Nur ein Paddok?

Diskutiere Nur ein Paddok? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; So das ist jetzt mein erster Beitrag:o Ich wünsche mir schon seit langem ein eigenes Pferd und reite momentan in einem Stall der nur Paddoks...
M

Mäusezüchterin

Beiträge
12
Reaktionen
0
So das ist jetzt mein erster Beitrag:eek:

Ich wünsche mir schon seit langem ein eigenes Pferd und reite momentan in einem Stall der nur Paddoks anbietet.Und mein Problem ist das ich gerne in diesem Stall bleiben würde ,da er fast alles hat (Ausenreitplatz,Halle,Paddokboxen,Stallgassenboxen,Führanlage,Sattelkammer,Reitlehrer,Scheune usw ) nur keine Weiden.Mein Pferd müsste desshalb immer alleine oder allerhöchstens zu zweit auf einem sandpaddok stehen :(.Ist das überhaupt artgerecht,kann sich das Pferd da überhaupt austoben?Es würde die anderen Pferde immer nur durch einen Zaun beschnuppern können.

LG Pinscher
 
13.11.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nur ein Paddok? . Dort wird jeder fündig!
AndreaManuela

AndreaManuela

Pizzajunkie
Beiträge
3.168
Reaktionen
0

AW: Nur ein Paddok?

Ich versteh nicht viel von Pferden. Aber Du beantwortetst doch Deine Frage schon fast selbst: Du hast kein gutes Gefühl, wenn Dein Pferd keine Weide und Auslauf hat. Und meiner Ansicht nach (weil ich ein Tierfreund bin) brauchen Pferde so etwas, brauchen Auslauf, müssen rennen können, wenn sie das wollen und direkten Kontakt zu Artgenossen haben (und da auch Ausweichmöglichkeiten, also viel Platz).
 
Treehamster

Treehamster

Beiträge
66
Reaktionen
0

AW: Nur ein Paddok?

Auch ich bin keine Pferdespezialistin. Aber man muss sich nur mal vor Augen führen, wo Pferde in der freien Natur leben. Artgerechte Haltung heißt, sich diesem Optimum so weit es geht anzunähern... also ohne Koppel und mehr Freilauf sowie Artgenossen wäre für mich keine Option.
 
schrecker82

schrecker82

Beiträge
5.935
Reaktionen
14

AW: Nur ein Paddok?

Für mich wäre das auch keine Option.

Für ein krankes Pferd, ja. Eines, das zB einen Sehnenschaden hat und ne zeitlang stehen muss damit es wieder gesund wird.

Ansonsten finde ichs nicht artgerecht. Pferde sind Lauftiere. Ein Paddock ist selten so groß, dass das Pferd da schön laufen kann, sich mal ausbuckeln kann wenn ihm danach ist usw.

Also wenn möglich würde ich wenn ich ein Pferd hätte in Offenstallhaltung stellen, ganztags draußen und möglichst auch täglich Weidegang. Dann hat man natürlich ein eingesautes Pferd *g* Aber wenns drum geht es möglichst artgerecht zu halten, dann sollte es sich frei bewegen können und auch regelmäßig futtern können (sprich nicht morgens und abends zur Fütterungszeit, sondern wann es mag).


Ich hätte einfach ein schlechtes Gewissen, wenn ich zB mal richtig flach liege und ne Woche nicht zum Pferd kann, dass es dann nur in seiner Box rumstehen kann oder eben auf einem Paddock (wie groß ist der denn? Ich kenne Paddocks die sind grad mal 3x4 Meter, ich kenne welche die sind 15-30 Meter).
 
M

Mäusezüchterin

Beiträge
12
Reaktionen
0

AW: Nur ein Paddok?

10x5 Meter ca
 
meine zwerge

meine zwerge

Beiträge
8
Reaktionen
8

AW: Nur ein Paddok?

Hallöchen ihr lieben,
der Beitrag ist zwar schon alt aber ich möchte doch meinen Senf dazu geben, ich finde Offenstall mit Paddock ist immer eine gute Lösung sofern es wie bei mir direkt am Haus ist, ferner gibt's ja auch Pferderassen, bei den riesig großen Weiden gar nicht so gut sind, wie bei mir zum Beispiel:
ich habe nur leichtfutterige Ponys/Mulis und das sollte der Weidegang sowieso reduziert werden, in dem Fall ist natürlich wichtig das jederzeit Salzlecksteine und Heu zur Verfügung stehen, keiner muss natürlich auch gearbeitet werden mit den Tieren, je nach Alter eben Bodenarbeit kleine Parcours Spaziergänge usw. usw.

Wenn ich an viele Reitschule Pferde denke die nur in der Box stehen, finde ich es persönlich gar nicht so schlimm wenn du ein Paddock zur Verfügung steht wichtig ist das ein Aktivstall ist und dass genug mit den Tieren gemacht wird, ich werde zwar auch eine Weile anmieten und vorsichtig an grasen im nächsten Jahr, aber sehr sehr verhalten (Reheprophylaxe)

Das mache ich wirklich aus Überzeugung, denn ich hatte eine Rehepony in meiner Jugend und weiß wie schwierig das für Pferd und Besitzer werden kann!
Aber wie in den meisten Dingen gibt's hier darüber natürlichen zwei Meinungen und jeder hat irgendwo wohl ihre Richtigkeit:) in dem Sinne und liebe Grüße
Marion
 
Thema:

Nur ein Paddok?

Nur ein Paddok? - Ähnliche Themen

  • Untergrund im Paddok

    Untergrund im Paddok: Hallo Ich wollte mal fragen was ihr so für einen Untergrund im Paddok habt! Ich habe einen Paddok, der geht bergab. Da läuft das ganze wasser...
  • Ähnliche Themen
  • Untergrund im Paddok

    Untergrund im Paddok: Hallo Ich wollte mal fragen was ihr so für einen Untergrund im Paddok habt! Ich habe einen Paddok, der geht bergab. Da läuft das ganze wasser...