Buchenholzspäne

Diskutiere Buchenholzspäne im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hi Ihr, am Wochenende habe ich noch vier Flugzeuge adoptiert. Diese wurden in einem Käfig in dem Buchenholzspäne lagen, gehalten. Welche...
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi Ihr,

am Wochenende habe ich noch vier Flugzeuge adoptiert. Diese wurden in einem Käfig in dem Buchenholzspäne lagen, gehalten.

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Wie oft wechselt Ihr die Späne?


Gruß

Clarissa
 
11.02.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Buchenholzspäne . Dort wird jeder fündig!
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Wiiie? Immer noch keine Antwort? Also ich hab die Späne jetzt mal im Käfig.

Zumindest ist es nicht mehr so "staubig" um die Käfig, nachdem die Tiere mal ihren "Motor" angeworfen hatten und im Käfig rumflattern.

Gruß Clarissa
 
S

SweetRose

Gast
Huhu,

Kann dir leider noch keine Antwort geben. Hab mir jetzt mal ein Kilo bestellt, aber noch ist nichts drinnen. Ich sag dir dann das Ergebnis :lachen:
 
Kathrin90

Kathrin90

Beiträge
217
Reaktionen
0
Hallo,
Also ich habe damit sehr gute erfahrung gemacht!
Allerdings würde ich dir raten trotzdem noch eine Schale mit auf den Käfig Boden zu stellen!
Sie brauchen den Grit in dem Sand!
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi Kathrin,

vielen Dank für die Antwort. Das habe ich auch gemacht und damit sie die Schale auch entdecken habe ich zunächst mal ein paar Körner Futter draufgestreut.

Seit heute habe ich drei Flugzeuge mehr und bekam dazu noch einen selbstgebauten Wellispielplatz. Der Boden besteht offenbar aus einem Kantinentablett auf das ich jetzt auch wieder Sand gestreut habe.


Gruß

Clarissa
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Original von Clarissa_MZ

Seit heute habe ich drei Flugzeuge mehr ...
'Tschuldigung für den unkonstruktiven Beitrag, aber - :D

Damit's nicht völlig Off-Topic wird: Ich hab die Späne zwar noch nie benutzt, aber mal drüber nachgedacht. Wie nehmen die Wellis das denn an, gehen sie dann trotzdem noch auf den Boden? Denn meine schmeißen ihr Futter - egal was; Obst, Körner, Saaten, etc. - mit Vorliebe auf den Boden und fressen im Sand...
 
S

SweetRose

Gast
Ich benutzt jetzt das BHG (hoffentlich ist das die richtige Abkürzung :lachen: ) bin zufrieden. Sieht besser aus :lachen: und schaut auch "benutzt" meiner Meinung nach besser aus als der Sand.
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
@Leeya

Du weisst, dass auch Schweineherzen bluten können? :binzel: :binzel: :binzel: Ich bin sensibel :D :D :D


Nee, tun sie nicht. Sie gehen zwar auf den Boden aber nicht so oft wie wenn Sand unten ist.

Aber da ist ja noch das Herz einer putzunwütigen Hausfrau. Ich hab weniger Stauib und Geknirsche auf dem Laminat seit ich das BHG benutze. dafür habe ich mir jetzt im Zoohandel eine kleine Eck-Toilette für Nager gekauft (kein Joke) und habe dort Sand mit Grit drin. Fanden sie klasse.

Auch der neue WelliSpielplatz hat ein Plastiktablett als Boden und dort finden sie jetzt auch wieder Sand. (Und prompt knirscht es wieder)

Gruß Clarissa



@Sweetrose

Absolut korrekt. Vor allem habe ich festgestellt, dass der Kot nicht so derbe am Boden klebt. Aber vielleicht habe ich auch einfach nur zu wenig Sand immer drin gehabt. Wie dem auch sei. ich finde die kombi aus BHG udn Sandschälchen gut.
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Sensiblchen Schweinchen, wie putzig :D

Ich finde die Idee mit dem Schälchen wirklich richtig gut... ich glaube ich bin gewillt, das auch mal zu versuchen. Ich hab zwei Badehäuschen, das eine noch vom alten Käfig (von anno dazumal, das passt nirgends rein). Den Boden dazu könnte ich als "Sandbad" umfunktionieren, da es sowieso nur zum Toben genutzt wird und recht riesig ist. Glaub sogar Nymphiestandard.

Der Staubsauger macht bei mir dann aber nach wie vor raschelnde Geräusche, weil zwar der Sand wegfällt, dafür aber das Futter nach wie vor durchs Zimmer schießt :lachen:

Edit: Achso, wo bezieht ihr das her und wie ist das preislich im Vergleich zum Sand? Bin ja zur Zeit sehr knapp dran...
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Preis kann ich Dir gar nicht so genau sagen. Der eine Sack lag glaube ich bei ca 5 EUR. Ist aber recht sparsam das Zeug.

Das mit dem Vogelbad ist auch ne gute Idee. Die Viecher, die ich gestern adoptiert habe (Schlumpf, Popcorn und Strolch) hatten auch ein Badehäuschen voll Sand . Wenn Du die Möglichleit an deinem Käfig hast, dann hänge es besser UNTEN ran.

Übrigens hat sich das mit dem Futter aufsauegn auch drastisch reduziert, seit dem ich mich an die Mengenangaben die Docs halte.

Es scheint was dran zu sein, dass sich unsere Geier wirklich nur die Rosinen aus dem Futter picken und der rest entweder auffem Boden liegt oder im hohen Bogen aussem Käfig fliegt.

JETZT picken sie auch Körner auf, die ich vorher beim Käfigreinigen entsorgt habe. hat was und spart sicher unterm Strich auch.
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Nee, leider ist die Klappe dazu eher oben. Aber da ich ja nur den Boden nutzen möche (die gehn da sonst nicht rein wenn das Dach drüber ist), kann ich das auch einfach in den Käfig stellen oder beim Freiflug auch auf den Käfig.
Wenn ich nicht da bin sprich die Flieger im Käfig sind kann ichs auch in die Tür hängen, das müsste klappen...
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Klingt einleuchtend. Bekommst dann den Sand auch nicht so verdreckt....
 
S

SweetRose

Gast
Ich bestelle es bei Vogelwelten, 1,90 Euro das Kilo. Leider brauch ich für meinen Käfig gut ein Kilo, damit es gut eingedeckt ist unten.

Ich finde es zum anschauen einfach schöner, auch, und das ist mir wirklich aufgefallen, ist die Unterschale meines Käfigs seitdem nicht mehr so dreckig wie sie es beim Sand war.
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Uups.. ich muss beim nächsten Kauf unbedingt mal drauf achten. Habe aber das gefühl - und das trügt einem ja oft-, dass das teuer ist.

Also meinen Sack habe ich bei SuperPet gekauft.

Gruß

Clarissa
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Ich hab jetzt auf einer Reptilienseite einen 5-Kilo-Sack gesehen für gut vier Euro. Da steht bei, dass es auch für kleine Nager und Vögel als Boden- bzw. Käfiggrund geeignet sei. Auf einer anderen Seite - eigentlich für Nager - gibt es 15 Kilo für 10 Euro. Nur mag ich nicht gleich so viel bestellen :binzel:

Auf einer "richtigen" Vogelseite das Kilo für 95 Cent... jetzt muss ich mal schauen, was am seriösesten klingt, bin da ja immer hypervorsichtig :lachen:
 
Kathrin90

Kathrin90

Beiträge
217
Reaktionen
0
Hallo,
Was ich euch auch noch empfehlen kann auf das Buchenholzgranulat was echt Klasse aussieht und auch nicht so viel dreck macht mal eine kleine Hand voll Heu zu legen! :gut:
Die kleinen werden einen heiden Spaß haben das Heu durch die Gegend zu schleppen ,sieht echt witzig aus :D
Und eine sehr gute beschäftigungsmöglichkeit *hehe*
 
S

SweetRose

Gast
In der Tat, das mit dem Heu habe ich mir auch schon überleg. Ich glaube aber nicht, dass alle nach unten gehen, weil ja doch der Hund mal vorm Käfig liegt..

Leeya: Welche vogelseite? Das is ja deutlich billiger als bei mir!
 
Leeya

Leeya

Beiträge
253
Reaktionen
0
Das mit dem Stroh ist eine klasse Idee, das würden meine glatt zerlegen. Zur Zeit hab ich massig neue Äste bekommen, die zerschreddert meine Dame mit Vorliebe.

Original von SweetRose

Leeya: Welche vogelseite? Das is ja deutlich billiger als bei mir!
Die Sittich-Seite ist irgendwie verschütt gegangen, aber da war noch eine andere. Hast ne PM.
 
Clarissa_MZ

Clarissa_MZ

Beiträge
130
Reaktionen
0
Hm...also mit solchen Neuerungen wie Heu bin ich bei 16 Flugzeugen im Hangar auch vorsichtig. Denn ganz ehrlich, ich hab null Bock jeden Tag zu saugen und/oder zu putzen *schwör*

Ich weiss ja wie's aussieht, wenn Hirse, Äpfel oder Möhren gefressen werden. So hoch kann gar keine Plexiglasscheibe untenrum sein....

Gruß

Clarissa
 
Thema:

Buchenholzspäne