time to say goodbye?

Diskutiere time to say goodbye? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; hi ihr lieben! ich war ewig nicht mehr hier und habe (kindbedingt) auch wenig zeit für's internet gefunden. in den letzten wochen habe ich wieder...
Thekla1

Thekla1

Beiträge
462
Reaktionen
0
hi ihr lieben!

ich war ewig nicht mehr hier und habe (kindbedingt) auch wenig zeit für's internet gefunden.
in den letzten wochen habe ich wieder häufiger an's forum gedacht, denn vor ein paar jahren fand ich hier guten rat in gesundheitsfragen.

ich befürchte leider, dass sie dieses mal zu spät kommen.

mein kater sylvester war schon immer ein schlechter esser und daher wunderte es mich nicht, dass er mehrere mahlzeiten verschmähte. plötzlich fiel mir auf, dass er sehr schmal geworden war. das war anfang dezember. er hasst die transportbox und da der impftermin ende des jahres ins hause stand, dachte ich mir "aufpäppeln und dann mit dem tierarzt sprechen". er frass auch wieder, meist wenig, aber immerhin.

seit heiligabend hat er alles verschmäht, lag nur noch rum, wollte nicht mehr spielen, gab kaum einen laut von sich. am 1. weihnachtsfeiertag habe ich versucht ihm püriertes katzenfutter mittels spritze einzuflössen - er hat sich sofort wieder erbrochen und hatte auch durchfall.
am 2. weihnachtsfeiertag bin ich zum notdienst. sylvester wehrte sich nicht gegen die box und war im auto erschreckend ruhig (normalerweise werde ich taub...)

ich hatte nichts gutes erwartet aber die diagnose traf mich wie ein schlag: abdominaler tumor. faustdick. er blieb dort.
heute war ich ihn besuchen. er hat etwas gefressen, ist unsagbar schwach, hat aber mit mir geschmust. ich hatte mir vorwürfe gemacht, warum ich es nicht gespürt habe, aber auch beim heutigen streicheln fühlte ich keine veränerung am bauch - aber dazu bin ich eben nur laie.

morgen früh wird er operiert. ich hoffe, dass ich frühzeitig da bin, damit er in meinem arm die betäubung bekommen kann und darf. eigentlich ist er zu schwach für eine op, aber der tumor ist zu groß, dass er vorher anderweitig aufgepäppelt werden kann. wenn er offen ist, wird man sehen ob der tumor gestreut hat und dann entscheiden, ob er nochmal aufwachen darf.

es kommt irgendwie so plötzlich. auf der anderen seite ist es für ihn, wenn der denn gehen muss, besser als ewig langes leiden. vielleicht geschieht aber auch ein wunder? er ist immerhin erst 9 jahre alt.

ich bin so unendlich traurig. :( es handelt sich um den kleinen kerl auf meinem arm ->

viele grüße
thekla
 
27.12.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: time to say goodbye? . Dort wird jeder fündig!
Joshly

Joshly

cand. met. vet.
Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Ich drueck die Daumen fuer die OP
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Ach du Schreck, ich dacht grad ich hab ein Deja Vu :(

Genauso war es bei meinem Kater Silvester.

Ich drücke die Daumen, einen Rat kann ich dir leider nicht geben
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Och Thekla, wir können auch nur Daumen und Pfötchen für den süssen Kerl drücken.
 
Die Wilde7

Die Wilde7

Beiträge
141
Reaktionen
0
Ohje hier is auch alles gedrückt, lass uns gleich wissen wie es gelaufen ist!

*ganzfesteknuddel*
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo Thekla,

das tut mir sehr leid und hier sind die Daumen gedrückt.

Leider merkt man einige Dinge oft er sehr spät, wenn sie schleichend vor sich gehen.
Hatte das schonmal bei meinen Meerschweinchen. Seitdem gehe ich lieber früher als später zum Tierarzt.


Liebe Grüße
Nadine
 
Angie1

Angie1

Beiträge
574
Reaktionen
0
Das ist schlimm, da kann man nur Daumendrücken und hoffen, dass alles gut vorübergeht.
Unser Wuschel bekam im Oktober die Diagnose Lymphdrüsenkrebs, wir haben vorher auch nichts gemerkt, er war ganz normal. Erst als er zu Husten anfing gingen wir zur TÄ, da wir an eine Erkältung dachten. Die Diagnose war ein Schock.
 
korsi

korsi

Asko ist nicht vergessen
Beiträge
6.369
Reaktionen
0
Thekla,da werden Daumen gedrückt,ganz feste.Die Vorgängerin von Asko hatte auch Krebs,mit 11,5 Jahren festgestellt,sie wurde dann eingeschläfert.
Als ich von der Arbeit kam.lag sie im Flur,hatte den ganzen Tag nichts gefressen und getrunken.Da wußten wir,es war so weit.
 
S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1
Ach Du Ärmste, ich drück Dich mal ganz fest und dem Sylvester beide Daumen.
 
Thekla1

Thekla1

Beiträge
462
Reaktionen
0
sylvester wurde heute morgen operiert. ich bin ganz früh in die praxis gefahren, damit ich nochmal mit ihm schmusen konnte. ich war auch bei ihm, als er in narkose gelegt wurde, er schlief in meinem arm ein.
es war darmkrebs, der tierarzt sagte, es sei extrem schwer zu erkennen. er ist nicht mehr aufgewacht. er sah unglaublich friedlich aus, als ob er sanft entschlafen ist.

ich bin unendlich traurig. aber ich bin auch froh, dass ich wenigsten in seinen letzten wachen minuten bei ihm war.

mal schauen, ob cassandra ihren kumpel vermissen wird. in den letzten jahren fanden sie sich nicht so dolle...

danke für eure anteilnahme. ich werde sicherlich wieder öfter hier reinschauen.

traurige grüße
 

Anhänge

S

Scorpio

Beiträge
1.479
Reaktionen
1
Oh, Du tust mir so leid. Aber Sylvester ist bestimmt schon am anderen Ende der Regenbogenbrücke angekommen. Bestimmt denkt er jetzt an Euch.

Dennoch alles alles Gute und tröste Dich, denn er hatte einen sanften Tod. Dein Sylvester möchte bestimmt nicht, dass Du zu sehr trauerst.

Mfg. Irina
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Thekla, fühl dich mal ganz lieb gedrückt.

Und für Sylvester brennen die Kerzen auf den Weg über die RBB.
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
0
Hallo Thekla,

das tut mir sehr leid.


Liebe Grüße
Nadine
 
discomedusa

discomedusa

Quantengeistchen
Beiträge
3.132
Reaktionen
0
habs gerade erst gelesen.
Es ist immer traurig und schwer, ein Tier zu verlieren.
Er musste nicht lange leiden, das ist gut.

Ganz liebe Grüße.
 
korsi

korsi

Asko ist nicht vergessen
Beiträge
6.369
Reaktionen
0
Hallo Thekla,tut mir auch Leid,laß dich in Arm nehmen.
 
schrecker82

schrecker82

Moderator
Beiträge
5.926
Reaktionen
1
Ach Mensch, ich dachte grad ich les "Er wurde heute morgen operiert und alles wird gut"

Thekla, fühl dich feste in den Arm genommen. Mir fehlen immer die richtigen Worte, aber wir denken hier alle an dich und Sylvester!
 
Angie1

Angie1

Beiträge
574
Reaktionen
0
Es tut mir leid, Thekla. Aber dein Katerchen braucht jetzt nicht mehr leiden.
Komm gut drüben an, Sylvester
 
Twister-Sister

Twister-Sister

Mutzbändigerin
Beiträge
749
Reaktionen
0
Wie traurig. Laß Dich drücken, liebe Thekla. Ich kann Deinen Schmerz so gut nachfühlen. Mach Dir bitte keine Vorwürfe, dass Du den Tumor nicht früher selbst entdeckt hast bzw. das da etwas sein könnte. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

Liebe Grüße
Twisi
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Liebe Thekla,


lass dich ganz fest drücken, es tut mir so leid. Hatte mich gefreut, dich wieder hier zu lesen, aber das ist natürlich ein trauriger Anlass :(

Gute Reise, kleiner Kater!!!
 
Thema:

time to say goodbye?