Schlaganfall ???

Diskutiere Schlaganfall ??? im Sittiche Forum im Bereich Vögel; Guten Morgen, ich möchte euch zu so früher Stunde einen kleinen kranken Bericht vorlegen und die Frage in die Runde stellen ob jemand von Euch...
sophiachen

sophiachen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Guten Morgen,

ich möchte euch zu so früher Stunde einen kleinen kranken Bericht vorlegen und die Frage in die Runde stellen ob jemand von Euch schon einmal ähnliches beoachtet hat.

Vorgeschichte:
2003 zugeflogener Nymphensittich Hahn, unberingt, Federrupfer, nicht vergesellschaftbar da panische Angst vor anderen Vögeln (?!).

Vor ca.1Jahr der erste Anfall:
Am Telefon höre ich den Vogel schreien (lebt bei meinen Eltern) und frage ob es mit dem Tier zuende geht. (Klang irgendwie schon nach tiefster Panik) Meine Mutter konnte aber nichts feststellen.

30min später ruft sie mich wieder an, berichtet der Vogel sei von der Stange gefallen und säße schreiend im Sand.

Das war der Beginn einer furchtbaren Nacht, er hat sich gewunden, rhytmisch den Fuß nach oben bis hinter den Flügel gezogen und ist dabei auf den Rücken gefallen. Alles anfallsartig. Dabei hat er so geschrien dass mein erster Impuls war sein Leiden SOFORT zu beenden. Nach langem hin und her musste etwas getan werden.
Mitten in der Nacht wurde der Not-TA aufgesucht. Leider witzlos, die Dame war überfordert und verabreichte Vitamine und laut meiner Mutter auch Antibiotika (?????????????).

Auf meinen Rat hat sie dann bei uns in München die Vogelklinik angerufen und um Rat gebeten. Leider ist wohl im Bremerraum kein ausgewiesener Vogelexperte. Der Mann gab sich aber retlich Mühe, war aber ebenfalls ratlos. (Ferndiagnosen sind aber auch so eine Sache) Es könnte zum Beispiel ein Schlaganfall oder eine Vergiftung sein.

Unser Paulchen saß die nächsten Tage schlapp im Sand, fing aber nach und nach am sich aufzurappeln. Blieb vorerst allerdiengs stumm.
Als er wieder anfingt zu "singen" hatte er alle Melodien verlernt. Und musste sich erst einen komplett neuen Wortschatz und ein neues Sortiment an Lieder zulegen.
Auch sein Wesen war verändert, er war wesentlich zutraulicher. Mittlerweile sogar ziemlich zahm. (vorher war er so ängstlich dass nicht daran zudenken war ihn aus der Hand zufüttern oder etwas in seinem Käfig zuhängen dass er nicht kannte.)


2. Anfall heute:

Nicht ganz so intensiv wie letztes Mal, dennoch dramatisch: Paulchen sitzt im Sand. Krampft alle 3sec leicht und ca alle 3min stark. Lässt jetzt etwas nach. Zwischendrin läuft er seitwärts im Kreis, den Schwanz zum Mittelpunkt gerichtet.
Außderm pumpt er und hat den Schnabel geöftnet.
Das Schreien ist diesmal nicht da, er schimpft nur gequält.

Leider sieht es diesmal aber nicht gut aus, ich befürchte dass er vor Erschöpfung sterben könnte ;(




Hat jemand hier sowas schon mal gesehen ?
Was kann man tun um ihm Erleichterung zu verschaffen ?
 
19.10.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlaganfall ??? . Dort wird jeder fündig!
sophiachen

sophiachen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Oooooooooook, nach dem es ihm heute Nacht so schlecht ging dass sich alle sicher waren er kann es nicht mehr schaffen sitzt er heute deutlich fitter auf seinen Füßen. Und beobachtet was sich um ihn herrum tut.

Ein Fortschritt, es keimt wieder etwas Hoffnung auf. :rolleyes: Auch wenn er noch nicht über den Berg ist. Ich fühle mich um so mehr in dem Gedanken bestärkt dass es sich um einen Schlaganfall handeln könnte. ?(


Hat jemand noch ein paar Pflegetipps ? Vorerst haben meine Eltern geheiß ihm weiterhin Futter und Wasser anzubieten und noch schnell ein Aufbaupäparat aus dem Gartencenter zubesorgen (warum auch immer die heute offen haben).
Außerdem immer mal wieder seinen Schnabel mit einem Tropfenwasser zubenetzen.

Gut so ?

Am Donnerstag habe ich evtl. Gelegeheit mit einem Vogelexperten zusprechen, bin gespannt ob der mir eine Verdachtsdiagnose geben kann ?
 
P

Patty

Gast
O je, das klingt ja übel. Da wünsche ich eurem Paulchen gute Besserung! Er scheint ja in guten pflegerischen Händen zu sein.

Nach einem typischen Schlaganfall klingt das für mich nicht. Beim Schlaganfall ist ja die Durchblutung von Gehirnteilen unterbrochen. Dadurch kommt es eigentlich zu Lähmungserscheinungen und nicht zu Krämpfen und Schreien. Beim Schlaganfall bleibt meistens auch eine halbseitige Lähmung zurück (die sich im Laufe der Zeit aber wieder bessern kann). Was bei Sittichen vorkommen kann, sind epileptiforme Krämpfe. Ist eine Vergiftung gänzlich ausgeschlossen? Auch Pilzgifte (Mykotoxine) können das Gehirn schädigen und Krämpfe auslösen, z.B. bei Aspergillose. Aber wie du selber sagst, Ferndiagnosen sind leider immer nur Raterei. :|
 
sophiachen

sophiachen

Beiträge
77
Reaktionen
0
An Epilepsie habe ich auch gedacht, insofern das hochziehen das Fußes ja ein fokaler Epileptischeranfall sein könnte. Aber eigentlich sollte es doch nicht zu einner ganz so langen Regeneration kommen oder doch ?

Meines Halbwissens nach kommt doch die Dämpfung nach den Anfällen durch eine Übersteuerung der hemmenden Neurotransmitter zustande. Aber keine Ahnung wie lange das nun genau anhält *am Kopf kratz*.
Irgendwie passt ein einmaliger epileptischer Anfall doch nicht so ganz mit den starken motorischen und geistigen Einschränken nach dem ersten Anfall zusammen ? Oder doch ?

Schlaganfall war mir das wahrscheinlichste weil es mein erster Impuls war. Es der Vogelspezi aus München auch für möglich hielt und mein Freund als ich ihm gestern erzählt habe was los ist auch gleich gefragt hat obs ned ein Schlaganfall ist (Chirurge).

Vergiftung, pfffff, ich denke nicht. Aber 100% kann ich das natürlich nicht sagen.





So oder so, ich hoffe der kleine Schreihals schaffts, ich hab ihn über die Jahre echt liebgewonnen obwohl ich damals nicht so 100% überzeugt war. Aber er war ja nun mal bei unseren Nachbarn notgelandet und brauchte augenscheinlich Hilfe (2003 war ein sehr heißer Sommer, der Arme war fast verdurstet)
 
sophiachen

sophiachen

Beiträge
77
Reaktionen
0
Update:

Paulchen gehts schon besser, er sitzt auf seinem Badehaus und frisst/trink regelmäßig. Ist allerdings noch etwas schlapp und sagt keinen Pieps ...
 
Thema:

Schlaganfall ???