Blasenentzündung nach Unfall

Diskutiere Blasenentzündung nach Unfall im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo zusammen, habe hier ein Problem, vielleicht hat einer von euch noch eine Idee dazu. Erstmal die Vorgeschichte in Kürze: eine meiner...
Femischar

Femischar

Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe hier ein Problem, vielleicht hat einer von euch noch eine Idee dazu.

Erstmal die Vorgeschichte in Kürze:
eine meiner Stallkatzen hatte vor einem halben Jahr einen Unfall. Das Becken war gebrochen, auch der Schwanz und sie kann nicht mehr gezielt Urin und Kot absetzen. Meine TÄ hat damals mit einigen anderen TÄ gesprochen, auch mit zwei Tierkliniken. Alle rieten zum einschläfern.
Da Fiona sich aber sehr gut erholt hat und auch total vergnügt und vor allem schmerzfrei ist, konnte ich mich nicht dazu durchringen.

Sie lebt jetzt bei uns zu Hause, die Brüche sind super verheilt, der Kot fällt halt einfach aus ihr raus.
Das Problem ist ihre Blase. Sie kann sie nicht mehr selber entleeren, also muss ich sie dreimal täglich "ausdrücken".
Sie läßt sich das super gut gefallen, mault höchstens mal, ist aber total lieb dabei.
Nur kann ich "per Hand" die Blase leider nicht so gut entleeren, wie das Tier es selber machen würde. Ein kleiner Rest bleibt also immer drin, wodurch sich die Blase dann entzünden kann.
Das war jetzt innerhalb eines halben Jahres ein Mal, das AB hat dann aber sofort geholfen.

Jetzt meine Frage:
Hat jemand eine Idee, wie ich die Intervalle, in denen sich die Blase entzündet, verlängern kann?
Gibt es ernährungstechnisch da irgendwelche Möglichkeiten?
Oder Hämopathische Mittel, die das ganze irgendwie unterstützen?

Wäre super, wenn mir jemand da Tipps geben könnte!!!
Birgit
 
09.02.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasenentzündung nach Unfall . Dort wird jeder fündig!
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Damit kenn ich mich leider gar nicht aus, aber schön, dass deine Katze noch ein so tolles Leben haben darf, auch wenn sie nicht mehr so funktioniert :gut:
 
Schiefe_Palme

Schiefe_Palme

Beiträge
556
Reaktionen
0
Liebe Birgit,

Ich bin immer wieder froh, von Menschen wie dir zu lesen, die sich so für ein Katzenleben einsetzen. :smile:
Persönlich kenne ich mich mit einem solchen Fall zwar nicht aus, aber ich kann dir die Seite luna-cat.de empfehlen, da geht es speziell um behinderte und chronisch kranke Katzen, es gibt dort auch ein recht umfangreiches Forum.

Ansonsten denke ich, dass AB auf Dauer eher verschlimmernd wirkt. Da sich ja Resistenzen entwickeln und zudem das restliche Immunsystem vor die Hunde geht. Da spreche ich aus Erfahrung, als junges Mädchen litt ich eine ganze Weile unter einem chronischen Blasenkatarr und bekam innerhalb eines Jahres immer wieder AB verschrieben. Dauerhaft besser wurde es nicht, erst als ich den Arzt wechselte und anstelle des AB wert auf den Aufbau meines Immunsystems gelegt wurde.
Was bei meinem chronischen Schnupfenkater Muck gut geholfen hat, seine Abwehrkräfte hochzufahren, war eine Spritzenkur mit dem Aufbaumittel Zylexis ehemals Baypamun.
Als Mucki zu uns kam, war er so krank, dass der erste Tierarzt, den wir aufsuchten, wenig Hoffnung auf Besserung versprach, sogar andeutete, besser sei es den Kleinen einzuschläfern. Da nahmen wir Kater und Beine in die Hand und liefen von Tierarzt zu Tierarzt, bis endlich ein Tier- und Menschenfreund diese Aufbaukur empfahl. Nach der Zylexis-Kur bauten wir Mucks Abwehrkräft weiterhin mit Immustim-Tabletten und dem Pulver B-Vetsan auf. Es hat zwar einige Monate gedauert, aber heute ist Muck von unseren anderen gesunden Katzen fast nicht zu unterscheiden. :smile:

Viele Grüße an dich und deine tapfere Fiona,
Steffi
 
Femischar

Femischar

Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank euch beiden.
Steffi, der Link ist super. Da steht sehr viel hilfreiches drin.
Ich war gestern abend schon total deprimiert, da ich befürchte, die nächste Blasenentzündung ist im Anflug und wir werden wieder AB brauchen. (Ich glaube, es ist schon wieder Blut im Urin).
Lunas Geschichte hat mir wieder Hoffnung gemacht, wir werden weiterkämpfen. Fionchen ist so eine tapfere Maus, sie läßt wirklich alles mit sich machen und ist dabei super fröhlich und lieb.

Liebe Grüße
Birgit
 
Schiefe_Palme

Schiefe_Palme

Beiträge
556
Reaktionen
0
Ach das ist schön, Brigit, dass du wieder neue Hoffnung hast. Ich wünsch deinem Fionchen noch ein langes gutes Leben. Sie hat wirklich Glück, dass sie an dich geraten ist.
Ich fänd's schön, wenn du von Zeit zu Zeit mal berichten würdest, wie es Fiona so geht und was es für Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Liebe Grüße,
Steffi
 
Thema:

Blasenentzündung nach Unfall

Blasenentzündung nach Unfall - Ähnliche Themen

  • Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger

    Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger: Hallo, ich habe folgendes problem..mein kater bobby wird jetzt 14jahre alt..er hat eine bauchspeicheldrüsen-entzündung, geschwollene lymphknoten...
  • Blasenentzündung

    Blasenentzündung: Hallo zusammen, ich war gestern mit meiner Mocca beim Tierarzt weil es mir seit zwei Tagen komisch vorgekommen ist, dass sie so ca. 4-5 mal am...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...
  • Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation

    Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation: Hallo an Euch alle, unser Kater 3 Jahre alt hatte bisher 2 x Blasenentzündung und Verdacht auf Struvitsteine. Dieser Verdacht soll heute durch...
  • Chronische Blasenentzündung

    Chronische Blasenentzündung: Hallo! Ich bin neu hier und möchte euch mal was erzählen! ich habe eine Katze und die hatte Blut im Urin,hab dann denn Tierarzt angerufen und ihm...
  • Ähnliche Themen
  • Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger

    Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger: Hallo, ich habe folgendes problem..mein kater bobby wird jetzt 14jahre alt..er hat eine bauchspeicheldrüsen-entzündung, geschwollene lymphknoten...
  • Blasenentzündung

    Blasenentzündung: Hallo zusammen, ich war gestern mit meiner Mocca beim Tierarzt weil es mir seit zwei Tagen komisch vorgekommen ist, dass sie so ca. 4-5 mal am...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...
  • Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation

    Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation: Hallo an Euch alle, unser Kater 3 Jahre alt hatte bisher 2 x Blasenentzündung und Verdacht auf Struvitsteine. Dieser Verdacht soll heute durch...
  • Chronische Blasenentzündung

    Chronische Blasenentzündung: Hallo! Ich bin neu hier und möchte euch mal was erzählen! ich habe eine Katze und die hatte Blut im Urin,hab dann denn Tierarzt angerufen und ihm...