie morgen zum Doc h´gefahren und ebenfalls behandelt werden. Der Haushalts-Heissdampfreiniger heizt gerade hoch und ich werde die Ziummervoliere jetzt schön heiss in allen Ecken abdampfen. Und wenn dieser fertig ist, dürfen sie zwei wieder in die Voliere.

Kampf der Milbe. ich sags ja: Stress ohne Ende. Aber süss sind die Wellis dennoch. :-D

By the way, was hast Du für die Behandlung bezahlt? Heute waren es für 2 Vögel 20 EUR, für die restlichen 11 habe ich jetzt für zwei Behandlungen (also morgen 11 Tiere und in 10-12 Tagen 13 Tiere) inshesamt 110 EUR bezahlt.

Gibt es eigentlich so eine Art Gebührentabelle für Tierärzte?

Gruß

Clarissa
 
Thema:

Hilfe, Auswuchs/Geschwür/Hornhaut am Schnabel durch "Knutschen"?

Hilfe, Auswuchs/Geschwür/Hornhaut am Schnabel durch "Knutschen"? - Ähnliche Themen

  • Hilfe, kranker Welli

    Hilfe, kranker Welli: Hilfe. Mein Welli hat vorca. 2 Mon. das 1. mal Körner hoch gewürgt und ausgespuckt. Jetzt macht er dastäglich. Der Tierartzt hat den Kropf gespült...
  • HILFE!! GOING LIGHT SYNDROM!!!

    HILFE!! GOING LIGHT SYNDROM!!!: Hallo!! Ich mache mir riesige Sorgen um mein Welliweibchen Cinnimini ( ca. 3 Jahre alt )... Seit gestern spuckt sie ihre Körner wieder aus! Ich...
  • Ein Wellensittich gestorben, einer ist übergeblieben, Hilfe.....

    Ein Wellensittich gestorben, einer ist übergeblieben, Hilfe.....: Hallo, Habe meine Wellensittiche schon 15 Jahre. Vor knapp einem Jahr starb mir eines (männlein). Es blieb nur eins über (weiblein). Um sie nicht...
  • hilfe ist er krank?

    hilfe ist er krank?: Hi... mein Wellensittich (alleinhaltung, ich weiß es ist schlecht, aber seine gesundheit ist im momment wichtiger also bitte keine antworten in...
  • Brauche dringend Hilfe.....

    Brauche dringend Hilfe.....: Hallo, heut vormittag ist meine Wellihenne gestorben....sie hinterlässt ein 3 Wöchiges Junges. Der Vater kümmert sich auch nicht drum, da er noch...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, kranker Welli

    Hilfe, kranker Welli: Hilfe. Mein Welli hat vorca. 2 Mon. das 1. mal Körner hoch gewürgt und ausgespuckt. Jetzt macht er dastäglich. Der Tierartzt hat den Kropf gespült...
  • HILFE!! GOING LIGHT SYNDROM!!!

    HILFE!! GOING LIGHT SYNDROM!!!: Hallo!! Ich mache mir riesige Sorgen um mein Welliweibchen Cinnimini ( ca. 3 Jahre alt )... Seit gestern spuckt sie ihre Körner wieder aus! Ich...
  • Ein Wellensittich gestorben, einer ist übergeblieben, Hilfe.....

    Ein Wellensittich gestorben, einer ist übergeblieben, Hilfe.....: Hallo, Habe meine Wellensittiche schon 15 Jahre. Vor knapp einem Jahr starb mir eines (männlein). Es blieb nur eins über (weiblein). Um sie nicht...
  • hilfe ist er krank?

    hilfe ist er krank?: Hi... mein Wellensittich (alleinhaltung, ich weiß es ist schlecht, aber seine gesundheit ist im momment wichtiger also bitte keine antworten in...
  • Brauche dringend Hilfe.....

    Brauche dringend Hilfe.....: Hallo, heut vormittag ist meine Wellihenne gestorben....sie hinterlässt ein 3 Wöchiges Junges. Der Vater kümmert sich auch nicht drum, da er noch...