Gruppengröße: Rennie-Anfänger, jetzt verunsichert

Diskutiere Gruppengröße: Rennie-Anfänger, jetzt verunsichert im Rennmäuseforum Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Zuwachs ist daaaaa Huhu! So, unsere Renner sind gestern angekommen :thumbsup: , wir haben nun zwei Familienmitglieder mehr: Lilly und Sparky...
weekend

weekend

Beiträge
210
Reaktionen
0
Zuwachs ist daaaaa

[font='Comic Sans MS, sans-serif']Huhu!
So, unsere Renner sind gestern angekommen
[/font]
:thumbsup: [font='Comic Sans MS, sans-serif'], wir haben nun zwei Familienmitglieder mehr: Lilly und Sparky (Namen haben die Kinder ausgesucht), eine Albino und ein goldfarbene Maus, trotz männlichen Namens ist Sparky auch ein Weibchen, 100 %ig sicher!! Sie sind nämlich schon etwas älter (11 Wochen?), bei den gleichaltrigen Männchen war der Unterschied eindeutig zu sehen [/font]:D !

Die Fragen hören trotzdem nicht auf: 1. Irgendwie sind unsere Süßen so ganz anders, als ich gelesen habe, sie machen gar keine Anstalten, ein Nest zu bauen.... ?( . Wir haben jetzt nachgeholfen und aus der Verpackung des Holzlaufrads mit Loch und viel Heu und Klopapierfetzen eine Alternative angeboten, die auch dankbar angenommen wurde (sie haben sonst ungeschützt in einer Käfigecke geschlafen.. das ist doch nicht normal, oder? Liegt es vielleicht daran, dass wir sie aus einem privaten "Streichelgarten" haben, der in punkto Mäusen und Kaninchen leider etwas überfüllt war (die Rennies waren aber in sauberen Terrarien mit genügend Einstreu!)?
2. die Frau, von der wir die beiden geholt haben (nicht die, die gedrängt hat!), meinte, Sand als 1. Einstreuschicht wäre völlig ungeeignet, auch wenn darüber noch genügend andere Streu ist... in meinem Buch stand das genau umgekehrt (Sand als unterste, ca. 2 cm dicke Schicht würde helfen, dass die Tierchen sich die Krallen abnützen)... was ist denn nun richtig? 8(

Ich bin gespannt auf Eure Antworten,
Sonja

PS: Unser Hund hat jetzt auch ein neues Hobby, wir haben einen Stuhl vor das Gehege gestellt und er sitzt stundenlang reglos darauf und guckt "Mäuse-Fernsehen", bis zu 3 Stunden am Stück... ausserdem hütet er die beiden schon und scheucht die Katze weg... sieht zum Schießen aus! :lachen:
 
vivi81

vivi81

Beiträge
5.614
Reaktionen
16
Sand als Streu ist gar nicht geeignet. Ein Sandbad nehmen sie dagegen sehr gerne an.
Benutz einfach ganz normal Späne, darin buddeln sie liebend gern. So 20cm sollte es schon sein.

Und das mit dem Nest, dass dauert vielleicht etwas. Noch is ja alles neu und aufregend.
Meine liegen auch manchmal einfach frei rum.
 
weekend

weekend

Beiträge
210
Reaktionen
0
Sand

Hi, Vivi!

Natürlich haben wir ein Extra-Sandbad eingerichtet, dass beide auch intensiv nutzen... :D

Müssen wir denn jetzt, wie von der "Verkäuferin" empfohlen, den Sand sofort entfernen oder würde bis zur nächsten General-Reinigung reichen, eine ordentliche Lage Holzspäne darüber zu legen... ich würde die beiden jetzt ungern unnötig durch eine "Zwangsumsetzung" stressen, weil sie wirklich wenig Angst zeigen.... Im Mom. haben sie anscheinend noch zu wenig Einstreu (sch.... Buch :cursing:, darin stand, Rennies sorgen selbst über den Monat für genug Einstreu bei ausreichendem Heu-/Stroh-/Nistmaterial-Angebot!!! Könnte mich ohrfeigen, dass ich darauf reingefallen bin), ich würde morgen dann für zusätzliche 15-20 cm Holzspänen-Einstreu sorgen. Allerdings nur in ihrer Schlafenszeit, damit ich die beiden mitsamt Nest nur hochsetzen muss... Wäre das erstmal ok? Welche Einstreu hat sich denn bei Euch bewährt?

Danke für die ehrlichen Antworten,
Sonja (mit jetzt "Mäuse-süchtigem" Hund und einer frustrierten Katze :D )
 
Galadriel

Galadriel

Beiträge
6.919
Reaktionen
22
Huhu

Ich hab immer ganz normale Holzspäne verwendet. So 20-30 Cm hoch und nach 3-4 Wochen zur Reinigung war es dann um weitere 10-20 cm angewachsen, durch geraspelte Klorollen und ähnliches.

Sie bauen einfach sehr viel und sehr viel um.
Saubermachen löst immer eine Riesenhektik aus und dann muss wieder alles umgestaltet werden. Das läuft dann die erste Zeit auch sehr unkoordiniert, was der eine wegschippt, holt der Nächste wieder ran.
All die schönen Holzsachen die ich mal gekauft habe und Traumwurzeln, waren nach einer Nacht zum Teil abgedeckt und man sah garnix mehr ^^
Aber naja den kleinen Baumeistern hat es gefallen, dafür haben die Sachen teilweise ihre Höhlenhänge gestützt. Vor allem die Vorratshöhle haben sie gehegt und gepflegt. Die lag meistens an der Glasfront und man konnte schön einsehen. Manchmal sah man aber auch garnix^^
Eine Zeitlang fanden sie eine Korkhöhle ganz schick, aber meistens
wechselten sie ihren festen Schlafplatz öfters während einer 4 Wochen
Phase.
Meine hatten als Lieblingshaus einen umgedrehten Blumentopf, oft schliefen sie aber auch davor, weil der war auch ganz schnell zugeschüttet.
Ein wirkliches Nest in dem Sinne haben meine selten gebaut und wenn es einer gebaut hat, so hat der Nächste es wieder zerstört und am Ende lagen sie gekugelt in irgendeiner Ecke rum^^
Meine Katzen freute das sehr :D
Ich fürchte vor allem meine Emmy trauert um das Mäusefernsehen, denn wenn sie sich an den Rattenschrank trauen sollte, sind die Tiere dadrin nicht so nett und ignorant wie die Mäuse es waren. Die sind dann eher unheimlich und viel weniger Reizvoll..


Ich bekomm glatt wieder Lust hier ^^
 
vivi81

vivi81

Beiträge
5.614
Reaktionen
16
Ui, du hast gar keine mehr Gala.. Hab ich gar nicht mitbekommen...

Späne rübermachen reicht erstmal ja.
Sie nun nochmal stressen, würde ich auch nicht machen.
Musst halt nur drauf achten das der Sand sauber bleibt...

Haben sie denn auch ein Laufrad?
 
weekend

weekend

Beiträge
210
Reaktionen
0
alles klar ..

Hi!

Ich hab jetzt mittlere Buchenholz-Späne (also etwas größer als das übliche Kaninchenstreu) so hoch drübergestreut, dass die erste Etage (mit Sandbad) zum Erdgeschoß wurde :D , haben die beiden auch ganz begeistert angenommen! Ich war aber wirklich baff, wieviel da rein geht, ich musste fast 10 kg reinkippen, um einigermaßen hoch zu kommen.... wahnsinn!

Ein Laufrad haben sie, allerdings im Gitterkäfig (damit es nicht zugebuddelt wird ^^ ) und dem trauen sie noch nicht so ganz... aber gefunden haben sie es schon, nur noch nicht benutzt, jedenfalls nicht, dass ich es gesehen hätte!

Ist es euch auch so ergangen, dass ihr beim Vorbeigehen locker mal ne halbe Stunde zuguckt?? - Ich glaub, ich stell den Stuhl wieder weg :thumbsup: ...
 
Thema:

Gruppengröße: Rennie-Anfänger, jetzt verunsichert