Trächtig oder krank?

Diskutiere Trächtig oder krank? im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hey Ich habe heute in unserem Aquarium bei einem von unseren Antennenwelse entdeckt, dass er ( sie? ) einen ganz unnatürlich dicken und...
Angel3

Angel3

...in chaotischer Ordnung
Beiträge
1.184
Reaktionen
0
Hey

Ich habe heute in unserem Aquarium bei einem von unseren Antennenwelse entdeckt, dass er ( sie? ) einen ganz unnatürlich dicken und silberfarbenden Bauch hat. ( Bild wird noch angehängt )
Meint ihr sie ist trächtig oder ist der Wels krank?

Liebe Grüße
Angel
 
11.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Trächtig oder krank? . Dort wird jeder fündig!
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.711
Reaktionen
178
Hallöchen,
wenns ein Mädel ist könnten es Eier im Bauch sein. Wenn sie die Eier ablegt setzt sich das Männchen in die Höhle auf die Eier und bewacht diese und sorgt dafür dass die immer genügend frisches Wasser bekommen. Ist ganz toll zu beobachten. Überigens, die Mädels haben keine Antennen auf dem Maul, die Männchen haben nur die Antennen, zumindest bei den ganz gewöhnlichen Antennenwelsen.
Gruß
Rewana
 
Angel3

Angel3

...in chaotischer Ordnung
Beiträge
1.184
Reaktionen
0
Es waren wohl leider keine kleinen unterwegs...Der Wels hat es nicht geschafft. Meine Schwester meinte, es sei vielleicht die Schwimmblase geplatzt? Kann das sein und wenn ja, wär er dann nicht sofort gestorben?

Trotzdem vielen Dank :)
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.711
Reaktionen
178
Hallöchen,
tut mir leid das er es nicht geschafft hat. Aber es ist schwer am Computer eine Diagnose zu stellen, kann aber sein das etwas mit der Schwimmblase nicht in Ordnung war.
Gruß
Rewana
 
Daniaminna

Daniaminna

Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,

das hört sich nicht nach Schwimmblase an...denn dann hätte sie sich nicht am Boden halten können und hätte Schwimmbewegungen nicht kontrollieren können.... es könnte eine Bauchwassersucht oder etwas Ähnliches gewesen sein!

Hast Du Wurzeln im Becken?....irgendetwas verändert?...wann war der letzte Wasserwechsel und wie ist Dein sonstiger Besatz bei welcher Beckengrösse?

LG
Elke
 
Angel3

Angel3

...in chaotischer Ordnung
Beiträge
1.184
Reaktionen
0
Da es nicht mein Aquarium ist, sondern das von meinem Vater, weiß ich nicht soo gut darüber Bescheid aber ich versuche möglichst genaue Angaben zu machen.
Das Becken fasst ca. 120Liter. Der letzte Wasserwechsel war vor etwa 2 Wochen. Wurzeln haben wir nicht im Becken. Wir haben jedoch neue Pflanzen und neue Fische bekommen.
Ich versuche mal alle Fische beim Namen zu nennen :

-Schwertträger
-Blaue Neons
-Zebrafische
-Guppis

-Antennenwels
-Trauermantelsalmler
(da bin ich mir echt nicht so sicher, weil teilweise geschrieben wird, dass sie 30cm lang werden können und unsere nur ca 5cm lang sind...ich glaube es sind Clownschmerlen)
-Schnecken ( keine, die man nicht haben will, die haben wir bewusst gekauft und ich werd nochmal meinen Vater fragen, wie sie heißen )
-Garnelen ( Nach dem Namen frag ich auch nochmal )

Ich hoffe ich hab alle Fische beim richtigen Namen genannt.

Vielen Dank für die Hilfe

edit: Hab mich bei den Guppis und Zebras vertan!
 
Daniaminna

Daniaminna

Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,

ok, dann werden wir mal versuchen ein wenig Ordnung und Klarsicht ins Becken zu bekommen ;)

Das Becken ist zu dicht und dann leider auch noch fehlbesetzt...dehalb sollte jetzt erst einmal wöchentlich ein Wasserwechsel gemacht werden.....wobei Du auch mal aufzählen könntest, wieviel Ihr von jeder Fischart so habt.... denn noch ist die Überbesetzung ja etwas spekulativ :whistling:

Die solltet Ihr Euch aber unbedingt mal zulegen, denn DAS könnte schon eine Todesursache des Welses gewesen sein!
Ancistren benötigen Wurzeln um verdauen zu können, ansonsten kann es zu aufgedunsenen Bäuchen durch Verdauungsproblemen kommen!

Wir haben jedoch neue Pflanzen und neue Fische bekommen.
...und hier könnte die zweite Ursache liegen.... jeder neue Fisch und jede neue Pflanze bringt neue, andere Bakterien / Keime ins Wasser, die den schon vorhandenen Bewohnern Probleme bereiten können!

Nun noch kurz zum Besatz...wie gehabt, bitte einmal die Anzahl angeben und diese Arten gehen gar nicht für ein 120 Literbecken.
Und zu der Vergesellschaftung untereinander sag ich dann später noch etwas zu... denn Neons uns Guppys sind zum Beispiel nicht sehr glücklich miteinander, da sie aus unterschiedlichen Wasserbeschaffenheiten stammen.

...dafür ist diese Becken leider zu klein....sie sollten mindestens ein Meterbecken haben.

(da bin ich mir echt nicht so sicher, weil teilweise geschrieben wird, dass sie 30cm lang werden können und unsere nur ca 5cm lang sind...ich glaube es sind Clownschmerlen)
Damit meinst Du sicher die Prachtschmerlen ( Botia)...die sind ebenfalls ganz sicher nichts für diese Beckengrösse....wir haben sie selber und sie schwimmen in unserem 750'er Becken, denn sie benötigen eine Grundfläche von mindestens 150cm X 60cm.

So, ich hoffe ich habe Dich *noch* nicht zu sehr erschreckt :D ....aber wäre toll, wenn Du Deinen Vater dazu bewegen könntest, vielleicht etwas daran zu ändern ;)

....und....wenn noch ein Ancistrus vorhanden ist, muss ne Wurzel rein ins Becken!

LG
Elke
 
Angel3

Angel3

...in chaotischer Ordnung
Beiträge
1.184
Reaktionen
0
Schonmal vielen Dank für deine Hilfe :)
Wie gesagt, es ist nicht mein Becken und somit hab ich nicht die Besatzung ausgesucht und auch nicht die Einrichtung ;)
Um eine Wurzel werden wir uns kümmern.

Warscheinlich hat sich mein Vater zu wenig informiert, dann übernehm ich das jetzt für ihn. :D

Bei dem Wasserwechsel, sollte man da 1/4 des Wassers erneuern oder die Hälfte?

Geh gleich mal die Anzahl der Fische zählen :D

edit : Siehe oben. Wir haben keine Guppis und keine Zebras mehr, hab mich vertan, sorry. Also :

Schwertträger : 3
Blaue Neons : 10
Antennenwels : 3
Trauermantelsalmler : 5
Prachtschmerlen : 2
Schnecken : 3
Garnelen : 2

Ich hoffe es sind nicht viel zu viele Fische im Becken?! :S
 
Thema:

Trächtig oder krank?

Trächtig oder krank? - Ähnliche Themen

  • Kranke Krabben gekauft

    Kranke Krabben gekauft: Hi, ich habe in einem Tiergeschäft für unser Aquarium vor 2 Monaten Krabben gekauft und kurze Zeit später sind 6 Fische, v. a. Guppys gestorben...
  • roter antennenwels. krank??

    roter antennenwels. krank??: hallo ich brauche rat, vor ca. einer woche habe ich mir einen roten antennenwels angeschafft. er bekam zwei tage später einen ganz dicken bauch...
  • Molly krank.

    Molly krank.: HI, nachdem jetzt gott sei dank eine weile Ruhe war mti Krankheiten, musste ich heute feststellen, das mein verbliebener Molly an einer Kieme...
  • Fisch krank????

    Fisch krank????: Hallo! Ich hab mal ne Frage! Bei meinem Vater im Aquarium schwimmt ein Fisch rum, der seit kurzem eine komische Hautveränderung zeigt. Und zwar...
  • Antennenwels krank???

    Antennenwels krank???: Hallo, ich bräuch mal eure Hilfe. Irgendwie finde ich, dass der Wels komisch aussieht. Ist alles in Ordnung mit dem Wels? Sein Verhalten...
  • Antennenwels krank??? - Ähnliche Themen

  • Kranke Krabben gekauft

    Kranke Krabben gekauft: Hi, ich habe in einem Tiergeschäft für unser Aquarium vor 2 Monaten Krabben gekauft und kurze Zeit später sind 6 Fische, v. a. Guppys gestorben...
  • roter antennenwels. krank??

    roter antennenwels. krank??: hallo ich brauche rat, vor ca. einer woche habe ich mir einen roten antennenwels angeschafft. er bekam zwei tage später einen ganz dicken bauch...
  • Molly krank.

    Molly krank.: HI, nachdem jetzt gott sei dank eine weile Ruhe war mti Krankheiten, musste ich heute feststellen, das mein verbliebener Molly an einer Kieme...
  • Fisch krank????

    Fisch krank????: Hallo! Ich hab mal ne Frage! Bei meinem Vater im Aquarium schwimmt ein Fisch rum, der seit kurzem eine komische Hautveränderung zeigt. Und zwar...
  • Antennenwels krank???

    Antennenwels krank???: Hallo, ich bräuch mal eure Hilfe. Irgendwie finde ich, dass der Wels komisch aussieht. Ist alles in Ordnung mit dem Wels? Sein Verhalten...