Erfahrungen mit Bird Lamp

Diskutiere Erfahrungen mit Bird Lamp im Wellensittiche Forum im Bereich Vögel; Hi alle zusammen, neben dem neuen, grössere Käfig haben wir unseren beiden Kleinen noch eine Bird Lamp spendiert. Dummerweise nehmen sie das...
A

Akonia

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi alle zusammen,

neben dem neuen, grössere Käfig haben wir unseren beiden Kleinen noch eine Bird Lamp spendiert. Dummerweise nehmen sie das Ganze nicht so an, wie er hofft. Die Lampe steht an der kurzen Seite des Käfigs und strahlt so direkt in die eine Seite. Sie ist leicht gebeugt, trotzdem steht die Birne natürlich gen Käfig.

Unsere beiden habens aber jetzt geschafft, immer auf der anderen Seite zu sitzen, das ist Luftlinie ca. 65 cm, also gerade raus aus dem Wirkungsbereich. Ich habe gelesen, das der ca. 60 cm beträgt.

Ist das noch Gewöhnungssache? Ist die direkte Einstrahlung vielleicht das Problem? Wir hatten uns davon gerade für Zimmy eine Verbesserung seiner Stoffwechsel Werte erhofft. Zwingen kann man sie sicher nicht, aber hat jemand einen Tipp, wie man das ganze vielleicht etwas indirekter anstellen kann?

Grüsse

Akonia
 
23.07.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrungen mit Bird Lamp . Dort wird jeder fündig!
P

Patty

Gast
Hast du die Bird Lamp in der speziellen Halterung, die man dazu kaufen kann? Neben dem Käfig ist vielleicht nicht ideal, weil die Lampe doch sehr hell ist. Dann müssen die Vögel dauernd in das grelle Licht schauen. Kannst du sie nicht über den Käfig hängen? Dann hätten sie das Licht von oben und würden nicht geblendet werden.
 
A

Akonia

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi,

danke für die Antwort.

Und nein, von oben geht nicht, der Käfig hat gerade ein paar cm, das unser Dicker drauf landen kann, eine Lampe passt da nichtmehr dazwischen. Die Birne ist in einer normalen Schreibtischlampe, die leicht nach oben gebeugt ist, so das sie nicht von vorn reinschauen müssen. Aber die Birne is auch verdammt gross :D.

Müssen mal schauen, ob wir das vielleicht noch irgendwie so hinkriegen,das sie nicht geblendet werden.

[edit] bildchen.. da sieht man auch den neuen Käfig

[img=http://img511.imageshack.us/img511/7018/pict0517le2.th.jpg]

[/edit]
 
P

Patty

Gast
So wie es auf dem Bild aussieht, dürfte die Lampe die Vögel eigentlich nicht blenden. Wie lange haben sie die Lampe jetzt schon? Vielleicht fürchten sie sich einfach noch vor dem ungewohnten Ding? Vögel sind ja oft ganz schön feige, wenn sich etwas in ihrer Umgebung verändert.

Ja, es ist nicht leicht, die Lampe sinnvoll anzubringen. Ich habe meine jetzt schon fast zwei Jahre und auch noch keine perfekte Lösung gefunden. Ich habe sie in eine Stehlampe geschraubt, so einen Deckenfluter (siehe Bild). Aber da ragt sie halt auch oben raus. Außerdem habe ich immer Angst, dass einer der Vögel mal auf die Idee kommt, auf dem "Trichter" zu landen und aus Versehen abrutscht und hineinfällt und sich an der Lampe verbrennt. Weil meine Vögel fast immer Freiflug haben (auch wenn ich nicht zu Hause bin), mache ich die Lampe deshalb nur an, wenn ich da bin oder wenn der Käfig zu ist. Dann stelle ich die Lampe allerdings mind. 1m vom Käfig weg, damit es die Vögel nicht blendet. Ich hatte übrigens noch nicht gehört, dass der Wirkungsbereich nur 60cm beträgt. Steht das irgendwo?
 

Anhänge

R

((( Ralf )))

Gast
Hallo,

Kompaktlampen für Reptilien haben eine Reichweite von max. 50cm,
diese sollten am besten auch immer mit einem passenden Reflektor
betrieben werden, damit das Licht ( und Uv Strahlung ) geziehlt in eine
Richtung gelenkt und zusätzlich verstärkt wird.

Ein paar Infos zu den Reflektoren, sowie speziellen Halterungen für
Vogelkäfige findet man direkt bei Arcadia.

http://www.arcadia-uk.info/product.php?mid=13&lan=de&sub=&id=4

Zoo Med hat vor kurzem einen neuen Lampenständer speziell für Vogelkäfige
auf den Markt gebracht, diesen findet man hier....

http://www.zoomed.com/html/avian_sun.php

MfG Ralf
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
Hi

ich komme zwar nicht aus der Vogelecke,würde aber dennoch gerne wissen was eine Bird lamp ist und was sie für funktionen hat.Kann das eventuell jemand erklären?

Gruß jenny :smile:
 
J

Jens

Gast
Hatte ich für meine HP geschrieben. Hoffe es hilft zum besseren verständnis:

Warum ist Licht wichtig für das Wohlbefinden ?
Im Gegensatz zum Menschen der in seiner Augennetzhaut 3 unterschiedliche Zapfen enthält, weist ein Vogel derer 4 auf. Diese Zapfen werden von unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts stimuliert, so dass unsereins die Grundfarben rot, grün und blau unterscheiden kann. Man spricht von einem dreifarbigen Sehvermögen. Der 4. Zapfen bei Vögeln spricht auf UV-Licht an, so dass man bei Vögeln also von einem vierfarbigen Sehvermögen spricht. Man vermutet aufgrund verschiedener Tests sogar, dass Vögel auch unterschiedliche Wellenlängen im Bereich des UV-Spektrums unterscheiden können.

Ein weiterer Unterschied zum Menschen besteht darin, dass Vögel über eine spezielle Drüse sogar die Dauer des täglichen Tageslichtes messen, verarbeiten und speichern können. Diese Information wird von der Zirbeldrüse weiterverarbeitet, so dass man schlussfolgern kann und muss, dass der Stoffwechsel von Vögeln entscheidend vom Licht mit beeinflusst wird.

Züchter sagen einhellig aus, dass eine tägliche Lichtdosis angepasst zur Jahreszeit durchaus das Brutverhalten beeinflussen kann und das Wohlbefinden ganz allgemein sichtbar gesteigert wird. Dies gilt insbesondere umso mehr für Vögel die ausschließlich in Wohnzimmern oder Innenvolieren gehalten werden. Das natürliche UV-Licht dringt nicht durch Fenster und handelsübliche Leuchtstoffbirnen oder –röhren geben kein UV-Licht ab. Eine spezielle Beleuchtung ist durch den Halter also anzubringen. Das Federkleid des Vogels reflektiert das UV-Licht, so dass Farben kräftige und vielfältiger werden. Selbst reines Schwarz oder Weiß strahlt dann in verschiedenen Nuancen in der Betrachtung durch andere Vögel. Selbst der Reifegrad von Beeren ist unter UV-Beleuchtung anders zu bewerten. Das können selbst wir beurteilen, wenn wir uns mal das Beispiel der Obstfrischetheken im Supermarkt mit der angepassten Beleuchtung vor Augen halten.

Eine weitere wichtige Funktion des UV-Lichtes, ist die Unterstützung des Knochenaufbaus durch das Vitamin D3. Normalerweise wird es über die Haut aus dem Sonnenlicht gefiltert, was bei Vögeln aufgrund des dichten Federkleides nicht möglich ist. So wird das Prävitamin D3 aus dem Blutkreislauf gezogen., über die Bürzeldrüse abgegeben und beim Spreizen der Federn während der Säuberung mit UV Licht bestrahlt. Der Vogel nimmt das Drüsensekret auf, es gelangt in den Körper wo es die inneren Organe in das für den Knochenaufbau benötigte Vitamin D3 umwandeln.



Wer nun im wohlsortierten Fachhandel nach einer Pflanzenlicht-, Tageslicht- oder Aquariumsröhre Ausschau hält, der sollte nachfolgendes beachten:

Es gibt sowohl Röhren als auch normale Birnen mit einem E27 Sockel, die in einfache Fassungen passen. Letztere sind als Sparbirnen ausgelegt. Sie bringen bei 20Watt Nennleistung die Ausbeute einer 100Watt Birne. Selbst bei Einzelabnahme sind solche Birnen incl. Versand bei EBAY meistdeutlich günstiger als im Fachhandel.

Leuchtstoffröhren sind meist als sogenannte Triphosphor - Röhren ausgelegt. Diese sind je nach Anbieter deutlich unterschiedlich und auf das menschliche Auge hin optimiert und somit unzweckmäßig. Fachanbieter wie Arcadia bieten spezielle UV-Licht Röhren an, die einen UV Anteil von 12% UVA und 2,4% UVB Licht haben. Aquariumsleuchten hingegen, deutlich preiswerter zeigen dagegen einen höheren Blauanteil, welcher Angeblich beim Vogelnachwuchs zu mehr Hennen führen soll.

Nachteilig an der Funktionsweise der Röhren ist auch ein Hochfrequenzflimmern, welche das menschliche Auge selten wahrnimmt. Das tierische Auge aber sehr wohl. So kann sich der Vorteil der „richtigen“ Beleuchtung umkehren und zu mehr Stress durch vermehrtem hackverhalten, Brutunlust oder einfach erhöhter Unruhe führen. Wer mit Röhren für das richtige Lichtklima sorgen muss, der sollte passende Vorschaltgeräte vor die Röhre setzen, um das Flimmern zu unterbinden.

Ein weiterführender Link ist eine veröffentlichte Doktorarbeit:
http://edoc.ub.uni-muenchen.de/archive/00006793/01/Steigerwald_Kristin_S.pdf
 
P

Patty

Gast
Hey Jens, dein Link zu der Doktorarbeit ist super. Habe mir die Arbeit gerade runtergeladen und nur mal schnell überflogen. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich sie mir in Ruhe zu Gemüte führen.
 
A

Akonia

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

wir haben es jetzt anders gelöst. Wir haben nochmal die spezielle Halterung und den Reflektor gekauft und das ganze oben auf den Käfig geschraubt. Zunächst einmal natürlich Panik, weil von oben ist ja nicht ganz so Welli Sache. Mittlerweile gewöhnen sie sich an das Ding. Vorteil ist, das ganze ist geschlossen und strahlt nur eine Hälfte, so dass sie selber entscheidne können,ob sie wollen oder nicht.

Ich hoffe mal, das es jetzt besser wird..

Liebe Grüsse
 
P

Patty

Gast
Das Ding hat tatsächlich noch über den Käfig gepasst? Auf deinem Bild sah es gar nicht so aus, als ob da noch so viel Platz wäre.

Und was mich noch interessieren würde: Muss man da eine Stromleitung an der Decke haben, um diese Halterung anzumontieren? Oder hat die einfach einen Stecker zum in die Steckdose stecken? Dann leg ich mir vielleicht auch noch eine zu.
 
A

Akonia

Beiträge
15
Reaktionen
0
ja, das hat noch gereicht, ein welli passt da ja auch noch hin :D

und nein, die stromleitung wird davon weggeführt, auch so, das man sie bequem aus welli reichweite kriegen kann..von daher ganz praktisch
 
A

Akonia

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja, es ist das Gewinde, eine Halterung und ein schön langes Kabel mit Stecker.. der Schalter is ziemlich weit am Ende.. man kanns also sehr bequem verlegen
 
Thema:

Erfahrungen mit Bird Lamp

Erfahrungen mit Bird Lamp - Ähnliche Themen

  • Wer hat Erfahrung mit agressiven Wellis?

    Wer hat Erfahrung mit agressiven Wellis?: Bin Neu Hallo Ihr! Bin ganz neu im Forum. Ich habe 6 junge Wellis,die letzten 2 sind aus einer Freivoliere von Privat.Wir bekamen sie...
  • bird lamp

    bird lamp: hallo, habe noch ne bird lampe (unbenutzt, Leuchtstoffröhre mit halterung)... ist jem im raum PIR, SEB, DD der die kaufen möchte. Beim verschicken...
  • Ähnliche Themen
  • Wer hat Erfahrung mit agressiven Wellis?

    Wer hat Erfahrung mit agressiven Wellis?: Bin Neu Hallo Ihr! Bin ganz neu im Forum. Ich habe 6 junge Wellis,die letzten 2 sind aus einer Freivoliere von Privat.Wir bekamen sie...
  • bird lamp

    bird lamp: hallo, habe noch ne bird lampe (unbenutzt, Leuchtstoffröhre mit halterung)... ist jem im raum PIR, SEB, DD der die kaufen möchte. Beim verschicken...
  • Schlagworte

    erfahrungen mit birdlamp