Woher kann man Agi-Geräte günstig bekommen?

Diskutiere Woher kann man Agi-Geräte günstig bekommen? im Agility Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo! Wir möchten mit mehreren Leuten eine Grundausstattung für Agility kaufen/bauen/wie auch immer :D ... habt Ihr Links oder Tipps zum...
weekend

weekend

Beiträge
208
Reaktionen
0
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo![/font]

Wir möchten mit mehreren Leuten eine Grundausstattung für Agility kaufen/bauen/wie auch immer :D ... habt Ihr Links oder Tipps zum Selberbauen oder sogar "Gebraucht-Kaufen"? Wir brauchen komplett alles, also Buschhürde, Mauer, Tisch, Steg, Wippe, A-Wand, mind. 1 Slalom, Tunnel, Sacktunnel, Reifen, Weitsprung und mindestens 10 komplette Hürden, alles möglichst wetterfest und irgendwie transportabel.... ?(

Vielleicht hat ja jemand von Euch tolle Tipps zum günstigen Selberbauen oder kennt einen Verein, der die Sparte aufgibt und seine Geräte günstigst verkauft oder oder so... :rolleyes: ?!

Danke im Voraus,

Sonja
 
30.07.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Woher kann man Agi-Geräte günstig bekommen? . Dort wird jeder fündig!
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Also da der Tisch nicht mehr oft vorkommt könnt ihr da auch einen ganz normalen kleinen Tisch nehmen, außer ihr wollt irgendwann mal ein Turnier veranstalten... bei den Rest ich schau mal irgendwo hatte ich eine Seite wo etwas übers selberbauen steht ansonsten:http://www.agility-ch.ch/geraete_lieferanten_d.htm
 
weekend

weekend

Beiträge
208
Reaktionen
0
Hey, danke für eure Mühe! :D

@ sleepy: wir haben in unserer Gruppe schon 2 Turnierhunde und zwei angehende, die meinen, der Tisch käme jetzt wieder öfter vor..??? Dein Link ist erstklassig, leider sind die Preise da auch 1. Klasse, für uns einfach noch zu hoch.. ;(

@ snoopy: spass-mit-hund kannte ich schon, da gibts auch Selbstbau-Tipps für Spielzeug von mir 8) , wir brauchen aber richtig gute Geräte (s.o. bei sleepy), deshalb ist dein zweiter Link viiiel besser!! Da werd ich nochmal genauer nachlesen ;) :p .

In unserer Gegend gibt es leider keinen Agi-Verein, der uns die Geräte verkaufen würde, die hätten lieber, dass wir da eintreten :whistling: hihi.... vielleicht gibt es ja anderswo einen Verein, der seine Geräte loswerden will??? ?(

Drückt uns die Daumen, danke nochmal für das googeln ;) ,

Sonja
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Also ich bin ja auch Trainerin und bin dadurch Zeit ca. einem Jahr auf Turnieren unterwegs, zZ zwar eher zur Unterstützung statts selber laufen aber naja, es kam nicht einmal ein Tisch vor und um das zu lernen würde auch ein kleiner normaler reichen, oder ihr kauft einen ist ja egal :D (Übrigens war ich in Thüringen, Sachsen und Oberbayern unterwegs, im "Westen" soll er wohl bei der 3 ab und zu mal drin sein)

Na ja man sollte schon etwas investieren um auch ordentliche Geräte zu bekommen, hatten auch eine mörbe alte Wand und die ist gestern durchgebrochen, also kein Plastezeug wie bei Ebay..ein bisschen muss man schon investieren oder man baut es selbst, das ist auch ne Idee.
 
weekend

weekend

Beiträge
208
Reaktionen
0
Hey, du bist Trainerin??? Wow!!!

Und Du hast ja recht mit den ordentlichen Geräten... aber es ist uns im Moment einfach finanziell nicht möglich, Turniergeräte fertig zu kaufen. Ausserdem geht es uns erstmal nur um Training, um den Stand der Hunde halten zu können....

Wegen Tisch: mir wurde erzählt, er käme jetzt bei uns (im ganz nördlichen Westen oder westlichen Norden, je nach Geschmack... hihi) so ab Kreisebene öfter vor, genauso wie eine Art Welle mit nebeneinander stehenden Hürden... bei Euch nicht??

Wir werden wohl möglichst viel selber bauen müssen, habe mir auch schon die Preise und Möglichkeiten unserer Baumärkte angeguckt... wenn ich die erste Hürde fertig habe, sende ich ein Foto, wenn sie das aushält *grins*

Viele Grüße und viel Erfolg bei deinen Läufen (A3?),

Sonja
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Himmel nein ich laufe noch A1 da mein Hund eine etwas eigenartige Angst vor offenen Plätzen hat, kann ich bis das auskuriert ist nur Hallenturniere laufen und die sind im Sommer nicht zu finden...Ich bin nur immer mit meinen Schülern unterwegs um denen beizustehen und nebenbei übe ich am Platzproblem meiner Hündin.

Achso was bei euch da oben läuft weiß ich natürlich nicht :) , Wellen kommen bei uns relativ häufig vor, aber das ist ja kein extra Gerät, zumindest bei uns nicht.
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
Endlich ich hab zumindest den Bauplan für die Hürden gefunden:

Kopiert von http://www.agility-granting-pleasure.de - dort kannst du alles auch nochmal mit Bildern sehen


Bauplan Hürden
Das ist der Bauplan für unsere Trainingshürden. Sie sind absolut kippsicher, sehr stabil aber trotzdem leicht, stapelbar, einfach zu bauen und vor allem nicht zu teuer.

Als Material habe ich auf Anraten von Fachleuten Lärchenholz genommen. Das ist zwar etwas grobfaserig und beim Bohren sind die Bohrlöcher beim Bohrlochausgang öfters etwas zerfranst, aber es soll das witterungsbeständigste Holz sein.

Für die Hürdenstangen habe ich Holzpflöcke genommen, Länge 130 cm und Durchmesser 5 cm. Diese bekommt man auf dem Land von Betrieben, die für Waldeinzäunungen und Baumstützen bei Anpflanzungen solche in beliebiger Länge machen. Die bestellt man dann einfach ohne Spitze. Eine Stange hat nicht ganz € 2,- gekostet.

Die Hürden sind verleimt und verschraubt, d. h. vor dem Zusammenschrauben habe ich die Kontaktflächen einfach mit Kaltleim bestrichen. Das Teuerste an der ganzen Sache waren Lack und Verschraubungen. Das Holz für 10 Hürden (20 Ausleger, ohne Stangen) hat nur € 25,- gekostet. Lackiert wurden die Hürden erst mit Grundierung und dann mit Decklack. Die Hürden sind mit Spax und die Füße mit Schlüsselschrauben M8 verschraubt, 2 je Ausleger. Das sind die Schrauben mit runden Kopf und Vierkant vor dem Gewinde.

Die Stangenauflagen kann man schnell verstellbar machen, z. B. mit 2 Holzdübeln je Auflage und korrespondierenden Bohrlöchern in 5 cm Abstand im Hürdenausleger. Ich habe dafür nur je ein Loch in 5 cm Abständen gebohrt und die Auflagen mit je einer Schlüsselschraube und Flügelmutter verschraubt. Für Trainingszwecke völlig ausreichend.

Die Stangenauflagen habe ich konkav geformt, die Hürdenstangen liegen daher sehr locker, befinden sich aber immer im sog. 'stabilen Gleichgewicht'. Auch bei starkem Wind bleiben sie liegen, fallen aber bei Berührung sehr schnell, selbst wenn sie nur leicht gestreift wird. Die Flügelmuttern der Stangenauflagen sind nicht festgezogen, sollte ein Hund sich verspringen und direkt auf der Stange landen, drehen sich die Auflagen sofort und die Stange kann fallen - es sei denn der Hund fällt senkrecht von oben auf die Stange, was aber bei einem Sprung mit gleichzeitiger Vorwärtsbewegung nicht möglich ist.
 
Imita

Imita

Beiträge
221
Reaktionen
0
Ich bin noch auf die Idee gekommen, einen kleinen Tisch mit "Haftteppich" (mir fällt kein besseres Wort ein) zu bekleben, damit die Hunde auf der glatten Oberfläche nicht abrutschen. Der Tisch wird zwar nicht oft gestellt, aber im Training üben würde ich ihn trotzdem.
 
weekend

weekend

Beiträge
208
Reaktionen
0
Hallo!

@ sleepy: der Link ist klasse, danke schön ^^ !! Da werde ich mein handwerkliches Geschick mal auf die Probe stellen... *lach* .. wird aber noch 1-2 Wochen dauern, z.Zt. nähe ich nämlich noch die "Werbe-Westen" für die Hunde für Stadtgänge... hihi

@ imita: die Bekleb-Idee ist gut, aber ich glaube, die Tische sollen diese glatte Oberfläche haben, damit das Bremsen schwerer wird ????

Vielen Dank nochmal, vielleicht hat ja zusätzlich noch jemand noch einen Tunnel/Sacktunnel/A-Wand/Steg abzugeben,

Sonja
 
Imita

Imita

Beiträge
221
Reaktionen
0
Also bei uns ist die Tischoberfläche (wir haben offizielle Agilitytische) aufgerauht. Es ist auch so schon genug schwierig für die Hunde drauf zu bleiben, wenn sie mit voller Geschwindigkeit auf den Tisch springen... So gross die Bremsfläche nämlich nicht mit maximal 120cm x 120 cm.

Ich kenne einen Verein, der hat sich ihren Sacktunnel mit einer umfunktionierten Regentonne, deren Boden entfernt wurde, gebastelt. Als Sack wurde ein beiderseits offener Plastiksack daran befestigt. Für den Anfang geht es bestimmt, aber mit einem richtigen Sacktunnel ist es nicht zu vergleichen.
 
weekend

weekend

Beiträge
208
Reaktionen
0
Hi, danke, Imita....

fürs erste werden solche "Sack-Tunnel-Notlösungen" reichen müssen....

die Infos vom Tisch hatte ich von einer Trainerin, die wohl nicht ganz informiert ist (mittlerweile haben mich unsere "Turnier-Gänger" auch aufgeklärt :whistling: )!

Wie ist das denn mit der Busch-Hürde? Kommt die oft vor? - Ich habe so eine noch nicht live gesehen...

Und die A-Wand/Steg/Mauer... gibt es da irgendwelche nachbaubaren "Notlösungen"?
 
Sleepy

Sleepy

I´m foxdevilswild
Beiträge
2.062
Reaktionen
0
bei uns (Deutschland/Thüringen)= habe ich noch nie eine Buschhürde gesehen....Ansonsten ist die Oberfläche des Tisches auch aufgeraut
 
Thema:

Woher kann man Agi-Geräte günstig bekommen?

Woher kann man Agi-Geräte günstig bekommen? - Ähnliche Themen

  • Agi-Lederleine - woher?

    Agi-Lederleine - woher?: Hi Leute, habt Ihr mir Tipps, wo ich eine Agi-Leine aus Elchleder herbekomme? Hab sie bisher nur auf Messen gesehen, aber leider versäumt, mir...
  • Ähnliche Themen
  • Agi-Lederleine - woher?

    Agi-Lederleine - woher?: Hi Leute, habt Ihr mir Tipps, wo ich eine Agi-Leine aus Elchleder herbekomme? Hab sie bisher nur auf Messen gesehen, aber leider versäumt, mir...