Hilfe...! Diego frisst nicht aus dem Napf!!!

Diskutiere Hilfe...! Diego frisst nicht aus dem Napf!!! im Sittiche Forum im Bereich Vögel; Hallo, Habe seit 3 Wochen ein Nymphensittichpärchen. Die Beiden süssen sind noch sehr jung. Die Henne (Bella) ist aus dem Tierheim ca. 4 Monate...
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo,
Habe seit 3 Wochen ein Nymphensittichpärchen. Die Beiden süssen sind noch sehr jung. Die Henne (Bella) ist aus dem Tierheim ca. 4 Monate alt, der Hahn (Diego) von Privat ( wird jetzt 4 Monate alt! Eigentlich ist auch alles in Ordnung... Die Beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden, was für ein Glück... quasi Liebe auf den ersten Blick! :) nur Diego macht mir irgentwie Sorgen . Die ersten zwei Tage hat er nicht gefressen, ich habe genau beobachtet, dass Bella normal an den Futternapf ging nur Diego nicht! Getrunken hat er nur nicht gefressen. Daraufhin habe ich an einer anderen Stelle im Kaefig einen weiteren Napf aufgehaengt und zusaetzlich noch ein Schaelchen am Boden des Kaefigs gestellt. Aber ich konnte trotzdem nicht ein einziges Mal beobachten, dass er gefressen haette... Auch hat Bella inn nicht vertrieben! DarUf hin habe ich ihm dann , nachdem er dann am ende des dritten Tages schon ganz schwach auf dem Boden sass, futter aus der Hand angeboten, und siehe da... Er frass!!!! Tja, seit dem frisst Diego nur noch aus der Hand!! Nur das Ende vom Lied ist, dass ich mich nicht laenger ALS 2-3 Stunden aus dem Haus traue , weil er ja fressen muss und ich immer Angst habe dass er Hunger haben koennte und ich dann nicht da bin. Wollte auch den Vorbesitzer erreichen um herrAus zu finden, was da los war, nur leider ist die Nummer nicht mehr vergeben. Ich bin total ratlos, kann den kleinen Kerl doch nicht hungern lassen. Muessteer sich das Fressen denn nicht von der Henne abgucken?! Mache mir total Sorgen!!!
Liebe Grüsse , Elena
 
28.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe...! Diego frisst nicht aus dem Napf!!! . Dort wird jeder fündig!
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hallo Elena, :)

zuerst einmal recht herzlich Willkommen hier im Forum. :)

Darf ich einmal fragen was Du alles Deinen Nymphies an Futter anbietest? Wenn dieses umfangreich ist, dann läßt mich das darauf schliessen, dass Dein Diego eine Handaufzucht ist und sich nun erst einmal an ein "eigenständiges" Leben gewöhnen muß.

Versuche bitte einmal den (bzw. einen kleinen) Futternapf auf Deine Hand zu nehmen, so dass Diego daraus sein Futter aufnehmen muß. So hat er die Möglichkeit sich Stück für Stück an den Napf zu gewöhnen. Wenn das funktioniert hänge den Napf neben Deiner Hand an das Gitter und vergrößere den Abstand zur Hand jedesmal ein Stück.
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Charly,
erst einmal vielen Dank für die freundliche Begrüssung und auch für die rasche Antwort!!
Der Vorbesitzer sagte nichts von Handaufzucht (Dabei werden die doch immer besonders angepriesen). Was mich damals schon ein wenigverwundert hatte war allerdings, das fällt mir aber erst jetzt wieder ein, war, dass er angeblich aufgrund einer spontanen Allergie seiner Tochter nur Diego verkaufen wollte. Ich fragte ihn nämlich ob er mir einen weiteren Vogel dazu verkaufen würde, der eventuell schon mit diesem gut zurecht kommen würde. Er meinte aber, es wäre nur dieser eine abzugeben. Und da ich mich zu diesem Zeitpunkt schon hoffnungslos in Diego verliebt hatte, fragte ich nicht weiter nach...
Ich holte mir dann noch am selben Tag Bella aus dem Tierheim.
Nun zu deiner Frage nach der Futterauswahl:
Allso ständig finden die Vögel folgendes vor: das normale Nymphensittichfutter und eine Auswahl an entweder Obst oder Gemüse, wobei sie längst nicht alles fressen...
Allso Bella frisst bis jetzt nur geschälte Äpfel, Salatgurke, Salat und Löwenzahn
Diego frisst: Banane, Karotte( aber nur ganz klein geraspelt) , Salat und Löwenzahn , aber nur aus der Hand!
Dann habe ich schon 2 mal Quellfutter versucht. Das frisst Bella ganz gern und Diego nur mit Mühe und auch wieder nur aus der Hand!!
Kolbenhirse bekommen sie täglich ein Stückchen, das bekommt Bella auch aus der Hand.
So, vielen Dank für deinen Tip mit dem Futternapf auf der Hand, werde es mal die nägsten Tage versuchen! Echt blöd von mir, dass ich da noch nicht selbst drauf gekommen bin!
Vielen, vielen Dank noch mal ,
Liebe Grüsse, Elena
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hallo Elena, :)

was Du auch noch machen kannst, biete einmal Eifutter und/oder die rote Kolbenhirse an. Die meisten Nymphies sind verrückt danach.

Es wäre schön, wenn Du hier berichten würdest ob das alles mit Deinem Diego funktioniert, bzw. wie der Stand der Dinge ist. Ich habe hier auch einen Nymphi, der genau das gleiche Verhalten zeigte, wie Dein Diego. Sein Platz war grundsätzlich auf meiner Schulter oder auf der PC-Tastatur. Heute ist er zwar weiterhin zutraulich, aber sein Partner ist inzwischen weitaus wichtiger als ich.
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Charly,
wollte nur mal ebend Zwischenmeldung geben ;-) :
Habe heute den ganzen Tag über versucht Diego sein Futter garniert mit einem Stückchen (roter) Kolbenhirse im Futternapf auf meiner Hand anzubieten...
Aber leider ohne den geringsten Erfolg ! Diego hat mich zwar beim hinein füllen des Futters genaustens beobachtet, ( hatte extra alles ganz auffällig und gut sichtbar gemacht), aber als ich dann Anstallten gemacht habe ihm das Futter SO anzubieten hat er mich quasi total abblitzen lassen mir sein Hinterteil zugedreht und sich aufs ässerste Ende seines Astes verkrümelt und mich für die nägsten 20 min vollkommen ignoriert. Bella hat mich übrigens angeschaut als wolle sie sagen: jetzt dreht die Alte wohl vollkommen ab...
Tja, und weil ich es nicht länger übers Herz gebracht habe den armen Kerl hu gern zu lassen hab ich ihm das Futter dann am Ende doch wieder aus der Hand gegeben... Dieses Spiel haben wir dann heute drei mal gemacht! Immer das gleiche Ergebnis! Habe es allerdings nicht zu jeder Malzeit gemacht, hatte Angst ihn zu sehr zu stressen, hab auch total Angst, dass er das Vertrauen in mich verliert und nachher gar nicht mehr frisst... So wie am Anfang.
Habe mir für morgen vorgenommen so weiter zumachen bin mir nur total und sicher wie oft ich das am Tag ausprobieren soll, dass es wie gesagt nicht nach hinten los geht und er am Ende gar nichts mehr frisst... Außerdem hab ich mir für morgen vorgenommen Eifutter herzustellen und ein paar Kräcker zu backen vielleicht frisst er die ja ohne mich... :-(
Es ist furchtbar dass der Kleine so auf mich angewiesen ist , nicht dass ich mir die Zeit nicht gern nehme, nur hab ich halt Sorgen dass ich ihm halt nicht gerecht werde, Bella geht halt fressen wann SIE will und er muss immer warten bis ICH meine, dass erwollen KÖNNTE! Das ist doch grausam !!!
Er tut mir total leid, aber ich werde nicht aufgeben, melde mich wieder,
Liebe Grüße, Elena :)
 
K

KleineHexe

Gast
Ich wünsch dir und dem kleinen Piepser viel Glück das ihrs schafft ihn "normal" zu bekommen was sein Futterverhalten angeht.

Vielleicht solltest du es mal mit einer flachen Schale versuchen statt einem Napf. Falls das nicht klappt evtl. noch kleiner. Plastikfolie auf deiner Hand und das Futter drauf, dann die flache Plastikschale und evtl. dann ein flacher Napf bis zum hohen Napf. Wenn er aus dem dann frißt evtl. mal Material wechseln. Evtl. frißt er wenn du ihm Futter lose auf den Boden legst? Hygienisch ist was anderes, aber wäre nen Versuch trotzdem wert. Ich schätze das wird ein langer Weg voller Versuche und Fehlschläge.
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hallo Elena, :)

das Wichtigste ist hierbei auch Dein Durchhaltevermögen. Du mußt es immer wieder weiterversuchen ihn an einen Napf oder kleine Schale zu gewöhnen. Dein Diego kommt ja auf die Hand, notfalls nimm´ die Schale in die andere Hand und verkürze den Abstand zu Diego jeden Tag ein bischen. Wichtig hierbei, warten bis er am Fressen ist und sehr behutsam vorgehen, denn Angst vor Dir soll er ja nicht bekommen. Schreibe mir bitte dann einmal, wie weit Du Dich Deinem Nymphi mit der Schale nähern darfst.
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo kleine Hexe, Hallo Charly ,
Ich möchte erst noch einmal sagen, daß ich es total lieb finde wie einem hier geholfen wird... Vielen Dank noch mal , bin das erste mal Mitglied in einem Forum und total überascht, positiv überascht!
So, ich weiß noch nicht genau ob es ein kleiner Erfolg ist oder nicht, aber ich glaube schon...
Also habe es folgendermaßen versucht:
Vorab muss ich erklären , daß das mit dem Futternapf mit der anderen Hand immer näher zum aus der Hand fressenden Vogel noch nicht richtig klappen wollte( kunststück nach so kurzer Zeit , ich weiß) immer wenn ich so ca. zwei Nymphy-Längen breit an ihm dran war hat er aufgehört zu fressen und nur noch misstrauisch geschaut! Bei ca. 5 - 10 cm ist er dann immer von der Hand gehüpft.
So nun zum aus meinen Augen gesehenen Kleinen Erfolg:
Allso schon seit Diego aus meiner Hand frisst, hatte ich immer seine ungefähre Tagesfuttermenge in einer Kleinen Espressotasse vorbereitet... Damit ich halt über den Tag ungefähr im Auge behalten kann wieviel er frisst, da es ja nicht ausbleibt dass auch mal was daneben geht beim aus der Hand füttern...
Allso mir ist gelungen eine kleine Menge Futter auf meine Hand nachzuschütten während Diego noch draufsass und er hat weiter gefressen obwohl ich die Tasse noch so halb an die Hand gehalten habe, er hat sie zwar beim Fressen nicht aus dem Auge gelassen, aber er ist nicht weggeflogen, sondern hat sie akzeptiert!!!
Ich weiß es ist nur eine Espressotasse und kein Futternapf , aber ich freue mich trotzdem!!! :))
Liebe Grüße , Elena
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Hört sich doch schon mal gut an :) Ob er aus ner Espressotasse oder nem Napf frisst ist doch erstmal schnuppe :)
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hi Elena, :)

Klasse gemacht - weiter so, das hört sich schon sehr gut an. Das ist ein Erfolg, denn er hat die Espressotasse akzeptiert.

Versuche nun jedesmal etwas Futter von der Tasse auf Deine Hand zu schütten, wenn das problemlos funktioniert, nimm nur noch sehr wenig Futter auf Deine Hand und biete ihm vorsichtig die Tasse an.
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
bitte nicht wundern, wenn ich mich nicht melde...,
aber es gibt zur Zeit leider keine Fortschritte! :-( wohl eher Rückschritte)
Eigentlich ist der Stand der Dinge der Selbe wie am Donnerstag, nur dass ich mich jetzt quasi nicht mehr aus dem Raum begeben darf , dann macht Diego nämlich Radau bis ich wieder da bin und er entweder auf der Sofalehne neben mir oder auf meiner Schulter sitzen darf. Habe das Gefühl erst dann ist er richtig entspannt, fängt an sich zu putzen und sogar ein Schläfchen zu machen.
Mitlerweile hab ich ein richtig schlechtes Gefühl, wenn ich mal weg muss. Hab schon die ein oder andere Verabredung mit Freundinnen abgesagt, weil ich ihn nicht so lang allein lassen hab das Gefühl das ist Stress für ihn. Dabei hat er doch seine Partnerin...
Bin schon ganz besorgt wie das noch werden soll...
Aber bleibe trotzdem weiter dabei ihn an einen Napf ( vorerst noch Tasse ) zu gewöhnen!
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Guten Abend, Elena, :)

das wird leider alles nicht so schnell gehen. :(
[quote='Mamita',index.php?page=Thread&postID=1042866#post1042866]Eigentlich ist der Stand der Dinge der Selbe wie am Donnerstag, nur
dass ich mich jetzt quasi nicht mehr aus dem Raum begeben darf , dann
macht Diego nämlich Radau bis ich wieder da bin und er entweder auf der
Sofalehne neben mir oder auf meiner Schulter sitzen darf. Habe das
Gefühl erst dann ist er richtig entspannt, fängt an sich zu putzen und
sogar ein Schläfchen zu machen. Mitlerweile hab ich ein richtig schlechtes Gefühl, wenn ich mal weg muss. Hab schon die ein oder andere Verabredung mit Freundinnen abgesagt, weil ich ihn nicht so lang allein lassen hab das Gefühl das ist Stress für ihn. Dabei hat er doch seine Partnerin...
Bin schon ganz besorgt wie das noch werden soll...
Aber bleibe trotzdem weiter dabei ihn an einen Napf ( vorerst noch Tasse ) zu gewöhnen![/quote]Elena, Du wirst ihn Radau machen lassen müssen, so schlimm sich das auch anhört. Nur so kann er etwas Abstand zu Menschen finden. Schreien (Radau) verbindet er schon damit, dass Du dann gleich kommst und ihn zu Dir läßt.

Ein schlechtes Gefühl mußt Du auch nicht haben, wenn Du mal weg mußt. Er muß lernen, dass nicht der Mensch sein "richtiger" Partner ist, sondern ein anderer Nymphi. Halte den Kontakt zu ihm erst einmal auf ein Minimum, sonst lernt er es nie. Der Kontakt zu ihm ist ja schon mehrfach täglich durch die Fütterung von der Hand gegeben.
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Charly,
ich werd versuchen mich weniger mit ihm zu beschäftigen , aber ich weiß nicht ob irgentwer verstehn kann wie schwer es mir allein fällt davon zu schreiben... Dieser kleine Kerl hat mich in dieser kurzen Zeit vollkommen verzaubert! Es wird mir echt das Herz brechen ihn rufen zu lassen, ich habe auch nicht erwartet dass Nymphensittiche einen derartigen Ausdruck haben.. Geht nur mir das so, dass ich das Gefühl habe ich könnte erkennen was sie denken, ganz besonders Diego?! Ich glaube ich fange langsam schon an zu spinnen...
Ob er gerade traurig oder froh ist, oder neugierig... lach ... ich glaube der kleine Strolch hat mich schon völlig für sich eingenommen...
Wie konnte ich mir nur sooo lange diese Tiere ausreden lassen? Sie sind einfach wunderbar...
Ich hoffe wirklich dass der kleine Kerl lernt wo er hingebört ... nämlich an die Seite von seiner süßen Nymphiseñorita Bella und nicht auf meine Schulter, so schön das auch für mich sein mag....
Vielen Dank nochmal Charly, für Deine Ratschläge, werde es versuchen so gut ich kann!
 
Luder

Luder

Beiträge
12.397
Reaktionen
1
Hola Mamita!

Du bist die Nymphiflüsterin :D

Nein, spaß beiseite. Ich kann sehr gut verstehen wie schwer dir das fallen muss. Aber du musst dir auf der anderen Seite vor Augen halten das es wohl ne Fehlprägung ist. Leider :(

Ich glaube aber, das er dich trotzdem immer bevorzugt behandeln wird, auch wenn er sich endlich mit seiner Partnerin beschäftigen wird.

Nur kann ja nicht sein, das du ihn sein Leben lang füttern musst. Stell dir mal vor du musst für ein paar Tage weg, oder ihr fahrt in Urlaub
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Luder,
Ich weiß , ich möchte ja auch unbedingt saß Diego wie ein ganz "normaler" Vogel leben kann, deswegen gebe ich mir ja wirklich die größte Mühe!!!
Morgen früh zum Beispiel muß ich mit meiner Tochter zum HNO-Arzt den Termin hab ich jetzt schon 2 mal verschoben, wegen Diego ( das hab ich der Arzthelferin natürlich nicht erzählt) aber nochmal kann ich ihn nicht verschieben !
Ich mach mir aber schon jetzt wieder die ganze Zeit Gedanken wie ich das mit dem Füttern mache, denn normalerweise biete ich ihm alle 2-3 Stunden zumindest an etwas zu fressen, und da mir die Arzthelferin schon gleich gesagt hat, saß ich trotz Termin genug Wartezeit mitbringen soll , weiß ich , dass ich sicher nicht vor 13.00/14.00 Uhr zurück sein werde, da ich auch noch mitten in die Stadt rein muß!
Ich weiß ja saß der Kleine nicht gleich von der Stange fallen wird wenn er etwas länger auf sein Futter warten muß, aber trotzdem kann ich halt nicht aus meiner Haut...und mach mir Sorgen.
Ich schreib dir das nur so ausführlich, damit nicht de Eindruck entsteht, ich wäre mit der Situation so wie sie jetzt ist zufrieden. Denn das bin ich auf keinen Fall !!!
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hi Elena, :)

gibt es neue Fortschritte. Was macht Diego???
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Charly,
was soll ich dir sagen...? Es hat sich leider noch nicht viel getan. Das einzige was bei den letzten Fütterungen mal passiert ist , kann man auch eher ein Versehen von Diego als einen Erfolg nennen. Ich benutze ja immer noch die kleine Espressotasse um das Futter auf meine Hand nachzuschütten und halte sie dann während Diego auf meiner Hand sitzt und frisst immer noch weiter an meine Hand. Was ich jetztmache ist, dass ich nur noch sehr wenig Körner auf meine Hand schütte in der Hoffnung dass er sich die Körner die sich auf dem Rand der Tasse ( die ich quasi in Schräglage an meine Hand bzw auf meiner Hand halte) nachholt... Bis vor einigen Tagen war es so, dass er immer wenn er gemerkt hat, die gibt mir nichts mehr beschwert hat und dann beleidigt weggeflogen ist. Bei den letzten beiden Fütterungen heute war es allerdings so , dass er doch ein/zwei Mal nach einem Körnchen am bessergesagt auf dem Tassenrand gepickt hat. Meiner Meinung nach aber wohl eher ausversehn, denn er schien sich selbst darüber erschreckt zu haben, und flog dann erstmal wieder weg, doch kam auch ziehmlich schnell wieder um weiter zu futtern!
Wünsche dir einen schönen Sonntag, vielen Dank dass du an uns ;-) denkst, es ist echt mühsam das kann ich dir sagen...:) !
 
Charly3

Charly3

Mitglied
Beiträge
588
Reaktionen
0
Hallo Elena, :)

ich weiß, dass es wirklich sehr mühsam ist.

Trotzdem sehe ich das, was Du schreibst wieder als ein kleiner Schritt in die richtige Richtung an, auch wenn er weggeflogen ist als er aus der Tasse ein paar Körnchen geholt hat. Er ist zurückgekommen, dass ist hierbei das Wichtigste. Wenn er verstanden hat, dass von der Tasse keine Gefahr ausgeht, dann wird er nicht mehr wegfliegen.

Dir und Deiner Familie auch einen schönen Sonntag. :)
 
Mamita1

Mamita1

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Charly,
Tut mir leid , aber ich kann leider immer noch keinen Erfolg melden....
Keine Ahnung was ich noch machen soll...
Melde mich sobal es Fortschritte gibt... falls das überhaubt noch irgentwann möglich ist.
Bis bald,
 
Thema:

Hilfe...! Diego frisst nicht aus dem Napf!!!

Hilfe...! Diego frisst nicht aus dem Napf!!! - Ähnliche Themen

  • Ziegensittiche oder doch Nympfensittige für mich? brauche hilfe!

    Ziegensittiche oder doch Nympfensittige für mich? brauche hilfe!: hallo leute Ich möchte mir ein päärchen zulegen und hab jetzt gehört das Ziegensittiche fast von naturaus zahm sind oder zumindest sich so leicht...
  • hilfe vogel will niht streiheln lassen

    hilfe vogel will niht streiheln lassen: hallo ih wurde forgestern 10 und hab zum geburtstag ein vogel mit Haupe bekommen ih will mit dem vogel spielen und ihn streiheln aber der vogel...
  • Bitte um Hilfe zu Haltungssaussagen eines THs

    Bitte um Hilfe zu Haltungssaussagen eines THs: Also ich hab grad so nen Hals, folgendes ist passiert: Meine ältere Schwester will sich seit langem Nymphensittiche anschaffen. Ich hab ihr dann...
  • Ziegensittich HILFE

    Ziegensittich HILFE: Hi, habe seit 4 Jahren ein Ziegensittichpaar, gestern ist leider das Männchen gestorben. Sie ist sehr ruhig jetzt, frisst und trinkt aber normal...
  • Ähnliche Themen
  • Ziegensittiche oder doch Nympfensittige für mich? brauche hilfe!

    Ziegensittiche oder doch Nympfensittige für mich? brauche hilfe!: hallo leute Ich möchte mir ein päärchen zulegen und hab jetzt gehört das Ziegensittiche fast von naturaus zahm sind oder zumindest sich so leicht...
  • hilfe vogel will niht streiheln lassen

    hilfe vogel will niht streiheln lassen: hallo ih wurde forgestern 10 und hab zum geburtstag ein vogel mit Haupe bekommen ih will mit dem vogel spielen und ihn streiheln aber der vogel...
  • Bitte um Hilfe zu Haltungssaussagen eines THs

    Bitte um Hilfe zu Haltungssaussagen eines THs: Also ich hab grad so nen Hals, folgendes ist passiert: Meine ältere Schwester will sich seit langem Nymphensittiche anschaffen. Ich hab ihr dann...
  • Ziegensittich HILFE

    Ziegensittich HILFE: Hi, habe seit 4 Jahren ein Ziegensittichpaar, gestern ist leider das Männchen gestorben. Sie ist sehr ruhig jetzt, frisst und trinkt aber normal...