Harngriess

Diskutiere Harngriess im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, bei meinem Kater wurde Harngriess festgestellt und ich gebe ihm jetzt spezielles Futter vom TA. Allerdings ist der Kater ständig...
N

Noeline

Gast
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo,[/font]



bei meinem Kater wurde Harngriess festgestellt und ich gebe ihm jetzt spezielles Futter vom TA. Allerdings ist der Kater ständig hungrig und würde gern noch etwas mehr fressen, soll aber nicht zunehmen. Was kann ich ihm geben, das nicht die "Wirkung" des speziellen Futters "aufhebt", ihn aber etwas mehr sättigt?

Danke schon mal
 
21.09.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Harngriess . Dort wird jeder fündig!
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Welche Art Gries ist es? Struvit? Ich gehe davon aus, denn bei Struvit muß sehr auf das Gewicht geachtet werden.

Mein Felix ist auch ein Struvitkater. Er darf ganz normal fressen, bekommt aber dafür täglich Guardacit-Tabletten. Die schmecken offensichtlich sehr gut, sind mit Grünlippenmuschelextrakt. Und er hat 2 kg abnehmen müssen.
Kein TroFu mehr, keine Leckerchen. Gutes NaFu und jede Woche wird eine Mahlzeit durch rohes Fleisch (bevorzugt Rind und Pute) ersetzt. Felix lebt jetzt schon 2 Jahre so, hat knapp 6,5 kg und seit gut 1,5 Jahren keine Struvitprobleme mehr.
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
zu den Guardacit Tabletten habe ich noch Fragen.
Wo bekomme ich die her und wie ist die genaue Anwendung. Ich habe gelesen 1-3- Tbl. täglich soll man geben. Woher weiß ich wieviele ?
Kann ich die Tabletten auch bei Blasentumor wahrscheinlich durch Struvit ausgelöst geben?
Wer sagt mir mehr über die Wirkungsweise ? Muß der Harn dann noch mit Vit. C angesäuert werden ?
Mit geht es hauptsächlich um das Naßfutter denn das ist ja besonders teuer, dieses RJ Urinary S/O kostet ca 1 € pro 100 g Tütchen.

Über möglichst genaue Antworten wäre ich sehr froh, denn ich möchte meinem Pflegekater seine noch verbleibende Zeit so schön wie möglich gestalten.

LG 44 Maya
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Hallo Maya,

die Dosierung hängt von der Intensität des Struvit ab. Bei Felix habe ich mit 5 Tabletten täglich begonnen, alle 4 Wochen den Urin untersuchen lassen und selber auch mit Teststreifen kontrolliert. Wenn die Urinuntersuchung ergeben hat, dass weniger Struvit im Urin ist, wurde die Menge um eine Tablette reduziert. Übrigens habe ich mit dem Diätfutter KEINEN Rückgang des Struvit erreichen können. Ausserdem war das Futter wohl nicht so besonders schmackhaft. Bei 10 Katzen mußte ich auch immer daneben stehen, damit Felix sich nicht am normalen Futter und die anderen nicht am Diätfutter vergriffen. Das Diätfutter kann bei gesunden Katzen nämlich eine Übersäuerung des Urins und damit Oxalatsteine bewirken.
Mittlerweile sind wir auf 2 Tabletten täglich, bei der Dosierung wird es wohl auch bleiben. Ein Runtersetzen auf eine Tablette hatte wieder etwas erhöhten Struvitgries zur Folge. Ich gebe die Tabletten in enger Zusammenarbeit mit meinem TA. Die kann man entweder über den TA beziehen oder in der Apotheke bestellen.

Guardacid säuert den Urin an, deshalb sollte es kurz vor dem Fressen verabreicht werden.

Vitamin C wird von Katzen nicht angenommen, denn sie können es selber in der nötigen Menge produzieren. Ist also rausgeworfenes Geld und die Mühe vergebens.
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
hallo eis,

nimmt der Kater die Tabletten einfach so oder muß ich die ins Futter rühren oder wie verabreiche ich diese?
Meine Tierärztin habe ich heute darauf angesprochen, sie kannte das Präparat nicht und wollte sich heute einmal schlau machen.
Ja, ich muß auch immer aufpassen, das der Kater sein Diätfutter auch wirklich bekommt, den sowohl die Katze als auch der Kater fressen alles was übrig bleibt weg.
Es würde schon sehr helfen wenn ich allen das gleiche Futter geben könnte.
Danke für die schnelle Antwort.

LG 44 Maya
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Ja Maya, er frisst die Tabletten wie Leckerlis. Ist Grünlippenmuschelextrakt drin, das scheint gut zu schmecken. Muß sogar aufpassen, dass die anderen die Tablette nicht klauen :D

Übrigens kannte mein TA die Tabletten auch nicht und hat sich schlau gemacht. Er ist von dem guten Erfolg sehr begeistert und behandelt jetzt mehr Struvitchen damit. ;)
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
Das hört sich ja gut an, danke Eis.
Ich hoffe, dass die Tierärztin ihr ok dazu gibt.

LG 44 Maya
 
D

Difilous

Beiträge
407
Reaktionen
0
Das hört sich wirklich gut an, Maya..und wenn deine Tierärztin kein OK gibt, dann zeige ihr dein Temperament. Hier liegen Erfahrungen vor. Wenn deine Ärztin Problemchen hat, sollte sie sich mit Eis´s TA austauschen. Ein Telefonat innerhalb Deutschland.
Mir liegt persönlich was daran das dem Dicken geholfen wird. Ich finde es gut was du da machst. Habe nie weggeschaut, aber habe nie ein krankes Tier aufgenommen um den Rest seines Lebens lebenswert zu machen. Hut ab.

LG, Difi
 
Deli

Deli

Beiträge
1.969
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass bereits das Streichen von Trofu vom Speiseplan und mehr Wasser in die Katze (z.B. Nafu als "Suppe" servieren) bereits die halbe Miete ist. Struvite können ausgeschwemmt werden, und das erreicht man am besten mit Wasser.
BTW ich halte auch nichts von der Tatsache, dass das meiste Struvit- oder überhaupt Spezialfutter gegen Harngrieß aus Trofu besteht, ich finde das kontraproduktiv.
Wenn ein Mensch eine Blasenentzündung hat, muss er ja auch viel trinken und kriegt nicht Chips verschrieben...

lg Deli
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
sicher hast Du Recht Deli, Trofu ist nicht gut. Aber das Trofu eingeweicht frißt der Kater nicht und so ein Tütchen mit 100 g Nafu kostet 1,oo €.
Nun soll der Kater davon 3-4 Tüten davon pro Tag bekommen. Selbst Gekochtes hat er auch nicht gefressen.
Deshalb suche ich eine kostengünstige Alternative.

LG 44Maya
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Huch Maya,

soviel soll der Kater davon fressen? Ich habe Felix 200 g NaFu und KEIN TroFu pro Tag gegeben. Das war mehr als genug, zumal er es eh nicht gerne gefressen hat. Auf jeden Fall hat er so ganz langsam 2 kg abgespeckt. Das ist gesünder für ihn und steht ihm noch dazu gut. Allerdings konnte ich mit dem Diätfutter (es gibt da wohl auch Dosen, die sind günstiger als die Tütchen) keine Besserung des Struvit erreichen. Das schafften wir erst mit den Tabletten.
 
4

44maya

Beiträge
444
Reaktionen
0
hallo eis,

also auf dem Tütchen steht 2 3/4 Tüte bei 5 kg Körpergewicht = 285 g.
Nun wiegt der Kater ca 10 kg , deshalb finde ich 3-4 Tüten pro Tag nicht zuviel.
Im Moment hat er keine Beschwerden und da bin ich sehr froh darüber. Er ist eine reine Wohnungskatze und ist jetzt lange draußen und wird dadurch auch abnehmen.
Morgen kann ich die Tierärztin anrufen und einmal hören was sie zu dem Guardacit sagt.

LG 44 Maya
 
Deli

Deli

Beiträge
1.969
Reaktionen
0
Hi,
also mein Kater (5,5kg) bekommt pro Tag 200g Nafu mit Wasser drin (also eher "Suppe") und überhaupt kein Trofu. Er hatte auch mal Harngrieß, allerdings Oxalate, und da musste ich auf das bestellte Spezial-Nafu warten und hab ihm eben derweil das oben genannte gegeben und hab damit schon den Großteil der Harnkristalle weggebracht, ganz ohne Spezialfutter, einfach nur dadurch dass sozusagen mehr Wasser in der Katze war. Das Spezial-Nafu musste ich dann mit dem normalen Nafu strecken weil er es pur nicht fressen wollte - und es hat auch was genutzt.

lg Deli
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
[quote='Deli',index.php?page=Thread&postID=987336#post987336]Er hatte auch mal Harngrieß, allerdings Oxalate, und da musste ich auf das bestellte Spezial-Nafu warten und hab ihm eben derweil das oben genannte gegeben und hab damit schon den Großteil der Harnkristalle weggebracht, ganz ohne Spezialfutter, einfach nur dadurch dass sozusagen mehr Wasser in der Katze war.
[/quote]Hallo Deli,

war der Gries noch klein genug und konnte ausgeschwemmt werden? Weil Oxalat löst sich ja auch mit Diätfutter nicht auf, man kann nur die Neubildung und Vergrößerung zu Steinen etwas verhindern.
 
Thema:

Harngriess

Harngriess - Ähnliche Themen

  • Probleme beim urinieren - Harngriess bei Katze !!!

    Probleme beim urinieren - Harngriess bei Katze !!!: Hallo, Bei meiner Katze, fast 4 Jahre alt & kastriert ist mir vor 3 Tagen aufgefallen, dass sie ca.5 min. braucht um etwa 1 TL Urin abzulassen...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme beim urinieren - Harngriess bei Katze !!!

    Probleme beim urinieren - Harngriess bei Katze !!!: Hallo, Bei meiner Katze, fast 4 Jahre alt & kastriert ist mir vor 3 Tagen aufgefallen, dass sie ca.5 min. braucht um etwa 1 TL Urin abzulassen...