7 Jahre altes Kaninchen allein?

Diskutiere 7 Jahre altes Kaninchen allein? im Kaninchen: Haltung Forum im Bereich Kaninchen; hey ich war hier vor jahren mal aktiv und nun bin ich als eigentlich doch erfahrene kaninchenhalterin doch irgendwie überfordert. das problem ist...
B

Bubblehead

Beiträge
4
Reaktionen
0
hey
ich war hier vor jahren mal aktiv und nun bin ich als eigentlich doch erfahrene kaninchenhalterin doch irgendwie überfordert.
das problem ist auch nicht neu und häufig diskutiert, aber wenn es einen dann trifft, möchte man ja doch gern mal ein paar persönliche worte :)
also: mein 7jahre altes kaninchenweibchen ist letzte woche gestorben :( als ihr begleiter vor ein paar jahren starb, war ganz klar, dass sie nicht allein bleibt und ich holte ihr eine partnerin - flora. die beiden waren ein herz und eine seele. nun ist flora allein :( sie wurde damals auf frühling 2004 geschätzt, müsste also auch 7 jahre alt sein.
sie ist fit, läuft und hüpft, frisst.
nun ist die frage, fällt nur mir der anblick so schwer weil da auf einmal kein kleines schwarzes kaninchen mehr daneben liegt und ihr die ohren putzt oder geht es ihr auch schlecht? woher weiß ich denn sowas verdammt nochmal? solange sie frisst ist alles gut?
ich tue mich schwer damit ihr einen neuen partner zu holen, da sie doch schon alt ist und da wieder so viel schief gehen kann. aber wenn ich ein neues holen würde, müsste es ja in dem alter sein.
was meint ihr? kann ich sie ruhigen gewissens allein halten und als witwe betrachten solange es ihr äußerlich gut geht oder soll ich es doch nochmal wagen? wer weiß, vielleicht lebt sie doch noch 3 jahre, wer weiß das schon? ich will eigentlich immer kaninchen haben, also da argument von wegen - dann kommen immer wieder welche- ist egal.
danke für eure hilfe
 
08.08.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 7 Jahre altes Kaninchen allein? . Dort wird jeder fündig!
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
1
Erst mal sorry wegen deinem Kaninchen...


Fressen ist nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass es einem Tier gut geht. Ich habe schon viele Tiere gesehen, die kurz vor ihrem Ende waren (gesundheitlich) und dennoch noch fleißig mampften, oder Tiere die in schechtesten Verhältnissen lebten, weitab von artgerecht die auch noch fraßen.


Ich kenne mich mit Kaninchen nicht so gut aus (da melden sich sicher bald noch genug) - aber aus dem Bauch heraus würde ich sagen: wenn du eh weiterhin Kaninchen halten möchstest, versuch es mit einer Vergesellschaftung.

Ich weiß es nur von meinen Meerschweinchen - da klappte es immer gut und ich bin froh, dass ich damals sogar mein 11 ahre altes Oma Schwein nochmal mit zwei jungen zusammengeführt habe (in ihrem Alter habe ich keine gefunden, daher zwei junge). Sie blühte nach dem Tod ihrer langjährigen Stallpartnerin nochmal richtig auf :)
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
Ich würde auch sagen, suche einen ruhigen, älteren Partner für dein Kaninchen.
Paar-Zusammenführungen sind in den meisten Fällen einfach und harmonisch. Wenn sie an Gesellschaft gewöhnt war, wird ihr sicherlich nun diese fehlen.

Ich habe mein Fundkaninchen, auch schon eine ältere Dame, mir einem knapp 6jährigen kastriertem Rammler zusammen getan. Bei Paul war klar, dass er ruhig und sozial ist. Frieda ist eher die ängstliche und schüchtern. Es hat auf Anhieb gepasst.

Ich würde dir empfehlen, ein Kaninchen zum Beispiel vom Kaninchenschutz zu nehmen. Da gibt es neben den Notfällen und Vereinstieren auch Privatvermittlungen. Der Vorteil ist, du erfährst in der Regel schon viel über den Charakter und kannst das passende Kaninchen aussuchen.
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Ich würde dir empfehlen, ein Kaninchen zum Beispiel vom Kaninchenschutz zu nehmen.
:267

Dann viel spaß beim Auflagen erfüllen ;)

Wie Schrecker schon sagte, wenn du eh weiter Kaninchen halten möchtest würde ich auch nach einem Partnertier Ausschau halten welches in einem ähnlichen Alter ist und ähnlich vom Charakter. Da spricht dann nichts gegen :)
 
B

Bubblehead

Beiträge
4
Reaktionen
0
danke erstmal für eure antworten.
ich bin nun wirklich schon wieder am überlegen doch ein neues tier zu holen...
ich finde das über vermittlungsforen immer schwierig, komme aus rostock. und weibchen werden auch selten an weibchen vermittelt.

ich muss euch das jetzt mal erklären auch wenn es etwas seltsam klingt. ich habe irgendwie so ein bauchgefühl, dass meine flora nicht so an männchen interessiert ist. als ich sie bekommen habe (mit 3,4 jahren) saß sie durch einen fehler der vermittlerin mit einem unkastrierten böcken zusammen (meine flora sollte nämlich ein kastriertes männchen sein und wurde mit ihrem bruder verwechselt). sie hat ihn immer nur angeknurrt und nicht an sich rangelassen. bei mir kam sie dann ja zu meiner snoopy und ich dachte oh gott zwei weiber, klappt nie. aber sie waren ein herz und eine seele. und flora war im gegensatz zu snoopy niemals scheinschwanger oder irgendwas in die richtung. hab etwas angst, wenn ich jetzt einen kastraten hole, sie ihn entweder ablehnt oder auf einmal in ihrem alter doch noch anfängt hormonellen stress zu durchleben.
ist das alles zu vermenschlicht gedacht?

ich würde gern ein etwas jüngeres tier holen. so 3,4,5 jahre. meint ihr das würde noch gehen? in dieser region sind kastrierte ältere männchen echt mangelware.
habe das tierheim rostock schon mal angeschrieben, erwarte aber nicht viel von denen...die haben zb niemals kastrierte männchen. und wundern sich dann.

flora ist eigentlich ziemlich schüchtern, faul und verfressen. sobald es ums futter geht ist sie allerdings domiant, war auch ranghöhere. snoopy wurde immer erstmal ins haus gejagt bevor sie fressen durfte. sollte ich da besser nach einem unterwürfigen tier suchen?
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
ich würde gern ein etwas jüngeres tier holen. so 3,4,5 jahre. meint ihr das würde noch gehen?
Wenn es vom Charakter her passt und das Tier nicht zu temperamentvoll ist denke ich geht das ok :)

Trotz deiner Bedenken würde ich trotzdem zu einem kastrierten Rammler tendieren. Die Chance das es gut geht ist einfach größer. Auch wenn deine Häsin da unproblematisch ist, weiß man nie wie das neue Weibchen reagiert wenn es sich eingelebt hat ;)
 
1

16_Pfötchen

Gast
Ich würde an deiner Stelle wieder ein Kaninchen dazu holen.
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
:267

Dann viel spaß beim Auflagen erfüllen ;)
Naja, so schlimm war das nun wirklich nicht. Das Mädel, welches die Vorkontrolle machte war zwar etwas kaninchenverrückt ;) aber nett. Und die Vorbesitzerin von Paul ist super nett und hilft mir bei Fragen immer sofort weiter. Und ich fand es wirklich sehr hilfreich, schon so viel über den Charakter des Tieres zu erfahren. Und da gibt es auch immer wieder ältere kastrierte Rammler und Entfernungen sind auch nicht so dass Problem. Und sie nehmen die Kaninchen natürlich zurück wenn aus irgendeinem Grund ein Problem auftaucht …
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Disco, ich weiß das es Ausnahmen gibt. Aber ich habe zuviel da "erlebt" als das ich jemals auch nur einen Gedanken daran verschwenden würde mir von dort ein Tier zu holen :denk
 
Thema:

7 Jahre altes Kaninchen allein?

7 Jahre altes Kaninchen allein? - Ähnliche Themen

  • Böckchen mit fast 6 Jahren noch kastrieren ?

    Böckchen mit fast 6 Jahren noch kastrieren ?: Hallo alle zusammen, habe ein Böckchen bekommen, welches nicht kastriert ist und bisher immer allein gelebt hat. Mit fast 6 Jahren möchte ich...
  • Tipps für unseren Balkon im nächsten Jahr

    Tipps für unseren Balkon im nächsten Jahr: Hallo zusammen, ich weiß, dass ich damit recht früh dran bin, aber ich plane eben gern :-) Unsere Kaninchen sollen im nächsten Jahr auf den...
  • Häsin seit 4 Jahren ganz allein!

    Häsin seit 4 Jahren ganz allein!: Hallo, wir haben leider nur 1 Zwergwidderweibchen das jetzt 4 Jahre alt ist. Meine Schwester und ich würden der süßen gerne noch einen Mann...
  • Kaninchen das ganze Jahr draußen halten?! Brauche Tipps!

    Kaninchen das ganze Jahr draußen halten?! Brauche Tipps!: *** Hallo Meine 2 Kaninchen wohnten bis jetzt im Winter im Haus und im Sommer draußen im Freigehege. Ich möchte sie jetzt gerne das ganze Jahr...
  • Kann ich einem älteren Kanninchen einen Partner in den Käfig mitzu setzen?

    Kann ich einem älteren Kanninchen einen Partner in den Käfig mitzu setzen?: Ich habe ein Löwenköpfchen das ich im Winter auf unserer Baustelle gefunden habe es war total vernachlässigt abgemargert, zerzottelt und dreckig...
  • Ähnliche Themen
  • Böckchen mit fast 6 Jahren noch kastrieren ?

    Böckchen mit fast 6 Jahren noch kastrieren ?: Hallo alle zusammen, habe ein Böckchen bekommen, welches nicht kastriert ist und bisher immer allein gelebt hat. Mit fast 6 Jahren möchte ich...
  • Tipps für unseren Balkon im nächsten Jahr

    Tipps für unseren Balkon im nächsten Jahr: Hallo zusammen, ich weiß, dass ich damit recht früh dran bin, aber ich plane eben gern :-) Unsere Kaninchen sollen im nächsten Jahr auf den...
  • Häsin seit 4 Jahren ganz allein!

    Häsin seit 4 Jahren ganz allein!: Hallo, wir haben leider nur 1 Zwergwidderweibchen das jetzt 4 Jahre alt ist. Meine Schwester und ich würden der süßen gerne noch einen Mann...
  • Kaninchen das ganze Jahr draußen halten?! Brauche Tipps!

    Kaninchen das ganze Jahr draußen halten?! Brauche Tipps!: *** Hallo Meine 2 Kaninchen wohnten bis jetzt im Winter im Haus und im Sommer draußen im Freigehege. Ich möchte sie jetzt gerne das ganze Jahr...
  • Kann ich einem älteren Kanninchen einen Partner in den Käfig mitzu setzen?

    Kann ich einem älteren Kanninchen einen Partner in den Käfig mitzu setzen?: Ich habe ein Löwenköpfchen das ich im Winter auf unserer Baustelle gefunden habe es war total vernachlässigt abgemargert, zerzottelt und dreckig...