Hiiilfe! Es eilt Norfall!!!!

Diskutiere Hiiilfe! Es eilt Norfall!!!! im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hiiiilfe, meiner Maus geht es von gestern auf heute soooo viel schlechter, sie ist ganz schwach, taumelt nur noch, die Haut hangt im Gesicht in...
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hiiiilfe, meiner Maus geht es von gestern auf heute soooo viel schlechter, sie ist ganz schwach, taumelt nur noch, die Haut hangt im Gesicht in Falten runter, man spürt/sieht die Wirbelsäule, der Rücken sieht eingefallen aus... kann ich irgendwas tun damit sie nicht stirbt??? :weinen: :konfus:
Kann ich sowas mit Eigelb und Sahne machen, eine Rotlichtlampe aufstellen, oder sonst IRGENDWAS????
Biiittte ganz schnel Antworten!!!!!!!!
 
17.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hiiilfe! Es eilt Norfall!!!! . Dort wird jeder fündig!
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0
Ich würde mit so einer Maus sofort zum Tierarzt gehen!
Bis dahin päppeln (Nutrical, Sonnenblumenkerne,Sahne,...).
Frisst sie noch?
Du schreibst, dass es der Maus von gestern auf heute viel schlechter geht, also handelt es sich hier um die "Diabetes?"-Maus?
Wie gesagt, ich würde zum Arzt gehen. Der wird wissen was zu tun ist...
Ist ja mit 26 Monaten auch schon eine Oma-Maus...
Ich drück auf jeden Fall die Daumen!
 
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
TA Geht heut nicht mehr... wir haben es mit einer Rotlichtlampe versucht, sie hatte eiskalte Füßchen, und ihr (Danke für den Tipp!!!) Sahne und Eigelb in einer Spritze gegeben. Sonnenblumenkerne hat sie nur geschält gegessen.
Aufjedenfall gehts jetzt wieder besser, sie läuft recht sicher und frisst!!!!! :gut:
Ganz schön Tapfer!
Und Morgen gehts so schnell wie möglich zum TA!
 
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0
Dann hoff ich mal, das sie wieder wird!
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Das was du beschreibst weißt auf eine exterm kranke Maus hin:
Krank?

Ich hoffe der Ta kann ihr morgen helfen.
Momentan kann ich dir nur raten: Flüssigkeit, Wärme, etwas päppeln und hoffen, das sie es schafft.

lg snow
 
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die Antworten! Ich hab (zum Glück) keine Erfahrung mit kranken Mäusen, bin euch echt dankbar!!!Sie hats überlebt, ist aber (immernoch)sehr schwach. Der TA hat ihr eine Glucosespritze gegeben, Diagnose: Herzprobleme, Nierenproblem, evt. Diabetes!!!
Ich frag mich blos, ist eine Glucose bei Diabetes nicht gefährlich???
Hoffentlich hilfts... :weinen:
 
D

Daggi

Gast
wie hat der tierarzt das denn diagnostiziert mit der diabetes????

wenn sie diabetes hat ist es mit vielen dingen mit denen man normalerweise päppelt schwierig. wenn sie kürbiskerne frisst gibt ihr die auf jeden fall. wenn sie eh klapprig ist schadet ihr das nicht.

lg daggi
 
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
Wir waren in der Kleintierklinik, der Tierarzt hat das besser gesagt vermutet...
Sie ist nicht wirklich dünn, hat einen dicken Bauch, ist aber an den Seiten, über den Schenkeln ganz "klapprig". Laut TA ist sie ganz ausgetrocknet!!!
Was mach ich denn jetzt am besten, eher sehr viel laufenlassen, weniger anstrengende Sachen und soll ich was besonderes füttern???
 
jenjo

jenjo

Beiträge
1.005
Reaktionen
0
für mich klingt das nach einer ziemlich beknackten diagnose.zumindest ist sie sehr ins blaue rein.wenn die maus diabetes hat dann würde ich das mit der sahne vielleicht sein lassen.damit beförderst du sie hinterher nur ins koma.zum thema ernähren hier noch einige meiner meinung nach gute tipps:http://diebrain.de/re-papp.html

deiner beschreibung nach zu urteilen ist deine maus ziemlich dehydriert, braucht also flüssigkeit.deshalb kann die glucose lösung vom ta denke ich nicht schaden.flöße ihr doch etwas fenchel oder kamillen tee ein.rotlicht ist auch okay.biete es ihr dauerhaft an aber lass sie auch in ein schatten plätzchen flüchten wenn sie nicht mehr mag.ich denke mehr als päppeln, flüssigkeit und wärme kannst du nicht tuen.ich persönlich würde einen anderen tierarzt aufsuchen.wir können als laien ja auch nur mutmaßen und nichts genaues tuen.das ganze päpplrn wird schon genug stress sein.dann würde ich sie den rest des tages in ruhe lassen.

viel glück jenny
 
D

Daggi

Gast
aufgetriebenen dicken bauch hatte ich schon mehrfach bei mäusen meistens war das die leber. ich würd auch so wie jenny beschrieben hat versuchen zu päppeln und wenn sich das tier sichtbar quält lieber einschläfern lassen.

diabetes stellt hier der tierarzt über nen urin test fest.

lg daggi
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo, die Mutmaßung Diabetes finde ich auch zu wage. Du kannst in der Apotheke Urintests für Diabetes kaufen und damit über den Mäuseurin streichen.

Wie gehts der Kleinen denn heute?
Frisst sie, trinkt sie?
Was hat der TA denn gemacht? (abgehört, abgetastet?)
Ob sie ausgetrocknet ist, kannst du selbst feststellen, indem du ihr Nackenfell aufstellst, fällt es wieder nach hinten, ist sie nicht ausgetrocknet, bleibt es stehen, braucht sie Flüssigkeit.

Wichtig für die Kleine ist erstmal Ruhe, viel Flüssigkeit, päppeln mit Brei und Nutrical.

lg snow
 
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
Ihr gehts jetzt schon besser, sie frisst und trinkt, läuft auch durch die Gegend, will unbedingt auf die Hand und unterm Pulli kuscheln...
Der TA hat den Bauch gründlich abgetastet (hat ihr gar nicht gefallen...)
Ich glaub sie wird gerade immer dicker!- was ist eigentlich nutrical??? Tee mag sie überhaupt keinen, ich sehe sie nicht mehr soviel trinken, die Trinkflasche ist trotzdem sehr schnell leer, etwa 5mal so schnell wie früher!!! (Ist dicht, und tropft auch nicht) Trinkt warscheinlich Nachts.
Das mit dem Urintest ist ein bissle schwierig, wenn ich sie draußen habe, wirds nirgends feucht, im Käfig saugt das Streu ja alles auf, ich weiß da ja im Nachhinein gar nicht welche Maus das war...
Sie hat ab und zu einen ganz merkwürdigen Kot, total Matschig, ein bissle orange! Sonst ist er normal, eher ein bissle hart (wenn mal überhaupt was fällt)
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo Nutri-cal ist eine Vitaminpaste:
Nutri

Urintest: Maus in Box setzen und warten bis sie Urin absetzt, rüberstreichen, fertig. :binzel:
Der Kot kann vom Frischfutter kommen, fütterst du möhren?

lg snow
 
V

vicky*

Beiträge
13
Reaktionen
0
Sie ist letzten Dienstag gestorben... :weinen:
 
F

Fips86

Gast
Oh ein... Aber hinter der Regenbogenbrücke wird es ihr gut gehen. *knuddel*
 
R

rike

Gast
Schnief......tut mir leid für deine Maus! Sie hatte aber wohl ein schönes Leben bei dir , so wie du dich gesorgt hast :smile:.

Liebe Grüße Rike
 
W

White Shepherd

Gast
Das tut mir leid *tröst* War sie denn alleine? Bzw haben die evtl verbliebenen Mäuse ebenfass Krankheitssympthome? Ganz lieben Gruß Jenny
 
Thema:

Hiiilfe! Es eilt Norfall!!!!