Reiterpass

Diskutiere Reiterpass im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; hallo, ich würd so gern den reiterpass machen, hab auch schon angefangen dafür zu trainieren, aber momentan tu ich mich total schwer mit dem...
S

spidergirl23

Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo,

ich würd so gern den reiterpass machen, hab auch schon angefangen dafür zu trainieren, aber momentan tu ich mich total schwer mit dem cavaletti komm nicht mal mehr über das kleinste cavalletti drüber und dabei hat das schon so gut geklappt bin sogar schon über das größte drüber gesprungen. Die Dressur klappt dagegen schon total prima. Habt ihr einen tipp für mich wie ich über das cavaletti rüber komm und den reiterpass mache?

lg spidergirl23
 
04.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Reiterpass . Dort wird jeder fündig!
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0
ja wie das mit dem Reiterpass ist würd ich auch gerne wissen *hochrück*

da musst du jan ganzes gelbes dickes Buch lernen oder??

wie viel kostet der im durchschnitt...??

spidergirl....vl ein paar mal drüber führen????ich weiß auch nicht sry...
 
N

Natlou24

Gast
ich würde dir empfehlen, kein Cavaletti aufzubauen, sonderen einen kleinen Sprung, der ebenfalls nicht höher als ein Cavalleti ist, davor solltest Du ein paar Trabstangen legen ( ca 1,10 Abstand) so trabst Du über die Stangen......und auch die Höhe von 40 cm ist Dir dann ´nicht mehr zu hoch..und Dein Pferd ist bereits im Vorfeld konzentriert...der Nachteil bei einem Cavalleti ist das es ein "festes" hinterniss, also es fallen keine Stangen....das ist bei einem echten Sprung anders..wenn DU also übst musst Du keine Sorgen haben, dass etwas passiert, wenn Dein PFerd die Beine nicht richtig hebt, fällt die Stange und nichts passiert...:)
Meine Frage.
 
S

spidergirl23

Beiträge
17
Reaktionen
0
hi,

erst mal danke für eure antworten.

Dann muss ich gestehen das ich kein eigenes Pferd hab sondern Reitstunden in einem Reitstall in meiner nähe nehme, hab auch schon zwei cavaletti stunden hinter mir, die erste ist wie gesagt total super verlaufen, hatte einen hafi der so super gesprungen ist, in der zweiten stunde wollte ich ihn wieder haben hab aber leider ein anderes viel zu temperament volles Pferd gekriegt, das viel zu schnell für mich war und da bin ich nach dem sprung aus dem sattel geflogen, passiert ist gott sei dank nichts außer das ich jetzt das problem mit dem springen hab, das ich mich einfach nicht mehr traue, mittlerweile hab ich den Stall gewechselt, da es da einfach zu viel probleme mit den reitlehrern gab. In dem jetztigen stall fühle ich mich wohl und hab zwei lieblingspferde (lippis) auf denen ich mich auch sehr sicher fühle, nur haben die lippis nicht so einen ruhigen langsamen Galopp wie der hafi und durch meine unsicherheit verunsichere ich auch die pferde und die verweigern dann vor dem hinderniss, was ja klar ist und das macht mich noch nervöser. Vielleicht sollte ich einfach den Reiterpass vergessen und weiter als hobby reiten.

lg spidergirl23
 
Lucifia

Lucifia

Beiträge
803
Reaktionen
0
huhu!
soweit ich weiss MUSS man beim rp gar nicht springen und soweit ich mich erinner auch garkeine dressur reiten...(oder dressur doch? wenn ja dann in der abteilung)
ich musste mit mehreren auf einem feld rumreiten, dann von den anderen trennen und in ne andere richtung galoppieren und im schritt wieder auf die gruppe zu. dann jde gangart nochmal in der gruppe und trab nochmal von der gruppe weg.
dann wurde ein unfall simuliert, ich musste kurz ein pferd als führpferd nehmen und jemand anders den "verletzten" versorgen.
dann kamen die theoriefragen, nich soooo schwierig.

is aber soweit ich weiss pflicht, dazu noch den basispass zu machen.
preis weiss ich nich war aber eh noch DM :binzel:
 
bonny1

bonny1

Beiträge
1.887
Reaktionen
0
Öhm...
redet ihr vom Reitabzeichen oder vom Reitpass?

Für beides ist die Grundvorraussetzung der Basispass!

Der Reitpqass soll dazu dienen, dass man eine Gruppe bei einem Auritt führen kann und im Notfall auch mit schwierigen Situationen zurecht kommt.
Habe ihn damals in den Ferien gemacht und wir hatten viel Spaß bei unseren Ausritten, haben qauch einen Mini-Sprung über einen Baumstamm eingebaut gehabt.

Das Reitabzeichen( von dem es ja auch nochmal mehrere verschiedene gibt) besteht aus Dressur, Springen und Theorie, später kann man sich dann spezialisieren.

Das erste ist etwas unter E-Niveau ( Hindernisse bis zu 1 m; bei der Dressur dürfen aber Hilfszügel benutzt werden), das zweite hat quasi A-Niveau.
Weiter bin ich (noch) nicht gekommen, deshalb kann ich dazu nicht viel mehr sagen. :binzel:

Edit: Habe übrigens auch kein eigenes Pferd, sondern alles mit einem Schulpony gemacht :binzel:
 
Winja

Winja

Beiträge
50
Reaktionen
0
ICh bin mir jetzt auch unsicher was ihr denn jetzt meint.

Zum Thema Reiterpass solltet ihr das mal lesen:
http://www.pferd-aktuell.de/Doc-..16822/d.htm
Demnach muss man da keine Dressur reiten und auch nicht zwingend springen. Den Reiterpass hab ich ncoh nciht gemacht, deshalb kann ich dazu nur das wiedergeben was da steht.

So wie sich das bei dir anhört, meinst du vielleicht das Reitabzeichen?
http://www.reitanlagecapitol.de/html/reitabzeichen.html
Wenn du das meinst, denke ich, meinst du das Kleine Reitabzeichen (DRA IV). Das hab ich auch gemacht. Da musst du eine E-Dressur und ein E-Stilspringen reiten und auch Theorie können.

Für beides ist die vorraussetzung der Basispass Pferdekunde, wie Bonny schon sagte.
http://www.neuwaldeck.de/german/download/pdf/basispass_pferdekunde.pdf
Da musst du viel Theorie können und auch kleine Praktische Übungen machen, z.B. das PFerd vorführen oder auf den Hänger führen...
 
1

1leckerli

Beiträge
1.936
Reaktionen
0
ich hab schon von 2 Freundinnen erfahren, dass man springen muss!

die eine meinte so etwas unter 80cm aber das kommt mir irgendwie schon zu hoch vor....

genaues weiß ich leider nicht
 
Thema:

Reiterpass