Blasenentzündung?

Diskutiere Blasenentzündung? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo.. ich hoffe, jemand von euch Lieben ist noch hier und kann mir vielleicht rasch einen Rat geben. Mein Kater Ignatz rennt seit 2 Tagen sehr...
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Hallo..

ich hoffe, jemand von euch Lieben ist noch hier und kann mir vielleicht rasch einen Rat geben.
Mein Kater Ignatz rennt seit 2 Tagen sehr häufig auf's Klo, die letzten beiden Tage war es noch nicht ganz so oft. Aber heute geht er wirklich alle paar Minuten hin. Heute Morgen, da habe ich noch so halb geschlafen, hat er auch dabei gequitscht, als hätte er Schmerzen...war mir erst nicht sicher, ob das von ihm kam, aber mein Freund hat es auch gehört.
Er scharrt auch sonst überall rum, auf der Couch, auf dem Teppich und eben auch in seinem Kaklo. Er hockt sich rein, aber ich habe bei den letzten Malen nicht gesehen, dass etwas raus kam. So macht er mir nicht den Anschein, als hätte er schmerzen..er frisst, trinkt und spielt wie immer.
Nun mein Problem: ich würde ihn ja sofort einpacken und zur Tierklinik fahren, aber eigentlich sollte ich in einer Stunde abgeholt werden, da ich zu meinen Eltern fahre. Dort wollte ich auch bis Donnerstag bleiben. Mein Freund wäre ab heute Abend wieder hier zu Hause, die Mietzen wären also nicht allein.
Wäre wohl besser, wenn ich jetzt gleich mit ihm zum TA fahre, oder? Oder meint ihr, das könnte zur Not auch bis morgen warten?
Verzweifelte Grüße, Luthi
 
24.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasenentzündung? . Dort wird jeder fündig!
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Sofort zum TA. Ich mache da ja sonst keine Panik, aber das klingt mir schon sehr nach Harnröhrenverschluß. Das muß sofort behandelt werden!

Gute Besserung dem kleinen Kerl!
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Schon alles geklärt, fahren jetzt zur Klinik. Wird die Bescherung eben verschoben :binzel: Für den Süßen ist es das natürlich wert.

Wünsche allen ein frohes Fest!
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Prima! Sag dann mal Bescheid, was rauskam.

Ein frohes und glückliches Fest!
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
So..gerade zurück, ging ja doch recht zügig.
Der TA meinte, die Blase sei nicht gefüllt gewesen und es bestünde jetzt erstmal kein akutes Risiko, da Ignatz noch Harn absetzen kann. Er hat jetzt erstmal ein AB und Schmerzmittel gespritzt bekommen und Schmerztropfen für zu Hause.
Sollte sich das ganze in den nächsten Tagen nicht bessern, werden wir dann nochmal hin zum Röntgen und Blutabnahme.

Hoffe mal, der TA behält Recht und es bessert sich schnell...so ganz erleichtert bin ich ja irgendwie noch nicht, ohne eine genaue Diagnose.

So, nun muss ich aber fix alles zusammen packen und los. Nochmal ein frohes und besinnliches Fest! :weihn9:
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Ignaz gute und schnelle Genesung und dir schöne Weihnachten!

Wenn die Blasenentzündung vorüber ist, etwa 2 Wochen danach, bring bitte eine Urinprobe zur Untersuchung auf Kristalle.
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Ein mauziges Danke von Ignatz, leider geht es ihm noch nicht wirklich besser.

Wenn es denn eine Blasenentzündung ist...das wurde ja nun ersteinmal auf Verdacht so diagnostiziert. Seit gestern hat er ziemlich arg Durchfall bekommen und er rennt trotz Schmerzmittel weiterhin alle paar Minuten auf's Klo. Gestern am Abend hat er wohl auch wieder klägliche Geräusche während dessen von sich gegeben. War ja leider nicht da.

Naja, mal sehen. Am Bauch ist, soweit ich das befühlen kann nichts hart oder aufgebläht, morgen werde ich das nochmal genauer beim TA untersuchen lassen. Eine Blasentzündung ließe sich doch anhand einer Blutuntersuchung nachweisen, oder?

L.G. Luthi
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Blasenentzündung wird über den Urin festgestellt. Ich vermute nach wie vor Steine bei ihm. Lass ihn richtig durchchecken, nur so kannst du ihm helfen.
Normalerweise sollte das AB jetzt schon angeschlagen haben. Bei meinen Katern hat es innerhalb von etwa 36 Stunden eine deutliche Besserung ergeben.

Wir drücken für morgen Daumen und Pfötchen.

Ignatz gute Besserung und Genesungsknuddler.
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Danke dir.
Ich frage mich nur, warum das bei ihm kommt...er ist doch noch so jung *schnief*

Habe eben nochmal seinen Bauch betastet, fühlt sich schon irgendwie hart an. Der Arzt meinte, ich solle immer fühlen, ob die Blase voll ist, was ja bedeuten würde, dass er sich nicht entleeren kann. Aber ich kann echt nicht beurteilen, ob das nun die Blase ist.
Naja, ich hoffe mal, morgen wird es Klarheit geben. Es soll dann wohl ein Röntgenbild gemacht werden.
Fühl mich irgendwie so unfähig, weil ich sehe dass es ihm nicht gut geht aber nicht weiß, wie ich ihm helfen kann.
Gibt es denn sonst noch etwas, dass ich für ihn tun kann bis morgen? Habe ihm vorhin eine Wärmflasche (eingewickelt in so ein Plüschteil) hingelegt, aber das mag er wohl nicht so. Tee trinkt er auch nicht und ihm das jetzt zwangsweise einflößen wollte ich auch nicht unbedingt...
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Ich denke, das beste wäre ein Ultraschall, um die Steine sehen zu können. Dann hat er so einen rasierten Bauch wie Nero :binzel: Außerdem sollte er nun viel trinken und wenn es Katzenmilch mit Wasser verdünnt ist. Was fütterst du denn?

Liebe Grüße
Daniela
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Kannst ihm evt. Hühnerbrühe kochen? Das mögen die meisten Katzen sehr gerne trinken. Laktosefreie Milch sehr verdünnt wäre auch eine Möglichkeit. Und KEIN Trockenfutter füttern. Das Nassfutter auch noch mit Wasser verdünnen.

Wenn er Gries oder Steine hat, lass bitte gleich feststellen, was es für welche sind. Bei Struvit kann ich dir mittlerweile aus eigener leidvoller Erfahrung einige gute Tipps geben.

Bin mal gespannt, was du heute zu berichten hast.
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!
Komme grad vom TA, der arme Kleine musste 4 Stunden in seiner Box hocken, weil das so voll war =(
Also, laut TA ist es "nur" eine Blasenentzündung. Sie haben heute nochmal ein Röntgenbild und eine Blutuntersuchung gemacht. Steine waren nicht zu erkennen. Heute geht es Ignatz auch schon viel besser als gestern. Er war zwar in der Nacht wieder sehr oft auf Klo, aber weit weniger als in den letzten Tagen. Er hat auch kein Fieber mehr. Blacky, meinst du, ich solle trotzdem nochmal auf einen Ultraschall bestehen?
Ich bin richtig erleichtert.
Ich füttere Nassfutter, meist von Grau (immer mit viel Wasser verdünnt, weil er das sonst gar nicht anrührt) und Trofu entweder von Orijen oder Felidae. Leider ist er schlecht komplett auf Nafu umzustellen, das habe ich schon sehr oft probiert.
Das mit der Brühe habe ich heute probiert, aber die hat er nur kurz skeptisch betrachtet und dann stehen lassen. Hab ihm aber etwas davon ins Nafu gegeben und das hat er auch genommen.
Trinken ist bei ihm eigentlich eher weniger das Problem, ich lasse mehrmals am Tag Wasser im Waschbecken stehen, was auch immer fleißig ausgeschlürft wird. Scheint irgendwie besser zu schmecken als aus dem Napf 8(
Dazu bekommt er ja jeden Tag zweimal das Nafu verdünnt mit Wasser.

Ich hatte nun vor, bis Sonntag ersteinmal abzuwarten, AB hat er heut nochmal gespritzt bekommen und die Schmerztropfen soll ich noch bis zum WE weiter geben. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, soll ich nochmal anrufen.

Vielen Dank für eure Tipps und liebe Grüße, Luthi.
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Hmm, im Ultraschall kann man in jedem Fall noch die Nieren betrachten, falls da etwas sein sollten und ich glaub, Harngries kann man besser im Ultraschall sehen als auf dem Röntgenbild. Ich denke also, schaden kann es nicht.
Eine Blasenentzündung kann wirklich sehr schmerzhaft sein und sich hinziehen, also erstmal den Kopf nicht in den Sand stecken und gute Besserung für Ignatz.

Liebe Grüße
Daniela
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Ich würde wirklich erst einmal etwa 2 Wochen nachdem die Blasenentzündung weg ist, den Urin untersuchen lassen. Soweit ich weiß, ist Gries auf einem Röntgenbild nicht unbedingt erkennbar, weil es ja recht kleine Körner sind und noch keine Steine.

Dem kleinen Ignatz jetzt erst einmal gute Besserung!
 
N

Noni

Gast
hey, bring auf jeden Fall ne Urinprobe mit, wenn Kristalle drin sind, kann man die unter dem Mikroskop sehen, kannst Du auch jetzt schon machen...bei meinem Kater konnte man allerdings beim ersten Mal keine Kristalle entdecken, also lieber dann noch ein zweites Mal ne Urinprobe nehmen...
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Na sicher sind bei einer akuten Blasenentzündung Kristalle im Urin. Weil ja die Blase durch die Entzündung nicht mehr richtig arbeitet, der Urin zu lange in der Blase steht und sich Kristalle in Sandkorngröße bilden können.

EDIT: meist werden Blasenentzündungen sogar durch Sand oder Gries ausgelöst, weil das an der Blasenwand reibt.

Deshalb ist eine relativ sichere Diagnose etwa 2 Wochen nach Abklingen machbar.
 
N

Noni

Gast
Tut mir leid, das wusste ich nicht, dass bei ner akuten Blasenentzündung immer Kristalle drin sind, ich hab leider nicht Tiermedizin studiert..aber deswegen musst Du doch nicht agressiv sein...ich habe auch nicht behauptet, dass es jetzt schon ne sichere Diagnose wäre...

stimmt, agressiv war das falsche Wort...
 
L

Luthiana

Beiträge
171
Reaktionen
0
Die TA hat mir auch geraten, nocheinmal eine Urinprobe abzugeben...muss mir nur noch überlegen, wie ich das am Dümmsten anstelle. Aber da werden sich hier im Forum gewiss einige hilfreiche Tipps finden lassen, werd nachher mal stöbern.
Ich hätte nun vermutet, dass er sich die Entzündung vielleicht deshalb zugezogen hat, weil es bei mir an den Fenstern ziemlich arg zieht und er dort ja oft sitzt..muss mir da wohl etwas einfallen lassen, wie ich das abändern kann.

L.G. Luthi
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
Beiträge
1.860
Reaktionen
12
Original von Noni
aber deswegen musst Du doch nicht agressiv sein...
Wo bitte war ich agressiv? Ich habe niemanden angegriffen, sondern nur erläutert, wie es mir erklärt wurde. Ich habe leider mit Blasenentzündungen und Struvit mittlerweile einige Erfahrungen sammeln müssen. Und ich weiß auch, wie man es erfolgreich in den Griff bekommen kann.
 
black sunshine

black sunshine

Chaosmama
Beiträge
4.338
Reaktionen
0
Eva, ich kann auch nix agressives erkennen :binzel: sondern nur sachliche Erläuterung.
Das mit den Kristallen bei der Blasenentzündung hab ich auch noch net gewusst.
 
Thema:

Blasenentzündung?

Blasenentzündung? - Ähnliche Themen

  • Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger

    Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger: Hallo, ich habe folgendes problem..mein kater bobby wird jetzt 14jahre alt..er hat eine bauchspeicheldrüsen-entzündung, geschwollene lymphknoten...
  • Blasenentzündung

    Blasenentzündung: Hallo zusammen, ich war gestern mit meiner Mocca beim Tierarzt weil es mir seit zwei Tagen komisch vorgekommen ist, dass sie so ca. 4-5 mal am...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...
  • Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation

    Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation: Hallo an Euch alle, unser Kater 3 Jahre alt hatte bisher 2 x Blasenentzündung und Verdacht auf Struvitsteine. Dieser Verdacht soll heute durch...
  • Chronische Blasenentzündung

    Chronische Blasenentzündung: Hallo! Ich bin neu hier und möchte euch mal was erzählen! ich habe eine Katze und die hatte Blut im Urin,hab dann denn Tierarzt angerufen und ihm...
  • Ähnliche Themen
  • Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger

    Blasenentzündung, Beule am Kopf und Bauch, geschwollene Lymphknoten, 14Jahre alter Stubentieger: Hallo, ich habe folgendes problem..mein kater bobby wird jetzt 14jahre alt..er hat eine bauchspeicheldrüsen-entzündung, geschwollene lymphknoten...
  • Blasenentzündung

    Blasenentzündung: Hallo zusammen, ich war gestern mit meiner Mocca beim Tierarzt weil es mir seit zwei Tagen komisch vorgekommen ist, dass sie so ca. 4-5 mal am...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...
  • Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation

    Kater hatte 2 x Blasenentzündung, TA empfiehlt Penisamputation: Hallo an Euch alle, unser Kater 3 Jahre alt hatte bisher 2 x Blasenentzündung und Verdacht auf Struvitsteine. Dieser Verdacht soll heute durch...
  • Chronische Blasenentzündung

    Chronische Blasenentzündung: Hallo! Ich bin neu hier und möchte euch mal was erzählen! ich habe eine Katze und die hatte Blut im Urin,hab dann denn Tierarzt angerufen und ihm...